WWE NXT on USA Network #516 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 22.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

23.01.20, von Kaan "LordBalls" Karacan

WWE NXT on USA Network #516
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 22. Januar 2020

Die Ausgabe beginnt mit einem Rückblick auf die Geschehnisse der vergangenen Woche. Nachdem uns die Kommentatoren aus der Halle begrüßen, kommt The Undisputed Era in den Ring. Adam Cole macht dabei einen Ausflug zu den Kommentatoren und sagt ihnen, dass er weiß, dass Imperium in der Halle ist. Die Undisputed Era hat keine Angst vor ihnen.

1. Match
Tag Team Match – Halbfinale – Dusty Rhodes Tag Team Classic 2020
Grizzled Young Veterans (Zack Gibson & James Drake) gewannen gegen Undisputed Era (Kyle O’Reilly & Bobby Fish) via Pin von Drake an O’Reilly nach dem Ticket to Mayhem.
Matchzeit: 13:04
– Während des Matches kam Imperium heraus und lenkte die Undisputed Era entscheidend ab.

Undisputed Era beschwert sich über die Niederlage, während wir ein Video zur Fehde zwischen Rhea Ripley und Toni Storm zu sehen bekommen.

Shotzi Blackheart erklärt in einem Video, dass sie plötzlich Gesprächsthema ist, weil sie letzte Woche Shayna Baszler eliminiert hat. Sie erklärt uns wer sie ist und was sie auszeichnet. Außerdem kündigt sie an, dass sie heute Shayna Baszler besiegen wird.

2. Match
Singles Match
Toni Storm gewann gegen Io Shirai via DQ nachdem Storm einen Forearm von Bianca Belair kassierte.
Matchzeit: 7:18

Nach dem Match setzt Belair ihre Attacke auf Storm fort und haut Shirai vom Apron runter. Es ertönt die Musik von Rhea Ripley, die sich mit Belair brawlt. Shirai überrascht die beiden mit einem Moonsault, wird aber ihrerseits von Storm mit einem Suicide Dive umgehauen. Die Szenerie endet mit Toni Storm, die im Ring übrig geblieben ist und die NXT Women’s Championship in der Hand hält.

Die Undisputed Era ist Backstage und regt sich weiter über Imperium auf. Cole bringt aber bald Ruhe in die Gruppe rein, indem er erklärt, dass sie sich zunächst auf Keith Lee konzentrieren müssen damit Strong seine North American Championship nicht verliert.

Wir sehen ein Video Package zu Ilja Dragunov und Finn Bálor.

3. Match
Singles Match
Finn Bálor gewann gegen Joaquin Wilde via Pin nach dem 1916.
Matchzeit: 2:07

Shayna Baszler wird zu Shotzi Blackheart befragt und sagt, dass Shotzi denkt, dass sie ein Statement gesetzt hat. In Wahrheit hat sie aber ihre eigene Karriere beendet, bevor sie richtig begonnen hat. Baszler würde durch jede einzelne Dame im Lockerroom gehen, um Shayna Three Times zu werden.

Wir sehen ein Video Package zu #DIY.

4. Match
Singles Match
Shayna Baszler gewann gegen Shotzi Blackheart via Submission im Kirifuta Clutch.
Matchzeit: 6:40

Nach dem Match will Baszler den Submission Move nicht lockern, bis sie ein Referee dazu zwingt.

Wir sehen ein Video, in welchem Tegan Nox ihre Geschichte mit Dakota Kai erzählt. Nächste Woche kommt es endlich zum Match zwischen Tegan Nox und Dakota Kai!

Angel Garza wird interviewt und gefragt wie er sich so kurz vor seiner ersten Titelverteidigung am Samstag fühlt. In gewohnt arroganter Art sagt er, dass er der beste ist und dementsprechend keinen Druck spürt. Es ist ihm egal, wer von NXT: UK rüber kommt. Er werde sie alle besiegen.

5. Match
Tag Team Match – Halbfinale – Dusty Rhodes Tag Team Classic 2020
The Broserweights (Matt Riddle & Pete Dunne) gewannen gegen Imperium (Marcel Barthel & Fabian Aichner) via Pin von Dunne an Aichner nach einer Bitter End/Bro 2 Sleep Kombination.
Matchzeit: 11:28

Nach dem Match kommen die Grizzled Young Veterans heraus und sagen, dass das Finale also steht. Gibson will direkt zu Pete Dunne reden. Die Leute würden denken er sei das beste was von NXT:UK rüber kam, doch Dunne sei einfach nur egoistisch. Dunne sei immer der „road block“ für die beiden gewesen. Nächste Woche werden sie die Trophäe nach Liverpool bringen. Riddle will kontern, fängt aber Tagträumerein über gewisse Substanzen an, sodass Dunne sich das Mikro schnappt. Er sagt, dass die beiden ihn nie besiegen konnten und sich das auch nicht ändern wird.

