Becky Lynch wollte die RAW Women’s Championship an Shayna Baszler verlieren – Offizielle wütend nach versehentlichem Spoiler – Die aktuelle Top 10 auf dem WWE Network

04.07.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Becky Lynch WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Becky Lynch verriet kürzlich im Podcast der Bella Twins, dass sie den Offiziellen vorgeschlagen hatte, die RAW Women’s Championship bei „WrestleMania 36“ an Shayna Baszler zu verlieren. Zum damaligen Zeitpunkt wusste sie noch nichts von ihrer Schwangerschaft, aber Seth Rollins und sie versuchten bereits schwanger zu werden. Die 33-jährige war deshalb der Meinung, dass sie den Titel abgeben sollte. Die Idee wurde aber von WWE abgelehnt, da Shayna den „Money in the Bank“-Koffer gewinnen wollte. Vince McMahon entschied sich dann aber dafür, den Push von Shayna Baszler zu beenden und stattdessen Asuka diesen Spot zu geben, im Mai wurde sie dann sogar ganz aus den Shows genommen. Es heißt, dass Baszlers Stil nicht das wiederspiegelt, was der Chairman sich unter Women’s Wrestling vorstellt.

– Wir berichteten HIER bereits darüber, dass NXT-Star Saurav Gurjar wohl aus Versehen den Sieger des „Winner Takes All“-Matches zwischen NXT Champion Adam Cole und NXT North American Champion Keith Lee gespoilert hatte. In einem Update berichtet Bryan Alvarez in der „Bryan and Vinny Show“, dass die Offiziellen ausgesprochen wütend aufgrund des Spoilers waren. Auch wenn viel darüber spekuliert wird, ob es ein vorsätzliches Spoiler war, da so etwas ja eigentlich kaum aus Versehen passieren kann, war dies wohl keineswegs beabsichtigt.

– Zum Abschluss noch die aktuelle Top 10 der meistgeschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum zwischen dem 26. Juni und dem 02. Juni 2020:
1. Steve Austin’s Broken Skull Sessions with Mark Henry
2. Undertaker’s Last Ride Episode 5
3. Undertaker’s Last Ride Episode 4
4. WWE Backlash 2020 PPV
5. Undertaker’s Last Ride Episode 1
6. Best Raw Matches of the Decade
7. Undertaker’s Last Ride Episode 3
8. Undertaker’s Last Ride Episode 2
9. Best of Undertaker
10. WWE Top 10 Savage Kendo Stick Attacks
– Die NXT-Ausgabe vom 24. Juni landete auf Platz 11, für RAW Talk vom 29. Juni reichte es zu Platz 13.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




9 Antworten auf „Becky Lynch wollte die RAW Women’s Championship an Shayna Baszler verlieren – Offizielle wütend nach versehentlichem Spoiler – Die aktuelle Top 10 auf dem WWE Network“

Morrison sagt:

Bin froh dssss man Asuka den Spot gegeben hat, kann man nichts falsch machen, Asuka ist immer die richtige Wahl. Aber Baszler spiegelt nicht den Stil des Chairmans wider? Was ist denn sein Stil von „Women‘s wrestling“? Vermutlich Kelly Kelly und Eva Marie in einem Bra and Panties Match.
Über den Spoiler wäre ich auch sauer. Sowas kann Zuschauer kosten. Man hätte vielleicht den NXT Stars vorher die Smartphones abnehmen sollen.

LeChampion sagt:

Vince McMahon entschied sich dann aber dafür, den Push von Shayna Baszler zu beenden und stattdessen Asuka diesen Spot zu geben, im Mai wurde sie dann sogar ganz aus den Shows genommen. Es heißt, dass Baszlers Stil nicht das wiederspiegelt, was der Chairman sich unter Women’s Wrestling vorstellt.

Sie ist quasi der weibliche Lesnar vom Stil her ! Scheinbar hat der gute sich nicht für ihre Zeit bei NXT interessiert sonst hätte er sie gar nicht hochziehen brauchen !

Mit dem Spoiler doof gelaufen 😂

Jan Gando sagt:

Hier bestätigt sich eindeutig, dass der Alte nicht mehr alle Latten am Zaun hat. Man kann nur wirklich jeden Fan beglückwünschen, der den Absprung von WWE geschafft hat.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Einfach nur bitter, dass Bazler mit dem „Call-Up“ quasi ihre Karriere beendet hat. Da hat sie über Jahre NXT dominiert, was Vince wahrscheinlich noch nicht mal wusste, und dann kommt sie ins Main Roster und verschwindet nach einer schnellen Titelfehde wieder komplett von der Bildfläche. Und Shayna HAT wenigstens einen Stil, im Gegensatz zu Langweilern wie Bayley, Naomi, Carmella und anderen, die dauernd irgendwo im Mittelpunkt stehen…

FlauschFlausch sagt:

Ich dachte du kommentierst nichts mehr von WWE, LeChampignon

Asuka ist immer eine gute Wahl!

jericho sagt:

wie kann man sie denn beim chamber noch so darstellen und nach allem was war fallen lassen nach mania? das ist die absolute frechheit…

Gert sagt:

Es liegt doch auf der Hand das viele Kämpfe schon im vorne rein abgesprochen sind.

MASTERmind sagt:

@Gert

lol willkommen auf der erde fremdling xD thats wrestling.

Haehnchen sagt:

Ehrlich gesagt konnte ich mit Baszler auch nichts anfangen… ihr harter Stil war auch nicht sonderlich glaubwürdig, als MMA fighterin war sie ne Pfeife (gerade so ne positive Bilanz), und vom Körperbau her war sie ja jetzt auch nicht sondelrich „überlegen“ atheltisch macht ne Charlotte schon einen „stärkeren“ eindruck.

Ansonsten ist sie auch schon 40 Jahre alt… im Frauenwrestling ist das quasi kurz vor Karriereende. Und, sie zog kaum Reaktionen. Als noch Publikum zugelassen war, schwand das interesse an Baszler sehr schnell, und spätestens nach dem Elimination Chamber war ihre darstellung auch derart albern und unglaubwürdig, dass das Publikum sie auch nicht mehr akzeptierte.

Nach dem wie man sie allerdings aufbaute, hätte sie zwingend den Titel gewinnen müssen, das sie dann verlor war hochgradig albern. Hätte man sich auch vor dem Chamber-Desaster überlegen können das sie unpassend ist. Und Wrestlemania dann ner anderen Frau den Spot geben können.

Wie auch immer, das sie weg ist stört mich nicht… das Becky den Titel los ist, ist auch gut, blöd nur das niemand sie enttrohnen durfte. Asuka ist im ring sicher eine der besten Frauen überhaupt. Manchmal darf sie das auch zeigen, ansonsten hat man ihr leider ein häufig nerviges Gimmick verpasst. Asuka hat aber diese Art der Anerkennung als Titelträgerin absolut verdient.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com