WWE Friday Night SmackDown #1083 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 22.05.2020 (inkl. Videos & Abstimmung)

23.05.20, von Max "Mantis" Seichert

WWE Friday Night SmackDown #1083
Veranstaltungsort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
US-Erstausstrahlung: 22.05.2020
Zuschauer: 0

Mit einem Video gedenkt die WWE gefallenen US-Soldaten.

Nach dem (in letzter Zeit nicht so) üblichen Introvideo sitzen John Morrison & The Miz im Ring und begrüßen uns zu einer neuen Ausgabe von „The Dirt Sheet“. The Miz kann immer noch nicht verstehen, dass Otis Mr. Money in the Bank ist. Dabei liegt es nicht nur an Otis, sondern auch an den Leuten, mit denen er sich abgibt, wie zum Beispiel Braun Strowman in der vergangenen Woche. John Morrison stellt klar, dass Strowman in der Wyatt Family durch ein paar Puppen ersetzt wurde. Nun werden auf dem Titantron einige Puppen gezeigt, die es nicht ins Firefly Fun House geschafft haben: Shiloh the Lonely Laundry Lass, Dookie the Diaper Boy (zwei furzende Socken) und Mandyquin Rose. Irgendwann werden sie von Braun Strowman unterbrochen, der erstmal die „Dirt Sheet“-Stühle aus dem Ring wirft und sich vor den Gastgebern aufbaut. Er erklärt, dass er die Show gar nicht so schlecht fand und sich teilweise sogar amüsiert hat. Da er aber nun Teil der Show ist, sollen sie ihm ein paar Fragen stellen, zum Beispiel zu Bray Wyatt und dessen Puppen. The Miz erklärt, dass er bereits auf Bray Wyatt traf und diese Konfrontation ihn fast zerstört hätte. Glücklicherweise half John Morrison ihm wieder auf die Beine. Nun liefern sich Morrison und Braun Strowman eine hitzige Diskussion, in der Morrison behauptet, dass The Miz Braun locker besiegen könnte. The Miz sieht das Unheil bereits auf sich zukommen und möchte sich freundlich herausreden, doch als Braun Strowman fragt, ob das eine Herausforderung war, bejaht Morrison dies. Mit einem „Verdammt.“ fügt sich The Miz seinem Schicksal…

1. Match
(Non-Title) Empty Arena Match
Braun Strowman gewann gegen The Miz (w/ John Morrison) via Pin nach dem Running Powerslam.
Matchzeit: 03:32
– John Morrison griff während des Matches ein.
– Braun Strowman rennt immer noch gerne gegen Hindernisse, heute musste mal wieder der Ringpfosten herhalten.

Nach dem Match fordert John Morrison Braun Strowman zu einem WWE Universal Championship Match bei Backlash heraus – allerdings in einem Handicap Match, sodass er zusammen mit The Miz gegen Strowman antreten kann. Braun nimmt die Herausforderung mit einem Grinsen im Gesicht an.

Während seines Entrances wird erwähnt, dass AJ Styles dauerhaft zu SmackDown gedraftet wurde. Im Gegenzug erhält RAW mehrere SmackDown-Superstars, die noch bekanntgegeben werden.

2. Match
WWE Intercontinental Championship Tournament – 1. Runde – Empty Arena Match
AJ Styles gewann gegen Shinsuke Nakamura via Pin nach dem Phenomenal Forearm.
Matchzeit: 13:18
– Damit trifft AJ Styles im Halbfinale auf Elias.

Wir werfen einen Blick auf das letztwöchige Rededuell zwischen Bayley & Sasha Banks und Charlotte Flair. Anschließend sehen wir Bayley & Sasha Banks im Backstagebereich. Sasha möchte ihren Plan für Bayleys Match gegen Charlotte präsentieren, doch Bayley möchte nicht, dass Sasha heute in ihrer Ecke stehen wird. Sie möchte damit lediglich zeigen, dass Charlotte falsch lag und Bayley auch einzeln erfolgreich ist. Die beiden Damen umarmen sich, doch hinter Bayleys Rücken ist Sasha mit dieser Entscheidung nicht wirklich zufrieden.

Für RAW wird ein #1 Contender Match zwischen NXT Women’s Champion Charlotte Flair, Natalya (die in der letzten RAW-Ausgabe in nicht einmal vier Minuten gegen Shayna Baszler verlor) und Nia Jax angekündigt. Die Gewinnerin wird bei „Backlash“ auf WWE RAW Women’s Champion Asuka treffen.

3. Match
(Non-Title) Empty Arena Champion vs. Champion Match
Bayley gewann gegen Charlotte Flair via Pin nach einem Einroller, währenddessen stützte sich Bayley am Ringseil ab.
Matchzeit: 14:56

Im Backstagebereich feiern Bayley & Sasha Banks Bayleys Sieg.

