PPV ein voller Erfolg: Erste Hochrechnungen zur Buyrate von „AEW Double or Nothing II“ – Update zu den Plänen für Mike Tyson – Warum Ric Flair kein Angebot von Tony Khan bekam – Keine Verletzung bei Marq Quen

29.05.20, von Jens "JME" Meyer

– Es gibt erste Hochrechnungen zur Buyrate von „AEW Double or Nothing II“ und vieles deutet darauf hin, dass es der erfolgreichste Pay-per-view in der Geschichte der Company war. Die iPPV-Verkäufe auf B/R Live in den USA (40.700 Buys) und FITE.tv im Rest der Welt (22.000) stiegen im Vergleich zu „AEW Revolution“ um jeweils ca. 10% an, wobei diese Show den bisherigen Rekord hielt. Die Prognosen gehen davon aus, dass es am Ende eine Steigerung von 15% sein wird. Dies würde dann 42.550 Verkäufe auf B/R Live und 23.000 Verkäufe über FITE.tv bedeuten. Bezüglich der Kabel-PPV Buyrate gibt es bisher nur Schätzungen, finale Zahlen wird es erst in ca. drei Monaten geben. Aktuell sieht es danach aus, als würde sich die Kabel-PPV Buyrate auf einem ähnlichen Level einpegeln, wie die erste Auflage von „AEW Double Or Nothing“. Die generellen Replay-Verkäufe scheinen auch etwas höher zu sein, als bei den bisherigen PPVs. Sollte dem so sein, so würde „AEW Double or Nothing II“ insgesamt (iPPV und Kabel-PPV) bei 115.000 bis 120.000 Buys landen, womit man den bisherigen Rekord von „AEW Double Or Nothing“ (ca. 113.000 Buys) brechen würde. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Coronavirus-Pandemie einen großen Einfluss auf die Atmosphäre und auch auf die Kaufkraft der Kunden hat, wäre dies ein riesiger Erfolg. Nachfolgend die Buyrates der bisherigen AEW-PPVs:
* „AEW Double Or Nothing“ -> ca. 113.000 Buys
* „AEW All Out“ -> ca. 101.000 Buys
* „AEW Full Gear“ -> ca. 100.000 Buys
* „AEW Revolution“ -> ca. 105.000
* „AEW Double Or Nothing II“ -> ca. 115.000 bis 120.000

– In einem Interview mit Wrestling Inc. sprach Ric Flair kürzlich über seinen neuen WWE-Vertrag. Dabei sprach der zweifache WWE Hall of Famer auch seine Freundschaft zu AEW President und CEO Tony Khan an. Demnach habe Khan ihn nie zu einem möglichen Wechsel zu AEW befragt, da er um Flairs enge Verbindung zu WWE weiß. Zwar pflegen sie eine Freundschaft, aber Khan respektiert seine Loyalität zum Marktführer und fragte deshalb nicht einmal nach, als Flairs Vertrag bei WWE ausgelaufen war.

– Die Verletzung von Marq Quen im Opener der aktuellen „AEW Dynamite“-Ausgabe war lediglich ein Work. Mit ihr wollte man lediglich erklären, warum Matt Hardy, der Quen in den Backstagebereich half, den Young Bucks bei der Attacke von The Butcher and The Blade nicht half.

– Die „AEW Dynamite“-Ausgabe der kommenden Woche wurde bereits am gestrigen Donnerstag im Daily’s Place aufgezeichnet. Auf Twitter veröffentlichte die Company eine Promo von Mike Tyson, in welcher die Boxlegende einen weiteren Auftritt andeutete. Dieser könnte dementsprechend bereits nächste Woche stattfinden, denn Tyson befand sich bekanntlich ohnehin in Jacksonville, sodass es Sinn machen würde, ihn auch gleich am zweiten Tag einzusetzen. Langfristig ist wohl ein Programm zwischen Tyson und Chris Jericho geplant, wie dieses aussehen wird, ist aber noch unklar. Sowohl ein „geworkter“ Boxkampf, als auch ein Multi-Person Match, oder ein Singles Match zwischen Jericho und einem von Tyson ausgewählten Wrestler, scheinen möglich.

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




1 Anwort auf „PPV ein voller Erfolg: Erste Hochrechnungen zur Buyrate von „AEW Double or Nothing II“ – Update zu den Plänen für Mike Tyson – Warum Ric Flair kein Angebot von Tony Khan bekam – Keine Verletzung bei Marq Quen“

Schotti sagt:

Hab mir den PPV nach einigen Zweifeln bzgl. der Stimmung doch noch gekauft und live angeschaut. Bereut habe ich es zum Glück nicht und nehme die Zahlen zum PPV deshalb positiv auf. Hoffe einfach, dass AEW noch lange auf diesem Niveau bleiben wird oder sich im besten Falle noch steigern kann.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com