Vier Matches für „AEW Dynamite #41: Fight for the Fallen“ angekündigt – Warum ist AEW möglich eine ECW Championship zu nutzen? – Aktuelle Zuschauerzahlen von AEW und WWE in Grossbritannien und Kanada

10.07.20, von Jens "JME" Meyer

– In der nächsten Woche präsentiert All Elite Wrestling eine weitere Special-Ausgabe von „Dynamite“. Bei „Fight for the Fallen“ wird Jon Moxley seine AEW World Championship gegen Brian Cage aufs Spiel setzen, Sony Kiss nimmt die Open Challenge von Cody um die AEW TNT Championship an, FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) bekommen es mit den Lucha Brothers (Rey Fénix & Pentagón Jr.) zu tun, und der Jurassic Express (Luchasaurus, Jungle Boy & Marko Stunt) misst sich mit der Elite (Kenny Omega & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson). Die Show wird live ausgestrahlt und wie im Vorjahr einem guten Zweck dienen. So werden AEW und die Khan-Familie insgesamt 1 Million US-Dollar zur Bekämpfung von COVID-19 spenden.

All Elite Wrestling „Dynamite #41: Fight for the Fallen“
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 15. Juli 2020

AEW World Championship
Singles Match
Jon Moxley (c) vs. Brian Cage (w/ Taz)

AEW TNT Championship
Open Challenge – Singles Match
Cody (c) vs. Sony Kiss

Tag Team Match
The Lucha Brothers (Rey Fénix & Pentagón Jr.) vs. FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler)

6 Man Tag Team Match
The Elite (Kenny Omega & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Jurassic Express (Luchasaurus, Jungle Boy & Marko Stunt)

– Auch diese Woche gibt es ein Update zu den Zuschauerzahlen von „AEW Dynamite“ in Großbritannien und Kanada.

Die „AEW Dynamite“-Ausstrahlung im UK auf ITV4 am 19. Juni 2020 sahen 120.000 Zuschauer, am 26. Juni waren es 103.000 Zuschauer, allerdings begann die Show in dieser Woche erst 23:30 Uhr. Zum Vergleich: „Monday Night RAW“ auf BT sahen am 22. Juni ca. 61.400 Zuschauer. NXT am 24.6. und Smackdown am 26.6. wurden jeweils von weniger als 15.700 Zuschauern gesehen und landeten somit nicht in den Top 15 des Senders.

In Kanada auf TNS schalteten am 08. Juli ca. 87.400 Zuschauer den ersten Teil von „AEW Dynamite: Fyter Fest“ ein (davon 60.300 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54). Zum Vergleich: RAW sahen am 06. Juli ca. 217.800 Zuschauer (132.800 in P25-54). Smackdown am 03. Juli schalteten ca. 130.600 Zuschauer (77.500 in P25-54) ein, die NXT-Erstausstrahlung direkt vor Smackdown sahen 45.700 Zuschauer (28.800 in P25-54).

– Bei der aktuellen „AEW Dynamite“-Ausgabe überreichte Taz bekanntlich die FTW Championship an seinen Schützling Brian Cage. Der Titel wurde einst bei ECW von Taz kreiert und dieser besitzt bis heute alle Markenrechte, sodass es AEW möglich war, den Titel und den Namen zu nutzen. WWE hatte einst versucht sich die Rechte zu sichern, scheiterte aber, da diese eben nicht bei ECW lagen. Es handelt sich sogar um den originalen Titelgürtel aus dem Jahr 1999. Taz brachte den F*** The World Title im Jahr 1998 in die ECW-Shows, im März 1999 wurde er mit der ECW World Championship mit einem Sieg von Taz gegen Sabu vereinigt. Sabu war auch der einzige Titelträger der FTW Championship neben Taz. Das Segment mit Taz und Brian Cage wurde übrigens vor dem Segment mit MVP und dem Fake WWE United States Championship Belt aufgezeichnet.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




3 Antworten auf „Vier Matches für „AEW Dynamite #41: Fight for the Fallen“ angekündigt – Warum ist AEW möglich eine ECW Championship zu nutzen? – Aktuelle Zuschauerzahlen von AEW und WWE in Grossbritannien und Kanada“

Haehnchen sagt:

Sony Kiss als Gegner für cody… echt jetzt? Dieser Open challenge quatsch ist echt albern wenn sich nur Jobber melden.

Bei ner Open Challenge müssten eigentlich auch mal Leute dabei sein die Cody den Titel abnehmen könnten… Ein MJF müsste da heiß drauf sein, auch ein Jericho zb, oder Lance Archer oder so. Immerhin gabs mal Hager als Gegner, aber das war ja eher nicht son dolles Match.

Man soll das mit der open Challenge einfach sein lassen wenn man nicht Willens ist richtige Gegner einzubauen. Vor allem bei solchen Specials/PPVs ist das wirklich Fehl am Platz. Lässt den Titel halt auch recht mau dastehen.

WALTERwhite sagt:

cody besiegt lance archer und jack swagger da bin ich natürlich mega gespannt auf das match mit kiss XD
mit solchen cards ist es kein wunder das die quoten von woche zu woche sinken

wer will dieses match sehen????

cage und sein wtf title sind auch nicht mehr als ein joke gibt sich jetzt jeder selbst einen title der nicht world champion wird?
Ich hoffe sehr die qualität von aew steigt bald wieder

tony khan wird nicht umsonst jacksonville dixie genannt

Ingo sagt:

Okay es scheint als würde mein Beitrag nicht freigeben wurden, also versuche ich mich anders auszudrücken.

@Haehnchen @WALTERwhite

Entweder haben sich zwei Leute gefunden oder es ist dieselbe Person, die schreibt.

Ich werde euch da ihr anscheinend die Shows nicht ganz oder gar nicht anschaut es mal zu erklären was die Story mit Cody auf sich haben könnte.

Cody könnte halt eine Art Rocky III Story bekommen, wo er halt von Arn nur „Fallobst“ bekommt da Arn sich immer nur Personen aussucht, wo er weiß das Cody besiegen kann. Denn sobald Cody Leute wie Archer oder Hagger bekommt, muss man eingreifen. Also das riecht sowas von nach einen Heel Turn. Mal soll Cody immer weniger mögen.

Ich kann verstehen, wenn man 10 Jahre WWE anschaut, das man verlernt hat auf Details zu achten. An deiner oder eure Stelle würde ich mal das Endergebnis abwarten, als sofort herum zu heulen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com