Impact Wrestling trennt sich mit sofortiger Wirkung von Tessa Blanchard! Impact World Championship wird für vakant erklärt!

26.06.20, von Jens "JME" Meyer

– Impact Wrestling hat in der vergangenen Nacht die Trennung von Impact World Champion Tessa Blanchard verkündet. Der Vertrag wird mit sofortiger Wirkung aufgelöst und der Titel für vakant erklärt. Die 24-jährige hatte die letzten beiden Tapings im April und Mai verpasst, da sie Mexiko bei ihrem Verlobten Daga weilt und aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht einreisen konnte. Das Verhältnis zwischen der Company und Blanchard wurde zuletzt immer schlechter, besonders da sie nicht wie angefordert selbst aufgezeichnete Promos eingereicht hatte, die man im Rahmen der TV-Show ausstrahlen wollte. So wollte man bei der Ausgabe am 02. Juni ein Sitdown-Interview via Satellite mit ihr ausstrahlen, da sie aber kein Material einreichte, musste die gesamte Show noch einmal neu editiert, mit anderem Material gefüllt und erneut kommentiert werden.

Gegenüber dem PWInsider gaben Quellen innerhalb der Company an, dass es Versuche dahingehend gab, sie von einer Rückkehr zu überzeugen, zumindest um nur den Titel regulär zu verlieren. Die beiden Parteien konnten sich aber nicht einigen, sodass man nun diesen Schritt gehen und den Titel für vakant erklären musste. Blanchard sollte die Impact World Championship beim „Slammiversary XVIII“-PPV am 18. Juli 2020 in einem Five Way Match gegen Trey Miguel, Eddie Edwards, Ace Austin und Michael Elgin (wobei dessen Teilnahme nach den „#SpeakingOut“-Vorwürfen gegen ihn noch in den Sternen steht) verteidigen, ihr Vertrag wäre aber bereits vor der Show ausgelaufen. Bei Impact hatte man eigentlich gehofft, dass man den Vertrag einfach um die Zeit verlängern könnte, die sie in Mexiko festsaß, die Vertreter von Blanchard hatten da aber offenbar eine andere Meinung. Als klar wurde, dass sie keinesfalls für den PPV zurückkehren wird, löste man ihren ursprünglichen Zweijahresvertrag, der noch bis zum 30. Juni 2020 gültig war, mit sofortiger Wirkung auf.

Aktuell ist noch unklar, was die Trennung für ihre Zukunft und auch für ihren Verlobten Daga bedeutet, der noch einen Mehrjahresvertrag bei Impact Wrestling besitzt.

Quelle: PWInsider, Fightful

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




10 Antworten auf „Impact Wrestling trennt sich mit sofortiger Wirkung von Tessa Blanchard! Impact World Championship wird für vakant erklärt!“

Hummer sagt:

Netter Umgang mit der Company die sie zum Star gemacht hat…
Bei ihrem Talent sollten WWE oder AEW aber trotzdem schnell zuschlagen.

NxTRulez sagt:

Diese Frau ist ein Wahnsinn. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.
Sie hat das Potenzial eine der Besten ever zu werden, aber ihr Ego steht ihr immer wieder im Weg.
Hoffe auf NXT….das könnte ihre letzte Chance sein.

Schotti sagt:

Die Frage ist halt nur, wie sehr ihr ihr Ego wirklich im Weg steht und wie andere Performer sich daran gestört fühlen oder was auch immer. Im Ring stehen immer noch mindestens 2 Personen und wenn der gesamte Lockerroom jemanden nicht ausstehen kann, wirkt sich das bestimmt nicht gut auf die Leistung aus.

Aber dennoch: Bitte MLW holt euch Tessa und stellt sie an die Seite von Salina de la Renta 🙂

Morrison sagt:

Hätte nie Champion werden dürfen, dennoch voreilig gehandelt. Man hätte einfach einen Interimschamp bestimmen oder ihr so den Titel abnehmen können. Sie selbst wäre Impact durchaus treu geblieben.

Erwinknowswrestling sagt:

Überbewertet, künstlich hoch gepushte Frau… Maximal eine von vielen!

Alex sagt:

Dürft keine einfache sein. Aber ein Match gegen Charlotte wäre einfach ein Wahnsinn. Die 2 könnten die Bude rocken.

Crippler sagt:

@Morrison

Gebe ich dir Recht. Hört sich für mich ein Stück so an, als ob da beide Seiten kein Stück nachgeben wollten. Verstehe Impact da auch nicht. Man hätte wie du sagst einen Interimschamp ausfighten lassen oder ihr den Titel abnehmen, weil sie nicht antreten kann.

Yavi sagt:

War noch nie ein Fan von Tessa.
Das sie nach den Rassismuss / Bully anschuldigungen überhaupt World Champion geworden ist, verstehe ich bis heute nicht.
Mir egal was WWE macht aber bei AEW will ich sie definitiv nicht sehen.

Just another Person sagt:

Tja, da zeigt sich mal das Progressives vorgehen eben doch nicht immer die beste Entscheidung ist (für alle die meinen das Frauen keine scheiße als Champion bauen könnten , solls ja auch paar komplett durchgeknallte geben)

und 2. ich hätte an ihrer Stelle auch auf Impact geschissen, vor allen Dingen nachdem wie sie bei den Rassismus vorwürfen gegenüber ihr Reagiert hatten

Olli sagt:

@Alex

stimme dir voll und ganz zu. Ein Match gegen Charlotte oder auch Asuka könnte fantastisch werden. Leider wird aber Tessa, genau wie Lio Rush auch, als schwierig eingestuft, von daher glaube ich nicht das das jemals zustande kommt, zumal sie ja schon einmal bei der WWE (NXT) war.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com