WWE NXT on USA Network #524 Ergebnisse & Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 18.03.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

19.03.20, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

WWE NXT on USA Network #524
Ort: WWE Performance Center in Tampa, Florida, USA
Datum: 18. März 2020

Die heutige Show wird von Triple H und Tom Phillips eröffnet, die sich im Hauptquartier von World Wrestling Entertainment befinden und die Zuschauer vor den Heimgeräten durch die heutige Ausgabe von „NXT“ führen. Nach einem kurzen Rückblick auf vergangene Woche werden Rhea Ripley und Finn Bálor angekündigt, die sich in der heutigen Episode zu ihren jeweiligen Gegner äußern werden.

Als erste Amtshandlung blicken wir auf die Fehde zwischen Johnny Gargano und Tommaso Ciampa zurück, die als „gute Freunde, bessere Feinde“ beschrieben werden. Beide Seiten äußern sich zu ihrer persönlichen Geschichte und deren Anfänge bei World Wrestling Entertainment. Die Freundschaft selber startete 2015 bei ihren Tryouts, obgleich sie sich schon aus der Independent-Szene kannten. Ciampa beschreibt ihre besondere Chemie, weshalb sie sich damals entschieden hatten, zusammen zu reisen und die Straßen gemeinsam unsicher zu machen. Sie berichten davon, dass beide zunächst keine Verträge angeboten bekommen haben und sie sich durch diese schwere Zeit geholfen haben.

Als die „Cruiserweight Classic“ begann, hat sich alles verändert, so Ciampa. Er war ursprünglich nicht Teil der Show, ist aber auf Triple H zugegangen und hat vorgeschlagen, ihn gegen Gargano in der ersten Runde zu stellen. Die Energie in ihrem Aufeinandertreffen sei förmlich zu spüren gewesen und das Durchhaltevermögen habe sich ausgezahlt. Der Boden für eine gemeinsame Zukunft ist geschaffen worden. Gargano bezeichnet sich in dem Interview als „besserer“ Wrestler, da er Johnny Wrestling ist, doch dies hat beide nicht davon abgehalten, ein Team zu bilden. Sie erzählen ihre Geschichte als Tag Team und all die Momente, die sie als Team geformt haben, unter anderem das Match gegen The Revival.

Nach der Werbepause spricht Gargano über die Fans und allgemein über Menschen, die nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt loyal sind. Loyalität hält nur so lange, bis die Menschen Veränderungen benötigen. Auch Ciampa hatte eine Reaktionsänderung beim Publikum erkannt, und DIY habe nur so gut funktioniert, weil sie eine besondere Bindung zu den Zuschauern aufgebaut hatten. Sie haben sich die Titel zurückerobert und ihre Freundschaft und das Team haben sich weiterentwickelt. Doch Ciampa berichtet von seinen kaputten Schultern und die Tatsache, dass er nicht bei 100 Prozent gewesen ist. Und dann kamen die Authors of Pain, die sich die Titel geschnappt haben und es DIY nicht gelang, diese zurück zu holen. Gargano spricht von Zweifeln, die sich in den Kopf von Ciampa geschlichen hätten, zwei Alphatiere, die sich um ihre Position fürchten.

Dann kam Chicago, der Abend, der alles verändern sollte. Sie bestritten das Ladder Tag Team Match und anschließend turnte Ciampa gegen Gargano. Ciampa spricht davon, dass er es einfach tun musste, es sei eine geschäftliche Entscheidung gewesen. Gargano ist sich sicher, dass er dafür sorgen wollte, dass Gargano genauso lange ausfällt wie Ciampa bzw. dass er auf Ciampa und die gestartete Rivalität warten muss. Diese Zwangspause nutzte Gargano, um die NXT Championship anzutreten. Doch Ciampa verhinderte einen Sieg von Gargano, was die Rivalität noch einmal intensivierte. Es folgte das Unsanctioned Match bei TakeOver: New Orleans. Johnny Gargano gewann, doch Ciampa sieht sich als Gewinner, da er der Star des Abends gewesen ist. Dies nutzte er, um seinen eigenen Weg zu bestreiten und das zu machen, was Gargano nicht geschafft hatte: Die NXT Championship zu gewinnen. Es war ein glorreicher Run, doch seine Operation am Nacken machte seiner Regentschaft ein Strich durch die Rechnung. Er musste den Titel niederlegen und Ciampa gibt an, dass seine ganze Karriere und seine Regentschaft mit dieser Verletzung nichtig wurden. Parallel dazu gelingt es Gargano, den Titel zu erringen und Ciampa möchte den Hass und die Wut hinter sich lassen und feiert mit seinem besten Freund. Ciampa meint, dass dies ein guter Zeitpunkt gewesen ist, weil er kurz vor seiner Operation stand und einige Dinge neu verhandelt werden mussten.

