WWE Monday Night RAW #1409 Ergebnisse + Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 25.05.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

26.05.20, von "Chr1st1an"

WWE Monday Night RAW #1409
Ort: WWE Performance Center Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 25. Mai 2020

Die heutige Ausgabe startet mit einem Video, welches an den Memorial Day und die gefallenen Soldaten im Krieg erinnert.

Nach dem Showintro begrüßen uns die Kommentatoren Tom Phillips, Byron Saxton und Samoa Joe zu einer brandneuen Ausgabe von Monday Night RAW. Im Zuschauerberreich sehen wir diverse NXT Superstars die Stimmung machen. Heute erwartet uns ein vollgepacktes Programm. Den Start macht Kevin Owens mit der „Kevin Owens Show“. Er begrüßt uns und die NXT Superstars zu einer neuen Ausgabe seiner Show. Später am Abend trifft „KO“ auf Angel Garza, doch vorher will er mit der neuen RAW Women’s Champion Asuka über das heutige Triple Threat Match reden, welches die neue Herausforderin auf den Titel der Japanerin ermitteln wird. Asuka hat bereits ein Mikro und schreit mehrmals „Becky!“, „Becky!“, „Becky!“. Die beiden beglückwünschen Becky Lynch nochmals und Owens zeigt uns nun ein Video. Letzte Woche unterbrach Nia Jax die Feier von Asuka und Kairi Sane. Außerdem gab es mehrere Auseinandersetzungen Backstage zwischen den Frauen. Asuka ist überaus aufgebracht und sagt Worte, die auch Kevin Owens nicht übersetzen kann. Wir hören die Musik von NXT Women’s Champion Charlotte Flair. Diese macht sich auf dem Weg zum Ring und fordert Owens auf, ihr den Eintritt in jenen Ring zu erleichtern. In Gentleman-Manier geschieht dies auch. Flair erinnert uns alle daran, das Asuka noch nie gegen sie gewinnen konnte und dieser Titel eigentlich der „Queen“ zusteht. Im nächsten Moment ertönt die Musik von Natalya. Kevin Owens wirft das „Kevin Owens Showplakat“ aus dem Ring, um alles für einen Kampf vorzubereiten. Natalya entschuldigt sich für ihre Aktionen aus der letzten Woche und wird sofort von Flair unterbrochen. Flair meint, dass die Zeiten längst schon vorbei sind, in denen Natalya relevant war. Zu guter Letzt, kommt auch Nia Jax heraus. Sie meint, dass es ganz klar ist, wer einen Anspruch auf ein Titelmatch hat und erinnert daran, was mit Kairi Sane passiert ist. Kevin Owens begibt sich nun nach draußen und dies ist das Zeichen für die Frauen, um den Brawl zu starten. Alle gehen aufeinander los, bevor sich die Szene langsam beruhigt und wir in den Backstagebereich zu Kayla Braxton schalten. Diese hat Apollo Crews vor dem Mikrofon. Crews ist motiviert und verspricht uns, sich heute zum neuen United States Champion zu krönen.

1. Match
WWE United States Championship
Singles Match
Apollo Crews gewann gegen Andrade (c) (w/ Zelina Vega) via Pin nach einer Standing Shooting Star Press. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 08:23
-Während des Matches stieß Andrade unabsichtlich mit Vega zusammen und diese fiel vom Apron auf den Boden.

Damit gewinnt Crews seinen ersten Titel in der WWE. Charly Caruso ist im Ring und möchte ihm zu diesem großen Erfolg gratulieren. Crews meint, dass man immer über ihn gelacht hat und keiner hat an Crews geglaubt. Doch er hat hart gearbeitet und kann sich nun endlich als United States Champion bezeichnen. Backstage sehen wir Andrade, welcher sichtlich unglücklich über den Ausgang des Matches ist.

Der „Monday Night Messiah“ Seth Rollins ist Backstage und halt die Maske von Rey Mysterio in der Hand. Er wird sich heute noch zu seiner Aktion von vor zwei Wochen äußern.

