„#SpeakingOut“: WWE entlässt El Ligero und Travis Banks – Wird Charlotte Flair doch nur einige Wochen fehlen? – Tapings für „Monday Night RAW“ verschoben

26.06.20, von Jens "JME" Meyer

– Wie der PWInsider berichtet, wurden nach Jack Gallagher nun auch El Ligero und Travis Banks im Zuge der Anschuldigungen im Rahmen der „#SpeakingOut“-Bewegung entlassen. Der Marktführer verkündete die Entlassungen bisher nicht offiziell, die Profile der beiden NXT UK Stars wurden aber bereits von der Webseite entfernt. Die Wrestlerinnen Natalie Sykes, Debbie Keitel und Violet O’Hara hatten auf Twitter erklärt, dass sie von ihrem damaligen Trainer El Ligero sexuell belästigt wurden. O’Hara gab an, dass Ligero nach einer Party-Nacht unter dem Vorwand, er habe sich ausgesperrt, in ihrem Zimmer und sogar in ihrem Bett schlafen wollte. Sie willigte ein, bevor der NXT UK Star in der Nacht übergriff wurde. Natalie Sykes berichtete von unangebrachten sexuellen Kommentaren und Mobbing, auch Debbie Keitel berichtete von mehreren, unangemessene Textnachrichten. Die britische Wrestlerin Millie McKenzie hatte sich unter anderem dahingehend geäußert, dass sie im Alter von 17 Jahren eine geheime Beziehung mit ihrem viel älteren Trainer Travis Banks hatte. Einmal habe der NXT UK Star sogar stundenlang an ihre Hoteltür geklopft, obwohl sie ihn mehrfach dazu aufgefordert hatte, abzuhauen. Banks habe die letzten Jahre ihrer Kindheit und ihre Leidenschaft für das Wrestling zerstört. Sie sei auch nicht die einzige Frau gewesen, gegenüber der Banks‘ seine Machtposition ausgenutzt habe.

– In einem Interview mit Sport Hiatus sprach Charlotte Flair in dieser Woche unter anderem über die Pause, die sie sich seit dieser Woche von WWE nimmt. Laut der 34-jährigen werde sie nur „einige Wochen“ fehlen, damit dementierte sie indirekt Berichte, laut denen sie nach einer freiwilligen Operation eine längere Auszeit nehmen und vielleicht sogar erst zum „Royal Rumble“-PPV im Januar 2021 zurückkehren wird. Dave Meltzer hatte ursprünglich auch vermeldet, dass man bei WWE auf eine Rückkehr rechtzeitig zum „SummerSlam“ hofft. Dies würde sich mit Charlottes Aussagen decken.

– Die eigentlich für den heutigen Freitag angesetzten Tapings für die RAW-Ausgabe der nächsten Woche wurden abgesagt und sollen am Samstag nachgeholt werden. Dies berichtet John Pollock von POST Wrestling. Für die heutige Episode von „205 Live“ zeichnete man ein Match auf, auch „Friday Night Smackdown“ ist im Kasten.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




8 Antworten auf „„#SpeakingOut“: WWE entlässt El Ligero und Travis Banks – Wird Charlotte Flair doch nur einige Wochen fehlen? – Tapings für „Monday Night RAW“ verschoben“

MusSan sagt:

Wurden die Vorwürfe gegen Travis Banks und El Ligero bewiesen oder wurden sie ohne Beweise entlassen. Ich kann mich damals erinnern, dass Enzo Amore fälschlicherweise der Vergewaltigung bezichtigt wurde. Ich kann mir gut vorstellen, dass einige der Vorwürfe nicht stimmen, da es nicht das erste Mal ist, dass ein Promimenter von einer Frau beschuldigt wurde. Bespiele: Enzo Amore, Jörg Kachelmanm, Neymar, Ronaldo, etc.

