WWE Monday Night RAW #1419 Ergebnisse + Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 04.08.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

04.08.20, von Marko "Killcobain" Welzenbach

WWE Monday Night RAW #1419
Ort: WWE Performance Center Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 04. August 2020

Willkommen zur heutigen Ausgabe von „Monday Night RAW“. Nach dem üblichen Intro und warmen Worten der Kommentatoren Tom Philipps & Byron Saxton geht es auch gleich mit dem angekündigten WWE United States Championship Match los.

MVP kommt mit Unterstützung von Bobby Lashley und WWE 24/7 Champion Shelton Benjamin sowie seinem WWE United States Championship Belt zum Ring. Auch Apollo Crews feiert seinen ersten Einzug in den Ring seit Ende Juni. Der Referee hält beide Titel in die Höhe, doch bevor das Match starten kann, hat MVP noch etwas zu sagen. Er sei der „wahre“ WWE United States Champion seit „The Horror Show at WWE Extreme Rules“, da Apollo nicht auftauchte. Heute werde MVP zeigen, dass der Titel ihm gehöre.

1. Match
WWE United States Championship
Singles Match
Apollo Crews (c) gewann gegen MVP (w/ The Hurt Business: Bobby Lashley & Shelton Benjamin) via Pin nach einer Big Toss Powerbomb.
Matchzeit: 11:37

Direkt nach dem Finish entert Lashley den Ring und will den Full Nelson Lock an Crews ansetzen, doch dieser entwischt durch die Seile. Außerhalb des Rings wartet bereits der Referee mit beiden Titelgürteln auf den Sieger.

Doch die Kamera hat noch nicht genug von Apollos Siegerlächeln. Backstage wird Crews von Charly Caruso interviewt und schafft auch gleich Klarheit über die Titelgürtel. Dies war sein erster Titelgewinn bei WWE und er werde den „klassischen“ Gürtel über das Bett seiner Kinder hängen, sodass sie sich an diesen Moment erinnern können. Den von MVP bezahlten Gürtel wolle er hingegen tragen und verteidigen, da er einfach fantastisch aussehe. Momente darauf meldet sich der Unfreiwillige Spender wieder aus der Arena, um sich zu beschweren. Apollo sei nicht der Champ sondern er. Crews habe seinen Titel gestohlen und er werde das nicht akzeptieren. Apollos Erfolge, Chancen und Kinder seien ihm egal. Er will sein Rematch um den Titel und zwar beim „Summerslam“-PPV. Hurt Business Ende.

Die Kommentatoren weißen uns auf die bevorstehende Überraschung von Shane McMahon hin, während in den Backstagebereich geschaltet wird, wo die Security das Büro von Shane´O Mac bewacht. Heute werde etwas Neues bei WWE verkündet, wobei es sich um den kreativen Erguss von Shane persönlich handele.

Und noch ein Interview, diesmal sind die Golden Role Models Sasha Banks und Bayley, beziehungsweise „Bayley Dos Straps“ und „2 Beltz Banks“ bei Sarah Schreiber zu Gast. Auf das übliche steife Interview haben die Champs keine Lust, stattdessen präsentieren Bayley & Banks uns einen Einspieler. Der cineastische Streifen wirbt damit, wie die beiden „den Begriff des Championseins neu definiert“ haben. Zum Ende hat sich jedoch eine Botschaft von Asuka eingeschlichen. Asuka verspricht, dass Ihre Zeit der Rache kommt. Sasha und Bayley sind daraufhin fassungslos über das unprofessionelle Verhalten, welches die Videocrew an den Tag gelegt habe. Auch Shayna Baszler betritt das Geschehen und sagt, sie habe ein Problem damit, wie Sasha sich ins Titelgeschehen geschlängelt habe. Baszler schlägt Banks mit einem Schlag nieder und geht sichtlich amüsiert von dannen.

Die IIconics (Peyton Royce & Billie Kay) konfrontieren backstage Kevin Owens, da sie gerne seine heutigen Gäste bei der Kevin Owens Show wären. Owens aber habe schon einen Gast und schlägt den Damen vor, es sich mit einem Getränk gemütlich zu machen, bevor er sich zum Ring begibt.

