Update zur Backstage-Heat gegen Jaxson Ryker und wie seine Partner Steve Cutler und Wesley Blake mit darunter zu leiden haben – Smackdown-Star vor Wechsel zu RAW? – WWE plant in mehreren Schritten die Rückkehr zu Live Events vor Zuschauern

18.06.20, von Jens "JME" Meyer

– Vor knapp zwei Wochen hatten wir HIER darüber berichtet, dass Jaxson Ryker sich mit einigen Kommentaren auf Twitter und Facebook über US-Präsident Donald Trump und die „Black Lives Matter“ Bewegung den Unmut vieler seiner Kollegen zugezogen hat. In einem Update kann man nun wohl vermerken, dass Ryker damit auch seinen Teamkollegen Steve Cutler und Wesley Blake einen Bärendienst erwiesen hat. Stand diese Woche, gibt es keine Pläne für das Trio in den Smackdown-Shows, nachdem die Forgotten Sons bis vor Kurzem noch für einen großen Push innerhalb der Tag Team Division vorgesehen waren. Seit den Kommentaren sind alle drei komplett aus den Shows verschwunden, die angekurbelte Fehde gegen The New Day hat man fallenlassen. Viele WWE-Wrestler*innen erklärten gegenüber Fightul.com, dass Ryker eigentlich bis dahin durchaus beliebt war und als respektvoller Zeitgenosse galt. Nach seinen Kommentaren distanzierten sich aber selbst seine Partner Steve Cutler und Wesley Blake von ihm. Ihnen macht zwar auch niemand einen Vorwurf, sie müssen Rykers Heat aber aktuell mit ausbaden. Viele Superstars brachten auch zum Ausdruck, dass Steve Cutler und Wesley Blake ihnen leidtun, nachdem die beiden so lange für einen Aufstieg ins Main Roster gearbeitet hatten.

– Mustafa Ali steht laut PWInsider vor einem Wechsel von Smackdown zu RAW. Aktuell wird der 34-jährige zwar noch als Teil des Smackdown-Rosters geführt, die internen Pläne für ihn sehen aber eine Rückkehr bei RAW vor. Sein letztes Match in den TV-Shows bestritt Ali am 13. Dezember an der Seite von Shorty G gegen The Revival, im Anschluss bestritt er nur noch einige Houseshows- und Dark-Matches. Seit dem 07. Februar war er nicht mehr im Einsatz. Zuletzt besagte die Gerüchteküche, dass Adeel Alam, so sein bürgerlicher Name, hinter dem Hacker-Gimmick bei Smackdown steckt, dies ist aber offenbar nicht länger der Plan. In den letzten Wochen gab es auch keine neuen Videos des Hackers, möglicherweise wurde diese Story still und heimlich eingestampft. Aktuell ist noch unklar, wann er in die TV-Shows zurückkehren wird, es scheint aber, als hätte man bereits konkrete Pläne für ihn, andernfalls wäre wohl kein Rosterwechsel angedacht.

– Wie der PWInsider berichtet, laufen bei WWE bereits erste Planungen für erste Live Events gegen Ende des Sommers. Einige Offizielle hoffen, dass man bereits im August wieder Shows mit Zuschauern im WWE Performance Center in Orlando, Florida und in der Full Sail Arena in Winter Park, Florida veranstalten zu können. Insgeheim hofft man sogar, dass man Ende des Sommers wieder reguläre Shows in anderen Hallen veranstalten kann, auch wenn viele diese Hoffnung für übereilt halten. Entschieden ist noch nichts und vieles ist abhängig davon, wie sich die Dinge rund um die Coronavirus-Pandemie in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln. Seit dieser Woche sind bei den Tapings bekanntlich bereits einige Fans erlaubt, laut Angaben der Company handelt es sich bisher nur um Bekannte und Familienmitglieder von Talenten und Mitarbeitern. Dies ist wohl Phase 1 der aktuellen Pläne. Die nächste Phase soll laut Wrestling Inc. sein, die NXT-Talente im Zuschauerraum komplett durch Bekannte und Familienmitglieder zu ersetzen. In Phase 3 würde man dann reguläre Fans zu den Tapings im Performance Center und in der Full Sail Arena zulassen, die Hallen dabei aber zunächst höchstens zu 50% auslasten. So möchte man auch den Zuschauern vor den TV-Bildschirmen vermitteln, dass es OK ist wieder Shows zu besuchen. Die letzte Phase wäre dann die Rückkehr zu Shows außerhalb von Florida, zumindest für die TV-Shows und die PPV-Events. Bis dahin müssten aber auch noch einige der im April beurlaubten Producer und viele Mitarbeiter der Live Event Crew zurückgeholt werden.

Quelle: PWInsider, Fightful, Wrestling Inc.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




5 Antworten auf „Update zur Backstage-Heat gegen Jaxson Ryker und wie seine Partner Steve Cutler und Wesley Blake mit darunter zu leiden haben – Smackdown-Star vor Wechsel zu RAW? – WWE plant in mehreren Schritten die Rückkehr zu Live Events vor Zuschauern“

Florian silbereisen sagt:

Lang lebe die Meinungsfreiheit und vorallem die meinungseinfalt.

Nix verbotenes gesagt, höchstens was dummes, und schon bist du raus.

Als öffentliche Person würde ich gar nichts mehr sagen, dann hat man jedenfalls seine Ruhe wenn man nicht gewillt ist stets politisch korrekt zu sein

Geddie sagt:

Es ist glaub ich sehr schwierig so eine Aussage zu treffen. In den USA herrscht ein ganz anderes und nicht vorstellbares politisches und menschliches Klima.

Da sind die Gemüter sehr erhitzt und die Lager krass gespalten. Deswegen ist es nicht möglich es als Außenstehender zu beurteilen.

Manfred sagt:

@Florian silbereisen

„Als öffentliche Person würde ich gar nichts mehr sagen, dann hat man jedenfalls seine Ruhe wenn man nicht gewillt ist stets politisch korrekt zu sein“

The Black Lives Matter movement has taken the United States by storm. Nearly every industry, every important personality, and celebrity is voicing their concerns regarding the hotbed issue. AJ Styles, however, had been notably silent about his stance on the civil unrest in America. CM Punk called Styles out for his silence, in a Tweet, that has since been deleted.

Nicht wirklich. Willkommen im Jahr 2020 alles, was man sagt, es ist falsch, sagt man nichts ist es auch wieder falsch du kannst heute zutage nicht mehr richtig machen, weil immer mehr Asoziale und Idioten das Internet regelrecht eingenommen haben.

Roach sagt:

Bullshit, man wird heute einfach damit konfrontiert wenn man ein Arschloch ist und das ist auch gut so!

Jericho sagt:

Der hat nichts falsches gesagt? Na da bist du also auch der Meinung wie die beiden Herren das es den schwarzen in Amerika so gut geht wie noch nie.

Denn das war meines Wissens nach die Aussage mit der dies ins Rollen kam, wärend sie mal wieder, wie Tiere behandelt wurden.

Ich finde als „superstar“ vorallem mit Militär Vergangenheit kann man da einfach mal die Fresse halten denn es ist eine Tatsache das viele anderes farbige in Amerika z.b. Analphabeten sind, siehe z.b. dienstvorschriften beim us-miltär.

So toll geht es denen

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com