Nach der Unterbrechung spricht der „Messiah“ zu uns. Seth meint, dass er sich noch nie besser gefühlt hat und dies habe nur einen Grund; Rey Mysterio. Wir sehen den Angriff von Rollins von vor zwei Wochen. Damals ging es Seth nicht gut und er war psychisch an einem schlechten Ort und Rey war da, und hat sich für ihn geopfert. Rollins ist sich sicher, dass diese „letzte“ Aktion in Rey Mysterios Karriere nie vergessen wird. Nun stellt uns der „Messiah“ das neueste Mitglied seines Stables vor, Austin Theory. Auch Murphy ist zu sehen und beide bedanken sich bei Seth, dass er sie aufgenommen hat, als es niemand anderes tun wollte. Später am Abend kämpfen die beiden im einem Tag Team Match gegen Aleister Black und Humberto Carrillo.

Charly Caruso hat NXT Women’s Champion Charlotte Flair beim Interview. Die „Queen“ könnte sich bei „Backlash“ zu einem Double Champion krönen. Flair meint, dass sie die konstanteste Frau im gesamtem Roster der WWE ist und ihr niemand das Wasser reichen kann. Asuka kommt dazu und gibt ihr zu verstehen, dass Rot einfach nicht die passende Farbe für Flair sei. Mit diesen Worten verlässt die Japanerin tanzend die Szenerie.

Die IIconics (Peyton Royce & Billie Kay) sind im Ring und entschuldigen sich gegenseitig bei der anderen für die Aktionen aus der letzten Woche im Women’s Tag Team Titelmatch. Schnell sind sich die beiden Frauen darüber einig, dass sie die verdienten Champions sind und nicht Alexa Bliss und Nikki Cross. Wir hören die Musik von Bliss und Cross. Im Ring angekommen meint Kay, dass Cross den Mund halten soll, weil sie Glück hat, dass Bliss ihre Tag Team Partnerin ist. Nun ist Nikki sehr aufgebracht und spricht sehr emotional über ihren Weg zur WWE und den Frauen Tag Team Titel. Die IIconics unbeeindruckt von der Rede, attackieren die Champions und können sich auch durchsetzen. Sie strecken die Gürtel in die Höhe und lassen sich feiern.

Nach der Werbung gibt es eine neue Ausgabe der V.I.P. Lounge mit dem WWE Champion Drew McIntyre als Special Guest. Wir sehen M.V.P. wie er sich etwas am Handy ansieht, bevor Lana dazukommt. Sie möchte mit ihm sprechen, doch M.V.P. hat wenig Interesse an einem Gespräch und verschwindet.

Wir sind zurück im Ring, wo M.V.P. bereitsteht für die V.I.P. Lounge. Er kündigt nun seinen Gast an. „Bald der Ex-WWE Champion“ Drew McIntyre. Der Schotte zerstört sofort das Set von der V.I.P. Lounge und fordert auf, dass Bobby Lashley herauskommt. Doch M.V.P. beruhigt die Situation und meint, dass Drew sich bis „Backlash“ gedulden muss. Er erinnert den Champion an seinen Besuch bei der V.I.P. Lounge vor ein paar Monaten. Damals verpasste ihm McIntyre mehrere Claymore Kicks. Offensichtlich noch immer etwas angefressen, hat sich M.V.P. damals geschworen am Titelverlust McIntyres beteiligt zu sein. Drew möchte klarstellen, dass er nie Interesse an M.V.P. als Manager oder sonst jemanden hatte. Niemand soll für ihn reden oder kämpfen. Es ertönt die Musik von Lashley und er wird heroisch von M.V.P. angekündigt. Diese Unachtsamkeit nutzt Drew und verpasst M.V.P. einen knallharten Claymore Kick. Bevor es zu einer Auseinandersetzung kommen kann, entscheidet sich Lashley für einen Rückzug.

Charly Caruso möchte als nächstes Natalya ein paar Fragen stellen. Diese bekommt allerdings einen Anruf. Offenbar ist es ihr Ehemann Tyson Kidd. Die beiden haben ein Argument über die Aktionen von Natalya in den letzten Wochen. Als sie dann bereit ist für das Interview, ist die Zeit leider schon verstrichen und es wird in die Arena geschalten. Kevin Owens macht sich auf dem Weg zum Ring für sein Match gegen Garza. Während seiner Entrance wird Owens von seinem Gegner am linken Fuß attackiert. Dennoch wird das Match gestartet…

2. Match
Singles Match
Angel Garza gewann gegen Kevin Owens nach dem Wing Clipper.
Matchzeit: 03:31
-Während des Matches hatte Owens große Probleme mit seinem linken Fuß.

