WWE Monday Night RAW #1391 Ergebnisse + Bericht aus Wichita, Kansas, USA vom 20.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

21.01.20, von Julian "JE_2601" Erfurth

WWE Monday Night RAW #1391
Ort: INTRUST Bank Arena in Wichita, Kansas, USA
Erstausstrahlung: 20. Januar 2020

Die finale Ausgabe von Monday Night RAW vor dem Royal Rumble beginnt mit Seth Rollins, Buddy Murphy, Akam und Rezar, welche sich auf den Weg zum Ring machen. Der Monday Night Messiah erklärt, dass er ohne das WWE Universum nicht der wäre, der er heute ist. Jeder habe ein wenig Schuld daran, dass er so sei, wie er hier heute stehe. Doch nun sei es Zeit, einigen Akteuren persönlich zu danken. Als erstes ist Buddy Murphy gemeint, welcher in der letzten Woche erkannt hat, was das Richtige sei. Es folgt eine Umarmung der beiden, während die Fans ihren Unmut äußern. Als nächstes spricht er über Samoa Joe und Kevin Owens, mit welchen er sich derzeit im Krieg befindet und wird auch prompt von diesen unterbrochen. Owens verspricht, dass auch The Big Show früher oder später zurückkehren wird, um Rollins abzufertigen. Doch auf der Bühne würden noch zwei weitere Gegner Rollins stehen. Nämlich er und Samoa Joe. Rollins bietet ihnen einen Kampf zu seinen Konditionen an, lässt sich schließlich aber doch überreden, jetzt einen Kampf vier gegen zwei auszutragen. Doch Joe schreitet hier ein, denn er hat sich zuvor ein wenig Backup gesichtert. Heraus kommen die RAW Tag Team Champions The Viking Raiders (Erik & Ivar), bevor nur wenige Sekunden später ein Brawl ausbricht. Schnell zieht sich Rollins zurück und die Faces triumphieren.

1. Match
WWE United States Championship
Ladder Match
Andrade (w/ Zelina Vega) (c) gewann gegen Rey Mysterio via Stipulation.
Matchzeit: 18:45

Im Anschluss entfernt Zelina Vega die Matten um den Ring herum, doch ein maskierter Mann hält sie auf. Dieser entpuppt sich als Humberto Carillo, welcher zunächst Andrade und Vega verjagt und sich dann um Rey Mysterio kümmert.

2. Match
Singles Match
Aleister Black gewann gegen ein lokales Talent via Pin nach dem Black Mass.
Matchzeit: ca. 00:09

Brock Lesnar und Paul Heyman machen sich nun auf den Weg zum Ring. Heyman ergreift das Wort und erklärt, dass die Fans Brock Lesnar einfach nicht zu schätzen wissen und ihn als selbstverständlich hinnehmen. Dabei sollten sie beeindruckt davon sein, dass Lesnar am Sonntag 29 andere Superstars überdauern und den Royal Rumble gewinnen wird. Niemand im Roster sei es wert, bei „WrestleMania 36“ gegen Lesnar um den Titel anzutreten, deshalb wird Lesnar selbst den Rumble gewinnen. Unterbrochen wird die Promo nun von Ricochet, welcher sagt, dass er nicht zu denen im Lockerroom gehört, die Angst davor haben im Royal Rumble auf Brock Lesnar zu treffen. Vielmehr möchte er sogar gerne sofort gegen Lesnar kämpfen. Davon wollen Lesnar und Heyman aber nichts wissen und sie verlassen den Ring. Als Ricochet fragt, ob nun Brock Angst hat, kehrt der WWE Champion um. Er tritt Ricochet zwischen die Beine und sagt, dass er keine Angst habe, bevor er mit Heyman die Halle verlässt.

Randy Orton wird backstage von Charly Caruso interviewt. Auf Nachfrage stellt er klar, dass niemand hinsichtlich den „Royal Rumble“-Favoritenstatus auf Augenhöhe mit ihm ist, auch nicht Drew McIntyre.

