Brodie Lee war als Anführer der Dark Order nicht erste Wahl – AEW und die Familie Khan spenden für den Kampf gegen COVID-19 – Weitere Zuschauer bei „AEW Dynamite“ – Pillman Jr. zu Gast bei AEW – Orange Cassidy erhält viel Lob

05.07.20, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Miguel Discart, Chris Jericho in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Chris Jericho verriet in seinem Podcast, dass Brodie Lee nur die dritte Wahl als Anführer der Dark Order war. Zuerst war Marty Scurll im Gespräch, der dann aber ein „absurd hohes Angebot“ von ROH bekam. Er sollte ursprünglich am 18. Dezember vergangenen Jahres in San Antonio debütieren. Die zweite Wahl war Matt Hardy, aber dieser war dann irgendwann zu offensichtlich und da Hardy und Lee zu ähnlicher Zeit ihr Debüt für All Elite Wrestling gaben, hat man Hardy immer wieder angedeutet, um mit Lee eine Überraschung zu präsentieren.

– Im Zuge der „AEW Dynamite“-Show am 15. Juli, welche im Zeichen von „Fight for the Fallen“ steht, werden AEW und die Khan-Familie 1 Million US-Dollar zur Bekämpfung von COVID-19 spenden.

– Bei der letzten Ausgabe von „AEW Dynamite“ saßen ca. 60 nicht bei All Elite Wrestling angestellte Zuschauer in den oberen Rängen des Daily’s Place. Es handelte sich um Sponsoren und deren Gäste. Diese Personen wurden nur auf erhöhte Temperatur getestet und mussten einen Fragebogen ausfüllen, wurden aber so weit vom Ring weg platziert, um andere Anwesende nicht zu gefährden. Ihr Aufenthalt war auf die oberen Ränge begrenzt, zudem mussten sie Masken tragen und durften sich denen, die auch auf COVID-19 getestet wurden, nicht nähern. Die Personen, die nahe des Rings als Zuschauer positioniert waren, waren Familienmitglieder und Mitarbeiter der Jacksonville Jaguars und deren Familien. All diese Personen wurden negativ auf COVID-19 getestet.

– Brian Pillman Jr., welcher auch im Publikum war, steht momentan unter einem gültigen Vertrag bei Major League Wrestling. Sein Vertrag würde ihm aber Auftritte bei All Elite Wrestling erlauben.

– AEW Präsident Tony Khan sprach im AEW Unrestricted Podcast über Orange Cassidy.

„Es gab selten einen Wrestler, der in so kurzer Zeit quasi aus dem Nichts kam und so viel Aufmerksamkeit bekommen hat. Es macht sehr viel Spaß, daran zu arbeiten. Dass er so einen großen Erfolg haben wird, hat glaube ich niemand geglaubt. Wir haben seit seinem Match mit PAC versucht, ihn aufzubauen. Ich erinnere mich da an eine Show in Kansas City, nach dem Iron Man Match zwischen PAC und Kenny Omega, nach der Cassidy PAC herausforderte. Viele haben daran gezweifelt, dass diese Story klappen könnte, aber meine Güte, hat das gut geklappt. Das Geniale an seinem Charakter ist – du denkst nicht, dass in diesem Gimmick ein so talentierter Wrestler steckt. Er ist ein Genie. Wenn die Leute wüssten, wie viel Aufwand er in den Aufbau seines Gimmicks, aber auch seiner Matches steckt.“

Auch Tony Schiavone ist voll des Lobes:

„Er hat einer Menge Leute die Augen geöffnet. Jeder wusste, welche Art Charakter er verkörpert, aber als wir dann sahen, was er auch im Ring zeigen kann, hab ich einfach nur gesagt ‚Oh mein Gott!'“

Quellen: wrestlingINC, Talk is Jericho, AEW, AEW Unrestricted.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




3 Antworten auf „Brodie Lee war als Anführer der Dark Order nicht erste Wahl – AEW und die Familie Khan spenden für den Kampf gegen COVID-19 – Weitere Zuschauer bei „AEW Dynamite“ – Pillman Jr. zu Gast bei AEW – Orange Cassidy erhält viel Lob“

crossrhodes sagt:

Hallo? Haben die cassidy vorher nicht verfolgt? Dass der im ring klasse ist, konnte man schon vorher sehen.

Kvlt sagt:

@crossrhodes: Dachte ich mir auc grad. 🙂 Die sollten auch ruhig mal ein Auge auf Danhausen werfen, schließlich haben er OC und auch Warhorse eine gemeinsame Vergangenheit und sind jeweils für sich selbst einzigartige Wrestler / Charaktere.

GoldDUST sagt:

„Hallo? Haben die cassidy vorher nicht verfolgt?“

Wo im Artikel steht, dass keiner wusste was Orange kann? Mann sollte vielleicht selber mal den Podcast anhören oder auf YouTube anschauen. Es geht hier nur das viele Fans es nicht wussten, und selbst wenn Tony Schiavone davon nichts wusste, schließlich ist er selber nur angestellter und braucht sowas nicht zu wissen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com