Im Ring sagt Kevin Owens, dass heute ein interessanter Abend sei, nicht zuletzt wegen Shane McMahons Ankündigung. Er habe zwar einige Anmerkungen diesbezüglich, aber er ist hier, um etwas mit einer Freundin zu besprechen und nicht um über Shane O Mac zu reden. Owens begrüßt Ruby Riott als heutigen Gast. Er erklärt, dass Ruby nach ihrem jüngsten Sieg über Peyton Royce ziemlich aufgewühlt gewesen sei, woraufhin sie entgegnet, ihr ganzes Leben mit Frauen wie den IIconics zu tun gehabt zu haben. Sie seien „wie Salz in der Wunde“ und es gab ihr Genugtuung, einen Sieg gegen Royce einzufahren. Nur Liv Morgan könnte den Moment noch abrunden, woraufhin diese auch von KO in den Ring gebeten wird, um sich anzuhören, was Riott ihr zu sagen habe. Kurz und knapp möchte Sie die Riott Squad zu ungeahnten Höhen führen, auch wenn Sarah Logan nun ein anderes Kapitel im Leben aufgeschlagen habe. Die IIconics gesellen sich hinzu und beginnen damit, sich über Ruby, Liv und The Riott Squad auszulassen. Nach weiterem Trashtalk merkt Morgan an, dass es niemand gebe, der einen Aufstand besser anzettelt, wie die Riott Squad, woraufhin Riott & Morgan zusammenarbeiten, um die Heels zu vertreiben. (Anmerkung: Während des Segmentes hatten Kevin Owens und The IIconics mehrmals Probleme mit den Mikrophonen.)

2. Match
Tag Team Match
Liv Morgan & Ruby Riott gewannen gegen The IIconics (Peyton Royce & Billie Kay) via Pin an Billie Kay durch Liv Morgan nach einen Roll-up.
Matchzeit: 02:22

Nach dem Match gehen The IIconics sofort auf Liv Morgan los, doch Ruby Riott eilt zur Hilfe.

Charly Caruso spricht backstage über einen Vorfall, der für technische Probleme gesorgt hat, man habe ihr aber gesagt, dass es kein Unfall war. Unterbrochen wird sie von MVP, der sagt, die wahre Geschichte des Abends seien die Pannen, die dazu führten, dass er verlor. Caruso teilt ihm mit, dass er beim „WWE Summerslam“ ein Rematch gegen Apollo Crews bestreiten werde. Shelton Benjamin kommt hinzu und erklärt, dass ihm sein WWE 24/7 Championship Belt gestohlen worden sei.

Drew McIntyre betritt das Performance Center, als eine Zusammenfassung seiner Probleme mit Randy Orton gezeigt wird. Der WWE Champion sagt, Orton habe Jahre damit verbracht, Schwachstellen auszunutzen. Er habe seine Lektionen aber gelernt und würde sich nicht noch einmal für Ortons angreifbar machen. Er sagt, dass sie beide von Vince McMahon als die Zukunft der Branche, als die Auserwählten bezeichnet wurden. Während er aber gefeuert wurde, kam Orton mit seinen Fehlern davon. Randy hätte um ein Vielfaches öfter gefeuert werden sollen, für all den Mist den er verzapft hat. Randy Orton kommt nun in Begleitung von Ric Flair in die Halle und sagt, er sei hier, weil er McIntyre mit einem RKO oder einem Punt Kick treffen und beim „Summerslam“ die WWE Championship gewinnen will. Drew habe Recht, er hätte gefeuert werden sollen, aber er wurde es nicht, weil er wertvoller und schon immer der wahre Auserwählte gewesen sei. McIntyre antwortet, dass Orton für alles stehe, was bei WWE nicht stimmt. Orton habe nie jüngeren Talenten geholfen und auch an ihm sei er vor Jahren vorbeigegangen, als er Hilfe brauchte. Orton sei einfach ein egoistisches Arschloch und beim „Summerslam“ werde er für sich und andere einige Rechnungen begleichen.

Kevin Owens spricht backstage mit Ruby Riott & Liv Morgan, als er von Ric Flair unterbrochen wird. Der „Nature“ ist der Meinung, dass Owens immer mehr zu einem Beratungslehrer wird. Owens entgegnet, dass er im Gegensatz zu Randy Orton versuche, hilfreich zu sein. Daraufhin wird er von Flair aufgefordert, sich um seine eigenen Angelegenheiten zu kümmern, vielleicht bekommt er dann auch eine Chance auf den Titel, wenn Orton das Gold hält. Owens antwortet, dass Flair Orton mitteilen solle, dass sie sich nächste Woche im Ring sehen werden.

Nia Jax steht nun im Ring und sagt, sie sei hier, um zuzugeben, was sie getan habe. Wir sehen einen Rückblick auf ihre Attacke gegen einen Referee in der Vorwoche. Statt sich wirklich zu entschuldigen, fordert sie nun aber ein Match gegen den Offiziellen. Pat Buck (der vermeintliche Offizielle) kommt heraus, will aber nur eine Entschuldigung hören. Diese will Jax aber nur aussprechen, wenn sie heute gegeneinander in den Ring steigen. Sie beleidigt ihn weiter, woraufhin er sie auf unbestimmte Zeit und ohne Bezahlung suspendiert. Eine wütende Jax stößt den Referee daraufhin zu Boden und tritt ihn aus dem Ring.