Nach dem Match geht Garza erneut auf Kevin Owens los. Die NXT Superstars quittieren diese Aktion mit vielen Buhrufen.

Die Kommentatoren sprechen über die Fehde zwischen den Viking Raiders und den Street Profits. Wir sehen einen Rückblick vom Basketball Match vor zwei Wochen und dem Axtweitwurf letzte Woche. Heute wird das nächste Kapitel geschrieben, in einem Golfmatch.

Die beiden Teams befinden sich beim Platz und Erik hat eine Schinkenkeule in der Hand. Ein Platzwart verbietet ihm das verspeisen von Nahrungsmittel und danach kann es auch schon losgehen. Schnell merkt man, das Erik und Ivar wenig Ahnung haben von Golf. Auch die RAW Tag Team Champions stellen sich nicht gut an. Nach ein paar Auseinandersetzungen mit den Besitzern werden beide Teams hinausgeworfen und die Szenerie wechselt zu einem Minigolfplatz. Mit einem Score von 28 : 144 können sich Montez Ford und Angelo Dawkins durchsetzen, nachdem beim Golf die geringere Anzahl zum Sieg benötigt wird. Damit steht es im Gesamtscore 2:1 für die Street Profits.

Lashley und ein angeschlagener M.V.P. sind Backstage zu sehen und sie werden von Lana aufgehalten. Diese hat einen Beutel Eis für M.V.P. Dieser lehnt diesen ab und stellt klar, dass man Drew McIntyre eine Lektion erteilen muss. Die beiden lassen eine schreiende Lana alleine zurück.

3. Match
Tag Team Match
Murphy & Austin Theory (w/ Seth Rollins) gewannen gegen Aleister Black & Humberto Carrillo via Pin an Carrillo durch Theory nach dem ATL.
Matchzeit: 04:20

Nach dem Match befiehlt Rollins seinen Handlangern weiter auf Black und Carrillo loszugehen. Er hat währenddessen die ganze Zeit Mysterios Maske in der Hand.

Nach der Unterbrechung wird sich Edge zu seinem Match gegen Randy Orton bei „Backlash“ äußern.

Vor ein paar Wochen wurde Edge von Orton überrascht. Edge gratuliert der „Viper“. Er ist sich tatsächlich unsicher über seine Möglichkeiten im Ring. Orton hat während der Verletzungspause über 1.100 Matches bestritten und ist dadurch wohl im Vorteil. Nach dieser Promo ging Edge nach Hause und sah sich die Undertaker Dokumentation an und fragte sich selber, wann denn der richtige Zeitpunkt sei, um die Karriere zu beenden. Er versteht den Taker sehr gut und erinnert sich auch an die Matches gegen den „Deadman“. Damals war Edge auf einen Level, welches nur von wenigen Superstars erreicht werden konnte. Ob er jenes Level fast zehn Jahre später erneut erreichen kann, wird sich zeigen, aber eines ist klar. Bei „Backlash“ wird Edge alles mögliche geben, um Orton zu besiegen.

Asuka wird für das kommende Match am Kommentatorenpult Platz nehmen.

Backstage versuchen die Viking Raiders den Street Profits klarzumachen, dass sie absichtlich beim Minigolf verloren haben. Ford und Dawkins zweifeln zwar daran, aber bieten Erik und Ivar an, die nächste Challenge auszusuchen. Daraufhin fordern die Raiders die beiden zu einem Bowling Match heraus. Als nächstes kommen Lashley und M.V.P. dazu und machen sich über die Street Profits lustig. Ford fragt M.V.P. nach dem Wohlbefinden seines Kinns. Offenbar reicht eine solche Frage aus, um die amtierenden RAW Tag Team Champions zu einem Tag Team Match später am Abend herauszufordern.

4. Match
#1 Contender’s Triple Threat Match
Nia Jax gewann gegen Natalya und Charlotte Flair via pin an Natalya nach einem Samoan Drop.
Matchzeit: 15:13
-Damit muss Asuka ihre RAW Women’s Championship bei Backlash gegen Nia Jax verteidigen.