Kvlt sagt:

„O’Hara gab an, dass Ligero nach einer Party-Nacht unter dem Vorwand, er habe sich ausgesperrt, in ihrem Zimmer und sogar in ihrem Bett schlafen wollte. Sie willigte ein, bevor der NXT UK Star in der Nacht übergriff wurde.“

Verstehe ich das richtig, dass ihm vorgeworfen wird dass er sich im selben Zimmer befand und im selben Bett schlief? Ersteres klingt irgendwie komisch oder wollte sie einfach nicht mit ihm im selben zimmer sein? Zweiteres…okay, aber im selben Bett schlafen heisst ja noch lange nix (zumal ja nicht klar ist wie viele Betten es im besagten Zimmer gab). Und was meint sie denn mit übergriffig, hatte er denn Anspielungen gemacht oder ihr gedroht oder irgendwas in der Richtung oder schloss sie nur aufgrund der Erzählungen der anderen darauf?

Bra- & Panties-Fan sagt:

Wir sind ja hier alle unter uns und können offen sprechen.

Sind wir doch mal ehrlich. Mind. 1/4 der vermeintlichen Opfer werden auch nur Frauen sein die ein wenig Geld und 5 Minuten Aufmerksamkeit brauchen.

Es werden sicher nicht alle Anschuldigungen der Wahrheit entsprechen.

Kvlt sagt:

@Bra- & Panties-Fan: Hat man ja bei Matt riddle gesehen.

Ton34 sagt:

Selbst wenn 1/4 falsch sind, sind 3/4 schlimm genug.

Batg1999 sagt:

Vieles was hier aktuell als Beschuldigung(!) rausgegeben wird geht natürlich garnicht! Nichtsdestotrotz muss man extrem vorsichtig sein. Bisher habe ich noch keine Frau aus dem (wirklichen) Profi Bereich gehört. Eventuell sind da auch einfach ein paar Frauen mit gescheiterter Existenz dabei. Die Wahrheit liegt wohl wieder in der Mitte.

Trafalgar sagt:

Auch wenn ich mir auch tatsächlich vorstellen kann dass die ein oder andere Anschuldigung so nicht zu 100% stimmen wird, so will ich andererseits aber auch vorsichtig sein und niemanden vorwerfen zu lügen, da man diese Thematik definitiv ernst nehmen muss. Dass es überhaupt so viele Anschuldigungen gibt ist schlimm genug – man muss natürlich aber auch abwarten ob sie am Ende jedoch stimmen, denn viele neigen heuer dazu (…Twitter..) alles vorschnell zu verurteilen bevor es entschiedene Beweise gibt. Und dann kommt wieder das brave canceln, durch die Hexenjagd in Scharen gegen eine einzelne Person. Allein daher sehe ich diesen Hashtag „SpeakingOut“ mehr als kritisch, da man nicht weiß inwiefern es wirklich um die Lösung der Problematik geht, als dass es nichts anderes dient als einer typischen Twitterhexenjagd aufgrund persönlicher Vendetta einiger Einzelpersonen. Ansonsten ist es aber gut dass über diese Problematik wirklich gesprochen wird, es trifft mich schon hart zu wissen dass David Starr z. B. ein absolut krankhafter Psycho ist – das hat mich stark enttäuscht, welch ein großes Arschloch (sorry für die Wortwahl)… Aber besser solche Dinge kommen iwann ans Tageslicht, als dass sie für immer verborgen bleiben. Leute die ihre Machtposition oder Berühmtheit dafür verwenden andere Leute auszunutzen (speziell sexuell), und dann sich in der Öffentlichkeit als ganz anders repräsentieren so dass diese ihre wahre ekelhafte Natur hübsch verstecken, sind das letzte – und gehören verboten, sondern auch entlarvt. Dafür darf es keine Entschuldigung geben!

Ich weiß dieses Thema ist kontrovers, und bietet allgemein so viel Zündstoff, auch wird jeder Wrestlingfan seine eigene Meinung dazu haben. Daher will ich jetzt lieber zum Schluss kommen. Worauf wir aber wohl alle einig sein können ist dass dieses Jahr definitiv ein verdammt schlechtes für das Wrestling ist! In vielerlei Hinsicht, bei dem was allein in den letzten wenigen Monaten/Wochen so alles passierte. Ich hoffe auf bessere Zeiten!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com