NWA Worlds Heavyweight Champion Nick Aldis spricht über sein aktuelles Gehalt – MLW-Star Brian Pillman Jr. bekräftigt in einem Interview seinen Entlassungswunsch – Ehemaliger Independent-Star verstorben – Vorschau auf die Live-Show von Warrior Wrestling und ICW No Holds Barred an diesem Wochenende

07.08.20, von Jens "JME" Meyer

NWA – National Wrestling Alliance: NWA Worlds Heavyweight Champion Nick Aldis spricht über sein aktuelles Gehalt.

MLW – Major League Wrestling: Brian Pillman Jr. spricht über seinen Status und bekräftigt seinen Entlassungswunsch. – MLW CEO Court Bauer deutet Rückkehr der Promotion an.

Warrior Wrestling: Vorschau auf den stark besetzten Live-iPPV in der kommenden Nacht auf FITE.TV.

ICW No Holds Barred: Ausblick auf die beiden Live-Shows auf independentwrestling.tv an diesem Wochenende.

Sonstige(s): Ehemaliger Independent-Star „Marvelous“ Mitch Ryder stirbt im Alter von 48 Jahren.

Quelle: Wrestling Observer

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

NWA

– Vor einigen Wochen berichteten wir HIER über die doch recht übersichtlichen Gehälter, welche einige NWA-Stars für ihr Engagement bei der National Wrestling Alliance erhalten. So schlug der jetzige AEW-Star Ricky Starks eine Vertragsverlängerung mit einem Gehalt von 1.000 US-Dollar pro Monat aus, nachdem sein vorheriger Deal noch ein Monatsgehalt von 1.750 US-Dollar pro Monat vorsah. Dem ehemaligen NWA Television Champion Zicky Dice, welcher die Company mittlerweile ebenfalls verlassen hat, bot man derweil nur 250 US-Dollar pro Monat an. Offenbar gibt es aber durchaus auch sehr gut bezahlte Wrestler bei der Promotion von Billy Corgan und wenig überrascht gehört Nick Aldis zu diesen Wrestlern. Der NWA Worlds Heavyweight Champion war kürzlich im Busted Open Radio zu Gast und verriet bei dieser Gelegenheit, dass er in den ersten sechs Wochen seines NWA-Vertrags nur Geld durch seine Independent-Bookings verdiente, mittlerweile darf er sich aber über eine sechsstellige Summe im Jahr freuen:

„Ich bin sehr gesegnet. Ich verdiene gut als Full-Time Talent bei NWA und Lightning One. Ich verdiene eine sechsstellige Summe. Das ist nicht bei allen der Fall. Ich musste mit es verdienen. In den ersten sechs Monaten, in denen ich für die Company arbeitete, bekam ich keinen Scheck. Ich bekam was immer ich für meine Independent-Bookings bekam und bewies meinen Wert. Ich habe jede Menge Geld in der Independent-Szene verdient.

MLW

– Spätestens seit seinen Auftritten für All Elite Wrestling in den letzten Wochen gab es einige Fragezeichen hinter der Zukunft von Brian Pillman Jr. bei MLW. Im Interview mit Wrestling Inc. bestätigte Brian Pillman Jr. nun einen Bericht von Dave Meltzer, laut dem er zuletzt seinen Arbeitgeber Major League Wrestling um seine Entlassung gebeten haben soll.

„Ich hab von MLW schon eine Weile nichts gehört. Ich bin es gewohnt regelmäßig mit ihnen zu sprechen, aber sie antworten nicht auf meine Anrufe. Ich denke sie gehen aber cool mit der Situation um und es gibt kein böses Blut. Ich schätze, dass alles, was gesagt werden musste, bereits gesagt wurde. Sie haben mir mitgeteilt, dass ich meine Chance außerhalb suchen soll. Mein Vertrag hält mich nur von Auftritten bei WWE/NXT ab, das war es. Sie wissen was ich weiß und was ich nicht darf und ich denke früher oder später werden wir uns irgendwie auf meine Entlassung einigen. Was mich angeht, es gibt keine Garantie dafür, dass irgendeine Show stattfindet. Ich verstehe dass eine Pandemie vorherrscht und es sich ums Geschäft handelt. Es gibt kein böses Blut, ich liebe diese Company und das Wrestling war bisher nur gut zu mir und meiner Karriere. Seit dem 01. Juni verhalte ich mich völlig transparent. Ich habe um meine Entlassung gebeten um mich von meinen Verpflichtungen gegenüber MLW zu befreien. Noch einmal, es gibt kein böses Blut, aber sie haben auch Verpflichtungen mir gegenüber […] Ich denke es wäre sogar eine Win-Win-Situation, wenn sie mich entlassen würde.“

