Drew McIntyre vs. Randy Orton als große Titelfehde geplant – Baron Corbin unzufrieden mit seiner Fehde gegen Matt Riddle? – Doppelte Vertragsunterzeichnung für „Monday Night RAW“ angekündigt – Aktuelle Top 10 auf dem WWE Network

28.06.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart from Bruxelles, Belgique, Baro n Corbin WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Nach seinem Programm mit Bobby Lashley steht für WWE Champion Drew McIntyre bekanntlich nun eine Titelfehde gegen Dolph Ziggler auf dem Programm. Beide Fehden sind allerdings jeweils nur als Zwischenprogramme angedacht, denn das große Titelmatch, auf welches man hinarbeitet, lautet Drew McIntyre vs. Randy Orton. Aktuell ist jedoch noch unklar, ob man diese Paarung bereits beim „SummerSlam“ bringen möchte, oder ob man bis „WrestleMania 37“ wartet.

– Baron Corbin soll laut eines Berichts von Sportskeeda unzufrieden mit den Plänen für seine Fehde mit Matt Riddle bei Smackdown sein. Von Anfang an war für Riddle als erstes eine lange Fehde mit Corbin geplant, der ehemalige UFC-Fighter wusste dies wohl bereits seit Monaten. Corbin hingegen erfuhr von den Plänen erst in der vorletzten Woche und war der Meinung, dass Riddle zunächst erst einmal einige Jobber schlagen sollte, bevor er ein Programm gegen ihn bekommt.

– Für die morgige Ausgabe von „Monday Night RAW“ hat WWE nun ein doppelte Vertragsunterzeichnung für zwei Titelmatches beim „Extreme Rules: The Horror Show“-PPV angekündigt. So werden sowohl WWE Champion Drew McIntyre und Dolph Ziggler, als auch WWE Women’s Tag Team Champion Sasha Banks und WWE RAW Women’s Champion Asuka die Verträge für die beiden Titelmatches unterzeichnen. Alle vier werden dafür gemeinsam im Ring stehen.

– Zum Abschluss noch die aktuelle Top 10 der meistgeschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum zwischen dem 20. Juni und dem 27. Juni 2020:
1. Undertaker’s Last Ride Episode 5
2. Undertaker’s Last Ride Episode 4
3. Adam Coles Undisputed Best
4. Undertaker’s Last Ride Episode 1
5. WWE Backlash 2020 PPV
6. Undertaker’s Last Ride Episode 3
7. Undertaker’s Last Ride Episode 2
8. RAW Talk vom 23. Juni 2020
9. Best of Undertaker
10. Last Ride Post Mortem mit AJ Styles

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




15 Antworten auf „Drew McIntyre vs. Randy Orton als große Titelfehde geplant – Baron Corbin unzufrieden mit seiner Fehde gegen Matt Riddle? – Doppelte Vertragsunterzeichnung für „Monday Night RAW“ angekündigt – Aktuelle Top 10 auf dem WWE Network“

Daniel Liu sagt:

Danke für den Hinweis, Vertragsunterzeichnungen im Wrestling sind noch langweiliger als Schafe zählen.

Corbin ist ein Esel, Riddle ist mit Sicherheit ein besseres Gesamtpaket als Corbin, der seit King Mabel der grösste Verhau im Business ist.

Kvlt sagt:

Was will Corbin denn bitte, der Typ war vor WWE / NXT ein absoluter Niemand und hat auch bei WWE nicht wirklich jemals was besonderes gerissen. Und da bildet er sich ein auch noch Ansprüche an einen Independent Superstar, der in Nordamerika und Europa so ziemlich alles erreicht hat was man erreichen kann, stellen zu können? WWE macht die eigentlichen no names wohl so richtig arrogant, wat`n Vogel.

Kvlt sagt:

Matt Riddle hatte mit „Bloodsport“ (jetzt Josh Barnett`s) vor WWE sogar seine eigene Show und hätte sie noch immer, wenn WWE nicht so ne sch… Liga wär. Selbst Veranstaltungen wie zB „RSW – Riddle Me This“ trugen seinen Namen und was hat Baron Corbin je erreicht? Ein einziges mal den WWE US Title hat er gehalten (für gerade mal 70 Tage). Unfassbar dieser Corbin.

Kvlt sagt:

Achja, übrigens nervig dass man hier nicht nacheditieren kann, Matt riddle war in gerade mal 5 Jahren MFPW Heavyweight Champion, KPW Tag Team Champion, zweimaliger PROGRESS Atlas Champion, WWN Champion, HOPE 24/7 Hardcore Champion (die Idee eines 24/7 Titke hat WWE übrigens von diversen anderen Ligen geklaut, die das Konzept schon lange vorher eingeführt hatten…aber naja typisch WWE halt), 5 Star Wrestling Tap Or Snap Champion, PWG World Tag Team Champion, King Of Chaos Champion, EVOLVE Champion und WWE NXT Tag Team Champion.