Drew McIntyre wird Backstage von Kayla Braxton aufgehalten und wir erfahren, dass das Tag Team Match zwischen den Street Profits und Lashley & M.V.P. offiziell gemacht wurde. Drew hat dies offenbar noch nicht gewusst und entschuldigt sich bei Kayla, weil er etwas in seinem Locker Room vergessen hat und der Schotte das erst finden wird, wenn der heutige Main Event zu Ende ist.

Wir sehen einen Rückblick zu Wrestlemania 36 und dem 24/7 Championship Titelgewinn von Rob Gronkowski. R-Truth hat mittlerweile herausgefunden, dass der amtierende Champion doch nicht Tom Brady ist, sondern eben Gronk. Er verspricht ihn nun zu jagen und sich den Titel zurückzuholen.

Nun ist Rob Gronkowski zu sehen. Er hat keine große Angst vor Truth. Schließlich ist Gronk einer der besten Football Spieler und hat nicht umsonst eine Rekordtitelregentschaft hinter sich.

Kayla Braxton möchte wissen, warum M.V.P. nach einem solchen harten Claymore Kick heute noch ein Match bestreiten will. Er antwortet ganz simple mit „deswegen“ und zeigt auf Lashley.

Der 2-fache WWE Hall of Famer Ric Flair spricht über das womöglich „Beste Wrestling Match überhaupt“ bei „Backlash“ zwischen Randy Orton und Edge. Seiner Meinung nach wird sich die „Viper“ Randy Orton in diesem Match durchsetzen.

Nach der heutigen Ausgabe von Monday Night RAW gibt es den dritten Teil der Undertaker Dokumentation zu sehen.

Liv Morgan spricht über ihre Kindheit und die Schwierigkeiten herauszufinden was sie im Leben erreichen will. Dies hat sich geändert, als die WWE in ihr Leben getreten ist. Sie möchte nun ihr Schicksal erfüllen und große Dinge erreichen.

Nächste Woche trifft Aleister Black auf den „Monday Night Messiah“ Seth Rollins. Außerdem wird Rey Mysterio sein Karriereende in einer Zeremonie verkünden.

5. Match
Tag Team Match
The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) gewannen gegen M.V.P. & Lashley via Disqualification nachdem Lashley den Full Nelson gegen Ford nicht lösen wollte.
Matchzeit: 11:17

Nach dem Match kommt Drew McIntyre heraus und ist bereit für einen Kampf. Die beiden Kontrahenten bei „Backlash“ liefern sich einen harten Brawl außerhalb des Ringes. Der Ringrichter fordert die NXT Superstars auf zu helfen, um die beiden voneinander zu trennen. Doch die Stars von Morgen können die beiden Schwergewichte nur schwer trennen. Am Ende braucht es rund zehn Leute, um den Brawl zu beenden. Mit diesen Bildern geht die heutige Show Off-Air.

Fallout:

HIER könnt Ihr im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




18 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1409 Ergebnisse + Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 25.05.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Nicole sagt:

Ist mit „haben ein Argument über Natalyas Aktionen“ vielleicht eher „haben einen Streit über die Aktionen“ gemeint? Iwas passt an der Stelle nicht ganz, klingt seltsam.

Davon ab liest es sich solide; werd es mir nachher definitiv ansehen. Und das Match zwischen Asuka und Nia Jax dürfte spannend werden. Gut, dass nicht Charlotte gewonnen hat.

Daniel-Liu sagt:

Zumindest die Stable von Rollins wurde nicht fallengelassen und Asuka ist Champion. Ansonsten, wow MVP und Lashley 2020 im Main Event von Raw. 🙂

PS: Hat wohl HHH Being The Elite oder halt AEW geguckt, mit den Segmenten mit den Viking Raiders draußen scheint man jetzt halt auch einen auf „coole Outdoor“ Segmente zu machen, was ihnen aber nicht gelingt. Das ist unwürdig.

Arne sagt:

Ja die Aussage bezüglich Triple H macht super Sinn. Erstens, weil Triple H keinerlei Einfluss auf das RAW Skript hat und zweitens, weil es in der Vergangenheit nicht schon ähnliche Segmente gab (Matt Hardy & MVP, Booker T und Austin, Cena und Edge), als es AEW noch nichtmal gab. Aber ein Kommentar ohne AEW Vergleich wäre ja auch langweilig für das Niveau hier.