R-Truth kommt mit den WWE 24/7 Champion Belt in die Halle, verfolgt von einigen Ninjas.

3. Match
WWE 24/7 Championship
Triple Threat Match
Akira Tozawa (c) gewann gegen R-Truth und Shelton Benjamin (w/ The Hurt Business: Bobby Lashley & MVP) (c) via Pin an R-Truth nach einem Top Rope Senton, nachdem die Ninjas für Ablenkung gesorgt hatten –> Titelwechsel!
Matchzeit: 02:15

Shane McMahon steht irgendwo backstage vor einem Ring ohne Ringseile und kündigt für die heutige Show das Debüt von „RAW Underground“ an.

Dominick Mysterio wird backstage gefragt, warum er hier ist, obwohl Rey verletzt ausfällt. Er antwortet, dass er nicht mehr klar denken kann, seitdem er buchstäblich miterlebt habe, wie sein Vater geblendet wurde. Wenn die Leute glauben, dass er verrückt sei, dann werden sie dies erst recht glauben, wenn er Seth Rollins zu einem Match beim „SummerSlam“-PPV herausfordert.

3. Match
(Non-Title) Singles Match
Sasha Banks (w/ Bayley) vs. Shayna Baszler endete in einem No Contest, nachdem Asuka eingegriffen und Sasha Banks & Bayley attackiert hatte.
Matchzeit: 04:45

Im Ring wird Asuka nun von Charly Caruso interviewt. Sie will ein Rematch gegen Sasha Banks um die RAW Women’s Championship beim „SummerSlam“-PPV. Shayna Baszler kommt hinzu und sagt, dass sie Asuka die Daumen drücken werde, denn wenn die Japanerin gegen Banks gewinnt, dann wird sie ihr das Gold direkt wieder abnehmen. Sasha Banks kündigt im Anschluss an, dass sie Asuka das Rematch beim PPV geben wird, wenn sie nächste Woche bei RAW gegen Bayley gewinnen sollte.

Angel Garza flirtet backstage mit Demi aus der US-Version des „Bachelor“. Andrade & Zelina Vega kommen hinzu und Zelina scheint nicht glücklich über die Flirtversuche von Angel.

Shane McMahons heißt uns nun zu „RAW Underground“ Willkommen. Es handelt sich um eine Serie von „Underground Fights“ in einem Ring ohne Seile, mit wenigen Regeln und viel Spannung. Er stellt Dabba-Kato (aka Babatunde Aiyegbusi) als ersten Fighter vor, der gegen einen unbekannten Gegner antritt und mit diesem kurzen Prozess macht. Auch ein zweiter Jobber wird von Dabba-Kato schnell besiegt.

Die Street Profits betreten das Performance Center. Angelo Dawkins möchte ebenfalls gerne ein Date mit Demi und Montez Ford sagt, dass sie eine echte Familie sind, während Andrade und Angel Garza nur von Zelina Vega in ein Team gesteckt wurden.

4. Match
Singles Match
Angel Garza (w/ Andrade & Zelina Vega) gewann gegen Angelo Dawkins (w/ Montez Ford) via Pin nach einem Kick, nachdem sich Dawkins von einer vermeintlichen Verletzung seines Partners ablenken ließ.
Matchzeit: 05:52

5. Match
Singles Match
Andrade (w/ Angel Garza & Zelina Vega) vs. Montez Ford (w/ Angelo Dawkins) endete in einem No Contest, nachdem Montez Ford einfach zusammengebrochen war.

Seth Rollins teilt Murphy backstage mit, dass er stolz auf ihn ist. Sie müssen sich jetzt auf die Zukunft konzentrieren. Murphy möchte wissen, was Seth zu Dominicks Herausforderung sagt, woraufhin dieser nur grinst und davon geht.

Zurück bei „RAW Underground“ präsentiert uns Shane McMahon einen Fight mit Erik. Auch der Viking Raider macht kurzen Prozess mit einem unbekannten Gegner.

Charly Caruso will uns backstage ein Update zu Montez Ford geben, sie wird aber von Angel Garza, Zelina Vega & Andrade unterbrochen. Angelo Dawkins & Bianca Belair kommen hinzu und sagen, dass Ford wohl vergiftet wurde. Belair beschuldigt Zelina und attackiert diese.

Die Kommentatoren zeigen uns Szenen von früher am Abend. Maskierte Männer warfen Flaschen gegen einen Generator, der daraufhin Feuer fing.