– MLW CEO Court Bauer deutete auf Twitter eine baldige Rückkehr der Promotion an:

Warrior Wrestling

– Warrior Wrestling kehrt in der kommenden Nacht mit einem Live-iPPV auf FITE TV aus der Coronapause zurück und wie von der Promotion aus Illinois gewohnt, fährt man wieder einige große Namen auf. Es wird sich um die erste Show mit Fans im US-Bundesstaat Illinois seit fünf Monaten und vermutlich um die Show mit den meisten Zuschauern in den USA seit März handeln. Natürlich wird man aber ein strenges Sicherheitsprotokoll einhalten und beispielsweise auf Social Distancing und Maskenpflicht achten. Die Zuschauer sind dazu angehalten, eigene Getränke, Verpflegung, Decken und Stühle mit zur Show zu bringen. Am Einlass wird man jeden Fan auf erhöhte Temperatur prüfen und nach Symptomen befragen.

Im Main Event von „Friday Night Lights“ wird AEW-Star Brian Cage auf ROH-Star Jeff Cobb treffen, außerdem verteidigt MLW-Star Brian Pillman seine Warrior Wrestling Championship gegen Robert Anthony. Ebenfalls in Action sind die AEW-Stars Lance Archer und Joey Janela sowie die Impact Wrestling Stars Kyle Rae und The Rascalz (Dezmond Xavier, Zachary Wentz & Trey Miguel).

„Friday Night Lights“ wird in voller Länge Live und OnDemand für jeweils 14,99 US-Dollar (umgerechnet ca. 13€) auf FITE.TV zu sehen sein. Für die Bestellung auf FITE TV benötigt ihr einen Account, der aber kein kostenpflichtiges Abo beinhaltet. Im Gegenteil, mit diesem Account könnt ihr jede Woche kostenlos unter anderem die wöchentlichen TV-Shows von Ring of Honor und MLW streamen. Bezahlen könnt ihr den iPPV bequem mit PayPal oder Kreditkarte. Weitere Informationen zum Dienst erhaltet ihr unter dem folgenden Link: KLICK!

Warrior Wrestling „Friday Night Lights“
Ort: Marian Catholic High School in Chicago Heights, Illinois, USA
Datum: 07. August 2020
Uhrzeit: 3 Uhr MESZ (in der Nacht auf den 08.08.2020)

Als iPPV und OnDemand für 14,99 US-Dollar (umgerechnet ca. 13€) auf FITE TV!

Singles Match
Jeff Cobb vs. Brian Cage

Warrior Wrestling Championship
Singles Match
Brian Pillman (c) vs. Robert Anthony (w/ Frank The Clown)

Singles Match
Jake Something vs. Joey Janela

Singles Match
Lance Archer vs. Sam Adonis

Singles Match
Kylie Rae vs. Ray Lyn

6 Man Tag Team Match
The Rascalz (Dezmond Xavier, Zachary Wentz & Trey Miguel) vs. Blake Christian, Alex Zayne & Ben Carter

Singles Match
Tre Lamar vs. Isaias Velazquez

Spartan Stadium Scramble
WARHORSE vs. Dan The Dad vs. Beast Man vs. Nacho Clown vs. Cypher vs. Gibaldi vs. Manders vs. Elayna Black vs. Davey Bang

ICW No Holds Barred

– ICW No Holds Barred kehrt an diesem Wochenende mit zwei weiteren Live-Show auf IWTV zurück. In der Nacht von Freitag auf Samstag, ab 2 Uhr deutscher Zeit, wird es zu einem Taipei Deathmatch zwischen Eric Ryan und Eddy Only kommen, außerdem angekündigt sind unter anderem die Paarungen Mance Warner vs. Tony Deppen und Jeff King vs. SHLAK. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, ebenfalls ab 2 Uhr deutscher Zeit, geht es dann weiter mit einem No Rope Barbed Wire Match zwischen Homicide und SHLAK sowie unter anderem Pagano vs Alex Colon und Eric Ryan vs Reed Bentley.

