Vorschau auf „AEW Dynamite #34“: Drei Matches und mehrere Segmente angekündigt – „AEW Double Or Nothing II“ generiert viele Suchanfragen auf Google – Rating des „Road to Double Or Nothing II“-Specials auf TNT – Die aktuellen Top 5 Rankings

27.05.20, von Jens "JME" Meyer

– Mit über 100.000 Suchanfragen war „AEW Double Or Nothing II“ am vergangenen Samstag auf Platz 11 der Google-Trends in den USA. Zum insgesamt vierten Mal – nach „AEW Double Or Nothing“, der ersten Ausgabe von „AEW Dynamite“, sowie „AEW Revolution“ – landete die Company damit in den Staaten in den Top 20 der Google-Suchanfragen eines Tages. Im Vereinigten Königreich schaffte es „AEW Double Or Nothing II“ am Samstag mit über 10.000 Suchanfragen auf Platz 8 des Tages. Ein gutes Ranking bei den Google-Suchanfragen lässt meistens auf hohes Interesse und eine starke PPV-Buyrate schließen. Zum Vergleich: Der „AEW Revolution“-PPV war am 29. Februar mit ebenfalls 100.000+ Suchanfragen auf Platz 15 der Google-Trends in den USA gelandet. Besagter PPV generierte letztlich 100.000 bis 105.000 Buys.

– Das „Road to Double Or Nothing II“-Special, welches in den USA am 22. Mai ab 22 US-Ostküstenzeit auf TNT ausgestrahlt wurde, schalteten 344.000 Zuschauer ein. Mit einem Rating von 0,10 Punkten in der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man auf Platz 51 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Freitag. Zum Vergleich: Das „Road to Revolution“-Special im Februar wurde auf TNT von 383.000 Zuschauern gesehen (0,14 Ratingpunkte in P18-49 und Platz 61).

– Für die heutige Ausgabe von „AEW Dynamite“, der ersten nach dem „AEW Double Or Nothing II“-PPV, hat man bisher drei Matches angekündigt. Zum einen werden The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) Matt Hardy auf Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) & Joey Janela treffen, AEW Women’s World Champion Hikaru Shida werden wir in Action erleben, und es wird zu einer Battle Royal kommen, dessen Sieger in der nächsten Woche eine Chance auf die AEW TNT Championship von Cody erhält. Darüber hinaus angekündigt ist eine „Pep Rally“ für The Inner Circle, ein Auftritt von Mike Tyson, ein Update von Britt Baker zu ihrer Verletzung, Auftritte von AEW World Champion Jon Moxley und Neuzugang Brian Cage, sowie weitere Details zum „Fyter Fest“-Special.

All Elite Wrestling Dynamite #34
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 27. Mai 2020

6 Man Tag Team Match
Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) & Joey Janela vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) Matt Hardy

Singles Match
Hikaru Shida vs. TBA

Gewinner erhält eine Chance auf den AEW TNT Title – Battle Royal
TBA

Ebenfalls angekündigt:
* Ein Auftritt von AEW World Champion Jon Moxley
* Brian Cage feiert sein Debüt bei „AEW Dynamite“
* Ein Auftritt von Boxlegende Mike Tyson
* Britt Baker gibt ein Update zu ihrer Verletzung
* Eine „Pep Rally“ für The Inner Circle

– Nachfolgend noch die aktuellen Top 5 Rankings vor dem Pay-per-view:

AEW World Champion: Jon Moxley (12-0-0 im Jahr 2020, 17-2-1 Gesamtrekord)
AEW TNT Champion: Cody Rhodes (10-1-0 im Jahr 2020, 17-6-1 Gesamtrekord)
1. MJF (6-0-0 im Jahr 2020, 11-1-0 Gesamtrekord)
2. Lance Archer (5-1-0 im Jahr 2020, 5-1-0 Gesamtrekord)
3. Brodie Lee (5-1-0 im Jahr 2020, 5-1-0 Gesamtrekord)
4. Kenny Omega (4-0-0 im Jahr 2020, 21-8-0 Gesamtrekord)
5. Darby Allin (6-4-0 im Jahr 2020, 11-11-1 Gesamtrekord)

AEW Women’s World Champion: Hikaru Shida (10-1-0 im Jahr 2020, 15-5-0 Gesamtrekord)
1. Nyla Rose (5-2-0 im Jahr 2020, 10-5-0 Gesamtrekord)
2. Kris Statlander (4-4-0 im Jahr 2020, 8-8-0 Gesamtrekord)
3. Britt Baker (4-4-0 im Jahr 2020, 13-8-0 Gesamtrekord)
4. Yuka Sakazaki (1-1-0 im Jahr 2020, 1-4-0 Gesamtrekord)
5. Penelope Ford (3-3-0 im Jahr 2020, 4-5-0 Gesamtrekord)

AEW Tag Team Champions: Kenny Omega & „Hangman“ Adam Page (6-0-0 im Jahr 2020)
1. Best Friends: Chuck Taylor & Trent (9-3-0 im Jahr 2020)
2. The Natural Nightmares: QT Marshall & Dustin Rhodes (4-0-0 im Jahr 2020)
3. Private Party: Marq Quen & Isiah Kassidy (4-2-0 im Jahr 2020)
4. The Dark Order: Evil Uno & Stu Grayson (5-0-0 im Jahr 2020)
5. The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson (2-2-0 im Jahr 2020)

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com