Steigt Boxweltmeister Tyson Fury bei „WrestleMania 36“ in den Ring? – The Revival und WWE konkurrieren um Markenrechte – Läuft NXT nach „WrestleMania 36“ am Dienstag? – NXT findet am 11. März im WWE Performance Center statt

01.03.20, von Jens "JME" Meyer

– Wie Dave Meltzer in der aktuellen Ausgabe des Wrestling Observer Newsletters berichtet, gab es in der letzten Woche innerhalb von WWE Gerüchte um ein mögliches Match von Boxweltmeister Tyson Fury bei „WrestleMania 36“. Ausgelöst wurden diese nicht zuletzt dadurch, dass WWE Furys Sieg über Deontay Wilder bei „Monday Night RAW“ pushte. Bis zum letzten Wochenende konnte nichts Konkretes für Fury geplant werden, da ein Boxkampf immer große Verletzungsrisiken birgt. Allerdings dürfte Furys dominanter Sieg ihn noch einmal wesentlich teurer gemacht haben und es stellt sich für WWE die Frage, ob ein einziges Match des 31-jährigen Briten wirklich Millionen wert wäre, wenn die Show auf dem WWE Network läuft. Sollte man die Übertragungsrechte an der größten WWE-Show des Jahres doch noch kurzfristig an einen anderen Streamingdienst verkaufen, so könnte Fury aber natürlich einen gewissen Mehrwert haben.

– Wir berichteten ja bereits darüber, dass die NXT-Ausgabe am 11. März nicht wie gewohnt in der Full Sail University in Winter Park, Florida stattfinden kann, da in diesem Zeitraum auf dem Campus die Hall of Fame Week über die Bühne geht. Mittlerweile gab WWE bekannt, dass man am 11. März aus dem WWE Performance Center in Orlando senden wird. Es wird sich um eine „Fan Appreciation Night“-Event handeln.

– Des Weiteren hat WWE nun eine NXT TV-Show für Dienstag, den 07. April 2020 in der Full Sail University in Winter Park, Florida angesetzt. Aktuell ist noch unklar, welche Show man hier, nur zwei Tage nach „WrestleMania 36“, präsentieren möchte und ob es am 08. April dennoch die reguläre Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network geben wird.

– Nachdem The Revival bereits Mitte Januar die Markenrechte am Begriff „Shatter Machine“ und „Forever the Revival “ für Pro-Wrestling und Merchandise beantragt hatten, sicherten sie sich nun auch noch „Top Guys“, „Say Yeah“ und „No Flips, Just Fists“ für den selben Zweck. Fast zeitgleich meldete WWE Ansprüche auf die Begriffe „The Mechanics“ (der frühere Name von Scott Dawson & Dash Wilder bei NXT) und „No Flips Just Fists“ an. Es heißt, dass sich Scott Dawson & Dash Wilder durch diese Schritte bereits auf ihre Zeit nach WWE vorbereiten und sich bereits jetzt Namen sichern, die sie nach ihrem Abgang nutzen können.

Quelle: Wrestling Observer

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




4 Antworten auf „Steigt Boxweltmeister Tyson Fury bei „WrestleMania 36“ in den Ring? – The Revival und WWE konkurrieren um Markenrechte – Läuft NXT nach „WrestleMania 36“ am Dienstag? – NXT findet am 11. März im WWE Performance Center statt“

The Fiend sagt:

Tyson Fury bei „WrestleMania 36″ ? Warum nicht schlimmer kann WM nicht mehr werden.

Sollte NXT wirklich jetzt auf Dienstag wechsel, dann ist das auf jeden Fall ein Rückzug und oder Vince hätte es niemals auf Mittwoch legen sollen.

Rikibu sagt:

Irgendwas läuft in der WWE doch gänzlich falsch, wenn Oldtimer, Parttimer und Wrestling-fremde populäre Figuren den Spot besetzen, den eigentlich all jene haben sollten, die diese comany 365 Tage im Jahr am kacken halten… inzwischen ist die WWE nur noch popular name dropping und nicht vorhandene Charakter Star Entwicklung. Irgendwas haben die total verlernt und versuchen das mit Langzeitverträgen zu kompensieren.

Nur wird man dann irgendwann allen überdrüssig, weil die sich nicht weiterentwickeln, weder am Mic, noch im Ring, noch in character…

Steve sagt:

WWE kreiert keine Stars mehr. WWE ist der Star!

Fan1000 sagt:

Ich bin schon von Kind an Wrestling Fan hab WWF noch gesehen und alles das Problem ist momentan nach mein Gefühl sie versuchen auf eine Art die alte zeit wo es sehr gut lief (Zeit Goldberg,Michaels mit den ganzen Gruppierungen die gewesen sind)wieder zu holen.Wir haben gute Wrestler dafür aber die werden das nicht wieder hinbekommen.Und deswegen machen die Matches mit Goldberg,Untertaker und als nächstes Edge weil sie denken so holt man die alte Zeit zurück aber das wird nichts

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/