4. Match
Empty Arena Mixed Tag Team Match
Sonya Deville & Dolph Ziggler gewannen gegen Otis & Mandy Rose via Pin durch Sonya Deville gegen Mandy Rose nach einem Running Knee Strike an den Hinterkopf.
Matchzeit: 09:35

Nach dem Match kümmert sich Otis um seine Freundin. Dolph Ziggler nutzt die Gelegenheit und streckt Otis mit einem Superkick nieder.

Jeff Hardy spricht im Backstagebereich über seinen „letzten, guten Run“, den er vor zwei Wochen erwähnte. Nun weiß er auch, wohin dieser Run führt: Zur WWE Intercontinental Championship und somit durch Sheamus.

Eine „In Memory of Shad Gaspard“-Grafik wird eingeblendet.

Die Forgotten Sons (Jaxson Ryker, Wesley Blake & Steve Cutler) halten eine weitere aufgezeichnete Promo. Sie reden erneut über die schweren Zeiten, die sie durchleben mussten. Sie haben keine Angst, zu ihrer Vergangenheit zu stehen. Wenn dies dazu führt, dass sie für einige unangenehm sind, dann haben sie ihr Ziel erreicht. An ihren Händen klebt Blut.

Das Handicap Match zwischen Braun Strowman und John Morrison & The Miz um Braun Strowmans WWE Universal Championship wird offiziell für „Backlash“ bestätigt. Die Herausforderer werden anschließend von Renee Young interviewt und zeigen sich ob ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit siegessicher.

Die Fehde zwischen Jeff Hardy und Sheamus wird in einem Videopackage zusammengefasst.

5. Match
WWE Intercontinental Championship Tournament – 1. Runde – Empty Arena Match
Jeff Hardy gewann gegen Sheamus via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 14:07
– Damit trifft Jeff Hardy im Halbfinale auf Daniel Bryan.

In der kommenden Woche wird es zu den beiden Halbfinalpaarungen AJ Styles vs. Elias und Jeff Hardy vs. Daniel Bryan kommen. Mit einem wütenden Sheamus endet die heutige Ausgabe.

Fallout:

HIER könnt Ihr im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!




15 Antworten auf „WWE Friday Night SmackDown #1083 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 22.05.2020 (inkl. Videos & Abstimmung)“

Nagge sagt:

Mal wieder eine bessere Ausgabe, gute Matches auch die Matchzeit ordentlich. Nur die Paarung Jeff gegen Sheamus find ich ein bisschen unglücklich, beide kommen zurück Sheamus wird wochenlang aufgebaut und verliert jetzt, hätte ihn als guter Gegner für Strowman weiter aufgebaut.Finale AJ gegen Jeff könnte geil werden.

Jericho sagt:

Matchzeiten sehen gut aus, wie war die quali der Matches?

Naty im nr.1 macht Sinn! 😀

Gilt für Charlotte der invations(mist) oder nicht? Wieso nicht? Ist ein Lacher wert.

Ic tunier: warum nich mal was überraschendes tun. So war did ding fürn po ehrlich gesagt :(,

So wie ich schon vorher sagte Jeff bekommt als Run den ic.

Dschingis Khan sagt:

Ordentlich. Allerdings nervt das Firefly Fun House mittlerweile so richtig.

Jeff kann man bereits zum IC-Titel gratulieren. Kann mir vorstellen den hält er auch lange.

Tomspot sagt:

Habe es live gesehen, Matches waren echt stark. Besonders styles gg nakamura. Man hat einfach gemerkt, dass da Top Wrestler aktiv waren.

Alles in allem eine ordentliche Smackdown Ausgabe. Storys wurden weitererzählt. Nichts wild zusammengewürfeltes. War in Ordnung.

Jon08 sagt:

Gute Ausgabe, lange und überwiegend gute Matches. Bin sehr zufrieden damit, dass man die Show mehr Matchlastig macht.
Mit und Morrison gegen Strowman finde ich unglücklich angesetzt. Kann mir nur vorstelle, dass Wyatt eingreift und so ein DQ erzwingt, aber Miz und Morrison sollten in der Tag Team Division bleiben und nicht so verheizt werden.
Jeff gegen Sheamus mit Rivalität fand ich sehr gut. Denke mal, dass Sheamus Jeff die Titelchance kosten könnte. Hoffe sehr, dass entweder Bryan, Styles oder Elias Champ werden.
Was man mit den restlichen Stars gemacht hat, war gut, man versucht zumindest Storys zu erzählen, was auch gut funktioniert.

Hans sagt:

Hoffentlich draften sie Corbin zu Raw

Gando sagt:

Schön und gut, wenn es mal wieder besser war. Aber ich traue dem Braten nicht. Bisher hat man es immer wieder geschafft, gute Storys zu verkacken.

DDP81 sagt:

@Nagge Sheamus wochenlang aufgebaut? Nach Shorty G ging den bookern wieder die Ideen aus und er versank wieder in den Bedeutungslosigkeit..

