Jeff Cobb feiert sein AEW-Debüt: Wie ist seine aktuelle Vertragssituation? – AEW kommt noch dieses Jahr nach Europa – Weitere Matches für die nächste „AEW Dynamite“-Ausgabe und den „AEW Revolution“-PPV bestätigt

13.02.20, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Dean Ambrose WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Der aktuelle ROH- und frühere Lucha Underground Star Jeff Cobb feierte in der gestrigen Nacht überraschend sein Debüt bei „AEW Dynamite“. Der Olympiateilnehmer aus dem Jahr 2004 attackierte Jon Moxley und wird in der kommenden Woche bei „AEW Dynamite“ gegen eben diesen in den Ring steigen. Nachdem sein Vertrag bei Ring of Honor Ende des letzten Jahres aufgelaufen war, ist Cobb aktuell als Free Agent unterwegs. Auch bei All Elite Wrestling hat er noch keinen Vertrag unterschrieben, er wird also auch weiterhin für Ring of Honor und New Japan Pro Wrestling in den Ring steigen. Dennoch gibt es keine Kooperation zwischen AEW auf der einen sowie ROH und NJPW auf der anderen Seite. Der 37-jährige wurde direkt von AEW angefragt und konnte das Booking aufgrund seines Status als Free Agent annehmen. Bisher ist Cobb nur für die „AEW Dynamite“-Ausgaben in dieser und nächster Woche gebookt, es ist unklar, ob ein längerfristiges Engagement in Planung ist.

– All Elite Wrestling wird vermutlich noch in diesem Jahr für eine „Mini-Tour“ nach Europa ins Vereinigte Königreich kommen. Dustin Rhodes bestätigte im Interview mit Alex McCarthy von talkSPORT, dass es bereits entsprechende Gespräche gibt und die erste Tour nach Übersee noch in diesem Jahr stattfinden soll. Vermutlich wird es sich erst einmal nur um einige Houseshows handeln, ganz ausgeschlossen, es ist aber nicht ganz augeschlossen, dass man eine „AEW Dynamite“-Ausgabe aus dem UK ausstrahlen wird. Auch Cody äußerte sich gegenüber dem Wrestling Observer ähnlich und gab an, dass man wohl auf alle Fälle in London und Manchester veranstalten wird.

– In der nächsten Woche ist man mit „AEW Dynamite“ in Atlanta, Georgia zu Gast und mittlerweile wurden fünf Matches für die besagte Show angekündigt. Wie bereits erwähnt wird Jeff Cobb erstmals für die Promotion in den Ring steigen, er trifft auf Jon Moxley. Darüber hinaus werden Kenny Omega & Adam Page die AEW World Tag Team Championship gegen The Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Fenix) aufs Spiel setzen.

All Elite Wrestling Dynamite #20
Ort: State Farm Arena in Atlanta, Georgia, USA
Datum: 19. Februar 2020

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
„Hangman“ Adam Page & Kenny Omega (c) vs. The Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Fenix)

Steel Cage Match
Cody vs. Wardlow

Singles Match
Jon Moxley vs. Jeff Cobb

AEW World Tag Team Title #1 Contendership – Tag Team Battle Royal
TBA

– Im Rahmen der gestrigen „AEW Dynamite“-Ausgabe wurde auch zwei weitere Matches für den „AEW Revolution“-PPV am 29. Februar angedeutet. So wird Jake Hager vermutlich gegen Dustin Rhodes sein In-Ring-Debüt für die Promotion feiern, während Darby Allin auf Sammy Guevara treffen wird. Sowohl Dustin als auch Darby waren in den letzten Monaten immer wieder mit der Inner Circle Gruppierung aneinander geraten. Nachfolgend das bisher bekannte, voraussichtliche Line-up:

All Elite Wrestling Dynamite #20
Ort: Wintrust Arena in Chicago, Illinois, USA
Datum: 29. Februar 2020

AEW World Championship
Singles Match
Chris Jericho (c) vs. Jon Moxley

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
„Hangman“ Adam Page & Kenny Omega (c) vs. Sieger der #1 Contenders Battle Royal

Singles Match
MJF vs. Cody

Singles Match
Darby Allin vs. Sammy Guevara

Singles Match
Dustin Rhodes vs. Jake Hager

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 

 




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com