MVP, Bobby Lashley & Shelton Benjamin werden backstage von Charly Caruso interviewt. Sie verweisen auf all die Probleme am heutigen Abend und bringen sie mit „RAW Underground“ in Verbindung. Deshalb machen sie sich nun auf die Suche nach „RAW Underground“.

Ein Video fasst die Fehde zwischen Seth Rollins und der Mysterio-Familie zusammen.

Seth Rollins kommt mit Murphy in die Halle und kommt auf die Herausforderung von Dominick zu sprechen. Er konfrontiert Tom Phillips, der letzte Woche Dominick angefeuert hat, statt seinen Job zu machen. Es ist an der Zeit, eine neue Stimme für RAW zu finden. Murphy will Phillips daraufhin wegbringen, aber da hat er die Rechnung ohne Samoa Joe gemacht, der sich für seinen Kollegen einsetzt. Joe konfrontiert die Heels, welche sich daraufhin im Ring mit Stühlen bewaffnen. Plötzlich werden Rollins & Murphy aber von Dominick mit einem Kendo Stick attackiert. Reys Sohn packt auch einen 619 gegen Rollins und einen Top Rope Splash gegen Murphy aus. Daraufhin nimmt Rollins die Herausforderung von Dominick zu einem Match beim „SummerSlam“ an.

Bei „RAW Underground“ bringt Dolph Ziggler nun einen weiteren Jobber zur Aufgabe. The Hurt Business haben die Location gefunden und konfrontieren nun Shane McMahon. MVP sagt, dass sie nun „RAW Underground“ fürs erste übernehmen und jeder, der gegen Lashley antreten will, ist eingeladen. Ein unbekannter Typ nimmt die Herausforderung an und wird von Lashley direkt ausgeschaltet. MVP fragt nach weiteren Herausforderern und zwei weitere Typen werden von ihm und Shelton Benjamin abgefertigt, bevor ein großer Brawl ausbricht. Shane McMahon kündigt an, dass es nächste Woche mit „RAW Underground“ weitergehen wird und Hurt Business schließen die Show mit den Worten „Business is booming“.

Fallout:

HIER könnt Ihr im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!




30 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1419 Ergebnisse + Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 04.08.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

DerHitman sagt:

„Nach weiterem Trashtalk merkt Morgan an, dass es niemand gebe, der einen Aufstand besser anzettelt, wie die Riott Squad,“…besser ALS, lieber Killcobain. „…dass es niemand(en) gebe, der einen Aufstand besser anzettelt als die Riott Squad“

Rasgarius sagt:

Ich hatte gestern echt das Gefühl das ich eine WCW Nitro Episode aus dem Jahr 2000 schaue…Langsam wird es echt nicht mehr erträglich!

Rated aRne Superstar sagt:

Nach dem Durchlesen muss ich sagen, dass ich froh bin nur 5 Minuten statt 3 Stunden meiner Lebenszeit verschwendet zu haben.
Das liest sich fürchterlich: ohne Konzept, klarer Linie und Sinn.

Dennoch danke an den Verfasser des Berichtes.

Liebe Grüße gehen raus an alle Gleichgesinnten.

P.S. Freue mich auf Mittwoch.

Haborym sagt:

Raw Underground könnte ganz witzig werden aber die Kameraführung ist noch etwas grottig. Der Focus sollte da auch mehr auf der Action liegen. Sollte schneller und intensiver sein.

Der Rest der Show der übliche Einheitsbrei der mich nicht mehr beeindruckt ..

Jon08 sagt:

Also das RAW Underground-Konzept gefällt mir, hoffentlich macht man da noch ein bisschen mehr draus. Ich bin gespannt wie man das ganze umsetzt, wenn die Fans wieder anwesend sind. Ob man dann ein paar in diese Lagerhalle setzt oder ob die Fans das in der großen Halle auf dem Titantron sehen. Das hat Potential und Shane finde ich als Leader da ziemlich gut.

Ansonsten war RAW überraschend gut. Top natürlich das US Championship Match, bei dem man ja doch noch die Kurve gekriegt hat. Dann das Segment mit KO und den Damen, KO ist einfach Gold wert und das Backstage Segment mit ihm und Flair.
Mir hat RAW sehr gut gefallen, Matches top, man versucht Storylines und Charaktere aufzubauen. Wenn RAW jetzt noch eine Schippe drauflegt, dann könnte die Show an NXT/AEW Niveau kratzen.

Ingo sagt:

Wenn die wwe übers Wasser laufen könnte, würde der Großteil von euch sich beschweren das die noch nicht mal schwimmen können……
(Original Berti V.,abgewandelt von mir….)