3. Match
Singles Match
Randy Orton vs. Drew McIntyre endete in einem No Contest, nachdem The O.C. (AJ Styles, Karl Anderson & LukeGallows) eingegriffen und Drew McIntyre attackiert hatten.
Matchzeit: ca. 12:00

Randy Orton macht nach dem Match den Save für Drew McIntyre. Als die Heels aus dem Ring vertrieben sind und Orton den Ring bereits verlassen zu scheint, verpasst er dem Schotten doch noch den RKO. McIntyre lässt sich daraufhin ein Mic geben und er erklärt, dass sie sich im Royal Rumble Match hoffentlich erneut gegenüberstehen, dann wird der Claymore Kick aber nicht aus dem Nichts kommen. Er wird Orton den Kopf von den Schultern treten und im Anschluss den Royal Rumble gewinnen.

Charly Caruso begrüßt nun Charlotte zum Interview und möchte wissen, wie zuversichtlich die Tochter von Ric Flair bezüglich des Royal Rumble ist. Charlotte antwortet, dass sie auf alles und jeden vorbereitet ist. Plötzlich kommt Becky Lynch hinzu und fragt nur „Ja?“, bevor sie wieder geht. Charlotte lässt sich davon aber nicht verunsichern und sagt, dass die Frage eher lauten sollte, ob die anderen 29 Frauen auf sie vorbereitet sind.

Becky Lynch kommt nun in den Ring und ergreift das Wort. Sie sagt, dass Asuka ihr letzte Woche einen Gefallen getan hat, als sie ihr Mist ins Gesicht spuckte. Vielleicht ist es ja Asuka, die an sich zweifeln sollte. Vielleicht tut sie es auch bereits, das würde zumindest diese hinterhältigen Attacken erklären. Asuka mag letztes Jahr beim Royal Rumble gegen sie gewonnen haben, aber wer triumphierte am Ende und schrieb Geschichte? Becky will nun beweisen, dass Asuka sie nicht mehr besiegen kann.

4. Match
(Non-Title) Singles Match
Becky Lynch gewann gegen Kairi Sane via Submission im Dis-Arm-Her.
Matchzeit: ca. 08:00
– Asuka kam während des Matches heraus. Sie lenkte Becky immer wieder ab, bis es dieser reichte und sie die Japanerin mit einem Schlag ausschaltete.

Asuka verpasste Becky Lynch im Anschluss einen Shining Wizard und setzt dann den Asuka Lock an. Es folgt ein weiterer Kick, bevor Asuka den Ring verlässt.

Es folgt ein Video-Package zum in der vergangenen Woche verstorbenen WWE Hall of Famer Rocky Johnson.

Sarah Schreiber fragt backstage nun Asuka, ob sie wirklich so ein Champion sein möchte. Asuka antwortet, dass Becky einfach nicht bereits ist für Asuka.

5. Match
WWE RAW Tag Team Championship
Tag Team Match
Seth Rollins & Buddy Murphy (w/ AOP: Rezar & Akam) gewannen gegen The Viking Raiders (Ivar & Erik) (c) via Pin an Erik durch Buddy Murphy nach einem Curb Stomp von Seth Rollins –> Titelwechsel!
Matchzeit: 11:05

Seth Rollins & Buddy Murphy stehen backstage nun bei Sarah Schreiber, die den neuen Champions zu ihrem Erfolg gratuliert. Sie möchte wissen, was dieser Triumph für sie bedeutet. Seth antwortet, dass sich Buddy Murphys Entscheidung bereits für ihn ausgezahlt hat. Am Sonntag werden sie ihre Dominanz festigen, wenn er den Rumble zum zweiten Mal in Folge gewinnt.

The Street Profits sind nun in einem weiteren „Monday After The Weekend Update“ zu sehen. Sie machen sich über Paul Heyman lustig und greifen auf, dass Th Miz & John Morrison auch nur ein weiterer Reboot sind. Dann schalten sie zu R-Truth, ihrem speziellen Royal Rumble Korrespondenten. Truth verrät, dass es wehtat, den F5 zu kassieren. Zurück bei Montez Ford & Angelo Dawkins machen sich diese über Otis & Mandy Rose lustig.

