Ratings von „AEW Dynamite: Fyter Fest – Part 2“ und „WWE NXT: Great American Bash – Part 2“ vom 08.07.2020: NXT bleibt bei der Gesamtzuschauerzahl vorne, in der Hauptzielgruppe gewinnt AEW aber erneut deutlich

10.07.20, von Jens "JME" Meyer

AEW Dynamite #40 Rating vom 08.07.2020

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite“ am 08. Juli 2020 wurde von durchschnittlich 715.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (748.000 Zuschauer) verlor man somit ca. 33.000 Zuschauer. Es schalteten diese Woche bei AEW ca. 44.000 Menschen weniger als bei NXT (759.000 Zuschauer) ein.

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 67 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 61). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,28 Punkten (Vorwoche: 0,29 Punkte) und 364.000 Zuschauern (Vorwoche: 372.000 Zuschauer) auf Platz 7 am Mittwoch (Vorwoche: 6. Platz). In der Zielgruppe Männer 18-34 und Frauen 18-34 schnitt AEW in dieser Woche, trotz Konkurrenz durch NXT und auf einem deutlich kleineren Sender, besser ab, als Smackdown am vergangenen Freitag.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Kenny Omega & Adam Page vs. Private Party sahen 785.000 Zuschauer, davon 391.000 in der Hauptzielgruppe. Dies war bereits der Höhepunkt für AEW bei der Gesamtzuschauerzahl und der Höhepunkt beider Shows in der Hauptzielgruppe. AEW hatte wie jede Woche den Nachteil einer deutlich schwächeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer, als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT.

* Joey Janela vs. Lance Archer verloren 90.000 Zuschauer (695.000 Zuschauer, davon 365.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Joey Janela vs. Lance Archer, ein Darby Allin Video Package sowie die Promo von Brian Cage & Taz gewannen 41.000 Zuschauer (736.000 Zuschauer, davon 373.000 in der Hauptzielgruppe).

* Young Bucks & FTR vs. Butcher & Blade & Lucha Bros verlor 1.000 Zuschauer (735.000, davon 379.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Segment mit Big Swole, ein Squash sowie eine Promo von Nyla Rose verloren 30.000 Zuschauer (705.000 Zuschauer, davon 351.000 in der Hauptzielgruppe).

* SCU vs. Brodie Lee, Stu Grayson & Colt Cabana verlor 13.000 Zuschauer (692.000 Zuschauer, davon 351.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von SCU vs. Brodie Lee, Stu Grayson & Colt Cabana, Hype für die Ausgabe der nächsten Woche, das Britt Baker/Swole Angle sowie der Beginn von Chris Jericho vs. Orange Cassidy gewann 3.000 Zuschauer (695.000 Zuschauer, davon 350.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe. Im vorletzten und letzten Quartal profitierte NXT auch in dieser Woche davon, dass man im Gegensatz zu AEW keine Werbepause einlegen musste.

* Chris Jericho vs. Orange Cassidy verlor 20.000 Zuschauer (675.000 Zuschauer, davon 362.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl, jedoch der Höhepunkt beider Shows in der Zielgruppe P35-49. Im vorletzten und letzten Quartal profitierte NXT auch in dieser Woche davon, dass man im Gegensatz zu AEW keine Werbepause einlegen musste.

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese News! KLICK!

WWE NXT #540 Rating vom 08.07.2020

– Die NXT-Ausgabe auf dem USA Network am 08. Juli 2020 sahen durchschnittlich 759.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (792.000 Zuschauer) verlor man ca. 33.000 Zuschauer. Es schalteten bei NXT diese Woche ca. 44.000 Menschen mehr als bei AEW (715.000 Zuschauer) ein.

Die Show landete auf Platz 64 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 60). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,20 Punkten (Vorwoche: 0,22 Punkte) und 262.000 Zuschauern (Vorwoche: 284.000 Zuschauer) auf Platz 24 (Vorwoche: Platz 13) am Mittwoch.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf USA:

* NXT eröffnete mit 775.000 Zuschauern (davon 235.000 in der Hauptzielgruppe) für Candice LeRae vs. Mia Yim. NXT hatte wie jede Woche den Vorteil einer deutlich stärkeren Lead-In Show. Die Sendungen vor NXT auf dem USA Network erreichen jede Woche deutlich mehr Zuschauer, als die Sendungen vor „AEW Dynamite“ auf TNT.

* Das Ende von Candice LeRae vs. Mia Yim verlor 94.000 Zuschauer (681.000 Zuschauer, davon 226.000 in der Hauptzielgruppe).

* Bronson Reed vs. Tony Nese, das Angle mit Robert Stone sowie der Beginn von Isaiah Scott vs. Johnny Gargano gewannen 15.000 Zuschauer (696.000 Zuschauer, davon 235.000 in der Hauptzielgruppe).

