Vickie Guerrero spricht über ihren Start bei AEW und Nyla Rose – FTR über Backstage-Heat nach Auftritt in Jim Cornettes Podcast

31.07.20, von David "VidDaP" Parke

– Am 15. Juli diesen Jahres erklärte uns Nyla Rose, dass ihre neue Managerin niemand geringeres als Vickie Guerrero ist. Diese sprach bei „Instinct Culture“ mit Denise Salcedo über Unterschiede zwischen WWE und AEW, Nyla Rose sowie ihre Ziele bei All Elite Wrestling.

„Alle sind großartig, es ist wirklich eine familiäre Atmosphäre, jeder hat Zeit für dich. In der WWE stehst du quasi in der Schlange vor einer verschlossenen Tür, um deine Ideen zu präsentieren. Tony Khan steht im Flur, jeder kann ihn ansprechen und mit ihm über die Show sprechen. Tony rief mich selbst an, bei der WWE wurde man nicht oft angerufen. Es ist eine entspannte Atmosphäre, sie lassen die Superstars kreativ werden. Das ist brillant. Es gibt eine Menge junger Leute im Roster und ich denke, ich kann hier mein Wissen und meine Erfahrung weitergeben, und das finde ich spannend. Ich weiß, wie die Industrie arbeitet, wir helfen einander hier. Ich liebe es, ein Teil von alldem zu sein. […] Nyla und ich werden uns ergänzen. Ich habe Ideen aus älterer Generation, sie aus der jüngeren, das bringt eine gewisse Varianz. Als böser Charakter wollte ich mit der stämmigsten Frau zusammenarbeiten, außer Kong. Ich liebe ihren Charakter, ihre Einstellung, ihre Persönlichkeit. Ich fände es großartig, sie wieder mit der Championship zu sehen. Zusammen geben wir glaube ich ein beeindruckendes Team ab. […] Ich möchte beweisen, dass ich hier bin, um Teil des Teams zu sein, um die Frauen-Division weiterzuentwickeln. Es gibt einige großartige Frauen hier, viele tolle japanische Talente, wir werden noch viel Abwechslung und Entertainment haben. Und wenn ich dazu beitragen kann, bin ich glücklich.“

– FTR waren zuletzt erneut beim Dave Le Greca und Bully Ray im Busted Open Podcast zu Gast. Dabei sprachen sie vor allem über ihr Ansehen beim restlichen Kader von All Elite Wrestling.

„Nach unserem Match gegen SCU waren wir nicht sehr willkommen bei AEW. Gerade bei den Jüngeren. Das liegt wahrscheinlich an unserer Einstellung dem Wrestling gegenüber, dem Tag Team Wrestling und den Regeln. Es gab also gewisse Spannungen, aber das ist okay für uns, das treibt uns an. Wir als Tag Team wollen an der Spitze stehen, die Topleute von AEW sein. Also darf auch der Kader nicht immer nur aus Freundschaften bestehen. Wir wollen niemandem in den Rücken fallen, wir wollen auf niemanden drauf treten, aber wir wollen ein Feuer entfachen. [AEW] soll so groß sein, wie es sein kann. Und wenn wir dafür jemandem auf die Zehen treten müssen, dann ist das halt so. Wir waren bei [Jim] Cornettes Podcast, ist gar nicht lange her. Wir haben mit Tony Khan gesprochen und uns sein OK geholt. Niemand sonst wusste davon. Als wir also am nächsten Tag zum Kader stießen, waren wir die größten Heels im Umkleideraum. Sogar unser guter Freund MJF war so angepisst, weil jeder dachte, wir wären durchgedreht und hätten in dem Podcast die Young Bucks und AEW begraben.“

Quellen: wrestlingINC, Instinct Culture, Busted Open Podcast.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




4 Antworten auf „Vickie Guerrero spricht über ihren Start bei AEW und Nyla Rose – FTR über Backstage-Heat nach Auftritt in Jim Cornettes Podcast“

Rated aRne Superstar sagt:

Mal eine Frage: habe mal irgendwo gelesen, dass Nyla Rose keine „echte Frau“ sei und eher in die transsexuelle Schiene einzuordnen ist. Stimmt das?

Und ich spreche nun nicht von ihrer großen stämmigen Statur und Erscheinung.

DDP81 sagt:

Ist allseits bekannt ja

Erdnuckel sagt:

Eine Transfrau IST eine Frau, nur eben keine Cis-Frau … uffZ.

Rated aRne Superstar sagt:

@ Erdnuckel

Nicht mein Fachgebiet, sorry! Aber fragen kann man ja mal. Man(n & Frau) lernt nie aus.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com