WWE Friday Night SmackDown #1092 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 24.07.2020 (inkl. Videos & Abstimmung)

25.07.20, von Max "Mantis" Seichert

WWE Friday Night SmackDown #1092
Veranstaltungsort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
US-Erstausstrahlung: 24.07.2020

Zu Beginn der Show schalten wir in den Backstagebereich. Dort sehen wir Jeff Hardy, welcher den heutigen Bar Fight bespricht. Er wird seine inneren Dämonen und den Bully Sheamus heute besiegen können, so Hardy. Sheamus hingegen verspricht, dass Jeff heute Nacht in der Gosse landen wird. Währenddessen bereitet Sheamus‘ persönlicher Barmann den Bar Fight vor. John „Bradshaw“ Layfield gibt via Zoom seine Einschätzungen zum Match ab.

Die WWE Women’s Tag Team Champions Sasha Banks & WWE SmackDown Women’s Champion Bayley kommen zum Ring und prahlen mit ihren insgesamt vier Titelgürteln, die sie mittlerweile zum Ring mitbringen. Darunter fällt auch die WWE RAW Women’s Championship, deren Titelträgerin offiziell immer noch Asuka ist. Im Wörterbuch, so die beiden Damen, befindet sich neben dem Wort „greatness“ ein Bild von ihnen. Sie haben damals die Women’s Revolution eingeläutet, doch diese Revolution ist nun vorbei. Denn dies ist der Anfang der Bayley&Banks-Ära. Unterbrochen werden die beiden von Alexa Bliss und einer sehr aufgebrachten Nikki Cross. Cross fordert ein Rematch gegen Bayley und stellt gleichzeitig klar, dass Sasha Banks Asukas Titel gestohlen hat. Bayley versichert Nikki, dass sie ein Rematch bekommen wird, sollte sie ihr heutiges Match gegen eine ehemalige SmackDown Championesse und zukünftige Hall of Famerin gewinnen. Die Rede ist natürlich von Sa…. Alexa Bliss! Daraufhin kommt es zu einem kleinen Wortgefecht zwischen Bliss und Cross, ehe Alexa von Nikki zu Boden geschubst wird. Nikki begibt sich zum Ring und die WWE Women’s Tag Team Champions können ihre Freude kaum verbergen.

1. Match
Singles Match
Nikki Cross gewann gegen Alexa Bliss via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 14:45

Damit wird Nikki Cross in der nächsten Woche auf Bayley treffen.

Im Backstagebereich versöhnen sich Alexa Bliss und Nikki Cross wieder. Bloß stellt klar, dass sich Cross auf nächste Woche konzentrieren muss, damit sie Bayley den Titel abnehmen kann.

Highlights vom Wyatt Swamp Fight werden eingespielt. Anschließend begrüßt uns Bray Wyatt aus dem Firefly Fun House. Braun Strowman hat laut Wyatt endlich nach Hause gefunden. Er redet nun mit der Lampe des „Fiends“ und stellt klar, dass der „Eater of Worlds“ Bray Wyatt bereits deine Chance gegen Braun Strowman hatte. Nun ist „The Fiend“ an der Reihe. Bei „The Horror Show at Extreme Rules“ hat er den „Fiend“ wieder entfesselt. Nun liegt es an Braun Strowman, mit ihm fertig zu werden. Mit diesen Worten verabschiedet sich Wyatt freudestrahlend.

Wir werfen einen Blick zurück auf das WWE Intercontinental Championship Match zwischen AJ Styles (c) und Matt Riddle. Besonders der Handschlag zwischen den Beiden sowie King Corbins Attacke gegen Riddle werden thematisiert.

