WWE NXT on USA Network #515 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 15.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

16.01.20, von Kaan "LordBalls" Karacan

WWE NXT on USA Network #515
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
Datum: 15. Januar 2020

Dark Match
Singles Match
Bronson Reed gewann gegen Arturo Ruas.

Dark Match
Singles Match
Cameron Grimes gewann gegen Danny Burch.

Die Show beginnt mit einer Graphik für den gestern verstorbenen Rocky Johnson, der Vater von Dwayne „The Rock“ Johnson.

Nach einem Rückblick auf die Ereignisse der letzten Woche und „NXT UK TakeOver: Blackpool“, macht sich Keith Lee auf den Weg zum Ring. Er gratuliert der Undisputed Era noch einmal ausdrücklich zu einem fantastischen Jahr 2019, betont aber anschließend, dass die Gruppe ihr Limit erreicht hat und er Roderick Strong die NXT North American Championship abnehmen werde. Die Vier Champions erscheinen daraufhin und Adam Cole fragt, ob Lee noch wisse, was sie Imperium, Velveteen Dream und Tommaso Ciampa angetan haben. Im Ring angekommen stürzen sich alle Vier auf Lee, doch dieser kann sich zur Wehr setzen, bis Strong sein Bein mit einem Stuhl attackiert. Daraufhin kriegt Lee noch einen Last Shot von Cole verpasst und die Undisputed Era klemmt sein Bein in den Stuhl damit Strong vom Turnbuckle drauf springen kann. Das geschieht auch und während Lee unter starken Schmerzen ist, erscheint Tommaso Ciampa, der die Heels verjagt.

Tegan Nox ist zurück und wird später ebenfalls an der Battle Royal teilnehmen.

1. Match
Tag Team Match – 1. Runde – Dusty Rhodes Tag Team Classic 2020
The Broserweights (Matt Riddle & Pete Dunne) gewannen gegen Mark Andrews & Flash Morgan Webster via Pin von Riddle an Andrews nach einer Bitter End/Bro 2 Sleep Kombinaion.
Matchzeit: 15:03

Cathy Kelley steht Backstage und erklärt, dass Keith Lee verletzt sein könnte und das NXT North American Championship Match nächste Woche in Gefahr ist.

Tommaso Ciampa begibt sich nun in den Ring und meint, dass die Undisputed Era wohl eine „hit list“ mit potenziellen Opfern für Angriffe hat. Er hat aber selbst ebenfalls eine und Adam Cole steht auf seiner. Goldie sei sein Leben und er hat bereits letzte Woche angekündigt, dass er sich sein Leben wiederholen wird. Ähnlich wie bei Lee vorher am Abend erscheint nun die Undisputed Era und sie gehen gemeinsam auf Ciampa los. Plötzlich ertönt die Musik von Johnny Gargano und zusammen kann das ehemalige #DIY-Tag Team die Heels verjagen.

Wir sehen einen Tweet von Trent Seven, der nach einem Match zwischen Moustache Mountain und DIY bei Worlds Collide fragt!

2. Match
Tag Team Match – 1. Runde – Dusty Rhodes Tag Team Classic 2020
Grizzled Young Veterans (Zack Gibson & James Drake) gewannen gegen TimeSplitters (KUSHIDA & Alex Shelley) via Pin nach einem Ticket to Mayhem an Shelley.
Matchzeit: 8:40

Die TimeSplitters reichen nun den Siegern die Hand, doch Gibson schnappt sich ein Mikro und meint, dass sie nicht hierher gereist sind, um Hände zu schütteln. Die TimeSplitters seien ein großartiges Tag Team – der Vergangenheit. Er und Drake sind ein großartiges Team in der Gegenwart und der Zukunft. Sie werden alles geben, um das Turnier zu gewinnen.

Wir sehen wie Robert Stone und Chelsea Green vorher am Abend die Halle verlassen haben. Um nicht das Spotlight teilen zu müssen, ist Green also aus der Battle Royal bereits raus.

Nach einer Promo für Finn Bálor vs. Ilja Dragunov bei Worlds Collide, begibt sich Angel Garza zu den Kommentatoren.

3. Match
Triple Threat Match
Isaiah „Swerve“ Scott gewann gegen Lio Rush und Tyler Breeze via Pin an Breeze nach dem JML Driver.
Matchzeit: 10:04
– Damit ist Scott im Fatal 4 Way Match um die Cruiserweight Championship bei Worlds Collide.

Kelley interviewt nun Rhea Ripley, die ankündigt erst Toni Storm bei Worlds Collide und daraufhin auch die Wrestlerin, die gleich die Battle Royal gewinnt, zu beisegen.