Es folgte die Regentschaft von Johnny Gargano und bei seiner ersten Titelverteidigung verlor er den Titel. Dann folgte das Comeback von Ciampa und plötzlich, so Gargano, zeigten sich die Fans freudig über die Rückkehr von Ciampa. Sie wollten eine Reunion von DIY und das ist das, was sie bekommen haben. Nichtsdestotrotz ist Ciampa nun das Gesicht von NXT und deswegen möchte er Adam Cole herausfordern, um sein Titel zurückzugewinnen. Nach der Werbepause schaltet sich auch nochmal Triple H ein, der an diesem Abend in Portland gesehen hat, wie viel der Titel Ciampa eigentlich bedeutet. Ciampa spricht davon, sein Leben zurückzugewinnen an diesem Abend, doch es war Gargano, der diese Möglichkeit zunichtemachte und ihm noch nicht einmal eine Chance gab, „Goldie“ zurückzuholen. Gargano bezeichnet Ciampa als „Schlange und Lügner“ und spricht davon, lediglich ein Fehler ausgebessert zu haben. Die Menschen seien nur zu blöd, um dies zu erkennen.

Abschließend wird festgestellt, dass die Fehde weit über den Titel hinausgeht. Es geht um das Aushängeschild des schwarz/goldenen Brand, es geht um das Gesicht von NXT. Der Brawl im Performance Center war lediglich geschäftlich, dort hat alles angefangen und dort wurde ihre Geschichte geschrieben. Doch nun werden ihre Pfade wieder kollidieren und die Fans werden „Fight Forever“ rufen, weil sie das womöglich machen werden.

Nach einer weiteren Werbepause spricht Triple H nun über Finn Bálor, der zu NXT zurückgekehrt ist und einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Er ist der „Prince“, der so lange verschollen gewesen ist. Bálor spricht darüber, dass Prince Devitt im Jahre 2014 der beste Wrestler der Welt gewesen ist. NXT habe ihn verpflichtet und Finn Bálor wurde geboren. Er habe an jedem Abend bewiesen, dass er der beste Wrestler der Welt ist. Er zeigte dies gegen Shinsuke Nakamura, Kevin Owens, Samoa Joe und zahlreichen weiteren Wrestlern. Er gewann die NXT Championship und hielt diesen Titel für 292 Tage.

Dann folgte der Draft zu RAW. RAW wollte die besten Wrestler der Welt, sie bekamen Finn Bálor. Er habe Cesaro, Kevin Owens, Rusev und Roman Reigns besiegt. Die größte Party des Sommers folgte, Seth Rollins verliert und Finn Bálor wird WWE Universal Champion. Doch er ist verletzt, er muss den Titel abgeben, obwohl er allen bewiesen hat, der beste Wrestler der Welt zu sein. 9 Monate Rehabilitierung, mit 100 Prozent zurückgekehrt und doch hat sich etwas verändert, die Atmosphäre ist anders geworden. Er habe trotzdem die besten Matches der Welt beschritten und dies aus Gegner wie Jinder Mahal, Baron Corbin oder Bobby Lashley herausgeholt. Dann im Jahre 2019, Royal Rumble, steht er gegen Brock Lesnar im Ring und verliert. Doch dort war das Gefühl, was er vermisst hatte, etwas, was er seit NXT nicht mehr gespürt hatte. Der Kampf ums Überleben! Er habe an diesem Abend zwar verloren, doch Brock hat sein Leben gerettet.