Sucht euch doch einfach andere Hobbys anstatt euch immer nur zu beschweren….
Häckeln, synchronschwimmen, flachköpperspringen, hallenhalma, wettfurzen….gibt da doch so viele Möglichkeiten….aber nein, man beschwert sich lieber wie schlecht doch alles ist…..

PredatorOne sagt:

Ich find es gut das mal Bewegung in die Women’s Championship Sache kommt.
Besonders da Shayna Baszler mal hoffentlich ne Chance bekommt.

Die Ansage von Sasha Banks bezüglich des Matches zwischen Asuka und Bayley für nächste Woche war grottenschlecht,wegen der Stimme von Sasha.
Würde besser den Rand halten.
Kein schauspielerisches Talent.

Denke Asuka gewinnt Montag gegen Bayley und beim SummerSlam den Titel von Banks zurück mit „Hilfe“ von Bayley.

Dann wird es die Fehde Banks vs Bayley geben und Asuka vs Baszler.

Ansonsten naja,Raw halt,ohne Fans nicht schön.
Man macht das beste draus.

Finde es nur schade das Orton beim SummerSlam den Titel gewinnt und nächstes Jahr die alte Orton vs Edge Nummer.

Achso,die Raw Underground Sache ist keine ungewollte Werbung für das Spiel UFC 4?
Da gibt es nen Kumitee Modus,ähnelt dem Raw Underground irgendwie.

Vielleicht macht WWE was draus.
Mal abwarten.

Danke an den Verfasser für den Bericht. Top.

Kvlt sagt:

„Nach dem Durchlesen muss ich sagen, dass ich froh bin nur 5 Minuten statt 3 Stunden meiner Lebenszeit verschwendet zu haben.“

Das geht es mir schon mindestens das bisherige Jahr. 🙂

„Sucht euch doch einfach andere Hobbys anstatt euch immer nur zu beschweren….“

Aber sich selbst (über andere) beschweren. Herrlich wie naiv man sein kann.

Zu RAW (Underground): Da ist der gute Shane McMahon wohl zufällig mal über eine der GCW – Bloodsport Shows gestolpert und dachte sich bestimmt: „Boah, das mischen wir noch mit Arschgewackel ala TNA Anfänge und ziehn das wie Fight Club auf.“ Anders kann man diese nicht ernstzunehmende Peinlichkeit nicht verstehen / wahrnehmen. Warum man bei WWE wirklich alles ins lächerliche ziehen muss werde ich wohl nie verstehen. Da guck ich mir lieber die jährlichen Bloodsport Shows von GCW an und verzichte auf diesen Quark den man hier nun veranstalten will. Mir tun da nur ehemalige EVOLVE Wrestler wie Babatunde leid, die zum einen den Quark mitmachen zu müssen scheinen und (zumindest Babatunde) völlig bescheuerte Namen bekommen. Mal schaun, wenn es auf PRO7 Maxx kommt zapp ich vielleicht mal rein. Hat bisher immer super geholfen, wenn ich Probleme mit dem Einschlafen hatte. 🙂

Way Bryatt sagt:

Gebe Ingo komplett recht. Woche für Woche liest man hier in den Kommentaren wie scheiße alles ist, wie dumm die WWE ist und dass ihr euch das alles nicht mehr anguckt. Komisch, dass sich die selben Charaktere dann aber pünktlich nach jeder WWE Weeklie hier einfinden, um zu schreiben, wie schlecht alles ist. Dann schaut/lest doch nichts mehr dazu. Was denkt ihr denn. Dass Raw letzte Woche schlecht war und diese auf einmal auf Takeover Niveau ist? Es sind doch durchaus gute Ansätze dabei. Aber von 90 Prozent wird hier konsequent alles weggehatet. Raw Underground ist neu und innovativ. Die ersten haben trotzdem schon wieder etwas zu motzen und würden am liebsten alles am Konzept ändern. Ihr wärt scheinbar alle unfassbare Chairman, wenn ihr bei der WWE am Ruder wärt. Schaut und lest nichts dazu, wenn ihr alles scheiße findet. Aber das scheint ja keiner von euch zu schaffen. Habt ihr so wenig zu tun, dass ihr jeden Dienstag und Samstag hier her kommt, um über etwas zu schreiben, was ihr angeblich seit Monaten nicht mehr verfolgen wollt? Jede Woche das selbe Geheule.

Morrison sagt:

Wrestling ist doch „kein Buch“. Wrestling wird geschaut und nicht gelesen.

LeChampion sagt:

Gesehen und genauso schnell fertig mit gewesen wie beim Womens Tag Team Cup von AEW 😂 und da war die Qualität wie erwartet nicht gut !