6. Match
Singles Match
Erik Rowan gewann gegen Matt Hardy via Pin nach dem Claw Slam.
Matchzeit: 02:05

Sarah Schreiber will von Kevin Owens & Samoa Joe wissen, was als nächstes für die beiden ansteht, da Seth Rollins & Buddy Murphy nun Tag Team Champions sind und sie am Royal Rumble Match teilnehmen. KO antwortet, dass sie sich vielleicht der Tag Team Championship widmen werden. Aber erst einmal will er den Royal Rumble gewinnen und sicherstellen, dass Seth Rollins & Buddy Murphy dies gelingt. Samoa Joe fügt an, dass beim Royal Rumble jeder für sich kämpft, was Kevin Owens akzeptiert.

Charly Caruso interviewt nun Mojo Rawley. Sie will wissen was er meinte, als er sagte er möchte ein anderer WWE 24/7 Champion sein. Er antwortet, dass er kein Champion sein will, der nur auf der Flucht ist. Die Singh Brothers kommen plötzlich hinzu und versuchen Rawley einzurollen, dieser kann sie aber abwehren.

7. Match
Mixed Tag Team Match
Lana & Bobby Lashley gewannen gegen Liv Morgan & Rusev via Pin an Rusev durch Lashley nach einem Spear.
Matchzeit: 03:45

Mit Lana & Bobby Lashley, die ihren Sieg feiern, findet die letzte RAW-Ausgabe vor dem „Royal Rumble“ ihr Ende.

Fallout:

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!

Schon bei unseren Year-End Awards abgestimmt? Klickt einfach auf die folgende Grafik:




Sag was zu diesem Thema!

29 Antworten zu “WWE Monday Night RAW #1391 Ergebnisse + Bericht aus Wichita, Kansas, USA vom 20.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)”

  1. Nagge sagt:

    Liest sich gut, überraschender Titelwechsel Storys gut aufgebaut. Ricochet als Rumblegewinner wäre geil, kann ich mir aber nicht vorstellen, obwohl Lesnar solche Gegner ( s. Bryan, AJ) lieber hat als Rowan Drew oder Stowman

  2. Kane sagt:

    Lesnar wird echt überbezahlt und völlig übertrieben gezeigt, als wenn er superman wäre!

    So hardcore ist der nicht, es gibt viele die den besiegen würden! Ist wie beim Taker, kaum Bewegung und wird als stark dargestellt, finde das echt sehr albern

  3. part-timer sagt:

    hab mir seit längerem mal wieder eine ausgabe live angeschaut und diese hat für mich höhen und tiefen
    schlecht fand ich wie matt hardy dargestellt wird nur noch als kleiner jobber das hat er nicht verdient
    schelcht finde ich wie liv morgen da gestellt wird, kommt zurück und bekommt seitdem nur auf die fresse von lana die wirlich nicht gut wrestlen kann

    gut finde ich wie die geschichte um rollins erzählt wird mich hat der title wechsel überrascht,
    gut fand ich das ladder match der latinos haben wirklich ne gute chemie im ring die beiden + zelina

    naja der Rest war ganz ok Aleister Black sollte mal nen echten Gegner bekommen, Lesnar ist halt Lesnar da kommt nicht viel in den weeklys bin ja froh wenn seine ppv matches länger als 5 min sind,
    orton und mcintyre könnte mittelfristig gut werden entweder als stable oder als fehde seh da für beides chancen

  4. Danke BigPoppaPump sagt:

    Raw war wie immer schrecklich, ständig die selben Leute! Wer will schon Rey gegen Andrade sehen? Und das eine Segment war typisch Vince! Gelesen und sofort vergessen!

  5. DDP81 sagt:

    Aber die haben doch mit der Tag Team Scene nichts zu tun….warum nicht AOP gewinnen lassen ?

  6. Drew! sagt:

    Ich hoffe Drew gewinnt den Rumble, er ist eigentlich Vinces „Full Package“, er hat dicke muckis, ist groß, kann promos halten und gut im ring ist er auch 🙂

  7. Casablanca sagt:

    Immer die gleichen sie sollen andere die Chancen lassen um denn Titel

  8. Franki sagt:

    Ein Main Event der 3 Minuten dauert?? Soll das ein Scherz sein.

