WWE und ESPN bei Verhandlungen über die „WrestleMania 36“-Übertragungsrechte weit auseinander – Update zum Tapingplan der nächsten Tage – Vorschau auf Monday Night RAW – Neuer WWE 24/7 Champion (inkl. Video)

23.03.20, von Jens "JME" Meyer

– Die Bemühungen von WWE, die Übertragungsrechte für „WrestleMania 36“ und andere Big 4 PPVs an einen anderen Anbieter zu verkaufen, sind offenbar ins Stocken geraten. So berichtet Dave Meltzer nun, dass ESPN und WWE zwar Verhandlungen geführt haben, man liegt in Sachen Geld aber sehr weit auseinander. Vince McMahon will für die Übertragungsgrechte angeblich mehr Geld, als ESPN der UFC zahlt. Genaue Zahlen sind nicht bekannt, die Summe soll aber weit über 100 Millionen US-Dollar liegen. Anfang der letzten Woche wurden die PPV-Anbieter darüber informiert, dass „WrestleMania 36“ in diesem Jahr eine zweitägige Show aus dem Performance Center sein wird. Somit ist also vermutlich bereits gesichert, dass man vor „WrestleMania 36“ nicht noch schnell einen Deal mit einem anderen Anbieter aus dem Hut zaubern wird, wie es Vince McMahon bei der Präsentation des letzten Finanzberichts noch angedeutet hatte.

– Am Samstag zeichnete WWE im Performance Center in Orlando die „Friday Night Smackdown“- und „205 Live“-Ausgaben für den 27. März und 03. April 2020 auf. Die Tapings begannen am Morgen und zogen sich über den ganzen Tag bis weit in den Abend hinein. Die Post-WrestleMania Episode von „Monday Night RAW wird der Marktführer in der kommenden Woche am Dienstag im WWE Performance Center aufzeichnen. Somit wird man bereits nächste Woche „WrestleMania 36“ sowie alle Ausgaben von RAW und Smackdown bis einschließlich dem 06. April 2020 im Kasten haben.

– Für die heutige Ausgabe von „Monday Night RAW“ wurden bisher Auftritte WWE Champion Brock Lesnar, Paul Heyman und Drew McIntyre angekündigt, darüber hinaus wird wohl Randy Orton auf die Herausforderung von Edge zu einem Last Man Standing Match bei „WrestleMania 36“ antworten.

– Am gestrigen Sonntag kam es zu einem Titelwechsel. So holte sich R-Truth die WWE 24/7 Championship von Riddick Moss. Truth ist somit 35-facher Titelträger.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “WWE und ESPN bei Verhandlungen über die „WrestleMania 36“-Übertragungsrechte weit auseinander – Update zum Tapingplan der nächsten Tage – Vorschau auf Monday Night RAW – Neuer WWE 24/7 Champion (inkl. Video)”

  1. Bra- & Panties-Fan sagt:

    Hand hoch, wen R-Truth nur noch nervt.

  2. DDP81 sagt:

    Bye bye Moss^^

  3. CmPunkRules sagt:

    Vince Bewirtschaftet alles runter mittlerweile, und will mehr Kohle für Übertragungsrechte wie Logisch,wenn Er sein Denkweise nicht ändert und sich nicht weiterentwickelt, wird das mit WWE irgendwann ein Ende haben.

  4. Nasenspray sagt:

    Hand hoch
    Und Hand hoch, wer noch den 27/7 Mist Scheiße findet.

  5. Neddard sagt:

    Ich finde der 24/7 Titel ist noch der einzige interesannte in der WWE, aber wollen die uns echt glaubhaft machen die Worker Joggen mit Gürtel um die Hüfte?

  6. Schnubi sagt:

    Na, geht ihr auch alle oberkörperfrei mit eurem WWE-Gürtel joggen? Wer kennt´s nicht ?

  7. All In sagt:

    Der gute Vince will also 100 Milonen. Nach der Corona-Krise kommt der Weltwirtschaftskollaps. Ich denke das WWE dann Pleite sein wird. Aber warscheinlich weiß das der gute Vince und möchte schnell alles raus holen was noch geht.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/