Keith Lee macht sich für sein großes Match gegen Roderick Strong warm.

6. Match
NXT North American Championship
Singles Match
Keith Lee gewann gegen Roderick Strong (c) via Pin nach dem Big Bang Catastrophe. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 17:26

Während Lee feiernd den Ring verlässt, taucht Imperium auf. Im Ring angekommen treffen sie auf die Undisputed Era und ein Brawl beginnt. WALTER verpasst Cole einen Chop, nachdem er einen Superkick abwehren konnte. Die Security kommt heraus und versucht die Gruppen zu trennen, doch das gelingt ihnen nicht. Mit diesen Bildern endet die heutige Show.

Fallout:

Schon bei unseren Year-End Awards abgestimmt? Klickt einfach auf die folgende Grafik:




Sag was zu diesem Thema!

17 Antworten zu “WWE NXT on USA Network #516 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 22.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)”

  1. TylerDurden1990 sagt:

    Geiler Main Event!
    Der Mittwoch bleibt für Wrestling Fans ein Genuss.

  2. Goldie sagt:

    Geile Ausgabe!
    Klasse Main Event, fand auch gut das man Shotzi nicht gleich durch baszler marschieren lies sondern es langsam angeht.

  3. Boud Starr sagt:

    Liest sich gut und ich schaue es mir definitiv an.

    Einziges Manko ohne was gesehen zu haben ist wie Imperium ausgeschieden ist. UE war durch „Ablenkung“ und gegen ein echtes TT. Das die Broserweights in ihrem 2ten Match dann gleich ne gestandene Einheit wie Imperium besiegen und das wohl ohne Eingiff etc find ich nicht gut.
    Das Lee gewonnen hat ist auch i.O. Glaub Vince hält momentan viel von Lee, da musste n Push folgen. Und iwann muss man UE ja mal die Titel abnehmen das se endlich bei Raw oder SD verheizt werden können wie z.B. Sanity 😉

  4. Arne sagt:

    Keith Lee. Ich verstehe es nicht. Ich sollte mich bei NXT bewerben, offenbar kann inzwischen jeder Depp dort Champion werden. Nun ist die North American Championship kaum von Bedeutung, aber dennoch: Strong hätte gerne noch Champion bleiben können.

  5. Goldie sagt:

    @Arne

    Egal was du nimmst…lass es

  6. Boud Starr sagt:

    @Arne was stört dich an Keith? InRing Skills find ich hervorragend für den Koloss. Seine Mimick und sein Auftreten finde ich auch sehr gut. Nur beim labern in Promos miss er, finde ich zumindest, noch etwas üben. Ansonsten ist Keith doch ein top Mann. Oder seh ich da was falsch bzw durch die rosarote Brille?

  7. Sobel sagt:

    Wie immer genial bei NXT. Da können sämtliche Arnes der Welt sabbeln, was sie wollen, aber es wurde Zeit, dass die UE mal einen Titel abgeben müssen! Super Main Event und der Brawl danach auch. Der Chop von Walter an Cole! Uuuuhhh…
    Auch sonst gute Matches, Balor super dominant, klasse Tag-Matches mit überraschendem Sieg für die Veterans!
    Negativ aufgefallen ist mir persönlich die Überpräsentation von Toni Storm, kann die die Ripley nicht mal in Ruhe lassen? Nervensäge.
    Auch der allzu offensichtliche Sieg von spontan-Teams nervt mich. Schon der Sieg von Rollins/Murphy bei RAW und jetzt werden zwei Hannebambel-Bros bei NXT auch den Dusty-Cup gewinnen. Gegen diverse eingespielte Tag-Teams… Klar.

  8. Tomspot sagt:

    Diese Ausgabe setzt die Messlatte für dieses Jahr aber mal ganz oben auf. Geile Ausgabe. Da stimmte alles.

    Aew war ja schon gut aber nxt war nochmal deutlich besser.

    Arne wie kann man so viel mist sabbeln

  9. Son Goku sagt:

    @Tomspot
    DEUTLICH BESSER?
    Kannst du das bitte erläutern?

    Leute, lasst doch bitte diese Vergleiche.
    Und wenn begründet sie bitte.
    Hier werden manchmal auch „nur“ gute Shows in den Himmel gelobt, dass es echt weh tut.
    Ich kann erst Freitag die Shows vergleichen.

  10. Ordal sagt:

    Das Problem hier ist nur das wen LOB verteilt wird ist das falsch und wen Kritik geübt wird auch!
    Es wird immer Menschen geben für die alles außer der eigene Meinung FALSCH ist!
    Und es werden immer Leute SOFORT als FANBOY von WWE oder AEW bezeichnet. Das nervt einfach lässt doch jedem seine Meinung und dann ist das gut.