  9. Fleischpeitsche sagt:

    Eine RAW-Show mit so einem Finish enden zu lassen spricht nicht gerade für die WWE.
    Desweiteren frage ich mich wieso unbedingt Rollins & Murphy die Titel holten und nicht die AoP. Bin kein Freund dieser „zufälligen Tag Teams“.
    Die Diven-Division verkommt ähnlich wie bei AEW auch immer mehr zum unnötigen Beiwerk. Wenn es nicht da wäre würde es nicht auffallen.
    Andrade-Sieg konsequent und richtig.
    Den Rest hat man alles schonmal irgendwann gesehen bzw. gelesen. Nix was das Wrestling revolutioniert hat.
    In Schulnoten gebe ich persönlich der Sendung eine liebgemeinte 4+

  10. Moinsen sagt:

    Also liest sich recht ok… Nur das mit dem tt championships verstehe ich nicht… Warum nicht AOP?? Das ist ein ei gestandene Tag Team und die wären echt Dominant, selbst wenn sie den schonmal verloren haben. Aber naja egal… Carillo wird wohl wieder zum gegner van andrade aufgebaut um den US title. Black wieder mit match mit einem lokalen wrestler wie vor der Fehde mit murphy… Wer es mag ich finde er muss, auch wenn ich ihn nicht mag aber muss ja eingestehen Talent hat er, in ein title Match kommen wenn auch midcard.

    Rowan Hardy war klar dass sie Hardy jetzt als absolut schwach darstellen, wenn er gehen will, schade denn er ist echt extrem gut auch was das entertainment an geht, was besonders bei wwe hoch im Kurs steht.

    Bobby lana rusev auch wenn es endlich vorbei ist finde ich die Fehde besser als die scheiße mit Mandy und otis und es war gut dass sie das nicht nach einer Woche wieder verwurfen haben

    Sonst liest es sich ganz gut

    Schaue wohl mal rein.

  11. NXTOM sagt:

    Randy vs Drew fand ich gut, Randy kann’s ja doch wenn er will😆.
    Andrade vs Rey top mit richtigem Sieger, hoffe jetzt ist Rey raus und es geht mit humberto vs andrade weiter.
    Was mich bisschen stört, das man wieder Mal zusammen gewürfelte Tag Teams den Vortritt lasst, warum nicht AOP gewinnen lassen…
    Ja und zu Becky… Ihr selling ist grauenvoll, erst schwer am Bein verletzt eine Sekunde später wundersame Heilung, sollte vl zum fußball wechseln.

  12. Micha sagt:

    Wieso zählt das Match zwischen Randy und Drew als No Contest? The OC haben Drew angegriffen also wäre es ja ein Sieg für Drew via DQ

  13. Branny sagt:

    Vieles Gutes und schlechtes wurde ja vorher schon gesagt, was mich persönlich stört sind die vielen Vorankündigungen von Teilnehmern am Rumble, obwohl man sagen muss das nicht viel Fallobst dabei ist was wiederum positiv ist.

    Ich hoffe das, daß Lesnar /Ricochet Segment irgendwo hinführt, was ich leider bezweifle.

    Mit Matt sehe ich das ein wenig anders, er hat viel fürs Wrestling getan aber ich fände es mit seiner physischen Verfassung schlecht darstellbar, dass er einem Rowan ebenbürtig ist.

    Noch eine kurze Anmerkung zu Lesnar, das er ein Parttimer nervt, aber ich finde das es genau zwei Wrestler bei Wwe gibt den man die Intensität ihrer Aktionen abkauft. Und das sind für mich nunmal nur Lesnar und Walter. Und ihn dann so als Monster darzustellen ist völlig legitim.

  14. Boud Starr sagt:

    Ich finde man sieht mittlerweile wöchentlich eine Steigerung. Mir gefällt RAW von Woche zu Woche besser. Die meisten Kritikpunkte sind mittlerweile eher persönlicher Natur und nicht, wie noch vor paar Wochen, dass einfach die komplette Show Müll war.

    Seth, AOP und Co. find ich bis jetzt richtig gut. Nur das AOP nicht die Titel holen durften erschließt sich mir nicht. Aber da kommt eventuell in den nächsten Ausgaben der Gedanke dahinter.

    McIntyre ist mittlerweile mein Favorit. Macht einfach fun den Kerl zu sehen. Hoffe er bekommt den verdienten Pusch in 2020.

    Lesnar war schon immer so. Ich find es gut so wie es ist. Hier wird seit Jahren konsequent der rote Faden durchgezogen. Ich finde die Darstellung absolut ok so.

