Hintergründe zur Produktion der AEW-Shows in Zeiten der Coronakrise – Ankündigungen für „Double Or Nothing II“ liegen auf Eis – Jerichos hasste die erste Version: Segment mit Chris Jericho und Matt Hardy wurde neu aufgezeichnet

30.03.20, von Jens "JME" Meyer

– Während man bei WWE nach dem abgeschlossenen Tapingmarathon in der vergangenen Woche bis zum 10. April keine Shows mehr veranstalten wird, plant man bei AEW bis auf weiteres Material jede Woche neues Material aufzuzeichnen. Diese Pläne könnten aber jederzeit durchkreuzt werden, wenn die Stadt Jacksonville eine entsprechende Anordnung herausgeben und eine Ausgangssperre verhängen sollte. Aktuell schaut man bei AEW einfach von Woche zu Woche. Bei AEW steht man in engem Kontakt mit den Behörden bezüglich der Nutzung des Daily’s Place. Sollte die Stadt der Nutzung der Halle einen Riegel vorliegen, gibt es wohl auch eine Ausweich-Location.

In der vergangenen Woche beschränkte man die Anzahl der Personen in der Halle bereits auf das Nötigste. Neben den Talenten waren nur einige wenige Produktions-Mitarbeiter sowie Tony Khan anwesend, der die Show von der Gorilla Position aus leitete. In der letzten Woche zeichnete man nicht nur wie gewohnt am Mittwoch sondern auch am Tag davor auf, um genau zu sein filmte man bereits sehr viel Material für die kommenden Wochen.

Die Beschränkung der Personenanzahl auf 10 war auch ein Grund dafür, warum das Blood and Guts Match sowie das Lumberjack Match zwischen Luchasaurus und Wardlow verschoben wurde. Beim Blood and Guts Match wären alleine 10 Wrestler sowie ein Referee in den beiden Ringen zugegen gewesen. Das Match wäre aber von AEW auch ohne die Beschränkung verlegt worden.

Generell soll die letzte Woche die härteste in der Geschichte der Company gewesen sein, da man die Show immer wieder umgeschrieben musste. Mit The Young Bucks, SCU, Rey Fenix, Excalibur, Rick Knox, Bea Priestley, PAC, Jim Ross, Taz, Yuka Sakazaki und Pentagon Jr. konnten eine Reihe von Personen nicht anreisen. Eine Woche zuvor hatte man noch eine Reihe von Independent-Wrestler für die „AEW Dark“-Tapings eingesetzt, um so viel Material wie möglich innerhalb von einer Show aufzuzeichnen. Für die Worker waren diese Matches auch gleichzeitig eine Art Tryout.

Alle Ankündigungen für den „Double Or Nothing II“-PPV in Las Vegas, der für den 23. Mai geplant ist, wurden aufgeschoben. Man möchte diese Show natürlich vor Fans veranstalten und muss nun natürlich die kommenden Wochen abwarten, bevor man eine Entscheidung treffen kann. Eine Show ohne Zuschauer ist genauso möglich wie die Verlegung in einen anderen Staat oder eine Verschiebung auf ein späteres Datum.

Das Segment mit Chris Jericho und Matt Hardy bei der aktuellen Ausgabe von „AEW Dynamite“ hatte man ursprünglich übrigens bereits am Dienstag aufgezeichnet. Jericho soll die erste Fassung allerdings gehasst haben, sodass man sich dazu entschloss, das Segment am Mittwoch erneut aufzuzeichnen. Eigentlich wollte man dies bereits am Mittwochnachmittag tun, dies war aber nicht möglich, da das Daily’s Place eine Outdoor-Arena ist und es draußen noch hell war. Mit Ausnahme des Matches zwischen Kip Sabian und Darby Allin war die gesamte Show live und während dieses Match im TV lief, zeichnete man in der Halle das Segment mit Jericho und Hardy erneut auf. Man hatte im Anschluss nur 15 Minuten um das Segment entsprechend zu schneiden, bevor es auf Sendung ging.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




1 Anwort auf „Hintergründe zur Produktion der AEW-Shows in Zeiten der Coronakrise – Ankündigungen für „Double Or Nothing II“ liegen auf Eis – Jerichos hasste die erste Version: Segment mit Chris Jericho und Matt Hardy wurde neu aufgezeichnet“

No1pwg sagt:

Sie müssen echt durch das scheiß Corona viel einstecken, aber sie geben nie auf und machen das beste daraus. Die echt haben viel Leidenschaft und das kann man sehen, vor allem bei Cody. Unglaublich wie er sich zum positiven geändert hat. Respekt!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/