* Isaiah Scott vs. Johnny Gargano verlor 62.000 Zuschauer (681.000 Zuschauer, davon 225.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.

* Santos Escobar, Joaquin Wilde & Raul Mendoza vs. Drake Maverick, Tyler Breeze & Fandango gewann 76.000 Zuschauer (757.000 Zuschauer, davon 245.000 in der Hauptzielgruppe).

* Mercedes Martinez vs. Santana Garrett verlor 16.000 Zuschauer (741.000 Zuschauer, davon 255.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der erste Teil von Adam Cole vs. Keith Lee gewann 75.000 Zuschauer (816.000 Zuschauer, davon 310.000 in der Hauptzielgruppe). Im vorletzten und letzten Quartal profitierte NXT auch in dieser Woche davon, dass man im Gegensatz zu AEW keine Werbepause einlegen musste.

* Der zweite Teil von Adam Cole vs. Keith Lee gewann 118.000 Zuschauer (922.000 Zuschauer, davon 357.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt bei der Gesamtzuschauerzahl für beide Shows und der Höhepunkt für NXT in der Hauptzielgruppe. Im vorletzten und letzten Quartal profitierte NXT auch in dieser Woche davon, dass man im Gegensatz zu AEW keine Werbepause einlegen musste.

Nachfolgend ein Vergleich der Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche, insofern bekannt):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:

0,28 (0,29)

Personen 18-49:

0,20 (0,22)

Frauen 18-49:

0,17 (0,20)

Frauen 18-49:

0,15 (0,15)

Männer 18-49:

0,39 (0,37)

Männer 18-49:

0,26 (0,29)

Personen 18-34:

0,19 (0,15)

Personen 18-34:

0,11 (0,10)

Frauen 12-34:

0,11 (0,11)

Frauen 12-34:

0,09 (0,08)

Männer 12-34:

0,21 (0,17)

Männer 12-34:

0,13 (0,12)

Personen 12-17:

0,13 (0,13)

Personen 12-17:

0,11 (0,10)

Personen 25-54:

0,32 (0,33)

Personen 25-54:

0,22 (0,26)

Personen 35-49:

0,37 (0,43)

Personen 35-49:

0,29 (0,34)

Personen 50+:

0,27 (0,29)

Personen 50+:

0,39 (0,40)

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese News! KLICK!

 

 




21 Antworten auf „Ratings von „AEW Dynamite: Fyter Fest – Part 2“ und „WWE NXT: Great American Bash – Part 2“ vom 08.07.2020: NXT bleibt bei der Gesamtzuschauerzahl vorne, in der Hauptzielgruppe gewinnt AEW aber erneut deutlich“

Realtalk sagt:

Somit ist also hier von einem Sieg für NXT zu sprechen sehr weit hergeholt.

0,39 Rating bei +50 ist ja heftig haha, krass.

WALTERwhite sagt:

weniger zuschauer = sieg oder was?

wcw nitro war damals 82 wochen am stück vor raw
die main show dynamite schafft es grade so mit der c-show nxt mitzuhalten und hat locker die hälfte der zuschauer verloren seid dynamite folge 1 und es werden immer weniger
wie man sich das noch schön reden kann ist mir ein rätsel
aew muss endlich wieder gas geben sonst enden die bald wie impact/tna/gfw

Realtalk sagt:

Was ein Vogel du bist.

Schau in die Hauptzielgruppe und auf die Ratings in Kanada und England.

Schau auf das Alter der NXT Zuschauer.

Plus keine Werbeunterbrechung + die Sendungen vor NXT haben wochenlang viel mehr Zuschauer als die auf TNT.

Wenn das ein Sieg ist haha. Lächerlich.

Plötzlich ist NXT also die C Show. Nur, weil es um Ratings geht. Sonst heißt es A Show.

Lächerlich bist du, genau wie der Rest, die sich jetzt hierauf aufgeilen.

Insgesamt steht es eh 31-8-1 für AEW.

Richtiger Honk bist du, ohne Witz.

Andre sagt:

@WALTERwhite

AEW ist jetzt schon erfolgreicher als es TNA je war. Weil AEW im zweiten Jahr bereits schwarze Zahlen schreibt. Das hat TNA in 18 Jahren nie geschafft. Von daher erzählst du ziemlichen Unsinn. Jeder Sender zahlt für die Zuschauer in der Hauptzielgruppe und da ist AEW eine der Top-Sendungen am Mittwoch und auf TNT. Niemand bei USA interessiert es, wie viele Boomer da zuschauen.