    Frauen… da muss ich gestehen, dass mich aktuell gar keine Story interessiert. Ist echt sehr mau geworden und entwickelt sich eher zurück wie vor finde ich.

    Lana/Rusev, nicht das gelbe vom Ei, geb ich zu, aber momentan wird über keine Story in den Medien bzw. Onlineportalen so viel getextet wie bei dieser. Like it or not, bringt viel „Aufmerksamkeit“ und genau das wollte der gute Vince. Auch wenn alle haten, im Endeffekt hat Vince recht behalten.

    Insgesamt keine „must see“ Ausgabe, aber auch keine absolute Zeitverschwendung mehr, wenn man die Damen aussenvor lässt.

    Thx für den Bericht

  15. Kane187 sagt:

    Vernünftige Ausgabe, Randy und Drew das passt irgendwie. Freue mich schon auf mehr.

    Hoffentlich ist Rey jetzt erstmal raus und Umberto übernimmt.

    Ganz ehrlich Brock? Was soll man zu dir noch sagen. Jede Woche brüllt Paule irgendwelche planlosen Parolen in Mic. Dann wird einer frech und bekommt aufs Maul. Das ist so dermaßen planlos, bitte geh einfach.

    Titel hätten zu den AOP gehört. So gibt es nur ne planlos Fehde mit KO und Joe um die Titel.

    Den Hauptkampf weigere ich zu kommentieren. Rusev ich fühle mit dir.

  16. Mr. Tiga sagt:

    Wieso Rollins und Murphy Tag Team Champions geworden sind? Ganz einfach, würden AOP die Champions sein müssten die anderen beiden in Zukunft um den US bzw. Universal Championship antreten und ich möchte vorerst kein Rollins im Titelrennen sehen. So gesehen macht das ganze schon Sinn. So kann das Stable in anderen Fehden agieren.

    Traurig wie sie mit so einem Gestanden Wrestler wie Hardy umgehen. Man hätte ihn ohne Probleme in eine Fehde mit Black stecken können. So hätte er noch ein aufstrebender Wrestler over bringen können.

    Was Andrade angehen, so vermute ich, dass Dominic ihn entthronen wird. Könnte durchaus eine interessante Fehde werden, wenn er den schon soweit sein sollte.

    @Kane
    Wie kommst du darauf das Lesnar nicht glaubwürdig ist? Niemand könnte ihn in Ansatzweise das Wasser reichen, wenn es ein realer Kampf wäre. Lesnar ist nur auf Geld aus, dass die WWE ihn jedes Mal den Titel gibt ist ja nicht seine Schuld.

  17. Beast sagt:

    Der Wechsel zu Buddy und Seth macht halt dahingehend Sinn, dass Buddy sofort Payoff für seinen Turn bekommt. Ohne wäre er womöglich recht schnell zum bedeutungslosen Sidekick von Seth und den AOP verkommen. Kann mir aber vorstellen, dass sie die Titel innerhalb des Stables einfach weitergeben oder per Alibi-Match, in dem Buddy sich einfach hinlegt.

    Lesnar macht halt Lesnar-Kram. Ich feiere es nach wie vor, aber verstehe auch, warum es vielen nicht gefallen mag.

    Zu Drew, Randy und Rusev wurde alles gesagt.

    Schade finde ich hingegen, dass Kairi sich von Becky trotz Hilfe ihrer Tag Team Partnerin so zerlegen lassen muss. Die Frau ist ehemalige NXT Championess und amtierende TT Championess. Niederlage per DQ hätte niemandem wehgetan.

  18. Haehnchen sagt:

    Hat man denn so gar keine Ideen einen Seth Rollins einzusetzen außer es geht um irgendeinen Gürtel? Deshalb muss man doch nicht die Tag Divison mal wieder vor die Wand fahren…

    Man hat ein paar echte Tagteams die durchaus ansehnlich sind, aber letzten Endes immer nur solange mal um Titel kämpfen bis mal wieder ein eigentlicher Maineventer ne Pause vom Mainevent kriegt aber trotzdem nen Grütel tragen soll und deshalb mit irgendwem ein zusammengewürfeltes Tag Team bildet…

    Naja Bericht hat gereicht, den Rumble gucke ich mir an, aber erwartungen sind extrem gering, zumal Brock LEsnar dort teilnimmt und der Titel (mal wieder) nicht auf dem Spiel steht, was echt albern ist. Eigentlich kann RAW erst wieder besser werden wenn Lesnar weg ist damit endlich wieder anständige Titelfehden möglich sind.

