WWE veröffentlicht die Gehälter von Vince McMahon, Triple H, Stephanie und Shane McMahon – Offiziell: Rob Gronkowski unterschreibt einen Vertrag als Pro-Wrestler – Edge und Brock Lesnar für RAW-Ausgabe angekündigt – Vorschau auf NXT: Drei Matches angekündigt

11.03.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Brock Lesnar in March 2015, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Neue von WWE veröffentlichte Dokumente enthüllten nun die Gehälter einiger Top-Offizieller. Nachfolgend zunächst die Grundgehälter für das Jahr 2020:
* Vince McMahon -> 1,4 Mio.$ (identisch zu den Jahren 2019, 2018 und 2017)
* Stephanie McMahon -> 730.000$ (2019: 710.000$ – 2018: 684.125$)
* Paul „Triple H“ Levesque -> 730.000$ (2019: 710.000$ – 2018: 684.125$ – 2017: 650.000$)
Die Gesamtgehälter, inklusive der Bonuszahlungen und Aktienoptionen, der Top-Offiziellen im Jahr 2019 beliefen sich auf folgende Summen:
* Vince McMahon -> 3.503.703$ (2018: 5.658.238$ – 2017: 3.087.537$ – 2016: 3.071.600$).
* George Barrios -> 1.179.855$ (2018: 9.108.342$ – 2017: 1.943.808$ – 2016: 4.311.056$).
* Michelle Wilson -> 1.795.855$ (2018: 9.188.586$ – 2017: 1.962.637$ – 2016: 4.317.617$).
* Paul „Triple H“ Levesque -> 3.328.092$ (2018: 5.031.459$ – 2017: 3.223.716$ – 2016: 3.993.417$). Insgesamt 2.016.977$ von der Gesamtsumme bekam Hunter für seine Arbeit als On-Air Performer (2018: 3.069.667$ – 2017: 1.493.640$ – 2016: 2.471.961$).
* Stephanie McMahon -> 2.027.248$, davon 716.133$ für ihre Arbeit als Performerin (Für ihre Arbeit als Offizielle und On-Air Performerin im Jahr 2018: 2,81 Mio.$).
* Shane McMahon -> 2.082.011$ (Ausschließlich für seine Arbeit als On-Air Performer. Im Jahr 2018: 955.175$).
* Das durchschnittliche Jahresgehalt für einen WWE-Angestellten betrug im vergangenen Jahr 113.752$. Die Talente fallen nicht in diese Kategorie, da diese offiziell keine Angestellten sondern Independent-Contractors sind.

– Vor einigen Stunden hatten wir HIER noch darüber berichtet, dass bei „WWE Backstage“ eine bevorstehende Verpflichtung des ehemaligen NFL-Stars Rob Gronkowski angedeutet wurde, mittlerweile hat man den Deal ganz offiziell bestätigt. Gronk hat einen Vertrag als aktiver Pro-Wrestler unterschrieben, er wird also nicht als Kommentator oder einer ähnlichen Rolle für die Company arbeiten. Sein Debüt ist bereits für die „Friday Night Smackdown“ am 20. März in New Orleans angesetzt, darüber hinaus soll er bei „WrestleMania 36“ auftreten. Dort wird er zwar kein Match bestreiten, ein Angle soll aber ein zukünftiges Match des 30-jährigen aufbauen.

– Edge und WWE Champion Brock Lesnar wurden nun für die „Monday Night RAW“-Ausgabe am 23. März in Fort Worth, Texas angekündigt.

– Die NXT-Ausgabe in der kommenden Nacht wird nicht wie gewohnt aus der Full Sail University in Winter Park, sondern aus dem WWE Performance Center in Orlando, Florida ausgestrahlt. Auf dem Campus der Full Sail University geht in dieser Woche die Hall of Fame Week über die Bühne, aus diesem Grund ist die NXT-Heimathalle nicht verfügbar. Für die heutige Ausgabe sind zwei Titelmatches angekündigt. So wird Keith Lee seine NXT North American Championship gegen Cameron Grimes verteidigen, während The Undisputed Era (Bobby Fish & Kyle O’Reilly) ein Rematch um die NXT Tag Team Championship der Broserweights (Pete Dunne & Matt Riddle) erhalten. Darüber hinaus werden Mia Yim und Dakota Kai in einem Qualifikationsmatch eine weitere Teilnehmerin für das Ladder Match um die #1 Contendership bei „WWE NXT „Takeover: Tampa Bay“ ermitteln. Angedeutet wurde ebenfalls, dass Johnny Gargano in dieser Woche Tommaso Ciampa „seinen Weg“ zeigen wird, auch die neue Fehde zwischen NXT Champion Adam Cole und Velveteen Dream wird fortgeführt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 

 

 




13 Antworten auf „WWE veröffentlicht die Gehälter von Vince McMahon, Triple H, Stephanie und Shane McMahon – Offiziell: Rob Gronkowski unterschreibt einen Vertrag als Pro-Wrestler – Edge und Brock Lesnar für RAW-Ausgabe angekündigt – Vorschau auf NXT: Drei Matches angekündigt“

Klaus sagt:

Gronk in der WWE ist genau so ein Typ, den sie gut gebrauchen, können um wieder in die Spur zukommen und damit wieder zum Erfolg von damals anzuknüpfen.

