*Spoiler* Weitere Matches für „WrestleMania 36“ bekannt: Um welchen Titel tritt Royal Rumble Siegerin Charlotte Flair an? – Update zur Card von „NXT Takeover: Portland“ – Hat WWE bereits große Pläne für Killer Kross?

28.01.20, von Jens "JME" Meyer

– Die Top-Matches von „WrestleMania 36“ zeichnet sich nach dem „Royal Rumble“-PPV immer deutlicher ab. Nachdem mit Brock Lesnar vs. Drew McIntyre das erste Match für die größte WWE-Show des Jahres bereits offiziell ist, gibt es nun weitere Infos zu geplanten Matches. Gestern berichteten wir bereits darüber, dass wohl mittlerweile auch Bray Wyatt vs. Roman Reigns um die WWE Universal Championship sowie Edge vs. Randy Orton für „WrestleMania 36“. Mittlerweile berichtet Dave Meltzer, dass die diesjährige Royal Rumble Siegerin Charlotte Flair wohl NXT Champion Rhea Ripley herausfordern wird. Dieser Bericht wird auch dadurch gestützt, dass Charlotte laut PWInsider für die NXT-Ausgabe am morgigen Mittwoch in Winter Park, Florida gebookt sein soll. Auch die Herausforderin von WWE RAW Women‘ Champion Becky Lynch soll bereits feststehen und auf den Namen Shayna Baszler hören.

– Für das „NXT Takeover: Portland“-Special am 16. Februar stehen mittlerweile drei Matches fest. Offiziell sind bereits die Paarungen Bianca Belair vs. Rhea Ripley (c) um die NXT Championship sowie Finn Balor vs. Johnny Gargano, darüber hinaus werden Kyle O’Reilly & Bobby Fish ihre NXT Tag Team Championship gegen die Sieger der diesjährigen Dusty Rhodes Classic aufs Spiel setzen. Das Turnierfinale wird am morgigen Mittwoch bei NXT stattfinden, wenn The BroserWeights (Matt Riddle & Pete Dunne) auf The Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson) treffen.

Triple H verriet am Wochenende auf einer Pressekonferenz nach dem „WWE Worlds Collide“-Special, dass NXT General Manager William Regal am Mittwoch bei NXT eine große Ankündigung bezüglich des Gegners von NXT Champion Adam Cole bei „NXT Takeover: Portland“ tätigen werde. Laut Hunter werde es sich um eine „epische Ankündigung“ handeln. Glaubt man der Gerüchteküche, so ist die Paarung Adam Cole vs. Tommaso Ciampa um die NXT Championship geplant, ob dem so ist werden wir in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag erfahren.

– Seit seiner Entlassung bei Impact Wrestling kursieren im Dezember halten sich die Gerüchte über eine bevorstehende Unterschrift von Killer Kross bei WWE hartnäckig. Im Wrestler Observer Radio berichtet Dave Meltzer, dass es bereits jetzt große Pläne für den 34-jährigen gibt, um genau zu sein möchte man ihn im Schnellverfahren als Topstar etablieren. Dies könnte ein sofortiger Start im Main Roster sein, oder aber auch ein schneller Gewinn der NXT Championship. Kross selbst erklärte im „Wrestling Inc Daily“-Podcast, dass er noch keine Entscheidung getroffen habe und aktuell mit mehreren Parteien Gespräche führt. Auch ein Treffen mit Triple H soll es nicht gegeben haben. Da Neuverpflichtungen von WWE aber dazu angehalten werden, nicht über einen bevorstehenden Wechsel zu sprechen und diesen gegebenenfalls zu leugnen, müssen diese Aussagen natürlich nicht zu viel bedeuten. Laut Meltzer hat Kross einige Shows in Australien abgesagt, für die er im Februar eigentlich gebookt war. Auch heißt es, dass Kross keine Bookings nach dem 14. Februar mehr annimmt. Dies deutet schwer auf einen bevorstehenden Wechsel zum Marktführer hin.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

Schon bei unseren Year-End Awards abgestimmt? Klickt einfach auf die folgende Grafik und stimmt ab:




Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “*Spoiler* Weitere Matches für „WrestleMania 36“ bekannt: Um welchen Titel tritt Royal Rumble Siegerin Charlotte Flair an? – Update zur Card von „NXT Takeover: Portland“ – Hat WWE bereits große Pläne für Killer Kross?”

  1. Dennis sagt:

    Also wechselt Charlotte zu nxt zurück?

  2. JB sagt:

    Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, aber sollte Charlotte wirklich um den NXT Title antreten, freut es mich das die Gruppe von „oh nee, nich schon wieder Charlotte/Becky oder Charlotte/Bayley“, schön getrollt worden sind.

    Aber trotzdem will ich gerne sehen wie sie das verkaufen wollen und vorallen wie wenn Charlotte gewinnen sollte, sie das weiterführen. Charlotte Fulltime in NXT? Is für mich schwer vorstellbar.

    Hoffe auch das die Ankündigung für den Gegner von Adam Cole nicht genauso grandios ist, wie die von Jericho vor ein paar Wochen!

  3. Haehnchen sagt:

    Charlotte will die NXT Championesse rausfordern? Sinn? Ich mein, alle mal besser als wieder gegen Becky, und hoffentlich würde dann shayna Becky entthronen… aber was soll Charlotte mit nem NXT Titel?

  4. Rated-S-Superstar sagt:

    Judas in Judas in my mind!!!

    Danke Jens für die News 🙂

  5. KK sagt:

    @Haehnchen Wie wäre es, wenn du erstmal bis morgen abwartest und die Beweggründe von Charlotte in einer Promo bei NXT abhörst?

  6. Suzuki sagt:

    Die Royal Rumble Siegerin soll um den Titel im Talente Roster NXT antreten?
    Und die zweitplatzierte im Rumble bekommt ein Titel Match in der Main Show ?

  7. Jo-Hei93 sagt:

    Das mit Charlotte macht schon Sinn denn Vince sieht sie als Top Wrestlerin und denkt sie könnte ein gutes Zugpferd für die NXT Womens Division sein und damit wäre das der nächste Hieb gegen AEW. Egal ob Charlotte oder Rhea gewinnt, mit dieser Fehde stampft man die sowieso sehr schwach besetzte Womens Division von AEW sicherlich in den Boden.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/