Paul Heyman stark in die Roman Reigns vs. Bill Goldberg Storyline involviert – Wechselt Matt Hardy zu NXT? – 10 Man Tag Team Captain’s Challenge Match verschoben – Notizen zu „WWE Backstage“ – Aktuelle Top 7 auf dem WWE Network

01.03.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Mike Kalasnik, Matt Hardy as 'Broken' Matt Hardy in January 2017, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Obwohl Roman Reigns vs. Bill Goldberg eine Storyline des Smackdown-Rosters ist, wird RAW Executive Director Paul Heyman stark in das Programm involviert sein. Der Aufbau des Matches in den kommenden Wochen wird demnach die Handschrift von Heyman tragen, da der 54-jährige gut mit Reigns und Goldberg befreundet ist und in den letzten Jahren auch immer wieder an deren Storylines entscheidend mitarbeitete.

– Apropos Paul Heyman: Die aktuelle Ausgabe von „Monday Night RAW“ trug die Handschrift von Paul Heyman. Dieser leitete die Show, da neben Vince McMahon auch Kevin Dunn nicht in Winnipeg anwesend war.

– Laut Informationen des PWInsiders könnte Matt Hardy in Zukunft möglicherweise zu NXT wechseln. Unklar ist, ob man ihn gerne hinter den Kulissen als Trainier oder Road Agent, oder doch als On-Air-Talent einsetzen würde. Unbekannt ist auch, ob der ältere der Hardys darin überhaupt Interesse hätte, bei WWE denkt man aber über diese Möglichkeit aber zumindest nach. WWE hat dem 45-jährigen in den letzten Wochen mehrere Angebote zur Vertragsverlängerung vorgelegt, um ihr vom Bleiben zu überzeugen, das Geld war allerdings nie die Hürde. Sein Vertrag läuft am heutigen Sonntag, den 01. März 2020 aus und bisherige Verhandlungen scheiterten daran, dass Matt gerne mehr kreative Freiheiten hätte.

– Das ursprünglich bereits für die aktuelle „205 Live“-Ausgabe angekündigte 10-Man Captain’s Challenge Tag Team Elimination Match wird nun doch erst in der nächsten Woche stattfinden. Lio Rush wird als Captain Oney Lorcan, Danny Burch, Isaiah „Swerve“ Scott & Tyler Breeze an seiner Seite habe und auf das Team von Tony Nese treffen, dem The Brian Kendrick, Jack Gallagher, Mike Kanellis & Ariya Daivari angehören.

– „WWE Backstage“ schaffte es in dieser Woche nicht in die Top 150 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Dienstagabend, sodass keine Zuschauerzahl bekannt ist. In der nächsten Woche wird übrigens Jeff Hardy bei der Talkshow auf FS1 zu Gast sein.

– Zum Abschluss noch die aktuelle Top 7 der meistgeschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum zwischen dem 20. Februar 2020 und dem 27. Februar 2020:
1. Ruthless Aggression Episode Three
2. Broken Skull Sessions with The Big Show
3. Ruthless Aggression Episode Two
4. Ruthless Aggression Episode One
5. WWE Royal Rumble 2020 PPV
6. WWE NXT Takeover Portland
7. WWE NXT Ausgabe vom 19.02.2020

Quelle: WrestleVotes, PWInsider, Wrestling Observer

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




11 Antworten auf „Paul Heyman stark in die Roman Reigns vs. Bill Goldberg Storyline involviert – Wechselt Matt Hardy zu NXT? – 10 Man Tag Team Captain’s Challenge Match verschoben – Notizen zu „WWE Backstage“ – Aktuelle Top 7 auf dem WWE Network“

Thomas sagt:

Das alte Paulchen.

Hamnnelore sagt:

DeraltePaul

Jason sagt:

Mit anderen Worten Paul wird das Booken und schreiben was er im Internet lesen wird, damit jeder denkt, er sei ein Genie. Das merkt man schon an die Promos die er schreibt und auch selber wieder gibt.

