Update zu Andrades Suspendierung – Wer ist aktuell ein „Heyman Guy“? – Weitere Infos zur Konfrontation zwischen Brock Lesnar und Matt Riddle

29.01.20, von Julian "ZackAttack" Bauer

Quelle: Miguel Discart, M anny Andrade NXT Takeover Dallas 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Wir berichteten gestern bekanntlich darüber, dass WWE United States Champion Andrade wegen eines Verstoßes gegen die hauseigene Wellness Policy für 30 Tage suspendiert wurde. Dies wurde allerdings erst am Montag bekannt, daher musste das Creative Team die Pläne für RAW noch einmal ändern und ihn aus den Shows schreiben. Einige werden sich jetzt natürlich fragen, wieso er trotz Verstoßes noch auftreten durfte, aber bei der Wellness Policy handelt es sich um eine interne Angelegenheit und so ist man natürlich auch nicht verpflichtet, die Suspendierung unmittelbar umzusetzen. Auch in der Vergangenheit handelte man schon so und schrieb die entsprechenden Worker dann schnellstmöglich aus den Shows. Laut Dave Meltzer ist auch nicht klar, wann der positive Test ins Haus flatterte, zunächst gehen solche Bescheide aber an Vince McMahon und die hoch bezahlten Führungskräfte der Company, ehe anschließend der Rest informiert wird. Da Andrade seinen Titel aber am Sonntag noch verteidigte und man für Carillo eigentlich einen neuen Gegner finden wollte, ist anzunehmen, dass der positive Befund am Tag des Royal Rumbles noch nicht bekannt war.

Die Entscheidung, Andrade durch den Hammerlock DDT auf den Hallenboden auszuschalten, geht auf Paul Heyman zurück, der damit auch eine Möglichkeit fand, den Titel beim Verlobten von Charlotte Flair zu lassen. Üblich ist sonst eher ein schneller Titelverlust, Heyman sieht in Andrade aber einen echten „Franchise Player“ und will diesen als Eckpfeiler der Company etablieren. Das muss jetzt nicht bedeuten, dass Carillo den Titel im Zuge dieser Fehde nicht doch gewinnt, für den Moment empfand Heyman es aber nicht als den richtigen Schachzug. Neben Andrade gehören derzeit noch eine Reihe weiterer Talente zu einer Gruppe, die bei Paul hoch im Kurs stehen. Dazu gehören trotz Titelverlust die Viking Raiders, Drew McInytre und Aleister Black, aber auch Leute wie Carillo und Erick Rowan. Auch Buddy Murphy wurde in diesem Zusammenhang schon oft genannt. Bezüglich Black heißt es sogar, dass auch er lange Zeit in der Verlosung war, was den Gegner von Brock Lesnar bei „WrestleMania 36“ angeht. Über die Gründe, letztendlich doch McInytre zu nehmen, ist derzeit nichts bekannt, aber ein großer Push für den ehemaligen „Chosen One“ war seit mehr als einem Jahr immer wieder Thema der Gerüchteküche.

Um aber nochmal auf Andrade zurückzukommen. Welches Mittel er genommen hat, bzw. für welchen Verstoß er nun für 30 Tage suspendiert wurde, ist derzeit nicht bekannt. Durch die neuesten Vorkommnisse bei RAW dürfte aber zumindest die Fehde mit Carillo nach der Sperre weiter gehen und wohl auch ein neues Level erreichen.

– Matt Riddle trat am Sonntag bekanntlich als #23 im Royal Rumble Match auf und viele dachten, dies könnte ein denkwürdiger Auftritt des Bros werden. Nun, denkwürdig trifft es vielleicht sogar, denn Riddle flog nach weniger als einer Minute wieder aus dem Match, King Corbin geschuldet. Wenig überraschend berichtet Dave Meltzer dazu, dass Riddle derzeit mit Backstage-Heat zu kämpfen hat und deshalb ganz bewusst so gebooked wurde. Der gute Dave spricht sogar von „a lot of heat“, was für die weitere Karriere wenig förderlich sein dürfte. Was der Grund dafür ist, da tun sich auch die Experten wie immer schwer. Vermutlich ist er einigen Leuten auf den Schlips getreten, es kam ja im Rahmen des PPVs auch zu einer Konfrontation mit WWE Champion Brock Lesnar, außerdem legte er sich verbal schon öfters mit Goldberg und auch Chris Jericho an. Da wäre es wenig verwunderlich, wenn sein doch recht loses Mundwerk bei manchen Offiziellen nicht auf viel Gegenliebe stößt. Dennoch gibt es auch Berichte, nach denen der Auftritt Riddles von Anfang an so geplant war.