Fand die Underground Sache recht interessant ,jedoch habe ich weder Bock Shane wieder zusehen ,noch kann man einige die dort aufgetreten sind nicht ernst nehmen ! Ziggler verliert alles was es gibt und weint und jammert im Ring teilweise um ein Rematch ( Goldberg und Drew ) . Genauso wie Ivar ! Die Viking War Machine Experience Oakland Vegas Raiders wurden zu sehr als Comedy TAG Team dargestellt und genau das ist mein nächster Punkt ! Es fehlt mir schwer so viele Charaktere ernst zu nehmen, da die meisten als Jobber eingesetzt wurden ! Diese ständigen scheiss 2-5Minuten Matches sind zum kotzen !
5 offizielle Matches in 3 Stunden
1 wurde abgebrochen ! Tolle Idee die man da hatte !
Und 3 in 2-6 Minuten !

Wieso hat man Ruby eig Liv angreifen lassen vor Monaten? Entweder man zieht es mit ner ordentlichen Fehde durch oder lässt es sein ! Das sie nun wohl wieder zusammen sind und im Ring fast schon am heulen sind ,zeigt das es bei wwe teilweise Woche für Woche ohne wirklich langfristigen zu geht!

MVP , Shelton und Lashley sind nun das Top Heel Trio bei RAW! wer hätte das Anfang des Jahres gedacht! Sind ständig im Title geschehen und bekommen die meiste Zeit!
Lashley ist scheisse am Mic und im Ring , MVP war nie in längerer Rolle vorgedacht und Shelton nen Jobber der durch Glück nicht zu den Entlassenen gehört hat !
Ich weiß nicht warum aber ich kann damit leben! Würde es auch befürworten,( hoffe ich drücke mich nun richtig aus ) dass man noch ein paar schwarze Members dem Stable hinzufügt!

Orton vs Drew ist die richtige, logische Fehde ,da beide an der Spitze des Rosters stehen ! Nach Rede Segment Nr 27. Steht dann wohl aber jetzt schon fest das Orton den Title gewinntnund Owens neuer No1 Contender wird!

Dominik Mysterio !!!
Mal sehen was er im Ring kann ! Bis jetzt durfte er nur Schläge mit Gegenständen zeigen !

Hmm kp gut gemeinte 5/6-10Punkten
Glaube mehr werden es auch nicht mehr werden von meiner Seite ! Sehe ehrlich gesagt nur noch das schlechte an dem Produkt!

McCloud sagt:

Kann mir Dominik absolut nichts anfangen sorry , bin Ei. Großer Fan von Rey aber bei Dominik fehlt mir irgendwie das Charismar wird aber wohl auf ein feel good moment hinaus laufen seh aber absolut kein Top Star oder jemanden der groß ratings holt sorry.

Hätte es auch mehr gefeiert hätte Rey ihm deine Maske vermacht und so weiter so meeh.. seine moves kommen mir viel zu hektisch und gezwungen vor.

Drew durfte seit seinem Titel Gewinn übrigens keine Show als letztes Segment beenden und das sagt alles über den Status aus.

Sorry sich die Woche seh ich nichts über 1.7 und bin froh drum . WWE langweilt mich insbesondere RAW.

LeChampion sagt:

@Way Bryatt  Beispiel =dein Fußballverein spielt ne scheiß Saison und steigt ab ! Du hast die Saison über geflucht, gemeckert und bist entäuscht wurden! Verlierst du dann das Interesse und verfolgst die Geschehnisse nicht mehr ?

Way Bryatt sagt:

@LeChampion Ich weiß, worauf du mit dem Beispiel hinaus willst. Es passt aber nicht, da ich nicht nach jedem verlorenen Spiel in eine Kommentarsektion schreibe, dass ich nie wieder auch nur ein Spiel schaue und Verein XY ja viel besser ist.

Ich habe all die Experten angesprochen, die nach jedem Bericht schreiben: „Schaue ich mir nie wieder an“, „Wieder mal eingeschlafen“, „Das kann man sich echt nicht mehr angucken.“ Klar, es mag einige geben, die die Hoffnung haben, dass sich die WWE wieder zu einem besseren Produkt entwickelt und momentan einfach frustriert sind. Aber: Entwicklung ist ein Prozess, der dauert nunmal. Klar, ist das momentan angebotene keine Weltklasse, das behaupte ich auch gar nicht. Ich verstehe nur die Experten hier nicht, die Woche für Woche sagen, dass sie weder lesen noch schauen, was die WWE macht und sich trotzdem jeden Vormittag hier einfinden, um in destruktiven Kommentaren preiszugeben, wie scheiße alles ist.