    Ich bin seit vielen Jahren Wrestlingfan und nicht nur von einer Liga aber beurteile das AKTUELLE und nichts vor 10 oder 20 Jahren.
    Ihr vergleicht doch auch nicht euer Top Smartphone mit einem Nokia 3310 weil da einfach Welten in der Entwicklung dazwischen liegen.
    Erfreut euch doch einfach an dem was da ist oder ignoriert es einfach aber lässt doch jedem das seine.

  11. Ich mag Wrestling sagt:

    Ordal da muss ich mich gleich anschließen. Bin ganz deiner Meinung.

    Leider gibt es für viele nur schwarz (NXT) oder weiß (AEW). Und die WWE macht eh alles verkehrt.

    Im Jahr 2020 sollte es doch möglich sein nicht alles schlecht zu schreiben was anderen gefällt, auch wenn es mal nicht der eigene Geschmack ist.

    Wenn nicht Wrestlingfans das hier mitbekommen, was wir hier schreiben, brauchen wir uns nicht wundern dass Wrestling so nen schlechten Stand hat. Wie Teenager die die ne rosarote Brille aufhaben.

  12. Tomspot sagt:

    Genau darauf wollte ich hinaus, was Son Goku hier gesagt hat.

    Kannst du es erläutern
    Muss ich das? Wenn MEINER MEINUNG NACH Nxt besser ist als AEW. Hat mich halt mehr unterhalten. Gut? Reicht?

    Lasst doch jedem seine Meinung. Weder habe ich was schlecht geredet, noch sonstwas. Ich empfange auch am. TV, deshalb kann ich beides sehen. Also kann ich auch sagen, was mich mehr unterhalten hat.

    Meine Güte, muss man sich hier für alles rechtfertigen

  13. NXTOM sagt:

    Bin auch kein Fan von zusammen gewürfelte tagteams, trotzdem finde ich das Pete und Matt perfekt zusammen arbeiten was Double Team moves angeht. Im Gegensatz zu anderen die zwar als Team auftreten aber jeder seine Solostandart Nummer abzieht wie’s z.b bei Seth und Buddy der Fall war.
    Aber NXT ist sowieso ne andere Liga was in Ring Action angeht.
    NXT unterhält mich persönlich so, das mir bei den meisten kämpfen der Sieger schon fast egal ist, weil man dort selbst Verlierer in der Regel gut aussehen lässt.

  14. Arne sagt:

    Was mir an Keith Lee missfällt? Ich finde, und ja ich habe die letzten Ausgaben alle gesehen, dass der Typ keine Ausstrahlung hat. Im Ring eher schwerfällig, am Mic eine Katastrophe und dazu halt noch null Charisma. Da ist ein Shelton Benjamin mehr Championship Material. Aber jeder hat halt seine Faves und seine Hates. Ich kann auch Cesaro nichts abgewinnen, finde aber Mojo Rawley klasse. Ich finde Lacey Evans toll, kann aber Natalya nichts abgewinnen. Geschmäcker sind halt verschieden.

  15. Boud Starr sagt:

    @Arne das doch mal eine vernünftige Antwort. Damit kann ich was anfangen und kann es auch nachvollziehen. Mir geht es z.B. mit den Viking Raiders so. Fand die bei ROH richtig klasse, aber bei WWE gehen sie mir nur auf die Nerven. Bei NXT konnte ich noch nie was mit Gargano anfangen. Der ist eigentlich top, aber iwie packt es mich null bei dem Kerl, auch jetzt noch nicht. Ich bin glaub der Einzige der die Reunion von DIY nicht feiert. So hat jeder seine Favs und das sollte doch erlaubt sein ohne gleich gedisst zu werden.

  16. NXTOM sagt:

    @boud starr
    Bei DIY/ Gargano seh ich das auch so, vor allem da man mit chiampa einen der besten Heels hat die ich kenne.hätte den lieber weiter solo gesehen😔

  17. DDP81 sagt:

    Nachdem die UE verloren hat, war klar dads nicht noch ein uk Team im Finale sein wird. Schade. So hätte man die Fehde um Imperium und UE auch noch weiter ziehen können….und ich mag das MB /FA Team…aber gut bin ja deutscher….aber als Tag Team finde ich die richtig gut. Negativ, auch wenn sie recht gut harmonieren, finde ich, dass Riddle und Dune jetzt siegen werden. Genau so überflüssig wie bei Blake und Riccochet oder früher Joe und Balor. Die Jungs sind alles uppermidcarder bis Uppercards und keine TagTeams. Ich mag dieses zusammenwürfeln nicht.
    ….auch übrigens dass Kenny und Page jetzt bei AEW den Titel haben, auch wenn beide aus der Elite sind…. aber da wird eine Storyline rund um den Heelturn und Split von der Elite (Page) aufgebaut. Da steckt dann wenigstens etwas hinter. Ob der Titel notwendig ist, ist etwas anderes.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/