SnippyChippy sagt:

RAW war für mich schon nach dem Anfangs Segment gelaufen ……diese Flair is UNERTRÄGLICH Brechreiz vom allerfeinsten…….

Daniel B. sagt:

Wir sind im Jahr 2020:

Ich muss sagen, dass die Show in Ordnung war, ABER:

Auf was wird hier hingearbeitet?!

Drew McIntyre gegen Bobby FUCKING Lashley….diesen Mann kann doch kein Mensch mehr seit letztem Jahr ernst nehmen!! Dieser Geek hat keine Ausstrahlung. Und ist im World Title Match..Come on -.-

Und dann bekommt Nia „Ich bringe jede Frau ins Krankenhaus“ Jax wieder ein Womens Title Match….diese Frau kann nichts und ist nur wegen ihrer Familie da, wo sie ist…..die WWE (inklusive NXT) hat so viele geniale Frauen und Nia Jax und Tamina Snuka stehen in Title Matches…..kein Kommentar

Über SD! und Miz und Morrison will ich gar erst reden……

Und Egde und Orton? Beste Fehde seit langem zerstört man mit diesem bescheuerten Gerede vom „Best Wrestling Match Ever“…ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht das Niveau von MJF gegen Jungle Boy erreichen wird….Alles andere wäre eine positive Überraschung

Ich sehe mir stets nur noch die Highlights an…..bei WWE gibt es momentan so gut wie keinen Wrestler*in, die mich irgendwie noch catcht…..

Apollo Crews‘ Sieg ist konsequent und richtig….sonst wäre sein wie Phönix aus der Asche-Aufbau völlig bescheuert gewesen…..

Es ist auch gut, dass jetzt die NXT Wrestler am Ring stehen….man lernt anscheinend doch von der Konkurrenz….:-)

Trotzdem: RAW und SmackDown! bleiben so weit davon entfernt, AEW oder NXT nahe zu kommen….Erzählt endlich spannende Geschichten (und nein: Es ist nicht spannend, dass Liv Morgans Mama ihr Vorbild ist), dann könnte es wieder was werden

Und über die Viking Raiders sage ich nichts mehr…Wer das lustig findet, lebt in einer anderen Welt……

Bra- & Panties-Fan sagt:

Laß sich sehr zäh. Und sowas soll man sich dann noch angucken ?!? 🤔
Nein danke!

Schulnote 5, Nachsitzen liebe WWE!

Dennoch Danke an den Verfasser des Berichtes.

Liebe Grüße gehen raus an alle Gleichgesinnten. 🤘

Bra- & Panties-Fan sagt:

P.S. Ich freue mich auf den Wrestling-Mittwoch. 🤗

nWo-Joe sagt:

Was Arne sagt. Hauptsache es wird wieder provoziert. Unter jedem WWE- wie auch AEW-Artikel wird nur noch das jeweils andere Produkt schlecht gemacht.
Wobei die Berichte da teilweise schon auch ihren Teil dazu beitragen. Finds meist ganz amüsant, hin und wieder is es mir aber fast zu viel shooten gegen die WWE.

„Offenbar reicht eine solche Frage aus, um die amtierenden RAW Tag Team Champions zu einem Tag Team Match später am Abend herauszufordern“

Äh ja, so in der Art (also durch Provokation des Gegners) wurden schon hunderte Matches, egal in welcher Liga, fix gemacht?!

nWo-Joe sagt:

Zur Show selbst noch:
Liest sich ganz gut, werd mal reinschauen.
Was war das bei KO? Nur Story oder is die alte Verletzung tatsächlich wieder aufgebrochen?

Mankind sagt:

So schlecht war die Ausgabe nun nicht. Freut mich für Crews das er nun seinen ersten Gürtel gewinnen durfte. Im Ring ist er wirklich eine Augenweite. Mir persönlich gefällt es sehr gut, dass solche Muskelpakete sich auch agil im Ring bewegen können. Lediglich die Matchzeit war viel zu kurz. Hier hätte man auf jeden Fall mindestens die doppelte Länge benötigt.