Johnny Gargano wird nun gefragt wie es zur #DIY-Reunion kam. Sofort erscheint jedoch Tommaso Ciampa, der die Herausforderung von Moustache Mountain der alten Zeiten Willen annimmt. Bevor jedoch weiter geredet werden kann, erscheint die Undisputed Era, die von Security Guards zurückgehalten werden. Keith Lee kommt nun angestürmt und fertigt einige der Guards ab, während UE das Weite sucht. Ein sichtlich wütender Lee ruft Strong zu, dass es nächste Woche endet.

4. Match
#1 Contendership für die NXT Women’s Championship – Battle Royal
Bianca Belair gewann gegen Mercedes Martinez, Xia Li, Candice LeRae, Kacy Catanzaro, Io Shirai, Shotzi Blackheart, Indi Hartwell, MJ Jenkins, Jesse Kamea, Catalina, Shayna Baszler, Deonna Purrazzo, Vanessa Borne, Mia Yim, Kayden Carter, Tegan Nox und Santana Garrett via Stipulation.
Matchzeit: 23:01
– Kacy Catanzaro nahm an der Battle Royal teil und feierte damit ihre Rückkehr.

Reihenfolge der Eliminierungen:
1. MJ Jenkins durch Shayna Baszler
2. Jesse Kamea durch Bianca Belair
3. Catalina durch Shayna Baszler
4. Kayden Carter durch Shayna Baszler
5. Indi Hartwell durch Tegan Nox
6. Santana Garrett durch Shayna Baszler
7. Vanessa Borne durch Mia Yim
8. Deonna Purrazzo durch Shotzi Blackheart
9. Xia Li durch Shayna Baszler
10. Kacy Catanzaro durch Io Shirai
11. Candice LeRae durch Bianca Belair
12. Mia Yim durch Mercedes Martinez
13. Mercedes Martinez durch Shayna Baszler
14. Tegan Nox durch einen Eingriff von Dakota Kai
15. Shayna Baszler durch Shotzi Blackheart
16. Shotzi Blakheart durch Bianca Belair
17. Io Shirai durch Bianca Belair

Mit einer siegreichen Belair endet die Show in dieser Woche.

Fallout:

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) in unserem Board darüber abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

19 Antworten zu “WWE NXT on USA Network #515 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 15.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)”

  1. Würg sagt:

    „Wir sehen wie Robert Stone und Chelsea Green vorher am Abend die Halle verlassen haben. Um nicht das Spotlight teilen zu müssen, ist Green also aus der Battle Royal bereits raus.“

    Wie ich solches Bullshit-Booking hasse! Ein Wrestler ist Wrestler um Matches zu bestreiten und um Titel zu gewinnen. Mit einer Nichtteilnahme an einem #1-Contenders Match schadet er sich somit nur selbst. „Um nicht das Spotlight teilen zu müssen“, was ist das für eine schwachsinnige Begründung? Perfektes Beispiel dafür, wie man NICHT bookt.

  2. Arne sagt:

    Bericht gelesen, Videos geschaut, mich am Kopf, am Sack, am Kopf und wieder am Sack gekratzt und gedacht: Das war wohl nix. Ich verstehe den Push von Keith Lee nicht. Der hat eine Ausstrahlung wie Hausstaub. Gargano und Ciampa wieder vereint, muss ich auch nicht sehen. Die Frauen, nunja. Bianca Belair? Ganz schlimm. Danke an den Verfasser des Berichts.

  3. Anonymous sagt:

    Keine Ahnung was die 2 Holzköpfe hier geschaut haben aber NXT war klasse wie immer

  4. Denny sagt:

    Hat Bianca Belair auch gegen sich selbst gewonnen? 😀

  5. Joe Sanchez sagt:

    Ich finde Bel Air richtig gut. Würde mich freuen wenn sie die Haare wieder einsetzen dürfte. Lee wird noch nicht gewinnen. Bis Wrestlemania werden alle die Titel verlieren, jetzt noch nicht. DIY ist hoffentlich auch nur ein Übergang. Aber wer meckert versteht das Business nicht.

  6. John Juicer sagt:

    Keith Lee hat echt keine Ausstrahlung, ich kann auch nicht verstehen warum er so gepusht wird. Highlight war mal wieder The Undisputed ERA war mal wieder das Highlight.

  7. JB sagt:

    Highlight war das Highlight welches mich gehighlitet hat.

    Ansonsten wenn ich lese das Keith Lee keine Ausstrahlung hat kommt mir die Galle hoch. Mega der Kerl und auch die In-Ring Qualitäten dieses Mannes sind für seine Statur Klasse.