Deswegen ist er zu NXT zurückgekehrt, um die Passion zum Leben zu erwecken. Er ist süchtig nach dem Adrenalin und dem Schmerz, nach dem Wrestling, deswegen möchte er bei NXT erneut beweisen, dass er der beste Wrestler der Welt ist. Deswegen habe er aufgehört auf andere zu hören und es ihnen recht zu machen. Es geht um sich, er muss sich selbst zufrieden stellen. Er habe die letzten drei Jahre das die Marketing-, Merchandise und Media-Abteilung zufrieden gestellt, doch er hat es satt. Bálor kümmert sich nicht mehr um andere, er ist jetzt 38 Jahre alt und ist in diesem Geschäft für zwanzig Jahre. Die Zeiten sind vorbei, er steht an oberster Stelle und möchte den „Prince“ zurück. Deswegen war es auch nichts Persönliches mit Johnny Gargano. Wir sehen ein Rückblick auf TakeOver: Portland. Aktuell leben wir zwar in unsicheren Zeiten, doch eine Sache ist sicher: Er wird gegen WALTER in den Ring steigen. Es gibt andere Wrestler, die ebenso süchtig nach den gleichen Dingen sind. WALTER möchte tanzen, so wird er mit dem „Prince“ tanzen.

Zuletzt schauen wir auf die Fehde zwischen Charlotte und NXT Champion Rhea Ripley. HHH rekapituliert die Tatsache, dass Charlotte als Gewinnerin des Royal Rumbles sich für NXT Champion Ripley entschieden hat und dies ein unglaubliches Statement ist. Doch Ripley ist bereit, den Kampf ihres Lebens zu bestreiten.

Ripley spricht über ihre Anfänge bei NXT und ihre Teilnahme an der „Mae Young Classic“. Sie war 20 Jahre alt und ängstlich. Sie wollte es allen recht machen und war durch ihre Teilnahme plötzlich ein großer Fisch in einem kleinen Teich. Sie wollte ihr Heimatland Australien stolz machen und ihren Namen bekannt machen, währenddessen hat sie aber ihren eigenen Bezug verloren und wurde nur mit anderen Wrestlerinnen wie Charlotte Flair, Toni Storm oder Lana vergleichen, weil sie auch blonde Haare hatte. Bei der zweiten „Mae Young Classic“ sollte es anders aussehen, sie wollte sich selbst darstellen.

Sie übertraf alle Erwartungen und plötzlich konnte sie ihren Weg erkennen und wusste, dass sie Leute überzeugen konnte. Sie nahm am Turnier um die NXT UK Women’s Championship teil und traf im Finale auf Toni Storm. Die Voraussetzungen hätten nicht besser sein können, weil alle Storm als Siegerin erwartet hatten, schließlich war sie bereits seit anderthalb Jahren bei NXT: UK und hatte eigentlich jede Dame besiegt. Sie konnte dies nutzen und bewies einmal mehr, die Erwartungen zu übertreffen.

Nun folgte Survivor Series, eine Show, die den Namen „Rhea Ripley“ in die Welt trug. Doch Ripley fehlte einfach noch ein gewisses extra, die NXT Women’s Championship. Der große Tag kam und sie erhielt die Chance gegen Shayna Baszler in den Ring zu steigen. Sie bezeichnet diesen Moment als einzigartige Erfahrung, an der Seite des WWE Universe, diesen Erfolg zu feiern. Ein großartiger Abschluss für das Jahre 2019, sie gehörte nun in kürzester Zeit zu den größten Faces von NXT und erhielt sogar die Möglichkeit, am Royal Rumble teilzunehmen. Charlotte gewann und sie wusste, dass sie Charlotte Flair herausfordern möchte. Keiner möchte eine weitere Auflage von Charlotte vs. Bayley oder Becky Lynch sehen, sondern etwas, was man bisher noch nicht gesehen hat.

Um die Ironie perfekt zu machen, stehen die Zeichen derzeit perfekt für Rhea Ripley. Warum? Charlotte ist es gewohnt, in riesigen Stadien aufzutreten, die Fans mit „Wooo“ anzufeuern und Feedback zu erhalten. WrestleMania wird stattfinden, und zwar in der Heimathalle von Rhea Ripley. Dort, wo sie ihr Blut, Schweiß und Tränen geopfert hat, um an diesen Punkt zu erlangen. Bei WrestleMania wird diesmal niemand Charlotte Flair anfeuern, nur Ripley und Charlotte, und das Ergebnis wird gleich bleiben: Sie wird Charlotte Flair pinnen und WrestleMania als NXT Women’s Champion verlassen.

Mit diesen Worten endet die heutige Ausgabe von NXT….

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

Eine Antwort zu “WWE NXT on USA Network #524 Ergebnisse & Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 18.03.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)”

  1. Brie sagt:

    Schwächer als diese Folge sind nur die Kommentare von #Hate on me!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/