Beide Shows werden im Abo für 10 US-Dollar pro Monat (ca. 8,50€) oder 100 US-Dollar pro Jahr (ca. 85€) auf independentwrestling.tv ausgestrahlt. Mittlerweile lassen sich ca. 3.500 Shows von über 200 verschiedenen Wrestling-Promotions OnDemand anschauen, darunter Events von Beyond, AIW, GCW, CHIKARA, Black Label Pro, WWR, CZW, Glory Pro, PWX, IWA Mid-South und NYWC. Neben der Möglichkeit den Dienst über dem Browser zu nutzen, gibt es mittlerweile auch Apps für Android, iPhone, Apple TV und Fire TV. Der Dienst ist jederzeit kündbar.

ICW New York „No Holds Barred „Volume 4: Deathmatch Circus“
Ort: Lebanon Road in Millville, New Jersey, USA
Datum: 07. August 2020
Uhrzeit: 2 Uhr MESZ (in der Nacht auf den 08.08.2020)

Live & OnDemand im Abo für umgerechnet ca. 8,50€/Monat auf independentwrestling.tv!

Singles Match
Mance Warner vs. Tony Deppen

Singles Match
John Wayne Murdoch vs. AKIRA

Singles Match
Alex Ocean vs. Alex Colon

Singles Match
Jeff King vs. SHLAK

Singles Match
Reed Bentley vs. Dale Patricks

Taipei Deathmatch
Eric Ryan vs. Eddy Only

………………………………………………………………………….

ICW New York „No Holds Barred „Volume 5: Deathmatch Circus“
Ort: Lebanon Road in Millville, New Jersey, USA
Datum: 08. August 2020
Uhrzeit: 2 Uhr MESZ (in der Nacht auf den 09.08.2020)

Live & OnDemand im Abo für umgerechnet ca. 9€/Monat auf independentwrestling.tv!

Tony Deppen’s „Fight Me“ Challenge – Singles Match
Tony Deppen vs. TBA

Funhouse Deathmatch
Pagano vs. Alex Colon

Singles Match
Mance Warner vs. Jeff King

Singles Match
Eric Ryan vs. Reed Bentley

No Rope Barbed Wire Match
Homicide vs. SHLAK

Singles Match
AKIRA vs. Jimmy Lloyd

Singles Match
Eddy Only vs. Alex Ocean

Sonstige(s)

– Der frühere Independent-Star „Marvelous“ Mitch Ryder verstarb in dieser Woche im Alter von nur 48 Jahren. Diese traurige Nachricht verkündete IWA Mid-South Promoter Ian Rotten auf Facebook und viele ehemalige Weggefährten – wie zum Beispiel Drew Gulak, Mance Warner, Chris Hero, Evil Uno und Lince Dorado – verabschiedeten sich in den Sozialen Medien von Ryder. (Einige Tweets findet ihr weiter unten.) Eine Todesursache ist bisher nicht bekannt. Claude Mitchell Bell, so sein bürgerlicher Name, war über 30 Jahre lang ein Teil der Wrestlingszene und stieg zu Beginn seiner aktiven Karriere in den 1990er Jahren auch als Enhancement Talent für World Wrestling Entertainment und World Championship Wrestling in den Ring. In den 2000er Jahren trat er dann für eine Vielzahl von Independent-Promotions auf, darunter auch für IWA Mid-South, Combat Zone Wrestling und CHIKARA. Er half vielen Stars wie Chris Hero, Drew Gulak und Mance Warner am Anfang ihrer Karrieren und war nicht zuletzt deswegen äußerst geachtet und beliebt.




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com