Indien wieder im Fokus: Neuer Push für Jinder Mahal als Babyface – Asuka und Kairi Sane wechseln auf die Seite der Publikumslieblinge – D-von Dudley beendet seine Karriere

17.05.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Megan Elice Meadows, Mahal2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Der doch etwas überraschende Faceturn von Jinder Mahal bei der aktuellen „Monday Night RAW“ hat wohl vor allem einen bestimmten Grund. Nachdem man im März dieses Jahres die Verlängerung des TV-Deals in Indien mit Sony Pictures Networks India abschloss, ist der indische Markt einmal mehr in den Fokus gerückt. Der Deal beinhaltet die Übertragungsrechte für RAW, Smackdown, NXT, die Pay-per-views sowie WWE Network Content. Die Einnahmen in Indien steigen damit von bisher 34 Millionen US-Dollar auf 61 Millionen US-Dollar, was Indien zum zweitwichtigsten TV-Markt für WWE hinter den USA macht, nachdem man Anfang des Jahres im Vereinigten Königreich von Sky auf den kleineren Sender BTSports wechseln musste. Für den indischen Markt möchte man nun wieder einen indischen Star präsentieren und wie bereits im Jahr 2017 soll dies Jinder Mahal sein. Dessen damaliger Run als WWE Champion hatte ähnliche Gründe, wobei er damals nur in Indien als Babyface vermarktet wurde und im Rest der Welt als Heel fungierte. Nun will man einen neuen Versuch mit Mahal als astreines Babyface starten. Der neue Deal mit Sony Pictures Networks sieht wohl auch zukünftige Live Events in Indien vor (sobald dies wieder möglich ist) und bei diesen Shows möchte man Mahal als Main Eventer einsetzen.

– Auch Asuka und Kairi Sane wechselten am Montag wohl auf die Seite der Babyfaces. Neben Asuka, die fortan wieder als Publikumsliebling auftreten soll, wird auch ihre Tag Team Partnerin Kairi Sane die Seiten wechseln. Dies bestätigten WWE-Quellen gegenüber wrestlingnews.co. Als Herausforderinnen für RAW Women’s Champion Asuka werden Shayna Baszler und Nia Jax in Stellung gebracht und für Sane macht es wenig Sinn, weiter als Heel aufzutreten, wenn ihre Partnerin Asuka ein Babyface ist.

– Im „The Table Talk“-Podcast verriet WWE Hall of Famer D-Von Dudley in dieser Woche, dass er seine Karriere als offiziell beendet betrachtet. So ganz überraschend kommt diese Nachricht allerdings nicht, hat der 47-jährige doch seit Dezember 2016 kein Match mehr bestritten.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

„WWE Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ werden bekanntlich fortan Live und OnDemand auf DAZN ausgestrahlt. Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns gleichzeitig etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgenden Link oder die Grafik durchführen. Der Sport-Streaminganbieter hat neben WWE unter anderem auch UFC, Bellator MMA, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB im Programm: Erlebe deinen Sport live und auf Abruf auf allen Geräten! Klick!

DAZN.png




11 Antworten auf „Indien wieder im Fokus: Neuer Push für Jinder Mahal als Babyface – Asuka und Kairi Sane wechseln auf die Seite der Publikumslieblinge – D-von Dudley beendet seine Karriere“

Charls sagt:

Freut mich für Kairi daß sie nun doch bei WWE bleibt.
Jinder Mahal als Babyface wird meiner Meinung nach nicht funktionieren alleine seine Ausstrahlung ist eher negativ als positiv.

TheShowOff sagt:

Ich freu mich jetzt schon auf Mahal im Main Event.

Der Mann hat nach AJ Styles, meiner Meinung nach einer der besten Titel Runs der letzten jahre hingelegt.

Abgesehen von seiner Fehde mit besagtem Aj, sind mir noch außerdem seine Beefs mit Nakamura und Randy Orton sehr gut im Gedächtnis geblieben.

Vorallem mit Nakamura hat er damals besonders Harmoniert.

Als er dann damals langsam vom Main Event in die Midcard und dann in das Schwarze Loch der Undercard gezogen worden ist, hat mich das damals dazu gebracht den Sinn zu hinterfragen.

Mit dem körperlichen Wandel den er damals hingelegt hatte, war er für mich jemand mit einer nicht minder zu bewertenden Aura, aus dem man mehr herausbekommen hätte, wenn man es nur gewollt hätte…

TylerDurden90 sagt:

„Der Mann hat nach AJ Styles, meiner Meinung nach einer der besten Titel Runs der letzten jahre hingelegt.“

😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Vicious sagt:

Stehe der Sache mit Mahal wirklich nicht negativ entgegen. Ich fand seinen Run jetzt nicht klasse, aber mir gefiel seine Veränderung und schließlich war es ein Run, der mir irgendwie doch in Erinnerung geblieben ist. Ich lasse mich überraschen und wünsche Jinder das Beste.

TheShowOff sagt:

Nenn mir einen besseren außer Aj.

Und ich red von den letzten Jahren, also 3 oder 4.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Ich kann den Hass gegen Jinder nicht nachvollziehen. Genauso wenig wie seinen Faceturn. Er ist ein klassischer, großmäuliger Heel. Aber das macht er überzeugend! Im Ring hat er sich auch gesteigert und, ganz ehrlich, Main Eventer wie Roman Reigns oder Baron Corbin machen auch nicht viel mehr. Bin mal gespannt, wie sie ihn als Face verkaufen wollen…

The Phantom sagt:

Hmmmmm🤔🤔Ob das passt als Babyface ?? Ich bin mal gespannt 🙈

Turbo346 sagt:

Jinder Mahal als Babyface. Mal sehen, ob es klappt. Man sollte dem eine Chance geben.

Hummer sagt:

Ich gebe da theshowoff recht. Man mag von Jinder als Wrestler halten was man will. Aber am Mic ist er definitiv ein kein schlechter. Vorallem als Heel.
Ich finde auch sein Titelrun war in den letzten Jahren einer der besseren in der WWE. Auch einer der wenigen die im Gedächtnis bleiben.

Daniel-Liu sagt:

Ich bin ja selbst ein Fan von Japanern, teilweise Mexikanern und generell Wrestler aller Länder, aber bei WWE sieht man immer wieder, dass sie es in den Staaten schwer haben. WÜnsch Jinder auch alles Gute, zumindest kann man nicht abstreiten, dass er wahnsinnig trainiert hat, was man nach den all den Jahren von vielen anderen Wrestlern nicht behaupten kann und die im Verhältnis dazu unverdient mehr respektiert wurden.

Jericho sagt:

Also wenn es nach mukkies geht. Ja die Transformation ist beachtlich, aber dann müsste ja Scott steiner heute noch den titel haben:D.
Ich weiss nicht mag es an der Darstellung liegen aber für mich ähnlich wie Korbin sicher etwas besser aber auch nur etwas.

Ich soll dir einen besseren nennen kevin, sieht das jemand anders? Okay kann ich gut mit Leben:)

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/