W-Iktor 2019 – Die wrestling-infos.de „Year-End Awards“ – Noch bis 24 Uhr abstimmen!

19.01.20, von Jens "JME" Meyer

W-IKTORDas Jahr 2019 ist Geschichte und damit wird es Zeit das Wrestling- und MMA-Jahr Revue passieren zu lassen. Auch in diesem Jahr gibt wieder unsere Jahreswahlen auf wrestling-infos.de. Kenner aus den Vorjahren wissen Bescheid: Wir vergeben ein weiteres Mal den hauseigenen W-Iktor! Mit mehreren Tausend Stimmen ist der W-Iktor mittlerweile sicherlich eine der größten Abstimmungen im Bereich Pro-Wrestling und MMA in Deutschland. Nun habt ihr die Möglichkeit darüber abzustimmen, wer die Nachfolger von AJ Styles, Ronda Rousey, Pentagon Jr., Tessa Blanchard, Cody Rhodes, Kenny Omega, Meiko Satomura, WALTER, Pete Dunne, Mauro Ranallo, Daniel Cormier, Amanda Nunes und Co. werden.

Und weil es manchmal gar nicht so einfach ist, sich an alle Highlights des Jahres zu erinnern, haben wir für euch schon einmal eine kleine Vorauswahl getroffen. Euren Favoriten haben wir vergessen? Kein Problem, tragt eure Wunschabstimmung einfach in das freie Kästchen ein und euer Vorschlag findet in der Auswertung Beachtung. Euer Eintrag sollte aber klar zuzuordnen sein. Zeit zum Abstimmen habt ihr übrigens bis einschließlich den 30. Januar 2019! Und jetzt kann es losgehen. Klickt auf die folgenden Links und wählt eure Favoriten!

Abstimmung beendet!

Falls euch übrigens noch einmal die Awards aus den Vorjahren interessieren, diese findet ihr unter folgenden Links:

W-Iktor 2018

W-Iktor 2017

W-Iktor 2016

W-Iktor 2015

W-Iktor 2014

W-Iktor 2013

W-Iktor 2012

W-Iktor 2011




Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “W-Iktor 2019 – Die wrestling-infos.de „Year-End Awards“ – Noch bis 24 Uhr abstimmen!”

  1. Suzuki sagt:

    Bei der „WWE Enttäuschung des Jahres“ würde ich am liebsten die komplette WWE an sich wählen 😊 oder alles anklicken können.
    Hab zwar kaum noch die Main Shows von der WWE verfolgt letztes Jahr, aber das was ich gesehen habe war weiter unterirdisch.

  2. Mak74 sagt:

    Nur einer fehlt mir bei den Non-Wrestlern zum anklicken oder einfach nur zum ignorieren: Brock „bin nicht da“ Lesnar. Wer mich vor allem in dieser Kategorie abgenervt hat, ist u.a. inzwischen leider Paul Heyman. Immer das gleiche langweilige Geplapper und daneben das Rumgehüpfe seines Schützlings. Nicht mehr zu ertragen. Für mich ist aber auch das ganze Produkt mehr als eintönig und fade. Es bräuchte einfach neuen frischen Wind, v.a. im Mainevent und in der Entwicklung neuer Stars. Und der Part-Time Champ sollte endlich seinen Titel abgeben oder man sollte ihm mindestens ebenbürtig Gegner in seiner Gewichtsklasse gegenüberstellen, die ihn dann mal clean besiegen dürften.

  3. TheFieryRedHand sagt:

    Ja die WWE ist eine Enttäuschung gewesen, aber viel mehr hat mich überhaupt die Einsetzung von Ronda Rousey genervt. Die Dame kann (aus meiner Sicht) nichtmal ansatzweise wrestlen und darf dann bei WM den Main Event bestreiten, obwohl andere Damen mehr dafür getan haben.

  4. Zerebrat 108 sagt:

    muss Mak74 zustimmen,paul heyman war diese jahr eine enttäuschung…

  5. Das Mysticum sagt:

    Kommentarspaltenheld des Jahres?
    – JME
    – Sobel
    – Haehnchen
    – Arne
    – DDP81
    – WeAreNXT
    – SmartmarkAndy
    – BigPoppaPump
    (weitere, durch euch zu ergänzen)
    Mein Vote: DDP81

  6. Bertos sagt:

    Ganz klar arne

  7. WeAreNXT sagt:

    Da fühle ich mich aber geehrt und das sogar obwohl ich eigentlich recht selten kommentiere 😅

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/