wXw „Dead End XIX“ Ergebnisse aus Hamburg, Deutschland (21.02.2020)

22.02.20, von Jens "JME" Meyer

westside Xtreme Wrestling „Dead End XIX“
Ort: Markthalle, Klosterwall in Hamburg, Deutschland
Datum: 21. Februar 2020

1. Match
Four Way Match
Jurn Simmons gewann gegen Rust Taylor, Lucky Kid und Oliver Carter via Pin an Lucky Kid, nachdem dieser von einem Comic-Auge auf dem Bildschirm abgelenkt worden war.

2. Match
wXw Women’s Title #1 Contendership – Singles Match
Melanie Gray gewann gegen Killer Kelly.

3. Match
Tag Team Match
Jay-AA (Absolute Andy & Jay Skillet) gewannen gegen Jordan Devlin & Scotty Davis via Pin an Scotty Davis.

4. Match
Unsanctioned Match
David Starr gewann gegen Ilja Dragunov via Pin nach einem Piledriver vom obersten Seil durch einen Tisch.

David Starr wird nacht dem Match von Bobby Gunns attackiert, bis Avalanche den Save macht. Robert Dreissker forder Bobby Gunns zu einem Match heraus, was dieser ablehnt. Die Offiziellen setzten das Match aber dennoch an.

5. Match
Singles Match
Marius Al-Ani gewann gegen Veit Müller (w/ Vincent Heisenberg).

6. Match
wXw World Tag Team Championship
Tag Team Match
Pretty Bastards (Prince Ahura & Maggot) (c) gewannen gegen Vollgasteren (Julian Pace & Leon van Gasteren).

7. Match
Champion vs. Champion – (Non-Title) Singles Match
Bobby Gunns gewann gegen Avalanche via Pin nach einem Low Blow.

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!

 




1 Anwort auf „wXw „Dead End XIX“ Ergebnisse aus Hamburg, Deutschland (21.02.2020)“

KevinwXw sagt:

Moin…war wieder Live mit am Start bei Dead End…

Das Fatal 4 Way Match war unterhaltsam blieb aber unter meinen Erwartungen. Da war mehr drinn. Simmons einen weiteren großen Sieg zu geben war wichtig und richtig.

Melanie vs Kelly war einfach nur unterirdisch. Kelly müsste Mel durchs komplette Match ziehen & immer wieder während des Matches Absprachen treffen. Unvorstellbar das sich Mel wahrscheinlich bei Carat den Titel holen könnte bzw. wird. Das war absolut in jeder Hinsicht unwürdig für einen PPV…selbst für eine kleine Houseshow.

Das Tag Team Match zwischen Jordan Devlin & Scotty Davis vs Andy & Jay war Super & Mega unterhaltsam. Richtig starkes Match.

Ilja vs Starr war richtig krass mit vielen Spots. Sehr sehr starkes Match von beiden.

Veit Müller diente im nächsten Match als weiterer Aufbaugegner für Al Ani. Match war Ok aber war jetzt nichts was man sich mehrmals anschaut.

Die Bastards verteidigen ihre Titel gegen Pace & Leon. War ein gutes Titelmatch mit ein paar tollen Aktionen.

Main Event Time
Champion vs Champion
Avalanche vs Bobby Gunns…

Was hat man sich hierbei bitte gedacht ?
Das Match war unfassbar belanglos & irgendwie auch so geführt. Am Ende gab es eine Massenkeilerei zwischen Heel & Face Wtestlern…es erinnerte mich sehr stark an eine WWE Houseshow in Deutschland. Der schlechteste Mainer den ich jemals bei der wXw gesehen habe.

Leider bleibt Dead End damit unter meinen Erwartungen. Trotzdem, Stimmung bzw.Crowd war Mega & einige Highlights waren auch dabei…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/