Es ist doch ähnlich zum Schauen eines Films. Gehe ich schon mit der Einstellung rein, dass der Film scheiße wird, weil mir Regisseur oder Schauspieler nicht zusagen, gehe ich danach sicher nicht mit aus dem Film und bin begeistert.

Boud Starr sagt:

Sorry, aber wer dieser Ausgabe was abgewinnen kann, weiß einfach nichts vom Wrestling.
Abgesehen davon das manche Matches ganz ok waren, war Raw einfach nir Müll. Ein gutes Match ohne Sinn und Story ist einfach nix. Und dieses Raw jatte nichts einen Sinn. Wer jetzt rumheult das man Raw Underground doch nicht gleich schlecht machen soll… geht mal auf ISA Seiten. Nicht 1 hat was positives zu Underground zu sagen und wieso? Weil es Bullshit ist! Daran sieht man doch wie verzweifelt WWE mittlerweile ist. Ratings gehen weiter runter… statt wie manch andere Promotions einfach mal auf die eigenen Fans zu hören bringt man Woche für Woche sinnlosen Müll den keiner sehen will. Die ganze Welt will seit 2 Jahren Banks vs Bailey… und was bekommt man? Richtig, alles nur nicht das.
Aber iwo müssen die knapp 1,5 mio Zuschauer ja herkommen. Iwann habt auch ihr die Erleuchtung (wie ich vor paar Jahren) und stellt fest das WWE mit Vince an der Spitze einfach Bullshit ist. Von WWE kann man sich als Wrestlingfan noch einzelne Matches geben (Styles vs Brian z.B. war sehenswert) aber die ganze Show geht schon seit Ewigkeiten nimmer. Dafür ist Zeit zu kostbar und das Programm von WWE zu schlecht.
P.S. wenn ich von WWE rede zähle ich NXT nicht dazu.

??? sagt:

@Le Champion
So wie viele hier schreiben ein klares ja!!!*!!
Es ist doch so wen mir etwas seit Jahren nicht mehr gefällt dann lass ich es auch einfach und kümmere mich 6m andere Dinge

Sobel (der einzig echte) sagt:

OK, selten so einen Schwachsinn gesehen, wie dieses RAW Underground. Ist das jetzt wieder mal ein Versuch, die Show aufzupeppen, wie dieses RAW Dark for ner Weile? Wozu soll das gut sein? Damit alle unwichtigen Akteure des Rosters Sendezeit bekommen?
Darüber hinaus war die Show mittelmäßig mit ein paar interessanten Momenten. So zum Beispiel die Wiedervereinigung der Riott Squad, der vermehrte Einsatz von Bazler und die Andeutung von Joe, wieder was in die Hand zu nehmen. Evtl Comeback???
Die paar Match-Minuten waren dagegen eher schwach, die Promo von McIntyre und Orton viel zu lang, genauso wie sämtliche Auftritte des „Hurt Business“. Welchen Zweck diente die Aktion mit den „Störungen“, wenn überhaupt?
Insgesamt also eine sehr inkonsistente und, trotz Matchansetzungen für SuSl, wenig voran bringende Folge.

roman sagt:

@Ingo :

du beschwerst dich doch in deinem posting selber, dass sich alle beschweren.. 🙂

sorry, off-topic..

Ingo sagt:

@kvlt und @roman
Merkt ihr eigentlich noch was?
Der Punkt ist doch der, das wenn man was durchgehend nur schlecht findet, man vielleicht davon ganz ablassen sollte….
Nach jeder raw oder smackdown und jedem ppv wird gemeckert, mimimi wir wollen becky lynch, mimimi jetzt ist aber genug becky, mimimi brock lesnar, mimimi bayley und sasha, mimimi dies mimimi das

Tut euch doch alle einfach mal zusammen und gründet eine eigene wrestling Liga, dann könnt ihr euch euer wrestling Schlaraffenland schaffen

Bra- and Panties-Fan sagt:

RAW Underground. In einem Ring ohne Seile. Oh man ey. Ich weiß einfach nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Dazu noch „Dominik Mysterio“, weil Rey ja als Nachnamen Mysterio hat, lass uns seinen Sohn „Dominik Mysterio“ nennen. Wieso nicht einfach Dominik. Da es im Kader keinen anderen Dominik gibt, besteht ja wohl kaum Verwechslungsgefahr. Danke an den Verfasser, der sich diesen Mist wieder und wieder unentgeltlich anschauen muss.

