Deal in trockenen Tüchern: WWE kauft EVOLVE auf! – Ember Moon kämpft um die Fortsetzung ihrer Karriere – Vorschau auf „Friday Night Smackdown“

03.07.20, von Jens "JME" Meyer

– Wie der PWInsider nun berichtet, ist der Verkauf von EVOLVE an World Wrestling Entertainment in trockenen Tüchern. Gabe Sapolsky und Sal Hamaoui haben sich demnach nach monatelangen Verhandlungen mit dem Marktführer geeinigt. WWE hat alle Markenrechte am EVOLVE-Brand sowie auch die Videobibliothek der Promotion erworben, welche alle EVOLVE- und DGUSA-Shows umfasstt. Diese Shows werden innerhalb des nächsten Monats von WWNLive.com entfernt. Vermutlich werden auch einige Talente mit EVOLVE-Vertrag bald einen WWE-Entwicklungsvertrag erhalten. Wie viele Talente WWE übernehmen wird, ist nicht bekannt, die Rede ist aber von mindestens vier und wahrscheinlich mehr. Unklar ist auch, ob WWE wirklich Pläne für zukünftige EVOLVE-Shows hat, die alten Shows werden aber über kurz oder lang auf dem WWE Network landen. Bereits vor einigen Jahren schlossen WWE und EVOLVE einen Kooperationsvertrag ab, der es EVOLVE ermöglichte, auch NXT-Stars zu booken. Viele EVOLVE-Talente landeten in den letzten Jahren dann auch bei WWE. Dieser Deal sah auch eine Kaufoption für WWE vor, welche nun in Kraft trat. Der Verkauf von EVOLVE ist eine Folge der Coronavirus-Pandemie, denn ohne regelmäßige Shows ließ sich die Promotion nicht länger finanzieren. Bereits vor der Krise und trotz der Zusammenarbeit mit WWE schrieb die Company gerade so schwarze Zahlen und wäre die Kooperation mit WWE einst nicht zustandegekommen, hätte EVOLVE vermutlich bereits vor Jahren schließen müssen. Die Absage von „WrestleMania 36“ und quasi aller Events im Rahmen der Mania-Woche war dann der Todesstoß, denn die Absagen der geplanten WWN/EVOLVE-Events rissen ein großes Loch in die Kasse. Man benötigt dringend Geld, um den Fans die Ticketpreise zurückzuerstatten. Bereits im April begannen die Verkaufgespräche mit WWE und laut PWInsider gab es noch mindestens einen weiteren Interessenten. Dieser war aber schnell aus dem Spiel, da WWE wie bereits eine Kaufoption besaß. Der Marktführer hätte einem Verkauf an einen anderen Interessenten zustimmen müssen. Der Deal beinhaltet nicht das World Wrestling Network (WWN), diese Company von Sal Hamaoui wird weiter existieren und Shows von Full Impact Pro, SHINE und ACW veranstalten. Es gibt wohl auch bereits Überlegungen, weitere Brands unter dem Dach des World Wrestling Networks aufzunehmen. Die Tür für eine Zusammenarbeit zwischen WWE und WWN steht für die Zukunft theoretisch aber weiter offen. Der Verkauf von EVOLVE beendet somit auch die Zusammenarbeit zwischen WWN-Besitzer Sal Hamaoui und EVOLVE-Besitzer Gabe Sapolsky. Letzterer wird nun Vollzeit für WWE arbeiten, nachdem er bereits seit einiger Zeit als Berater für den Marktführer tätig ist. Man geht davon aus, dass Sapolsky ein Teil des NXT Creative Teams wird. EVOLVE wurde im Januar 2010 als Ableger von Dragon Gate USA aus der Taufe gehoben, um auch Shows in den USA ohne die Dragon Gate Stars aus Japan promoten zu können. Gabe Sapolsky und Daniel Bryan hatten die Idee für die neue Promotion, allerdings unterschrieb Bryan kurz vor dem Start bei WWE. WWE erwirbt somit Material von vielen heutigen WWE-Superstars, welche im Laufe ihrer Karriere für EVOLVE und DGUSA auftraten, darunter Daniel Bryan, Tony Nese, Apollo Crews, Drew McIntyre, Austin Theory, Drew Gulak, Keith Lee, Biff Busick (Oney Lordan), Johnny Gargano, Stokely Hathaway (Malcolm Bivens), Mia Yim, Matt Riddle, Bobby Fish, Kyle O’Reilly, Ricochet, WALTER, Cedric Alexander, Kalisto, Shotzi Blackheart und Timothy Thatcher. Aber auch Stars wie Brodie Lee, Jon Moxley, Darby Allin, Rich Swann, Sami Callihan Sabu, The Young Bucks, AR Fox, Eddie Kingston, Austin Aries, Zack Sabre Jr., Ethan Page und Trent Baretta werden so wohl bald auf dem WWE Network zu sehen sein.

