WWE Championship für „WWE Backlash“ offiziell bestätigt – Küstenwache stellt die Suche nach Shad Gaspard ein – NXT UK weiterhin auf Eis gelegt: Talente nehmen an Online-Seminaren teil

19.05.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: HTML Text: Mike Kalasnik, Bobby Lashley at Slammiversary XV, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Mit Drew McIntyre vs. Bobby Lashley hat WWE nun auch das WWE Championship Match für den „WWE Backlash“-PPV am 14. Juni offiziell gemacht. Nachdem man bei „Monday Night RAW“ bereits Randy Orton vs. Edge bestätigt hatte, stehen nun zwei Matches für den nächsten WWE-PPV fest.

– Gestern berichteten wir HIER darüber, dass der ehemalige WWE-Superstar Shad Gaspard vermisst wird, nachdem er gemeinsam mit seinem Sohn und anderen Personen in eine Meeresströmung geraten war. In einem Update müssen wir nun leider berichten, dass die Küstenwache die Suche mittlerweile eingestellt hat. Es gibt damit kaum noch Hoffnung, den 39-jährigen lebend zu finden.

– Laut eines Berichts von Sportskeeda.com hält WWE für die Talente des NXT UK Rosters, die aktuell aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht arbeiten können, einige Online-Seminare ab. Im Grunde handelt es sich um eine Art Schauspielseminare, bei denen die Talente ihre Fähigkeiten in Bezug auf Promos ausbauen können. Außerdem organisiert die Company vermehrt Medieninterviews für die Wrestler*innen, um sie in der aktuellen Phase zu beschäftigen. Im Rahmen von sogenannten „Skull Sessions“-Seminaren können die Talente darüber hinaus gemeinsam mit William Regal sowie den Trainern Robbie Brookside, James Mason und Johnny Moss ihre eigenen Matches, sowie auch legendäre Klassiker-Matches analysieren. Die Pläne für den NXT UK Brand sehen aktuell vor, wieder neues Material für die wöchentliche TV-Shows aufzuzeichnen, sobald dies in Großbritannien ohne Bedenken wieder möglich ist. Wann dies aber soweit sein könnte, ist aktuell unklar. Wahrscheinlich ist aber, dass im WWE UK Performance Center in London einige Matches aufzeichnen wird, sobald die Beschränkungen gelockert werden.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




7 Antworten auf „WWE Championship für „WWE Backlash“ offiziell bestätigt – Küstenwache stellt die Suche nach Shad Gaspard ein – NXT UK weiterhin auf Eis gelegt: Talente nehmen an Online-Seminaren teil“

Sobel (der einzig echte) sagt:

Mann, irgendwie tut’s mir um NXT UK fast mehr Leid, als um RAW oder SD. Die Talente im UK haben zwar noch nicht so sehr den Wiedererkennungswert, aber die Performance ist klasse, echtes NXT, eben. Hoffentlich gibt’s da bald neue Tapings.

DDP81 sagt:

Das einzig gute für die uker ist, dass sie von der WWE ein Grundeinkommen erhalten, auch wenn dieses überschaubar ist. Nur wären sie dort nicht unter Vertrag und Freelancer in uk/europ, hätten sie aktuell nichts. Und die meisten sind nunmal Freelancer.

Charls sagt:

Würde mir noch ein Uniteds Champions Match zwischen Andrade vs Black wünschen.
Der United Titel sollte auch mal wieder ins Spiel kommen.

Nagge sagt:

Geb ich dir Recht Black gegen Anrade wäre super und vielleicht mal der 1. Titelgewinn für Black

Kane sagt:

Da ist jemand wohl ertrunken und ihr labert nur über wwe Müll! Ihr seid dumme Kinder und sonst nichts!

Man soll für ihn und die Familie beten und auch für alle anderen allg!

Furchtbar dieser chat hier und die Betreiber hier die jedes kind kommentieren lassen

Great Muta sagt:

Shad Gaspard ist leider verstorben.Sie haben seine Leiche gefunden.R.I.P.

westfale81 sagt:

Er hat sich für seinen Sohn geopfert, RIP Shad, ich hoffe er kriegt auch eine Erwähnung von der WWE, auch wenn er da längst nicht mehr aktiv war.

Wegen den Shows, ich glaube da braucht man nichts mehr sagen. Es reicht einfach bei einem Match aufzutauchen und so kriegt man ein Titelmatch… Ok, ein Sieg gegen R-Truth, der Angstgegner schlechthin in der WWE, qualifiziert, damit man ein Titelmatch bekommt. Als Fan wird man nur noch verarscht und wird den Launen von Vince McMahon ausgesetzt.

Ich vermisse nur noch die alten Zeiten, wo Storylines aufgebaut wurden und man Fehden erkennen konnte.

Mittlerweile ist in der WWE nur noch zu erkennen, dass man das Gefühl für den Fan verloren hat.

Talente werden verheizt, da eine einzelne Person immer noch meint er würde alleinig wissen, was am besten für das Business ist. Daher werden Altstars zurückgeholt und Talente, die zu mehr in der Lage sind, entweder bei NXT oder in den Main Shows klein gehalten.

Ich hoffe, dass die Vince endlich erkennt, dass sine Art für das Business überholt ist und er Tripple H, der mit NXT immer wieder beweist, dass er weis wie das Geschäft sich verändert hat, mehr Power bekommt, um das Produkt wieder attraktiver zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/