Wie lange läuft der WWE-Vertrag des Undertakers? – Große Sommerstoryline fällt der Coronakrise zum Opfer – WWE-Superstars als Zuschauer für bessere Stimmung: Folgt WWE nach einer Fanumfrage bald dem Vorbild von AEW?

18.05.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, The Undertaker April 2014, bearbeitet, CC BY 2.0

– Im April 2019 wurde bekannt, dass der Undertaker einen neuen, sehr lukrativen und sehr langfristigen Vertrag bei WWE unterzeichnet haben soll, nun gibt es weitere Details. Laut Dave Meltzer hat besagter Vertrag eine Laufzeit von 15 Jahren, der Taker wäre also bei Vertragsende fast 70 Jahre alt! Vince McMahon bot dem „Deadman“ diesen Vertrag auf quasi Lebenszeit an, nachdem er sehr verärgert darüber war, dass der Taker im Frühling 2019 Auftritte bei anderen Promotern für Autogrammstunden und Meet & Greets annahm, so beispielsweise für die „Starrcast II“-Convention im Rahmen des „AWE Double Or Nothing“-Wochenendes in Las Vegas. Das Angebot von Vince soll auch finanziell so gut gewesen sein, dass der Taker es nicht ablehnen konnte.

– Laut eines Tweets von WresteVotes hatte WWE für den Sommer eine große Storyline geplant, welche aufgrund der Coronavirus-Pandemie aber ins Wasser fiel. Die Storyline war langfristig angelegt und sollte über den Sommer laufen, angeblich soll sie ähnlich groß geplant gewesen sein, wie einst die Storyline um The Nexus oder den vermeintlichen Tod von Vince McMahon bei einer Explosion. Ohne Publikum und Zuschauerreaktionen entschied man sich aber dazu, die Storyline zumindest zu verschieben. Was genau geplant war und ob man die Story starten wird, wenn wieder Fans in den Hallen zugelassen sind, ist unklar.

– WWE verschickte in der vergangenen Woche eine Umfrage an ausgewählte Fans, durch welche man in Erfahrung bringen wollte, wie die Empty Arena Shows aufgepeppt werden könnten. Unter anderem wurde gefragt, ob WWE-Superstars als Zuschauer in der Halle sein sollten (wie es bekanntlich von All Elite Wrestling bereits umgesetzt wird). Darüber hinaus fragte man, ob den Fans mehr übernatürliche und fantastische Elemente gefallen würden.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




8 Antworten auf „Wie lange läuft der WWE-Vertrag des Undertakers? – Große Sommerstoryline fällt der Coronakrise zum Opfer – WWE-Superstars als Zuschauer für bessere Stimmung: Folgt WWE nach einer Fanumfrage bald dem Vorbild von AEW?“

Charls sagt:

Ein Vertrag für den Undertaker über 15 Jahre.
Soll er vielleicht im Ring sterben lieber Vince!
Was läuft bei dem falsch.

Daniel Liu sagt:

Zuschauer in der Halle, ja WWE, kopiert AEW, dann wird endlich ersichtlich, dass WWE AEW fürchtet.

Shoxx Norris sagt:

@Charls Bist Du so dumm oder tust Du nur so? 🤔 Der Taker wird Backstage arbeiten übernehmen. DULLI 🤦🏻‍♂️

Julian sagt:

Vielleicht will Vince deshalb, dass beim Summerslam Fans dabei sind. Um diese Storyline zu starten.

Creative Control sagt:

Es ist schon etwas ironisch wenn der Sensenmann, der Seelensammler Nr. 1, seine eigene Seele dem Teufel vertickt.
Nun gut, wir sehen uns dann bei WM 50, im letzten, wirklich allerletzten Match des Takers.
Taker vs. McMahon in einem Casket-Match mit Hulk Hogan als Special Referee, einer von beiden macht Hogan dumm an, der uphulkt, überfährt die beiden mit seinem rot-gelben Rollator, schiebt sie in den Sarg und fällt beim Deckel zumachen ebenfalls hinein. Bei WM 51 gibts dann das Rematch, denn „Once in a lifetime“ reicht nicht für diesen Klassiker.

Roman sagt:

@Shoxx Norris :

glaub mir, vince würde den dann 70-jährigen taker auch dann noch zu einem „match“ in den ring schicken..

Sobel (der einzig echte) sagt:

Wie war das, waren in Florida nicht wieder in begrenztem Rahmen Zuschauer zugelassen? Irgendwas mit 25% der Halle oder so? Wenn ja, warum lädt man nicht nen ausgewählten Kreis ein, sodass wenigstens 40, 50 Leute im PC sitzen?
Dass der Taker auf Lebenszeit an WWE gebunden wird ist kein Wunder. Meine Güte, macht er halt Trainer, Backstage und Promo-Auftritte, wie Hogan und Flair.
Was haltet ihr eigentlich von der Idee eines Undertaker-Nachfolgers, der quasi den Mantel von ihm vererbt bekommt? Jemand wie Aleister Black… Oder lieber klares Ende des Mythos?

Heino sagt:

Der richtig Respekt für die Einstellung des Undertaker s er ist sehr professioneller Athlet u solange es ihm spass macht soll er in Ring u ich finde nicht wir sollen ständig Jammern dass er in Rente soll sondern man sollte es ihm selbst überlassen ich die Doku aufm network gesehen von ihm u viele junge können sich in sachen Fitness, passion u Treue eine große Scheibe von abschneiden auch wenn es viele internet Fans nicht gefällt überlasst es ihm selbst wann er in Rente geht

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/