RAW-Superstars droht lange Verletzungspause – „The British Bulldog“ offiziell für die WWE Hall of Fame bestätigt – John Cena diese Woche bei Smackdown – Segment und Match für NXT angekündigt – Zuschauerzahl von „WWE Backstage“

12.03.20, von Jens "JME" Meyer

– Im Rahmen des „After The Bell“-Podcasts wurde offiziell bestätigt, dass „The British Bulldog“ Davey Boy Smith in diesem Jahr in die WWE Hall of Fame eingeführt wird. Der Bulldog ist nach Batista, der nWo (Hulk Hogan, Scott Hall, Kevin Nash & Sean Waltman), John „Bradshaw“ Layfield und den Bella Twins (Nikki Bella & Brie Bella) der fünfte bestätigte Act für die diesjährige Zeremonie. Sein Sohn Davey Boy Smith Jr. wird ihn in die Ruhmeshalle einführen, auch dies wurde bestätigt. Die Klasse komplettieren wird nach aktuellen Informationen wohl Jushin Thunder Liger.

– Rezar von den Authors of Pain hat sich bei der aktuellen Ausgabe von Monday Night RAW den rechten Bizeps gerissen und wird vorerst ausfallen. Ob der 25-jährige eine Operation benötigt, ist aktuell unklar, sollte er sich aber unters Messer legen müssen, so droht ihm eine Auszeit von 6-8 Monaten. Unklar ist auch, ob man seinen Partner Akam auch aus den Shows nehmen wird. Als Akam im vergangenen Jahr aufgrund einer Knieverletzung ausfiel, wurde auch Rezar für Monate aus den Shows genommen.

– Für die morgige Ausgabe von „Friday Night Smackdown“ wurde nun auch ein Auftritt von John Cena offiziell angekündigt. Er wird sich zu Bray Wyatts Aussagen äußern. Neben dem Anführer der Cenation werden auch Jeff Hardy und Paige bei besagter Show auftreten.

– Für die NXT-Ausgabe der kommenden Woche wurde eine „Special Celebration“-Segment für NXT Champion Adam Cole angekündigt. The Undisputed Era werden ihren Anführer und seine Rekordregentschaft als NXT Champion feiern. Darüber hinaus werden Candice LeRae und Mercedes Martinez aufeinandertreffen und eine weitere Teilnehmerin für das Ladder Match um die NXT Women’s Title #1 Contendership bei „NXT TakeOver: Tampa“ ermitteln.

– Bezüglich der Zuschauerzahl der „WWE Backstage“-Ausgabe in der letzten Woche gibt es eine Korrektur. Die Show wurde nicht wie ursprünglich berichtet nur von 18.000 Zuschauern gesehen, sondern von 56.000 Zuschauern. 18.000 Zuschauer sahen die Wiederholung, diese Zahl wurde fälschlicherweise als Wert der Erstausstrahlung vermeldet. Ein neuer Tiefpunkt wurde damit erst in dieser Woche erreicht, denn die gestrige Episode schalteten nur 35.000 Zuschauer ein. Der bisherige Tiefpunkt war die Ausgabe vom 05. November mit 49.000 Zuschauern. In der dritten Woche in Folge landete „WWE Backstage“ nicht in den Top 150 der meistgeschauten Sendungen im US-Kabelfernsehen am Dienstag. In der US-Hauptzielgruppe – Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren – erzielte man gerade einmal ein Rating von 0,01 Punkten.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




5 Antworten auf „RAW-Superstars droht lange Verletzungspause – „The British Bulldog“ offiziell für die WWE Hall of Fame bestätigt – John Cena diese Woche bei Smackdown – Segment und Match für NXT angekündigt – Zuschauerzahl von „WWE Backstage““

JB sagt:

Ha ha sehr ihr! Von wegen nur 18.000 Zuschauer! Aber Hauptsache immer drauf mit dem Knüpel. #wwe4life #AEWkanneinpacken.

Andre sagt:

@JB

56.000 Zuschauer und nicht in den Top 150. Bin mir sicher AEW zittert schon, vor allem vor dem Hintergrund dass es diese Woche 35.000 waren. Dein Hirn hat schon vor einiger Zeit seine Sachen gepackt.

Prim sagt:

Andre > JB

maximus sagt:

Davey Boy hätte vom Hitman eingeführt werden sollen ,das legendäre Match SS1992 war unglaublich gut ,es war der einzige Main Event bis heute ,wo der IC Titel allein am Spiel stand!

Dorfziggler sagt:

@maximus: bei Extreme Rules 2018 stand ebenfalls der IC Titel im Main Event.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/