Impact Wrestling sagt alle Shows bis Ende April ab: Auf der Suche nach alternativen Produktionsmöglichkeiten – WWE stellt Impact Videomaterial zur Verfügung – Segment musste aufgrund der Twitch-Bestimmungen zensiert werden – Vorschau: Einstündiges TNA Reunion Special und eine neue Ausgabe Impact Wrestling in der kommenden Nacht

31.03.20, von Jens "JME" Meyer

– Auch Impact Wrestling hat mittlerweile aufgrund der Coronavirus-Pandemie alle angekündigten Shows bis Ende April abgesagt bzw. bis auf weiteres verschoben. Nach „Lockdown“ und „March Breakdown“, die am zurückliegenden Wochenende stattfinden sollten, betrifft dies auch „TNA: There’s No Place Like Home“ am 3. April, „Against All Odds“ am 17. April, den „Rebellion“-PPV am 19. April, sowie die nächsten TV-Tapings am 24. und 25. April. Laut offiziellem Statement möchte man die Shows auf einem alternativen Weg produzieren, bezüglich der nächsten TV-Tapings gab man bekannt, dass diese zumindest nicht wie geplant in Columbus, Ohio stattfinden werden. Unter den Talenten ist man sehr zufrieden damit, wie die Company die aktuelle Krisensituation in Angriff genommen hat, allerdings ist man sich nicht sicher, wie man in den nächsten Wochen mit den TV-Shows umgehen wird, da diese klar auf den „Rebellion“-PPV ausgelegt sind.

– Impact musste einige Änderungen an den Weekly-Versionen vornehmen, die man auf Twitch ausstrahlte. Aufgrund der Bestimmungen der Streamingplattform konnte man bspw. das Segment mit Su Yung, Havok und James Mitchell nicht in der originalen Version ausstrahlen, da Mitchell im Rahmen dessen getötet wurde. Den Zuschauern auf Twitch wurde mittels einer Grafik mitgeteilt, dass sie das ungeschnittene Segment auf Youtube schauen können.

– Bei der Impact Wrestling Ausgabe vor zwei Wochen wurde bekanntlich Ken Shamrock als das neueste Mitglied der hauseigenen Hall of Fame vorgestellt. Das Video mit einigen Karrierehighlights des 56-jährigen enthielt dann auch Material seiner WWE-Karriere, welches Impact vom Marktführer zur Verfügung gestellt bekam. Damit revanchierte sich WWE bei Impact, denn in der Vergangenheit verwendete man für Dokumentationen über ehemalige TNA-Stars ebenfalls Material, an dem Impact die Rechte besitzt. Shamrocks Aufnahme in die Hall of Fame wird beim „Bound for Glory“-PPV später im Jahr zelebriert.

– Impact Wrestling präsentiert in der kommenden Nacht gleich zwei neue Shows. Nach der wöchentlichen TV-Show wird man auch ein einstündiges Total Nonstop Action Reunion-Special ausstrahlen, bei dem die Fans einige Stars aus der Vergangenheit sehen werden. Ursprünglich sollte dieses Special als Hype-Show für den „TNA: There’s No Place Like Home“-iPPV am „WrestleMania 36“-Wochenende dienen, diese Show wurde aber abgesagt. Für das Special angekündigt sind die Matches Rhino vs. Madman Fulton, Hernandez vs. Chase Stevens und Kid Kash & Johnny Swinger vs. Manik & Suicide, sowie „Scott Steiner Uncensored“-Segment mit Scott Steiner, der als Host durch die Show führen wird. Kommentiert wird die Show von Scott D’Amore und dem früheren TNA-Ringsprecher David Penzer.

– Vor dem Special steht natürlich erst einmal eine reguläre Ausgabe von Impact Wrestling auf dem Programm. Hierzulande wird die Show ab 2 Uhr live und kostenlos auf dem Twitch-Channel der Promotion (Klick!) zu sehen sein. Folgende Matches und Segmente sind für die Ausgabe angekündigt:
* Josh Alexander vs. Eddie Edwards
* Sami Callihan gibt ein Statement ab.
* Moose spricht über die Rückkehr von TNA.
* Ein Verletzungsupdate zu Rich Swann.

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/