Th Orsten sagt:

@KVlT

Naja geklaut würde ich nicht sagen… WWE hatte lange lange vor dem 24/7 champion belt einen Hadcor Titel der genau den selben Regeln unterlag, falls du dich dran erinnerst bzw. Da schon das Produkt verfolgt hast?

Den Titel gibt’s nur schon gefühlt 15 Jahre nicht mehr

Th Orsten sagt:

* kvlt… Sorry vertippt

roman sagt:

dieser corbin ist und bleibt einer der langweiligsten wrestler im business; keine ausstrahlung und sein wrestlingstil ist auch überschaubar.
und randy orton kann mit dem rko genau einen move.

das wird ja ne „spektakuläre“ fehde..

Sobel (der einzig echte) sagt:

@roman
Falsch, Orton hat doch noch einen weiteren spektakulären Move drauf. Er kann mit dem Fuß treten! Zack! KO! Vernichtet!

Kvlt sagt:

@Th Orsten : Du meinst den Hardcore Titel? Stimmt, daran hatte ich gar nicht gedacht. Wobei man aber sagen muss, dass es keine offizielle Regel bein Einführung des Titels war, sondern Crash Holly im februar 2000 ankündigte dass er den Titel 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche gegen jeden verteidigen würde (was dann eben zu all dem, was ab dann rund um den Titel passierte, führte).
Streng genommen also nur bedingt mit dem WWE 24/7 Titel (und anderen 24/7 Titeln anderer Ligen) vergleichbar.

DDP81 sagt:

Na dann passt das doch….Jobber für Riddle, Corbin = Oberjobber.

Gewiss muss man vor Corbin auch irgendwo Respekt haben, seit dem er Stephanies rechte Hand wurde, hat er diesen peinlichen, arroganten Heel auf die Stirn geschrieben bekommen, der alle bis zum Wahnsinn treibt mit seinem nervigen Gelaber, hinterlistigen Tricks mit kurzzeitigen, wechselnden Anhängseln und am Ende immer der Verlierer ist, sich aber nicht drauf ausruht und sich Ruck Zuck den jenigen sucht (natürlich Storyline) der ihm erneut zum Opfer macht ^^.
Und er wird nie eine bessere Rolle bekommen ^^

DDP81 sagt:

….und er spielt die Rolle des überheblichen echt gut, vllt entspricht diese ja der Realität, ähnlich wie bei Miz^^

Kvlt sagt:

„Na dann passt das doch….Jobber für Riddle, Corbin = Oberjobber“

Hahaha, den find ich super. 🙂
Auch ansonsten scheint DDP81 Recht zu haben.

IRS sagt:

Man erkennt an der Beliebtheit Corbins unter den Marks hier, dass er einen tollen Job macht. Nur wer einen Heel perfekt verkörpert, wird gehasst. AJ Styles z. B. kann das nicht glaubwürdig. Elias war auch ein großartiger Heel. Schade, dass er keine Promos mehr hält wie früher.

Jon08 sagt:

Hmmmmm, alle vier gemeinsam im Ring zur Vertragsunterzeichnung? Was passiert da wohl??? Ein Brawl entsteht, dann gibt es im Main Event oder folgend ein Mixed Tag Team Match, nämlich Asuka/McIntyre vs Banks/Ziggler mit Bayley. Das wäre so mein WWE Booking Szenario…

Also wenn Corbin so eine hohe Meinung von sich hat, dann sollte er die letzten Wochen und Monate, wenn nicht Jahre auf seine Darstellung zurückblicken…
Eine Schande was man aus seinem Lone Wolf und King of the Ring Gimmick gemacht hat… Vom Constable ganz zu schweigen, ging gar nicht. Das Problem ist, dass SD sich nicht gerade mit guter Heeldarstellung rühmen kann:

Faces sind Namen wie Jeff Hardy, Daniel Bryan, Roman Reigns (wenn er wieder da ist), Matt Riddle, Braun Strowman, Otis (Tucker), New Day, Elias (wenn nicht verletzt), Shorty G (Halbjobber), Lucha House Party (Jobber), the Usos.

Heels sind AJ Styles, Sheamus, Bray Wyatt/Fiend (der eh nur geile promos aus’m Fun House hält, aber nur als Fiend zerstört), King Corbin (Darstellung unterirdisch), Cesaro und Nakamura (Darstellung unterirdisch), Forgotten Sons (fürs erste raus), Miz und Morrison, Mojo Rawley (Jobber).

Stemm sagt:

Matt riddle 🙂 er war schon bei tuf nichts besonderes und ich verstehe nicht wie man ihn aufbauen kann aber naja und Corbin hat seit den King of the Ring nichts mehr erreicht. Den hat die wwe auch fallen gelassen. Rollins ist auch in der Modecard verschwunden wer bleibt da noch randfreid Orton 🙂 Au man die wwe schafft es auch in dieser schwierigen Zeit alles noch schwieriger zu machen !!! Was ist mit gloriuos Bobby roode bei TNA grossartig bei wwe puff puff

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com