– In einem mit Interview ComicBook.com sprach Ember Moon nun über den Achillessehnenriss, den sie sich im September 2019 zugezogen hatte und der möglicherweise das Karriereende für sie bedeuten könnte. So verriet sie, dass die Achillessehne nicht nur einfach gerissen war, vielmehr wurde sie quasi gespalten und zusätzlich noch vom Knochen abgetrennt. Zwischenzeitlich gab es bereits ein Datum für eine mögliche Rückkehr, dieses ist nun aber nicht mehr aktuell, da es bei ihrer Reha Komplikationen mit dem Kraftaufbau gab. Aktuell kämpft sie darum, sich keiner zweiten Operation unterziehen zu müssen. Eine zweiter Eingriff würde die Verletzungspause um viele Monate verlängern und es wäre spätestens dann unklar, ob sie jemals wieder in den Ring steigen kann.

– Für die heutige Ausgabe von „Friday Night Smackdown“ hat man bisher ein Titelmatch sowie mehrere Segmente angekündigt. Zum einen wird WWE Intercontinental Champion AJ Styles seinen Titel gegen Drew Gulak aufs Spiel setzen. Dieses Match war ursprünglich bereits für die letzte Woche angekündigt, aufgrund der vielen positiven COVID-19 Tests verlegte man es kommentarlos. Außerdem bestätigt ist ein In-Ring-Interview von Michael Cole mit Matt Riddle, Sheamus wird einen Toast auf Jeff Hardy aussprechen, und WWE Universal Champion Braun Strowman begibt sich auf die Suche nach seiner „dunlen Seite“, um sich auf den Swamp Fight gegen Bray Wyatt vorzubereiten.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




3 Antworten auf „Deal in trockenen Tüchern: WWE kauft EVOLVE auf! – Ember Moon kämpft um die Fortsetzung ihrer Karriere – Vorschau auf „Friday Night Smackdown““

Kvlt sagt:

Es war zwar ganz besonders 2019 schon absehbar, dass WWE sher viel Einfluss auf EVOLVE hatte und wohl früher oder später eine Übernahme kommen wird, aber dennoch…dafür hasse ich WWE, weil eine der besten Independent Promotions nun nicht mehr ist. Mal schaun welche Wrestler WWE dann übernimmt, aber es wäre ein großes Wunder wenn nicht Josh Briggs dabei wäre. Briggs könnte bei WWE im Sturm zum absoluten Superstar werden und auch sonst hatte EVOLVE so einige großartige Talente. Nutz das gefälligst vernünftig WWE!

Sobel (der einzig echte) sagt:

Betonung auf „er könnte“. Erst mal wird er bei NXT landen, wie alle anderen auch. Der Roster dort ist mit neuen potentiellen Topstars und auch bewährten gesättigt (Kross, Grimes, Priest, Lee, Dijakovic, Gargano, UE…). Sprich, entweder versauert er dort in der Midcard, oder wird schnell in den Main Roster hoch gezogen. Und was dort in jüngster Zeit mit NXTlern passiert ist ja bekannt…

Pratan Pa Pa Bra361 sagt:

Irgendwie finde ich die Ankündingungen für Smackdown heute nich so geil

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com