Immer mehr positive COVID-19 Tests bei WWE: Mittlerweile 30 bis 40 Personen infiziert! Vince McMahon reagiert auf Beschwerde eines Superstars!

07.07.20, von Jens "JME" Meyer

– Wie Ryan Satin von prowrestlingsheet.com berichtet, wurden in der vergangenen Woche noch weitere Talente und Mitarbeiter positiv auf COVID-19 getestet. In den letzten drei Wochen sollen bei WWE damit mindestens 30 Personen, möglicherweise sogar fast 40 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. Die Namen der infizierten hält man weiterhin geheim, außerdem gab man seit dem zweiten positiven Test keinerlei Stellungnahme zu den zahlreichen neuen Infizierten ab. Seit dem zweiten positiven Test Ende Juni führte WWE fast 1.500 Tests durch.

Ein Wrestler, der bei den letzten Tapings aus einer Auszeit zurückkehrte, machte Vince McMahon laut Fightful darauf aufmerksam, dass bei den Tapings kaum jemand die „Social Distancing“-Regeln einhält und auch niemand Masken trägt. Nach dieser Beschwerde entschloss sich der Chairman dazu, eine Maskenpflicht bei den Tapings einzuführen. Personen, welche bei den TV-Tapings keine Masken tragen, erhalten eine Geldstrafen in Höhe von 500 US-Dollar. Im Falle eines wiederholten Verstoßes beläuft sich die Strafe sogar auf 1.000 US-Dollar. Außerdem reduzierte WWE die Anzahl der Personen, die bei den Tapings im WWE Performance Center anwesend sind. So verzichtet man nun wieder auf „Freunde und Familienangehörige“ als Publikum und man setzt auch weniger Talente als „Zuschauer“ ein. Darüber hinaus betreten die Ringsprecher während ihrer Arbeit den Ring nicht mehr, Ausnahmen davon wird es nur noch bei einigen Titelmatches geben.

Viele Talente waren sehr frustriert aufgrund der aktuellen Situation und es herrschte das Gefühl vor, dass Vince McMahon das Virus nicht ernst nimmt. Die angesprochenen Maßnahmen halfen dabei, die Gemüter etwas zu beruhigen. Vor einigen Wochen hatte Dave Meltzer bereits berichtet, dass Vince das Coronavirus nur für eine harmlose Grippe hält und sich dementsprechend lange nicht gezwungen fühlte, weitreichende Maßnahmen zu ergreifen. Aus diesem Grund gab es lange auch keine COVID-19 Tests. McMahon wird nachgesagt, dass ihn Dinge, die in der „echten Welt“ passieren, nicht tangieren und er sich von diesen auch nicht beeinflussen lassen will, da es für ihn kaum Gründe gibt, sein Business nicht so zu betreiben, wie er dies möchte.

Quelle: Pro Wrestling Sheet, wrestlingnews.co, Wrestling Observer

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




12 Antworten auf „Immer mehr positive COVID-19 Tests bei WWE: Mittlerweile 30 bis 40 Personen infiziert! Vince McMahon reagiert auf Beschwerde eines Superstars!“

Niklas_xo sagt:

Was für ein egoistisches A****loch

crossrhodes sagt:

Der letzte abschnitt….
#Haribowelt

pke sagt:

viele kommentare auf dieser seite spiegeln immer und immer wider warum wrestling fans oft einen schlechten ruf haben…schade

Andreas Seibert sagt:

ich bin schon seid Jahren treuer Zuschauer aber das man auf Teufel komm raus in der Art weiter macht finde ich Grund verkehrt. Die Storys kommen einem immer mehr zusammengeschustert vor, die Handlungen werden immer lächerlicher. Ich denke es wäre sinnvoll die ganze Mannschaft für 14 Tage zu separieren und immer wieder zu testen. Wer nach 14 Tagen keine Anzeichen zeigt den sollte man so gut es geht schützen. Es gibt auch ein nach C19, je mehr man dann wieder gesund sieht um so besser. Man sollte nicht auf biegen und brechen weiter machen. Als Fan würde ich sage ich setzt mal für 4 Wochen aus.

Jan Gando sagt:

Ay ay. Wie schon Mal erwähnt. Täglich grüßt das Murmeltier 😅
WWE oder besser Vince schafft es mal wieder mit mittlerweile fast täglichen negativen Meldungen, mich zu bestätigen, warum man wirklich nicht mehr WWE schauen sollte.
Scheiß auf das schlechte Booking bzw unlogische Storys.

Dies sollte viel mehr ein Grund sein diesen Saftladen zu meiden!

Kvlt sagt:

Ach habt euch doch nicht so, Covid-19 wird völlig überbewertet und will nur eure Aufmerksamkeit. Dauert nicht lange und Covid-19 hat nen eigenen Twitter Account, bei welchem es regelmäßig prahlend postet wen es als neuestes infiziert hat. 🙂

LeChampion sagt:

Macht den Laden zu !
Relevant ist da sowieso nix mehr !

Kvlt sagt:

Aus WrestleMania wird dann demnächst CoronaMania. 🙂

Tina sagt:

Wundert einen diese Einstellung wirklich, wo er doch so dicke mit Trump ist?

rkorton sagt:

@pke
Darum schreibe Ich hier auch so gut wie nicht mehr hier.
Habe von 2012 bis 2014 hier regelmäßig und sehr gerne kommentiert.

Charls sagt:

Wundert mich ehrlich gesagt nicht wenn man sieht was bei den Amis abgeht in Sachen Covid 19.
Bestes Beispiel Trump.

Bra- und Panties-Fan sagt:

Jeder Dirtsheet kann irgendwas behaupten. Vince hat im Lockr Room gesagt, dass er keine Kinder mag. Und die Fans so: „Mooonster!“ *facepalm*

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com