  19. Sobel sagt:

    Bin wirklich keiner der beliebten WWE-Hater, aber die Ausgabe war mal wieder grottig. Nichts hat gepasst. Keinerlei Logik, keinerlei Spannung, kaum Hype für den Rumble. Einzige halbwegs gute Matches waren – wieder mal – Andrade vs Mysterio und Orton vs McIntyre. Hoffentlich bekommt Drew endlich mal nen fetten Push!
    Aber der Rest??? Sekunden bis Paar-Minuten-Matches, Heyman mit definitv zu viel Gelaber, Ricochet mit einem Kick ausgeschaltet, grausames Segment.
    Becky ist eh wieder die tollste, beste, Hardy ist auf dem Niveau eines Jobbers angekommen und das ME war, genau wie die ganze Storyline, eine Peinlichkeit.
    Und dann die neuen Tag-Champs???? Wie kann man ein Power-Team wie die Vikings so konsequent beerdigen, indem man sie gegen die zwei Hanseln verlieren lässt?!?
    RAW wieder auf dem Niveau von Ende letzten Jahres…

  20. BigPoppaPump sagt:

    Raw beweist mal wieder dass 3 Stunden zu lang sind, wäre das Tag Match der Mainer gewesen, wäre alles tutti aber die letzte Stunde zieht sich mal wieder wie Kaugummi. Andrade Rey wäre als Main Event die beste Wahl aber mit dem Mix Tag dann halt das schlechteste Match des Abends, warum auch nicht? Jemand hat geschrieben, dass Black mal endlich einen vernünftigen Gegner braucht, ich fand die kleine Serie gegen Murphy sehenswert, der zählt doch wohl als „vernünftig“? Show war eigentlich okay, Licht und Schatten im Wechsel.

  21. Danielo sagt:

    Bei AEW wurde sich beschwert, dass man Omega und Page in ein Team zusammensteckt wenn die Division genügend Teams bereits hat.
    Bei Raw bekommt ein neu zusammengewürfeltes Team bestehen aus 2 Einzelwrestler direkt in ihrem ersten Tag Team Match eine Titelchance und holen sich den Titel…

    SO ein Booking ist doch erst der Grund weshalb AEW überhaupt erst entstehen konnte

  22. Kane sagt:

    @Mr.tiger

    Lesnar wird übertrieben gezeigt, klar ist er stark und hat was drauf, hoffe mehr als seine 2 moves!

    Aber ehrlich, meinst du echt er würde jeden in real besiegen, das ist nicht Bruce Lee oder so!

    Dieses booking und geldgeile an ihm nervt echt, 2 moves und keiner bewegt sich mehr, selbst meine Kinder toben mehr und das stunden ohne probleme!furchtbar sowas, das ist wie dieser peinliche Lana, lesben, schwarzer Hochzeitsmüll einfach saudumm! Diese hinterwäldler mögen das vllt, aber so normale können das nicht gucken, ich nicht

  23. WTFWWE sagt:

    Alles was grad nicht gebraucht wird, wird zum Tag Team degradiert! 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️
    Hätten KO und Joe zu richten Main-Eventern aufbauen sollen

  24. Alex Van N sagt:

    http://www.wrestling-infos.de hätte mal eine Frage ist es zeitlich möglich bei euch das ihr wieder öfters die raw und smackdown Podcast macht?

    Grüße gehen an das ganze Team raus

  25. Ramon Treubel hi, klar, geplant ist alle Podcasts wieder regelmäßiger zu bringen 💪
    Geplant 😊

  26. Alex Van N hi, klar, geplant ist alle Podcasts wieder regelmäßiger zu bringen 💪
    Geplant 😊

  27. Alex Van N sagt:

    http://www.wrestling-infos.de ich lass mich einfach überraschen muss ich halt warten ^^

  28. Dany Steen sagt:

    @Danielo, Hangamn und Omega wurden soeben Tag Team Champions bei AEW, bin mal gespannt was dazu die Meinungen sind. SCU sind nämlich auch mehr als gestandene Champions

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/