Charlotte Flair äußerte sich zu den Gründen für ihre Auszeit und die Operation – Rusev positiv auf COVID-19 getestet – Vorschau auf „Monday Night RAW“: Vier Matches für die „Night of Grudge Matches“ angekündigt

13.07.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Rusev WM Axxess 2015, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Charlotte Flair veröffentlichte am gestrigen Sonntag einige Nachrichten auf Twitter, in denen sie sich zu ihrer aktuellen Auszeit und der Operation äußerte, der sie sich unterziehen wird. So erklärte die 34-jährige, dass sie im Jahr 2018 an einer Silikonvergiftung gelitten hatte, ausgelöst durch ein undichtes Brust-Implantat. Damals entschied sie sich für die Behandlungsmethode, die es ihr ermöglichte, am schnellsten zurückzukehren. Die Probleme wurden damit aber nicht vollends behoben und vor einigen Monaten suchte sie einen Arzt auf, da sie spürte, dass etwas nicht stimmt. Dieses Mal handelt es sich aber um keine Silikonvergiftung, vielmehr wird der Eingriff eher kosmetischen Natur sein. Für die Genesung möchte sie sich Zeit lassen und so wird sie erst wieder zurückkehren, wenn sie sich bereit dazu fühlt.

– Der frühere WWE-Superstar Rusev verriet am Wochenende im Verlauf eines Livestreams auf Twitch, dass auch er positiv auf COVID-19 getestet wurde. Diese Meldung kommt nur wenige Tage, nachdem Rusevs Ehefrau Lana enthüllt hatte, dass sowohl ihre Mutter als auch ihr Vater positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Lanas Mutter musste sogar auf die Intensivstation, mittlerweile geht es ihr aber bereits wieder deutlich besser.

– Die „Monday Night RAW“-Episode am heutigen Montag wird unter dem Motto „A Night of Grudge Matches“ stehen. So dürfen wir uns auf folgende Matches freuen:

Singles Match
Seth Rollins vs. Kevin Owens

WWE Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Sasha Banks & Bayley (c) vs. The Kabuki Warriors (Kairi Sane & Asuka)

(Non-Title) Singles Match
Randy Orton vs. WWE 24/7 Champion R-Truth

Elimination Tag Team Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar) vs. Andrade & Angel Garza

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




12 Antworten auf „Charlotte Flair äußerte sich zu den Gründen für ihre Auszeit und die Operation – Rusev positiv auf COVID-19 getestet – Vorschau auf „Monday Night RAW“: Vier Matches für die „Night of Grudge Matches“ angekündigt“

Jan Gando sagt:

Also wenn man schon dabei ist, gleich noch größere Hupen, damit sie noch viel natürlicher wirkt. Wems Gefällt

Pratan Pa Pa Bra361 sagt:

Es geht nicht um ihre Hupen sondern um ihre Gesundheit

Nagge sagt:

Warum non-titel match, dachte dieser komische Titel wäre immer zu verteidigen.

DDP81 sagt:

Naja, aber wenn man schon mal dran ist… kann man das gesundheitliche mit den „anderen“ verbinden!

Flo Ryan sagt:

@“Pratan Pa Pa Bra361″
Lies nochmal:
„[…]vielmehr wird der Eingriff eher kosmetischen Natur sein.“

Natüüüüürlich geht’s nicht um die Hupen. Gar nicht.
Wer mal die Leaks gesehen hat weiß, dass die Olle aussieht als sei sie von Dr. Frankenstein höchstpersönlich aufgepumpt worden. Da braucht man schon ein halbes Kilo Silikon, um die Kanten wieder auszudellen…
Und am besten gleich noch ein Körbchen größer, ist ja dann ein Abwasch…

Bis irgendwann mal in einem Match ein Implantat komplett platzt. Gucken, wie die Company und die Silikon-Diven dann reagieren.

Cereals sagt:

Und wenn es um ihre Brüste geht, wen verletzt sie denn damit? Scheinbar eine Menge, so wie hier gebodyshamed wird.

Es ist ihre Sache und gut ist.

Jan Gando sagt:

„Es geht nicht um ihre Hupen sondern um ihre Gesundheit.“

Klar geht es um die Gesundheit, aber es liest sich ganz anders. Am Anfang wurde es festgestellt und musste dann behoben werden.

Bedeutet also wenn man schon Mal dabei ist, geht da noch mehr.
Habe persönlich überhaupt kein Problem damit. Die kann sich so viel reinstopfen lassen wie sie will.

Aber das ist halt wie mit Rauchern. Man hat gesundheitliche Probleme, macht aber trotzdem weiter damit.

Bra- & Panties-Fan sagt:

Neuester Anmachspruch:

Guten Tag, ich bin vom TÜV. Darf ich mal ihre „Hupen“ testen.

Muss sagen, dass Charlotte für mich optisch ein extremer Abturner ist und schon immer war.

JahJah sagt:

Damit bist du nicht allein. Ich sags mal so Silikon überall hin zu packen hilft ihr auch nicht die Mannsfigur zu überdecken. Kreuz wie ein Gewichtheber und Froschhintern. Körper antrainieren wie ein Kerl und dann mit Silikon nachhelfen. Klingt hart is aber so, die is auch nur dabei weil sich mancher in dem Laden noch was auf den Namen Flair einbildet.

Michhier sagt:

Bin schon erstaunt wie abwertend hier über jemanden gesprochen wird…
Beschämend, wenn man bedenkt wie Toleranz geprädigt wird und dann so ein Aufriss.

Bra- & Panties-Fan sagt:

@ Michhier

Was und wem meinst du? Also die Diskussion hier lief doch bisher friedlich und gesittet.
Und Charlotte ist nunmal keine Sympathieträgerin bzw. nervt ihr On Air-Charakter. Das hat nix mit Toleranz etc. zu tun. Heißt Toleranz mittlerweise dass man alles und jeden mögen muss?

Michhier sagt:

Nein, aber auch nicht das man jedem den man nicht mag, in abwertender Art zu umschreiben. Bodyshame trifft es, glaube ich, sehr gut.
Damit will ich nicht jedem den Mund verbieten,aber manchmal ist die Wortwahl ja auch extra abwertend.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com