„AEW Double Or Nothing II“ Notizen und Fallout: Brian Cage steht seit Monaten unter Vertrag – Main Event des „Fyter Fest“-Specials steht fest – „All Out II“ angekündigt – TNT Title Belt noch nicht fertig – Verletzungsupdates zu Fenix und Britt Baker – Wie lange laufen die Verträge von MJF und Jungle Boy? – Vickie Guerrero und ehemaliger UFC-Champion unter den „Zuschauern“

24.05.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Scott Lesh , MJF May 2019, bearbeitet, CC BY-SA 4.0

– Bereits im Januar dieses Jahres gab es Berichte, laut denen Brian Cage vor einer Unterschrift bei All Elite Wrestling stehen soll, und wie Tony Khan nun verriet, steht er auch bereits seit Januar unter AEW-Vertrag. Sein Debüt verzögerte sich allerdings, da er sich bereits vor der Unterschrift den Bizeps gerissen hatte und sich einer Operation unterziehen musste. Khan entschloss sich wissentlich dazu, ihn trotz der Verletzung zu verpflichten und während der Rehaphase zu bezahlen. In der vergangenen Nacht feierte der frühere Star von Lucha Underground und Impact Wrestling nun als Überraschungsteilnehmer am Casino Ladder Match sein Debüt für die Company. Der 36-jährige durfte das Match auch gewinnen und erhält nun eine Chance auf die AEW World Championship. Laut Tony Khan war es auch von Anfang an geplant, ihm Taz an die Seite zu stellen.

– Wann Brian Cage dieses Match erhalten wird, steht auch bereits fest. So kündigte AEW President und CEO Tony Khan im Anschluss an „Double Or Nothing II“ an, dass Jon Moxley, der die AEW World Championship gestern erfolgreich gegen Brodie Lee verteidigte, seinen Titel im Main Event des „Fyter Fest“-Specials gegen Brian Cage aufs Spiel setzen wird. Ein Datum und weitere Details zu „Fyter Fest“ wurden bisher noch nicht bekannt gegeben, allerdings sollte die Show laut Tony Khan ursprünglich in London, England stattfinden. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie geht man aktuell davon aus, dass auch „Fyter Fest“ im Daily’s Place in Jacksonville, Florida über die Bühne gehen wird. Es wird sich übrigens nicht um einen klassischen Pay-per-view handeln, vielmehr wird „Fyter Fest“ wohl wie im Vorjahr in den USA exklusiv auf BR/Live zu sehen sein, während FITE.tv im Rest der Welt übertragen wird. Bei „AEW Dynamite“ wird man in dieser Woche weitere Details zu „Fyter Fest“ bekannt geben.

– Ein Termin für den nächsten klassischen PPV steht aber auch bereits fest: Während der gestrigen Show wurde verkündet, dass die zweite Ausgabe von „All Out“ am 05. September 2020 stattfinden wird. Ein Veranstaltungsort wurde bisher noch nicht bekannt gegeben, was aber der unklaren Lage geschuldet sein dürfte, da noch nicht absehbar ist, ob, und wenn ja mit wie vielen Zuschauern man dann veranstalten kann und will.

– Cody darf sich nach seinem Sieg im Finale des Turniers gegen Lance Archer erster AEW TNT Champion bezeichnen. Den Titelgürtel bekam der 34-jährige gestern Nacht von Boxlegende Mike Tyson präsentiert. Cody bestätigte im Anschluss an die Show, dass dies nicht das finale Design des Belts ist. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie konnte der Gürtel nicht komplett fertiggestellt werden. Auf den Seitenplatten ist übrigens das Anwesen von Medienunternehmer Ted Turner zu sehen.

– Für die kommende Ausgabe von „AEW Dynamite“ wurde bereits eine Battle Royal angekündigt, deren Sieger in der darauf folgenden Woche gegen Cody um die AEW TNT Championship antreten wird.

– Die Best Friends (Chuck Taylor & Trent) sind nach ihrem Sieg über Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) in der Pre-Show die neuen Herausforderer auf die AEW World Tag Team Championship, welche nach wie vor von Kenny Omega & „Hangman“ Adam Page gehalten wird. Unklar ist noch, ob wir das Match in einer Weeklie oder bei „Fyter Fest“ zu sehen bekommen. Im Preshow-Match gegen die Best Friends kam es zu einem Tribute an den verstorbenen Shad Gaspard, als Private Party den C9 zeigten. Hierbei handelte es sich um den Finisher von Cryme Tyme.