CmPunkRules sagt:

Titelgewinn Goldberg, seine Zeit ist einfach vorbei.
Einfach langweilig die Matches von ihm.

Heyman Flop sagt:

Die aktuelle Show trug also seine Handschrift.

Top Script Road to WM

Handgesten, „I’m next“ und die Matches stehen. Aber mit Heyman wird ja alles besser. Nicht.

Morrison sagt:

Ich seh auch nicht wirklich, dass Heyman, irgendwas besonders tolles auf die Beine stellt. Schätzt zwar andere Wrestler, aber bei so einem Lesnar- und Goldbergfanatiker kann das ja nix werden.

Wayne sagt:

„Heyman Flop“ Erst denken, dann schreiben. Welche Show hat Heyman geleitet und in welcher Show sind von dir genannte Dinge passiert? Richtig!

Gott sagt:

Heyman KANN besser booken. Dazu muss man sich nur einmal die alten Smackdown-Shows aus 2003/04 ansehen. Von den ECW-Aufnahmen aus den 90ern mal ganz zu schweigen (da gab es zwar besonders in der Undercard auch eine ganze Menge Mist, aber immerhin sehenswerte Main Events und coole Charaktere).

Das Problem ist nur: Heyman ist wie ein Hund – wenn er keinen Bock hat, dann hat er keinen Bock. Und dementsprechend sehen die Sendungen auch aus.

Rony sagt:

Ich verstehe immer noch nicht, wieso man Goldberg den Titel schenkt. Das alles gefaked und gescriptet ist, ist ja klar, aber das man es auch so deutlich immer wieder sieht ist einfach schwach. Die Scripte müssen so gestaltet sein, dass es möglichst echt wirkt. Bei Goldberg bekommt man einen Fake vom Fake zu sehen. Der Fiend bekommt tausend Sachen auf sich drauf geschmissen und sie brechen das Match ab, aber was passiert dann? Er steht einfach locker auf. Dann bekomnt er gefühlt hundert Stomps ab und steht einfach wieder auf. Wird von Miz verprügelt und hat keinen Kratzer. Dann kommt der lächerliche Goldberg, der gegen den Undertaker eine absolut unterirdische Leistung abgeliefert hat macht drei Spears und einen fast verunglückten Jackhammer und besiegt den Fiend. Es ist wirklich lächerlich. Dann kommt Cena und spricht davon, dass er nun der neuen Generation platzt macht bei WM gefühlte 10 Minuten redet er davon um 2 Sekunden später ein WM Match gegen den Fiend anzunehmen. Also ich sitze nur noch davor und kann nur den Kopf schütteln. Jetzt hat Bailey wieder das Anhängsel Banks an sich kleben, dabei ist Bailey alleine viel besser und ein super Champion, hoffe aber das sie bald mal wieder bissl vom Aggrokurs abweicht, zumindest was den Fans gegenüber angeht. Mag Bailey und sie macht das super aber die Gesinnung passt nicht zu ihr, im Ring kann sie die Härte gerne beibehalten. Naja, interessiert eh keinen was die Leute gerne sehen wollen. Find es nur sehr schade. Hoffe Becky bleibt noch länger Champ, damit wenigstens etwas noch gefällt.

MfG R.S.

Gando sagt:

Unglaublich, es geht Matt nicht ums Geld. Gebt ihm doch einfach diese kreative Freiheit, die er will und gebt ihm weniger Kohle. Ob er eingesetzt wird, ist dann wieder eine andere Sache 😅

Aber schon krass, dass man bei der WWE lieber mit den Geldbündeln schmeißt, anstatt seinen Leuten mehr Freiheiten zu geben.

DDP81 sagt:

@Gando
Sehe ich im Prinzip auch so, aber schau dir mal das Ende der WCW an ..oder auch eine Hogan runs…. Freiheit für alle kann böse Folgen haben und Vinny zeigt gern, dass er alles ist und die anderen nüx…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/