    Sehr gute Ausgabe und auch sehr überraschende Ausgänge (nie gedacht das Kushida/Shelley verlieren)

    Ps:Böses Böses Booking, schrecklich 😂

  8. BigPoppaPump sagt:

    Show war definitiv nicht schlecht, die Kritik an der Show riecht nach getrolle. Wenn es euch glücklich macht…scheiß nxt, ich hasse Wrestling!

  9. NxTRulez sagt:

    Gute Show.
    Hoffe das die „Timesplitters“ zusammen bleiben. Wären eine super Bereicherung für die Tag Team Szene. Würde sie mir zusammen mit Balor in einem Stable wünschen. Damien Priest vielleicht noch dazu und schon gibt es ein nices Stable.

  10. NoName sagt:

    Dakota Kai gar nicht eliminiert?
    oder, ist das nur in der Aufzählung vergessen worden?

    Sonst: Wieder einmal überhaupt kein Vergleich zu RAW oder SmackDown. Einfach geil anzusehen und mit Sinn gebookt (hier und da ist es eben einfach Geschmackssache).

  11. NXTKEVIN sagt:

    Wieder so viel unqualifiziertes Geschwätz von *Wrestlingfans* siehe Arne. Kein Respekt vor den Workern die bei jeder Show Leben & Gesundheit aufs Spiel setzen. Bisschen mehr Demut & Respekt schadet nicht !!! Selber besser machen.

  12. Goldie sagt:

    Was manche hier wieder ablassen ist nicht zu ertragen.
    Klasse Show mit Top Matches und super booking und wer sagt das lee keine Ausstrahlung hat…geht wieder sponge Bob gucken meine fresse.

    Hoffe sehr das die time Splitters zusammen bleiben, dazu am liebsten revival wieder zu NXT

  13. Daniel_CN_Wuhan sagt:

    Also der Einsatz von Kushida stört mich insofern: Ich würde vermuten, man möchte NJPW möglichst als schwache Konkurrenz zu WWE/NXT aussehen lassen, gleich wie bei Io, wobei sie noch ein bisschen besser gebookt wird. Man sieht aktuell bei Kenta ja, was man aus ihm machen kann.

    Aber egal – Keith Lee, ja er ist wirklich cool. Wird aber sicher nicht lange dauern und er wird weiter oben anzutreffen sein.

    Undisputed Era, wahnsinn. Sie sind für mich seit langer Zeit schon meine absoluten Faves.

  14. Martin Hold sagt:

    Bei den NXT Fans wo ich mich eigentlich zu zähle, ist hier jede Woche alles erstklassig, top, hammer und immer geil! Sehe ich leider nicht mehr so! Die Matches werden immer kürzer und alles ist grob verwässert mit UK / Cruiserweights etc…war Anfang letztes Jahr alles intensiver und gradliniger! Schade!

  15. JB sagt:

    @Daniel C Wuhan, bei allem Recht den du hast mit Kushida, weil man nicht das Gefühl hat das, dass irgendwo hinführt. Muss ich dir mit Kenta Unrecht geben. Kenta gab mir in der WWE überhaupt nix und auch bei NjPW nicht. Ich hab absolutes Unverständnis wie jemand wie Kenta bei ner coolen Promotion wie NjPW im Main Event landen kann.

  16. K sagt:

    @noName
    Kai war kein Teil der BR
    Sie kam von backstage angelaufen um Nox eins reinzuwürgen

  17. Goldie sagt:

    @Martin Hold

    Natürlich ist es aktuell etwas mit NXT UK verwässert, da in ne guten Woche Worlds Collide ansteht macht das Sinn. Ansonsten werden die Matches auch nicht kürzer und Anfang letztes Jahr war NXT auch nicht live oder 2 Stunden lang…

  18. DDP81 sagt:

    Aber wie blöd, alle sind in der Royal und Kai will genauso so wenig Green kein Titelmatch… naja…

    Ausgabe war ok. Ich finde es bekloppt, dass zwei Segmente gleich verkaufen…Face hält Promi, wird von Heel Stabkmle verkloppt, weiteres Face kommt zur Hilfe und verjagt alle…. einige Minuten später, 4 von 5 immer vor Ort, diesmal macht anderes Face den save. Irgendwie Ideenlos oder?
    Positiv wie immer, UE und was für ein geiles Woman Roster!

  19. NoName sagt:

    @K vielen Dank.
    So macht es Sinn. 🙂
    Da habe ich wohl etwas durcheinander gebracht oder falsch gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/