Styles zurück bei Smackdown finde ich gut. Das Haus hat er schließlich gebaut^^

Diese Handicap Titelmatches finde ich persönlich überflüssig… naja irgendwann wird es in der WWE auch Co World Champs geben…und wie damals zu Punks Zeit Interim sondern so ein Bullshit Story Ding, bei dem sich zwei einen Gürtel richtig teilen-.-

nWo-Joe sagt:

Miz und Morrison am Anfang schon überragend. Richtig gute Ausgabe – geht doch 👍🏻

Haehnchen sagt:

Das war ja gefühlt die beste Smackdown (und allgemein WWE abgesehen von NXT) Ausgabe seit Jahren. Jedenfalls vom Wrestling her, wegen des IC turniers und den dort teilnehmenden Wrestlern hab ich die Ausgabe angeschaut, ansonsten gucke ich seit Monaten keine WWE Weeklys mehr.

Doch das war vom Wrestling her stellenweise richtig gut. So kanns doch weiter gehen.

Und man hat auch echt tolle hochkarätige Worker da in diesem Turnier, hoffentlich wertet das den IC-Titel auch nachhaltig auf… gefühlt spielte der seit nem Jahrzehnt keinerlei Rolle mehr, wann wurde der eigentlichd as letzte mal ernsthaft bei nem PPV verteidigt?

Elias oder Jeff Hardy werden es wohl machen, auch einfach deshalb weil Daniel Bryan und Aj Styles eher ums große Gold kämpfen sollten und einen Midcardgürtel nicht brauchen um zu „strahlen“… Jeff Hardy wirkt immernoch etwas rostig… für seine verhältnisse sogar fast langsam… aber ich weiß aus der Vergangeheit das er wohl auch jetzt noch das Publikum für sich gewinnen kann (wenn es welches gäbe) und sicher auch den ein oder anderen Zuschauer mehr dazu animieren kann einzuschalten… daher wird er wohl den IC-Titel bekommen, könnte aber auch sein letzter größerer „Run“ werden.

Ansonsten… Heute Nacht AEW PPV, hoffentlich reißen die die Hütte ab, auch ohne Publikum.

WALTERwhite sagt:

wollte nur aj vs shin sehen fand die show gesamt aber ganz nice

Nagge sagt:

@DDP81, ich denke Sheamus wurde nach seiner Rückkehr sehr stark dargestellt hätte ihn lieber als einen Gegner für Strowman gesehen als Miz und Morrison, und die lieber als Tagteam Champions wie oben schon erwähnt.

Mankind sagt:

@Gando
Bei dir klingt es ja so als hätte die WWE diesen Krieg geführt. Diese Männer und Frauen riskieren ihr Leben für ihr Land. Und glaub mir sie machen das nicht, zumindest der Großteil, für den Spaß, sondern um ihre Familien über Wasser zu halten. Aber das ist halt ein Thema dass in Deutschland überhaupt nicht gerne gesehen wird, wenn die Bevölkerung hinter ihrer Armee steht.

Es ist auch überhaupt nichts außergewöhnliches das Prominente ihre Truppen besuchen. Das machen Schauspieler, Musiker und Co. Nur wird das (hier) kaum in den Medien erwähnt, da sie das nicht für die Aufmerksamkeit machen, sondern um ihren Soldaten ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu dürfen.

Ich möchte hier gar keinen Fall den Aspekt ihrer Mission gutheißen. Aber die Soldaten sind eben nun mal nur das Unterste Glied und müssen das tun was ihre Politik entscheidet.

Das der Taker hier in den höchsten Tönen von seinem Boss spricht ist ja wohl klar, wer macht das nicht? Vor allem von jemandem der sein ganzes Vermögen und seinem Status von dieser Person bekommen hatte. Und er spricht ja hier nur von seinen Erfahrungen und wie Vince zu ihm ist.

DDP81 sagt:

@nagge stark ja, aber gab es darin irgend eine Storyline, zumindest ansatzweise? Mit den Jeff Videos erst langsam wieder.
Das waren mehr oder weniger Siege gegen Jobber, ich finde man hat den Zeitpunkt verpasst, ihn mehr in den Mittelpunkt zu fokussieren, aber das hat komplett verpennt. Aber zum Thema Booking wurde ja genug gesagt. Ich sage nur Strowmans Hereinnahme ins UT Match…. how ever.

Scheint ja grundsätzlich ne ordentliche Ausgabe gewesen zu sein.

Nagge sagt:

@DDp81, ja geb ich dir Recht, eine storyline gab es für Sheamus nicht, hat halt einen Jobber nach dem anderen weggehauen. Naja der Kader gefällt mir insgesamt gut, jetzt wo AJ wieder zurück ist, Samy Zain und Roman Reigns irgendwann zurückkommen und Ricochet hoffentlich nicht mehr nur im Main Event auftritt sondern wieder hier, dann hat Smackdown ein ordentliches Roster, wo einige gute Fehden wieder entstehen können.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/