Update zur Verpflichtung von Luke Gallows & Karl Anderson – Kehrt TNA als eigene Weekly zurück? – Hat sich EC3 fest gebunden? – „Slammiversary XVIII“ ein Erfolg – Gibt es eine zweite Auflage von „IPWF Territory“? – „Bound for Glory“ angekündigt – Vorschau auf die heutige Ausgabe von Impact Wrestling

21.07.20, von Jens "JME" Meyer

– In einem Update zur Verpflichtung von Luke Gallows und Karl Anderson heißt es, dass Impact Wrestling Co-Executive Vice President Scott D’Amore sich unmittelbar nach ihrer WWE-Entlassung bei ihnen gemeldet und stark um sie geworben hat. Bei Impact war man der Meinung, dass man dringend größere Namen benötigt, sodass man sich direkt intensiv um die Dienste des Tag Teams bemühte. Wie wir bereits berichteten, unterschreiben Gallows & Anderson einen Zweijahresvertrag bei Impact, der ihnen auch Auftritte bei New Japan Pro Wrestling erlaubt. Darüber hinaus dürfen sie auch ihren Podcast frei vermarkten, sodass sie mit allen Deals am Ende wohl genau so viel Geld verdienen werden, wie zuletzt bei WWE, wo sie im Jahr 2019 Verträge mit einem Garantiegehalt von 750.000 US-Dollar pro Jahr unterschrieben hatten. Darüber hinaus werden Shows von Luke Gallows‘ eigener Promotion – Lariato Pro Wrestling Guild – in Zukunft auf dem Impact+ Streaming Service laufen. Die originalen Pläne für das Debüt von Luke Gallows und Karl Anderson bei „Slammiversary XVIII“ sahen übrigens vor, dass sie Impact World Champion Tessa Blanchard nach dem Main Event attackieren sollten. Dies war eine Idee von ihnen selbst, da sie glaubten, so große Heat erzeugen zu können. Durch die Entlassung von Blanchard war diese Idee hinfällig.

– Laut ersten Schätzungen war „Slammiversary XVIII“ der erfolgreichste iPPV von Impact Wrestling seit langer Zeit. Konkrete Zahlen gibt es aber noch nicht zu vermelden. Auf Twitter war „Slammiversary XVIII“ in den USA in der Nacht von Samstag auf Sonntag einer der Top Trends.

– Bezüglich anderer Teaser, die im Vorfeld von „Slammiversary XVIII“ von Impact verbreitet wurden, heißt es, dass es bspw. nie Pläne für einen Auftritt der Aces & Eights gab. Weder Bully Ray noch Ken Anderson waren bei den Tapings anwesend. Gleiches gilt für die Andeutungen bezüglich Rusev, auch hier gibt es nichts Konkretes zu berichten. Letztlich wollte man vor allem Interesse generieren.

– Möglicherweise wird man in Zukunft den TNA-Brand als eigene TV-Show zurückbringen. Bei AXS TV soll man begeistert von dieser Idee sein, nachdem das TNA-Special im Frühjahr für sehr gute Quoten gesorgt hatte.

– Auch eine zweite Auflage des „IPWF Territory“-Konzepts ist im Gespräch.

– Der nächste Pay-per-view wird mit „Bound for Glory“ am 24. Oktober 2020 stattfinden. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

– Die Company hat am Sonntag und Montag die TV-Shows für die nächsten Wochen in den Skyway Studios in Nashville, Tennessee aufgezeichnet.

– EC3 wird in der kommenden Nacht erstmals seit dem Januar 2018 wieder bei Impact Wrestling auftreten. Der 37-jährige deutete nun auf Twitter, dass er zumindest keinen festen Vertrag bei Impact Wrestling unterschrieben hat, sondern in Zukunft für mehrere Promotions auftreten wird.

– Für die heutige Ausgabe von Impact Wrestling, der letzten Show vor „Slammiversary XVIII“, sind bisher ein Titelmatch sowie Auftritte der ehemaligen WWE-Superstars und Neuzugänge Heath Miller (fka Heath Slater) und Ethan Carter III angekündigt. The Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin) werden eine Chance auf die Impact Wrestling Tag Team Championship von The North (Ethan Page & Josh Alexander) erhalten. Hierzulande wird die Show ab 2 Uhr live und kostenlos auf dem Twitch-Channel der Promotion (Klick!) zu sehen sein.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




1 Antwort auf „Update zur Verpflichtung von Luke Gallows & Karl Anderson – Kehrt TNA als eigene Weekly zurück? – Hat sich EC3 fest gebunden? – „Slammiversary XVIII“ ein Erfolg – Gibt es eine zweite Auflage von „IPWF Territory“? – „Bound for Glory“ angekündigt – Vorschau auf die heutige Ausgabe von Impact Wrestling“

Supervisor sagt:

Lasst ECIII zu ROH gehen und dort alles in Grund und Boden stampfen….

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com