Nach starkem Viertelstundenrating: WWE bringt Matt Hardy für ein No Holds Barred Match gegen Randy Orton zurück – Auch The Big Show für RAW gebookt – Weitere Matches für RAW und NXT angekündigt – Aktuelle Top 7 auf dem WWE Network – Rating der aktuellen Ausgabe von „WWE Backstage“

15.02.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Megan Elice Meadows, Big Show April 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Etwas überraschend gab WWE nun für die „Monday Night RAW“-Ausgabe am kommenden Montag ein No Holds Barred Match zwischen Randy Orton und Matt Hardy bekannt. Matt war eigentlich in dieser Woche durch eine Attacke von Orton aus den Shows geschrieben worden, aus zwei Gründen bringt man den älteren der Hardys nun aber noch einmal zurück. Zum einen fehlen WWE aktuelle einige Stars aufgrund von Verletzungen und aus anderen Gründen, zum anderen erzielte das Segment mit Orton und Matt Hardy bei der aktuellen RAW-Ausgabe eine sehr gute Einschaltquote. Um genau zu sein gewann die Viertelstunde mit diesem Segment satte 221.000 Zuschauer hinzu, dass war der höchste Gewinn aller Viertelstunden bei der aktuellen RAW-Ausgabe. Den zweitgrößten Zuwachs verbuchte die Viertelstunde mit dem Titelmatch zwischen Becky Lynch und Asuka und der Post-Match Attacke von Shayna Baszler. Dieses Segment gewann aber „nur“ 95.000 Zuschauer.

– Auch The Big Show wird am Montag zu „Monday Night RAW“ zurückkehren, dies berichtet der PWInsider. Auch ihn holt man wegen der aktuell etwas angespannten Personalsituation zurück, welche Rolle er spielen wird, ist aber noch unklar.

– Ganz offiziell für „Monday Night RAW“ angekündigt wurde auch das Match Bobby Lashley (w/ Lana) & Angel Garza (w/ Zelina Vega) vs. Rusev & Humberto Carrillo. Darüber hinaus wird Seth Rollins bei RAW „zu den Massen predigen“ uns seinen Weg zur Erlösung darlegen.

– Für die NXT-Ausgabe der kommenden Woche kündigte man im Rahmen der gestrigen „205 Live“-Episode ein No DQ Tag Team Match zwischen Oney Lorcan & Danny Burch und The Brian Kendrick & Ariya Daivari an. Bereits zuvor hatte man für besagte Show die Matches The Velveteen Dream vs. Roderick Strong, Jordan Devlin vs. Lio Rush um die NXT Cruiserweight Championship, sowie Chelsea Green vs. Kayden Carter bestätigt.

– Das Match zwischen Tyler Breeze und NXT Cruiserweight Champion Jordan Devlin in der vergangenen Woche bei NXT ging deutlich länger als geplant. Die beiden Wrestler bekamen kurzfristig den Auftrag, ihr Match weiter in die Länge zu ziehen, da man noch TV-Zeit zu füllen hatte. Der Rest der Show ging wohl schneller als eigentlich geplant über die Bühne. Breeze und Devlin mussten im Ring improvisieren, um das Match auf 15 Minuten zu strecken.

– Die dieswöchige Ausgabe von „WWE Backstage“ wurde von 169.000 Zuschauern gesehen, was die zweithöchste Zuschauerzahl seit dem regulären Start der Show darstellt. Man gewann im Vergleich zur Vorwoche satte 72.000 Zuschauer hinzu. In der Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte man ein Rating von 0,06 Punkten (Vorwoche: 0,05 Punkte), was in dieser Woche zu Platz 132 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Dienstag reichte (Vorwoche: Platz 145). Neben CM Punk waren diese Woche auch Stephanie McMahon und Charlotte Flair zu Gast.

– Zum Abschluss noch die aktuelle Top 7 der meistgeschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum zwischen dem 05. Februar 2020 und dem 12. Februar 2020:
1. WWE Royal Rumble 2020 PPV
2. Goldberg’s Ten Greatest Jackhammers
3. WWE NXT Ausgabe vom 05.02.2020
4. Highlights der WWE Smackdown Ausgabe vom 07.02.2020
5. WWE Smackdown Ausgabe vom 10.01.2020
6. WWE WrestleMania 35 PPV
7. WWE WrestleMania 21 PPV

Quelle: Wrestling Observer, PWInsider

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

2 Antworten zu “Nach starkem Viertelstundenrating: WWE bringt Matt Hardy für ein No Holds Barred Match gegen Randy Orton zurück – Auch The Big Show für RAW gebookt – Weitere Matches für RAW und NXT angekündigt – Aktuelle Top 7 auf dem WWE Network – Rating der aktuellen Ausgabe von „WWE Backstage“”

  1. UndertakerFan1 sagt:

    Die Rollins Story kommt mir irgendwie vor wie damals mit CM Punk. Der war ja auch so ein Prediger. Mal schauen wo das noch hinführt.

  2. DDP81 sagt:

    Matt ist n guter Typ. Leider hats für uppercard nie richtig gereicht …irgendwann kam das Loch aber dann hatte er mit broker seinen persönlichen Höhepunkt. Ich würde mir wünschen in noch ein paar jahre im tv zu sehen.wenigr in Ring aber als stable Anführer, Brother Nero Mentor oder was auch immer, gern auch AEW oder als Broken bei TNA.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/