– Im Rahmen von „Double Or Nothing II“ wurde auch bestätigt, dass sich Britt Baker am vergangenen Mittwoch eine schwere Knieverletzung zugezogen hat. Die Lebensgefährtin von NXT Champion Adam Cole zog sich einen teilweisen Abriss des vorderen Kreuzbands, eine Schienbeinfraktur und einen kleineren Sehnenriss zu. Baker wird sich am Mittwoch bei „AEW Dynamite“ zu ihrer Verletzung äußern, laut Tony Khan geht man davon aus, dass sie etwa 6-8 Wochen ausfallen wird.

– Auch zur Verletzung von Fenix gab Tony Khan ein Update. Dieser humpele noch und es wäre keine kluge Entscheidung gewesen, ihn im Casino Ladder Match antreten zu lassen. Man geht aber davon aus, dass er schon bald wieder fit ist.

– MJF (24) und Jungle Boy (22) zeigten in den Augen vieler Fans und Experten eine herausragende Leistung und so wurde auch Tony Khan von Medienvertretern auf die beiden Jungstars angesprochen. Der AEW President war nicht nur voll des Lobes sondern verriet auch, dass beide bis Ende 2024 unter Vertrag stehen und man sie als sehr wichtig für die Zukunft der Company erachtet.

– Unter den „Zuschauern“ am Ring befanden sich übrigens nicht nur Wrestler*innen, sondern auch Vickie Guerrero, der frühere UFC Light Heavyweight Champion Vitor Belfort, sowie Dan Lambert, Eigentümer des MMA-Teams American Top Team, waren unter den „Fans“.

– Alle beim gestrigen PPV anwesenden Personen wurden vor der Show auf Covid-19 getestet.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




4 Antworten auf „„AEW Double Or Nothing II“ Notizen und Fallout: Brian Cage steht seit Monaten unter Vertrag – Main Event des „Fyter Fest“-Specials steht fest – „All Out II“ angekündigt – TNT Title Belt noch nicht fertig – Verletzungsupdates zu Fenix und Britt Baker – Wie lange laufen die Verträge von MJF und Jungle Boy? – Vickie Guerrero und ehemaliger UFC-Champion unter den „Zuschauern““

TRF sagt:

„Der AEW President war nicht voll des Lobes“

Kann es sein, dass da ein „nur“ fehlt?

Kvlt sagt:

„Der AEW President war nicht voll des Lobes sondern verriet auch, dass beide bis Ende 2024 unter Vertrag stehen…“

Klingt aber sehr widersprüchlich. Oder gibt es etwa eine Steigerung von „voll des Lobes“ von der ich nichts weiß?

Haehnchen sagt:

Mir ist aufgefallen das die Akteure beim PPV Gestern Abend ziemlich am schwitzen waren, also deutlich stärker und vor allem auch schneller als sonst… Im nachhinein erklärt das zb auch warum das Match zwischen Mox und Lee für meine begriffe etwas gemächlich daher kam. Sind ja beides keine totalen Leichtgewichte.

Ehrlich gesagt habe ich während des schauens nicht so richtig daran gedacht.
Jetzt beim lesen dieses Artikels wird mir aber gerade wieder klar, das ganze findet ja in Florida statt… tropische Hitze, eklige Luftfeuchtigkeit, nicht gerade ideal. Man möge mich korrigieren, aber AEW Dark und Dynamite finden dort doch in einem Gebäude statt, also ner Halle, sicher klimatisiert ect… warum musste der PPV draußen stattfinden? Erschien mir nicht die richtige Wahl. Klar das Stadium Stempede Match musste natürlich draußen stattfinden… wurde allerdings aufgezeichnet, und unter Garantie mit vielen Drehpausen für die Akteure.

Man sollte darüber nachdenken alle künftigen Veranstaltungen in der Halle auszutragen… tropische Hitze ist sicher nicht förderlich für tolle In-Ring Action. Und da sowieso keine Zuschauer da sind, außer der Handvoll Angestellten am Ring (die tolle Stimmung machen) reicht doch auch ne kleine Halle auf dem Gelände völlig aus, wie bei Dynamite und Dark.

The Four Horsemen sagt:

Wo kommt die Info her, dass sich Britt Baker das vordere Kreuzband angerissen hat? Ich hab „nur“ von einem angerissenen Außenband (LCL) gelesen, was die Ausfalldauer ziemlich verkürzen würde. Wünsche ihr auf jeden Fall eine schnelle Genesung. Wenn man kreativ mit der Sache umgeht, muss ihr Weg zum Topheel der Division noch nicht mal groß ins Stocken kommen.
Bin immernoch geflasht vom PPV. Wasn Brett von AEW!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com