MVP gefällt mir in seiner Rolle auch sehr gut, denn am Mic kann er einiges und charismatisch ist er auch. So eine Person benötigte Lashely schon die ganze Zeit. Ich kann es auch nicht verstehen wie man Lashely als Herausforderer schlecht reden kann. Er dient lediglich als Übergangsgegner und da gibt es aktuell keine größere Bedrohung im Raw Roster. Danach wird es wahrscheinlich auf Almas hinauslaufen. Für den späten Sommer sehe ich dann allerdings niemanden, Orton eventuell? Ich gehe auch stark davon aus, dass Drew dieses Jahr nicht mehr um den Gürtel besiegt wird. Ich persönlich mag ihn nicht zu sehr. Er verkörpert im Prinzip genau das was alle bei Reigns immer kritisiert haben. Zwar wurde er langsamer aufgebaut, aber mittlerweile haut er einfach alles weg und muss ganz ganz selten einstecken.

Das Segment von Rollins deutet auch stark auf ein Ende von Mysterio hin. Oder es ist der Aufbau eines großen Matches, wo Rey seine Karriere dann aufs Spiel setzen wird.

Was mich nur stark stört ist wie man das Match zwischen Edge und Orton aufbaut. Best Wrestling Match ever? Es wäre ja schon eine Überraschung wenn es das beste Match des Abends wird. Orton ist im Ring nichts besonderes und Edge wird auch kaum an seine damalige Zeit anknüpfen können. Meine Erwartungen sind da deshalb sehr gering, wobei ich mich gerne eines Besseren belehren lassen möchte.

Matthias Lohbusch sagt:

Mal ne blöde Frage: Wer war denn der 2fache Hall-of-Famer? Der Name stand leider nicht dabei. Dankeschön

Morrison sagt:

Haben die AEW also schon wieder kopiert.

Erick sagt:

Wäre es nicht möglich das Die WWE und AEW mal eine richtige Fehde hinlegen könnten? So nach ART WWE- WCW? Beiden würden das gut stehen… Oder?

Arnold sagt:

Gute Ausgabe was Publikum ausmacht
Wenn Sie es richtig anstellen raw u smackdown Publikum zu nxt u Raw Publikum zu smackdown

Jericho sagt:

@ Matthias wenn ich mich nicht ganz täusche gibt’s nur einen und das ist Opa Rick Flair.

Zum Rest sage ich einfach nix

Sobel (der einzig echte) sagt:

Also, die Idee mit den NXTlern im Publikum ist nicht schlecht! Kommt wenigstens ein bisschen Stimmung auf. An Sonsten fand ich die Ausgabe nicht wirklich berauschend. Vor allem die Darstellung der jüngeren Stars wie Carillo und vor allem Black ist unter aller Sau. Wieder Mal ein überragendes NXT-Talent in Black, das bei RAW vor die Hunde geht, wie zuvor Ricochet. Und dafür Hippie-Opa-Edge mit stundenlangem Monolog und MVP und Lashley im Main Event…
Das Triple-Threat der Damen war gar nicht mal schlecht und auch der Titelgewinn für Crews war nett, wenngleich sicher nur ein Platzhalter. Jax vs Asuka könnte was werden, im Sinne von Brute Force gegen Technik. Lashley gegen McIntyre dagegen… Naja.

the Best of was sagt:

Es gibt mehrere zweifache Hall-of-Famer, Bret Hitman Hart und Shawn Michaels sind jeweils als Einzelperson und als Mitglied eines Staples in der HoF.

Matthias Lohbusch sagt:

@jericho
Vielen Dank für die Info. Ich hab mir zwar hin und wieder Wrestling angeschaut, aber seit der Zeit im Pay-TV dafür dann kein Geld ausgeben wollen. Ich hab auch nie so sehr hinter die Kulissen geschaut oder mich um Hall of Fame gekümmert.

Seit paar Jahren verfolge ich auf pro7max das ganze nun wieder und bin schon erstaunt, wie sehr sich die show verändert hat. Ich finde einiges gut, anderes totalen Mist (Essenschlachten, Pfannkuchen schmeißen, dass man als Verfechter für Klima und Umwelt in den USA ein Heel ist…). Dennoch gibt es ein paar Charaktere, die ich für interessant und zum Teil recht witzig finde. Also nochmals vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com