Manfred sagt:

@WALTERwhite

Damit jeder die genauso dummes Halbwissen von sich geben es mal endlich verstehen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Nielsen_ratings

In general, the number of viewers within the 18–49 age range is more important than the total number of viewers.[14][15] According to Advertising Age, during the 2007–08 season, ABC was able to charge $419,000 per commercial sold during its medical drama Grey’s Anatomy, compared to only $248,000 for a commercial during CBS‘ CSI: Crime Scene Investigation, despite CSI having almost five million more viewers on average.[16] Because of its strength in young „demos“ (demographic groups), NBC was able to charge almost three times as much for a commercial during Friends as CBS charged for Murder, She Wrote, even though the two series had a similar amount of total viewership during the two seasons they were on the air concurrently.[14] Glee (on Fox) and The Office (on NBC) drew fewer total viewers than NCIS (on CBS) during the 2009–10 season, but earned an average of $272,694 and $213,617 respectively, compared to $150,708 for NCIS

PS: Lern mal die Shift-taste zu benutzen.

WALTERwhite sagt:

lol

LeChampion sagt:

hat locker die hälfte der zuschauer verloren seid dynamite folge 1 und es werden immer weniger

😂😂😂😂!
Heißt sie hätten laut dir ca. 1,5 Mio Zuschauer?
Die Zahlen sind konstant gleich zwischen 600.000-800.000 sag ich mal! Genauso wie die Zahlen bei NXT in der selben Größenordnung sind!
Auch Raw und Smackdown pendeln konstant immer zwischen 1,6-etwas mehr als 2 Mio.!
C-Show ist NXT schonmal gar nicht! Auf dem Papier her sollte es der kleine Bruder von RAW und Smackdown sein ! Vom Niveau her aber klar besser als beide !

Weiß nicht was hier immer für Wunder erwartet werden ! Diese Liga gibt es nichtmal 2 Jahre soweit ich weiß!

Jaaaa sie müssen weiter Gas geben um deine Worte zu benutzen aber das müssen die anderen auch! Vor allem Raw was immer wieder die schlechtesten Ratings der Geschichte hat !

WhitexMax sagt:

Vergisst einfach WALTERwhite das ist einfach ein Troll das sieht man einfach, dass er nicht mal mit richtigen Argumente kommt und seine Reaktion spricht Bände. Wenn er meint, er kann damit sein armseliges leben damit kompensieren dann lasst ihn einfach schreiben, so sind halt Menschen, wenn sie einsam sind und sie im Leben halt nicht geschissen bekommen haben und werden.

Groß- und Kleinschreibung WTF xD Was für eine Pfeife 😀

FlauschFlausch sagt:

Dennoch hat NXT mehr Zuschauer als AEW, egal in welcher Zielgruppe. Also haben faktisch NXT mehr gesehen als AEW und dadurch ein Sieg.

Kommt drauf klar ihr Fanboys

Jan Gando sagt:

@Flauschi, denn der bist Du immer noch, auch wenn Du Deinen Namen leicht änderst.

Die Hauptzielgruppe ist aber trotzdem wichtiger, weil man mit der am Meisten verdient. Zumindest habe ich es so verstanden. Vielleicht können da Andere mehr zu sagen.

Was dieser Fanboy Mist wieder soll, weißt Du wohl nur selber. Keiner hat hier gehatet. Es wurden lediglich Fakten auf den Tisch gelegt.

Unter anderem, dass man bei AEW schwarze Zahlen schreibt. Das kann man von NXT seit Gründung nicht gerade behaupten. Man verbrennt da nur Geld und für Investitionen in die Zukunft kann man auch nicht sprechen. Es hat bisher keiner geschafft, an sein Momentum von NXT anzuknüpfen, wenn er ins Hauptroster gewechselt hat.

Masch sagt:

@FlauschFlausch

NXT hat in keiner Zielgruppe mehr Zuschauer als AEW, außer bei den über 50-jährigen. 😀 Genau das sagen die Ratings aus. Ü50 ist in der TV-Industrie nicht von Interesse, es sei denn man verkauft Werbung für Gebisshaftcreme.

Ingo sagt:

„In general, the number of viewers within the 18–49 age range is more important than the total number of viewers“

Manfred hat’s schon geschrieben so schwer kann das noch nicht sein so viel englisch sollte man doch noch verstehen, oder muss man es noch im Jahr 2020 es noch übersetzen?

Aber noch mal. NXT hatte ca.6 Prozent mehr Zuschauer. AEW hatte ca.30 Prozent bessere Demo in der Hauptzielgruppe. Selbst ein Einzeller versteht das.

Das hat nicht mit Fanboys zu tun, sondern das sind Fakten und an die sollte man sich halten, weil diese Fakten belegbar sind, also verkriecht euch wieder zurück unter eure Brücke ihr Trolle.