Bezüglich der Konfrontation mit Lesnar heißt es, die beiden liefen sich Backstage über den Weg und sofort war eine angespannte Stimmung zu verspüren. Lesnar wollte den Status zwischen den beiden wohl klären und Augenzeugen berichten, dass es eine reale Spannung war, nichts, was mit einer Storyline zutun hätte. Dabei trafen sie sich am Sonntag zum ersten mal persönlich. Lesnar griff dabei die Schulter Riddles und sagte ihm laut einer britischen Quelle: „Kid, you might as well stop saying my name and tagging me in s–t because you and I will never work together. Ever.“ Für all diejenigen, die es mit dem englischen nicht so haben, Lesnar machte deutlich, dass es nie zu einem Programm zwischen ihnen kommen wird. Für eine Antwort gab es keine Chance, Lesnar ging anschließend einfach weiter und Riddle spielte seinen üblichen, cool wirkenden Stiefel herunter.

Quelle: Wrestling Observer Radio, WrestlingINC

Diskutiert auch im Forum über diese News!





Sag was zu diesem Thema!

35 Antworten zu “Update zu Andrades Suspendierung – Wer ist aktuell ein „Heyman Guy“? – Weitere Infos zur Konfrontation zwischen Brock Lesnar und Matt Riddle”

  1. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  2. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  3. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  4. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  5. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  6. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  7. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  8. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  9. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  10. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  11. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  12. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  13. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  14. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  15. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  16. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  17. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  18. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  19. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  20. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  21. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  22. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  23. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  24. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  25. Lesnar ist aber öfter in Backstage Konfrontationen verwickelt, wie es scheint. 🧐😅

  26. Heitzer sagt:

    Es gab keine „Konfrontation“… Lesnar hat ihm was gesagt und ist weiter gegangen.
    Das hat hier ja schon Bildzeitungsniveau

  27. JME sagt:

    @Heitzer

    Etwas ist also Bildzeitungsniveau, weil du nicht weißt was Konfrontation heißt? -> https://de.wikipedia.org/wiki/Konfrontation

  28. Morrison sagt:

    Haha, Boom JME

  29. Wayne sagt:

    Bestätigt meine Meinung zu Matt Riddle, die ich schon im anderen Artikel kundgetan habe: Einfach ein Bighead, ein Egomane, den ich erstmal ein paar Monate jobben lassen würde bis sich entweder Besserung zeigt oder man sich darauf einigt nicht gemeinsam weiterzumachen. Solches Verhalten würde ich jedoch keinesfalls auch noch mit einem Push belohnen.

  30. Base4ever sagt:

    Finde es gut das der ‚Bro“ mal ein paar Denkzettel bekommt und ihm gezeigt wird wo er steht. Etwas zu sehr von sich selbst überzeugt meiner Meinung nach.

  31. MyName sagt:

    Die beiden können ja auch nicht miteinander arbeiten. Lesnar ist ja eh nie da.

  32. Michhier sagt:

    Wie ich schon bei dem anderen Bericht schrieb, ist dies die einzige Möglichkeit für Brock zu handeln. Alles andere würde ihm schaden. Gute Entscheidung von Lesnar es lohnt eh nicht für Riddle ein solches „Karrieresprungbrett“ zu bauen.

  33. JB sagt:

    Ist ja lustig das Leute die hier eine Meinung äußern, Riddle dafür kritisieren das er seine Meinung geäußert hat. Vor allen Dingen dann, wenn die Meinung die Riddle äußerte, die widerspiegelt welche hier auch vertreten worden ist.

  34. Wwe fan 207 sagt:

    Ich finde das brock lesnar nicht mehr so ne große nummer ist den er hat zwar denn wwE CHAMPIONSHIP DOCH ES WERDEN andere kommeen di btock vom trohn stürzen ( ricosche,ali,shorti g) und andere junge talente

  35. Tim Bigelo86 sagt:

    Wenn ich hier lese wie Riddle gehatet wird, ist er eigentlich ein perfekter gegenspieler… GENAU DAS will WWE doch!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/