2. Match
Singles Match
Matt Riddle gewann gegen Tony Nese via Pin nach dem Bro Derek.
Matchzeit: 02:05

Nach dem Match nimmt sich Riddle ein Mikrofon. Er erklärt, dass er damit noch keine großen Erfahrungen hat, aber er fordert King Corbin auf, zum Ring zu kommen. Dieser Bitte kommt der König auch nach. Er stellt klar, dass Riddle nicht weiß, wie die Dinge hier laufen. Matt Riddle gehört nicht in sein Königreich, weshalb er doch wieder zurück zu NXT oder, für etwas mehr Abwechslung, zu 205 Live gehen sollte. Corbin geht sogar soweit, dass er eine Art Kopfgeld auf Riddle aussetzt. Sollte ein Wrestler es schaffen, Matt Riddle auszuschalten, wird er vom König fürstlich entlohnt. Riddle will die Wogen glätten und macht deutlich, dass King Corbin alles falsch aufgeschnappt hat. Er verspricht ihm, dass er der nächste Gast in der Bro Show sein wird. Plötzlich möchte Tony Nese Matt Riddle attackieren, dafür wird er allerdings mit einem Headkick ausgeschaltet.

Um sich angemessen auf die heutige „MizTV“-Ausgabe vorzubereiten, diskutieren The Miz & John Morrison über Naomi, die in der vergangenen Woche auf Twitter trendete. John Morrison schlägt daraufhin einige Hashtags vor, The Miz ist von den Vorschlägen aber nur mäßig begeistert.

In einer Ergänzung zu seinen bisherigen Aussagen erklärt JBL, dass er von Jeff Hardy als Gewinner des Bar Fights ausgeht.

Im Ring begrüßen uns The Miz & John Morrison zu einer neuen „MizTV“-Ausgabe. Sie sprechen über aktuelle Trends, im Zuge dessen möchte Morrison den Hashtag #MoreMorrison als neuen Trend etablieren. Des Weiteren witzeln sie über Seth Rollins, der sich nach seinem Eye for an Eye Match übergeben musste. Anschließend begrüßen sie ihren heutigen Gast Naomi. Naomi erklärt, dass sie alles für ihre Fans macht. Miz & Morrison können aber nicht so recht verstehen, warum Naomi trendete, obwohl sie gegen Lacey Evans verlor. Nachdem Naomi meint, dass Miz & Morrison sie krank machen, bringen die Gastgeber weitere Seth Rollins-Kotzwitze. Naomi wird immer wütender und erklärt, dass sie seit über einem Jahrzehnt hart arbeitet und sie nicht zulassen wird, dass sich Miz & Morrison so über sie oder ihre Fans lustig machen. Daraufhin präsentieren Miz & Morrison ihren Überraschungsgast: Lacey Evans! Auf ihrem Weg zum Ring erklärt Lacey, dass Naomi so sehr verloren hat, dass sie deshalb sogar auf Twitter trendete. Dafür fängt sie sich, als sie gerade Lippenstift aufträgt, eine Ohrfeige von Naomi, sodass der Lippenstift auch andere Gesichtspartien verschönert. Anschließend schnappt sich Naomi Evans‘ Hut und tanzt im Ring.

Das WWE SmackDown Tag Team Championship Tables Match zwischen The New Day und den neuen Champions Shinsuke Nakamura & Cesaro wird rekapituliert. Wir sehen, wie Kofi Kingston aus einem Behandlungsraum kommt. Seinem Partner Big E erklärt er, dass er für ca. sechs Wochen ausfallen wird. Trotz der Verletzung freut sich Kofi darauf, endlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. Big E verspricht, dass sie sich schon sehr bald die Tag Team Titel zurückholen werden. Kofi entgegnet jedoch, dass dies der perfekte Zeitpunkt für Big E ist, um als Singles Wrestler durchzustarten.

Für das kommende #1 Contenders Match begibt sich der WWE Intercontinental Champion AJ Styles zum Kommentatorenpult.

3. Match
#1 Contenders Match – Fatal 4 Way Match
Gran Metalik gewann gegen Lince Dorado, Shorty G und Drew Gulak via Pin gegen Shorty G nach einem Diving Elbow Drop.
Matchzeit: 11:45

Nach dem Match konfrontiert AJ Styles Gran Metalik und verpasst ihm eine Ohrfeige. Metalik antwortet mit einer Ohrfeige seinerseits sowie einem Springboard DDT.

In einem Interview mit Kayla Braxton machen sich Shinsuke Nakamura & Cesaro über Kofi Kingstons Verletzung lustig. Cesaro hätte gerne auch Big E durch einen Tisch befördert. Dass dies nun „Big Es Zeit“ sein soll, sieht er natürlich anders.