Kvlt sagt:

@Ingo: „Der Punkt ist doch der, das wenn man was durchgehend nur schlecht findet…“

We bitte? Es gibt genug positive Dinge die ich bei diversen WWE Shows hervor hebe. Aber du bist natürlich viel zu sehr auf die negativen Dinge fixiert und für alles andere offensichtlich blind. Erzähl mir doch mal zB was and diesem WWE Underground gut sein soll, wenn es doch nur eine sehr schlechte Kopie von GCW Bloodsport ist? Kannst du das überhaupt, hast du jemals auch nur eine einzige GCW Bloodsport Veranstaltung gesehen? Ich glaube nicht, denn jeder der es getan hat kann WWE Underground unmöglich etwas positives abgewinnen.
Und was den Rest angeht, soll ich etwa zum Gefallen anderer lügen und behaupten es hätte mir gefallen? Wenn hier einer was nicht merkt, dann ja wohl du.

Wayne sagt:

Gerade mal auf Youtube „RAW Underground“ angeschaut. Um Welten besser als alles, was WWE in den letzten Jahren bei RAW und Smackdown! gebracht hat und AEW jemals bringen wird. Da fühlte sich Wrestling in diesen paar Segmenten tatsächlich mal wieder erwachsen und nicht wie eine nerdige Show für Manchildren an.

Toastbrot sagt:

@kvlt: du sollst nicht lügen und etwas für gut befinden, wenn es das nicht ist. du sollst dich einfach verkrümeln und was anderes schauen anstatt dich jede woche 2 mal völlig unnötig drüber aufzuregen, wie scheisse doch WWE ist. ist das so schwer zu verstehen ? war doch deutlich genug ! das würde sogar ein behindertes huhn verstehen. nur leute wie du sind einfach zu beschränkt dafür !

MartinHold sagt:

grad gesehen: kann mich nur über die positiven Kommentare über „Underground“ hier schlapp lachen…. Ich glaube nicht mal Shane wusste was er da machen sollte…LoserWrestler machen ein paar Moves in unter einer Minute/ dazu stellen wir noch ein paar Nutten hin und schon haben wir was geiles neues….unfassbar zum fremdschämen! Mittlerweile freu ich mich schon auf Raw wieder, weil es jede Woche etwas zu toppen gibt!

McCloud sagt:

Quoten Immernoch im Keller 1,7

McCloud sagt:

An alle anderen googelt mal RAW Underground in Google News America dann seht ihr was man davon zurzeit hält.

FlauschFlausch sagt:

Hätte ich das gesagt, wäre ich wieder beleidigt worden…

zerebrat 108 sagt:

@all

leute kommt echt mal klar…
es ist legitin in einer kommentarsektion einen kommentar zu einer show zu schreiben,egal ob positiv oder negativ.jeder der auch nur etwas verstand und augen im kopf hat müsste mitbekommen haben das raw zu 80% hingerotze sch**ße war.sicher war NICHT alles schlecht aber eine 3h show,wo vielleicht 15min sinnvoll und produktiv waren zieht halt nunmal negative bewertungen an.
ist es schlimm deswegen seine meinung kundzutun und zu begründen?nein!!
ist es schlimm die leute anzufeinden und rumzuheulen,weil sie ihre meinung kuntun und angeblich nur rumhaten?ja!!

ich sag auch das solange wwe so ein müll produziert wird sich da auch nix ändern und die kommentare überwiegend negativ sein,findet euch damit ab oder lest einfach die kommentare nicht und fertig!
hier sind zum größten teil WRESTLING fans und keine wwe fans.als wrestling fan sieht man über den tellerrand und auch hinter die kulissen und da ist es wichtig zu sehen was der marktführer „veranstaltet“.wie hier schon jemand schrieb,zieht wwe mit den rotz gerade die ganze branche herunter und das kann nicht gut sein.
genauso kann aber wwe mit großartigen shows der branche wieder einen boom verschaffen,was super für alle wäre.bei guten oder fantastischen shows gibt es dann natürlich auch positive kommentare das sollte wohl jeden klar sein.

Rated aRne Superstar sagt:

@ Kvlt

Lass Dich von solchen Heckenpennern wie „Toastbrot“ nicht beirren.
Seiner/Ihrer Ausdrucksweise nach sollte er/sie sich eher Pumpernickel nennen. Egal…

Ich finde Deine Beiträge recht erfrischend und sachlich. Man merkt, dass du eine Menge Spaß und Ahnung von Wrestling hast. Weiter so!

Wir Kritiker dürfen nie aufhören zu schreiben was uns nicht gefällt. Nur so kann es besser werden auch wenn die Hoffnung schwindet.

SCSA sagt:

Also wenn ich so sehe wie dieser Chat lebt, hat RAW Underground zumindest die Aufmerksamkeit.

Ich denke das wird der Aufbau für Bobby Lashley.

Und warte bis Brock Lesnar auftaucht zum die Fehde starten!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com