JB sagt:

Sehe ich auch so.

Haehnchen sagt:

@Klaus soll das Ironie sein?

Gronk wird der WWE gar nichts bringen, außer Aufmerksamkeit Abseits der Standard Wrestling-Fans.

Gronk hat aus Gesundheitlichen Gründen seine NFL Laufbahn beendet, Wrestling geht mit seinem Körper nicht schonender um. Von daher wird er im Ring eher limitiert daher kommen. Vom gesamten Körperbau her ist er kaum beeindruckender als das was bei WWE so rumrennt, eher im Gegenteil. Schauspielerisch würde ich mir auch nicht all zu viel erwarten (und ja das gehört zum Wrestling dazu)

Er wird nur recht viel Spotlight bekommen das man besser dazu nutzen könnte ECHTE Wrestler einzusetzen, aufzubauen und over zu bringen…

Gronkowski machts aus einer Laune heraus und ist in 1-2 Jahren wieder weg. Das ist so gar nicht etwas das WWE braucht um wieder besser zu werden, ganz im Gegenteil.

JB sagt:

Sehe ich anders.
Jeder NFL und UFC Star tut uns gut.

Bra- & Panties-Fan sagt:

Ich schließe mich Haehnchen an.

Leute wie dieser Gronk oder z.B. Tyson Fury ziehen vor allem die Fulltime Worker nach unten. Sie bringen höchstens mal kurzweilig mehr Geld für die WWE ein aber dauerhaft hilft es der Company nicht.
Man sollte endlich mal anfangen junge und eigene Stars aufzubauen und zu etablieren. NXT leistet nahezu perfekte Vorarbeit welche aber durch Vinnie immer wieder kaputt gemacht wird.

Gando sagt:

Amen, das Haenchen hat gesprochen. Kann man eigentlich an Deinen Schenkeln reiben und sich was wünschen? Zumindest Mal etwas positiver zu denken? Wieso schaust Du Wrestling überhaupt? Dir scheint nichts aber auch gar nichts zu gefallen.
Bin jetzt auch kein Fan von Gronk. Wie Du schon sagtest der klaut anderen den Spot.

Trotzdem bist Du garantiert kein „Glaskugelgucker“ und kannst überhaupt nicht wissen, ob es wresterlisch oder schauspielerisch reichen wird.

Heitzer sagt:

@Gando: Doch kann auch ich, es wird schrecklich lächerlich werden so wie bei der BR

Franki sagt:

Weiß nicht ob sich Gronkh damit einen gefallen tut.
Könnte aber eine Fehde gegen seinen Freund Mojo Rawley starten

Sobel sagt:

Dieses ganze Angewerbe von Ex-Sportlern, ob aus Kampfsport oder anderswo her, bringt doch absolut nix. Wenn das junge Talente sind, die erst Mal den ganzen Weg über NXT gehen, OK. Aber so Aktionen wie mit Fury oder Rousey gehen immer nach hinten los. Fury hatte eh nicht mehr zu bieten als einen Auftritt und Rhonda wurde nach kurzer Zeit ausgebuht und hatte nach einem Jahr auch keinen Bock mehr.
Aber klar, kurzfristig klingelt die Kasse. Und mehr als kurzfristig denken kann Vince halt nicht…

Klaus sagt:

Klaus sagt:
11. März 2020 um 22:31 Uhr

Gronk in der WWE ist genau so ein Typ, den sie gut gebrauchen, können um wieder in die Spur zukommen und damit wieder zum Erfolg von damals anzuknüpfen.

100% reine Ironie!!

Ronda Furry etc machen die Wrestler lächerlich und damit auch die ganze Liga nur damit WWE eine News bei ESPN bekommt. Armselig nenne ich sowas.

Matze sagt:

Ich schließe mich deiner Meinung an Sobel
Aber WWE muss was tun um in der richtigen Spur zu bleiben

Dx sagt:

Ich lasse mich einfach mal überraschen .Da ich ihn nicht genau kenne .

CmPunkRules sagt:

P. S
Welche Spur denn, wenn Vince so weitermacht, ist die Spur irgendwann Ende.
Lächerlich schon genug das Goldberg schon wieder zum Vorschein kommt, seine Zeit ist abgelaufen, er hat sogar bei einigen Wrestlern mehr Schaden gefügt als sonst, einer.
AEW wird langsam immer mehr interessanter.
Vince Einstellung ist immer Muskelprotze, Masse in den Vordergrund.
Da haben die Newcomer keine Chance, obwohl ich die mittlerweile viel besser finde, von Schnelligkeit und Technik her.
Da Aufzubauen ist Pflicht, für die Zukunft von WWE, sonst sehe ich schwarz für Wwe.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/