4. Match
Bar Fight
Jeff Hardy gewann gegen Sheamus via Pin nach einer Swanton Bomb von einer Leiter.
Matchzeit: 16:05

Fallout:

HIER könnt Ihr im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!




7 Antworten auf „WWE Friday Night SmackDown #1092 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 24.07.2020 (inkl. Videos & Abstimmung)“

Kvlt sagt:

Oh man ey. Es ist ja nicht so, dass alles schlecht wär. Aber man gibt echt sein bestes um auf jedes Hoch ein Tief folgen zu lassen.
Bro Show zum Beispiel, wieso muss Matt Riddle jetzt auch sowas machen? Muss das unbedingt sein und was kommt als nächstes, GZSZ für WWE’ler?
Und dann dieses Bar Fight Match. Erst denkt man sich: „Cool mal wieder n Softcore Match.“ und dann wieder dieses unnötige Getue was alles vollkommen lächerlich wirken lässt (Hardy hat auf einmal Facepaint und Kontaklinsen oder Effekte in den Augen…ja nee is klar). Was soll das, ist die Zielgruppe im Kindergarten? Nee ey, ganz schlecht.

Morrison sagt:

langweilig

DonMarokko sagt:

Eine der besseren Ausgaben der letzten Monate. Der Bar Fight war fun, genau wie er sein musste. Das Nero Finish hätte ich auch gelassen, aber mal schauen wo es hinführt. AJ vs. Metalik wird ein gutes Match, wenn sie Metalik lassen. Richtig komplett beschissene Aussetzer gab es diesmal nicht, was ja zuletzt nicht selbstverständlich war.

Bayley und Banks bleiben mein Highlight im derzeitigen Womens Wrestling. Es gab da vor ein paar Monaten, glaub noch vor dem Tag Title Win diesen Punkt, wo ich wirklich keine Lust mehr auf diese Story hatte. Ich weiß nicht was dann passiert ist, auf einmal war alles großartig was die beiden anpacken. Die ganzen little things, die Wrestling so großartig machen, setzt meiner Meinung nach momentan niemand besser um. Der Split darf natürlich erst passieren, wenn die Crowds wieder in die Halle dürfen.

axelhorst sagt:

Hab ja nichts gegen die „Kino“-Matches aber bitte lässt die Wrestler doch echte Stunts durchführen. Man sah am Ende klar, dass Sheamus auf einer Matte lag. Das sah man am relativ kurzen Sprung von Jeff und eben daran, dass Sheamus relativ weit hoch lag

Haters gonna be hate sagt:

Ja man, Big E Single Run endlich wieder!

Leider ohne Crowd.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Hm, tja, ich weiß ja nicht. Hat mich nicht besonders vom Hocker gerissen.
Dass Metalik gewonnen hat, kam überraschend, ist nett, aber auch mehr nicht. Wird er halt von AJ nächste Woche abgefertigt. Schade, die Luchas könnte ich mir gut als Tag-Champs vorstellen, die liefern eine gute Show. Auch Big E als Single ist interessant, könnte auf den IC-Titel hinauslaufen.
Cross bekommt noch ne Chance, kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass mehr raus kommt als ein Split von Alexa.
Naomi und Lacey (jetzt wieder Heel???) Überflüssig, das Match von Riddle samt Fehde mit Corbin auch und der Bar Fight war auch irgendwie… unmotiviert.
Für mich also eine der schlechteren Ausgaben der letzten Zeit.

TheRealJojoTM sagt:

Ich fand die Show diesmal echt gut.
Die Idee Alexa VS Nikki Cross war garnicht mal so übel, gerade zum Schluss war das Match der beiden noch verhältnismäßig gut.
Das Fatal 4 Way Match war Top. Dachte eher das Gulak oder Shorty G gewinnt, Gran Metalik war eine echte Überraschung für mich.
Und der Bar-Fight war eigentlich ziemlich gut, auf jeden Fall besser als erwartet.
Naomi VS Lacy Evans ist eigentlich ziemlich belanglos.
Danke an den Verfasser des Berichtes, ihr macht eine Tolle Arbeit.
VG

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com