WALTERwhite sagt:

sorry ich war einfach shocked wie manche hier sich wohl persönlich angegriffen fühlen ich hab nur meine meinung gesagt und alle flippen aus ich checks nicht XD

aew find ich halt grad boring und will das die show besser wird

niemand kann mir erzählen das er die shows so gut findet wie vor ein paar monaten vor allem dark hat jede relevanz verloren some people like it aber dürfen die denen es nicht gefallen hat dann nicht sagen das was crappy war?

aber wer nicht einfach alles an aew total super findet ist ja immer ein wwe fanboy oder troll gute einstellung XD auf twitter sind die aew fans schon krass drauf aber hier ist noch was schlimmer

peace

Ingo sagt:

„aber wer nicht einfach alles an aew total super findet ist ja immer ein wwe fanboy oder troll gute einstellung XD auf twitter sind die aew fans schon krass drauf aber hier ist noch was schlimmer“

Was hat das damit zu tun? Liest du eigentlich mal den scheiß den du selber schreibst?

Fall du deine ADHS Pillen vergessen hast zu schlucken.

weniger zuschauer = sieg oder was?

„wcw nitro war damals 82 wochen am stück vor raw
die main show dynamite schafft es grade so mit der c-show nxt mitzuhalten und hat locker die hälfte der zuschauer verloren seid dynamite folge 1 und es werden immer weniger
wie man sich das noch schön reden kann ist mir ein rätsel
aew muss endlich wieder gas geben sonst enden die bald wie impact/tna/gfw“

Das einzige, was schlimm ist, ist deine Groß- und Kleinschreibung du dein dämliches 12-jähriges Denglisch. Just saying. PEACE!!!!! xD

FlauschFlausch sagt:

Und genau darum geht es hier: Kritisiert nur einer einmal AEW, drehen hier alle ab.
Reicht es nicht langsam mal?

Natürlich ist die Hauptzielgruppe die, die Geld generiert. Und trotzdem hatte NXT mehr Zuschauer, also ist NXT auch der moralische Gewinner. Falls es euch nicht aufgefallen ist, wollte das USA Network genau das erreichen, sie wollte AEW unbedingt schlagen. Und das ist ihr gelungen.

Fakt ist aber auch: Es haben mehr Leute NXT gesehen, als AEW. Und das kann hier keiner bestreiten.

Und jetzt kommt mal runter, meine Güte

Ingo sagt:

„Und trotzdem hatte NXT mehr Zuschauer, also ist NXT auch der moralische Gewinner“

Mit Moral kann man im Business nichts anfangen und ich finde das schon ziemlich armselig vom Network mal sehen wie oft sie sich noch leisten können.

„Und genau darum geht es hier: Kritisiert nur einer einmal AEW, drehen hier alle ab.
Reicht es nicht langsam mal?“

Hier geht es nur darum das manche hier nicht die Fakten verstehen wollen das nicht die meisten Zuschauer Geld einbringt, sondern die Demo nur darum geht es ist mir und mir ist so was von scheiß egal, ob du oder andere AEW mögt oder nicht.

Mehr werde dazu nicht mehr schreiben.

Goldie sagt:

Ich sag jetzt nicht das ich irgendjemandem zustimme! Aaaaber in eine muss ich Walterwhite zustimmen…egal ob es blödsinn ist oder man einfach SEINE EIGENE MEINUNG sagt…wenn es gegen AEW geht wird man gleich zerfleischt …wundervoll

JME sagt:

@ Goldie

Zu behaupten die Erde sei eine Scheibe, also gegen Fakten argumentieren, kann man machen. Aber wenn dann einer sagt dass diese Meinung Idiotie ist, sollte man damit leben. Meinungsfreiheit heißt, dass man seine Meinung sagen kann, sie gibt dir kein Recht darauf, nicht zerrissen zu werden wenn du gegen Fakten argumentierst. WalterWhite schreibt nachweislich widerlegbare Dinge, damit muss er mit der Reaktion leben. Auch sollte man Meinung und Kritik nicht verwechseln.

SCSA sagt:

Früher schaute man noch WCW Nitro und WWF Raw. Und man hat sich als Zuschauer gefreut, wenn die Brands gegenseitig geshooted, provoziert und gemogelt haben. Niemand (ausser WCW und WWF selber) hat sich für die Ratings und Viewerships interessiert. Man war Fan vom Wrestling!

Goldie sagt:

@JME
Deswegen habe ich ja geschrieben das ich niemandem zustimme, da es blödsinn ist…
Aber man muss zugeben das man oft schnell zerrissen wird wenn man was an AEW schlecht fand/findet. Und das ist nicht nur hier so. Es reicht schon wenn man sagt „ich fand dieses oder jenes nicht wirklich gut „ und schon gehts los

Goldie sagt:

SCSA

Ganz deiner Meinung

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com