AEW Dynamite #15 „Bash at the Beach“ Ergebnisse & Bericht aus Miami, Florida, USA vom 15.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)

16.01.20, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

All Elite Wrestling Dynamite #15 „Bash at the Beach“
Ort: Watsco Center in Miami, Florida, USA
Datum: 15. Januar 2020
Zuschauer: 3.900

Die Ausgabe wird mit einer Grafik für den kürzlich verstorbenen Rocky Johnson eröffnet.

Die eigentliche Show, die mit Sandstrand auf der Rampe, Surfbrettern, Palmen und einer attraktiven Bademeisterin auffährt, beginnt im Ring mit Justin Roberts, der die bereits anwesenden Team des folgenden Matches ankündigt…

1. Match
4-Way Tag Team Match – Nr. 1 Contender AEW Tag Team Championship
Kenny Omega & Adam Page gewannen gegen The Young Bucks (Nick & Matt Jackson), Best Friends (Chuck Taylor & Trent?, w/Orange Cassidy) & Inner Circle/Proud & Powerful (Ortiz & Santana)
– Es kam zu leichten Spannungen zwischen Adam Page und den Young Bucks.

Nach kurzen Diskussionen zwischen den Young Bucks und Adam Page, während Kenny Omega als Schlichter fungiert hat, feiern beide Teams kurz im Ring, ehe Page den Ring ein wenig früher verlässt und sich ein Bier schnappt. Omega folgt und will den Bierkonsum seines Partners einschränken, doch Page schnappt sich ein weiteres Bier von einem Fan und (mehr oder weniger) gemeinsam verlassen sie den Ring.

Backstage sehen wir Diamond Dallas Page, der sich auf sein heutiges In-Ring Comeback vorbereitet.

Cody kommt heraus und möchte auf die Anforderungen von Maxwell Jacob Friedman eingehen, die er vor zwei Wochen aufgestellt hat. Er geht die einzelnen Forderungen durch und macht sich ein wenig über MJF lustig und sein fragiles Ego, weil Wardlow ihn möglicherweise im Ring in den Schatten stellen könnte. Auch wenn er es nicht glauben könnte, dies im Live-TV vorlesen zu müssen, doch auch die zehn geforderten Peitschenhiebe seien kein Problem, denn trotz möglichen körperlichen Spuren werde diese Hiebe ihn nicht brechen können. Die letzte Forderung, MJF bis „Revolution“ nicht anfassen zu dürfen, werde er wunderbar überstehen, weil er kostenfrei ihm Kopf von MJF hausen würde. Er akzeptiert all die Forderungen und möchte die Ängste von MJF herausfordern, eventuell doch nicht so gut zu sein, wie er stets behauptet. Und bei Revolution werde ihm seine eigene persönliche Narbe verpassen. Mit einem jubelnden Publikum endet das Segment.

Joey Janela spricht über sein Jahr 2020, welches überraschenderweise schlecht begann trotz seiner motivierten Vorsätze, weil seine Ex-Freundin Penelope Ford ihm buchstäblich in den Intimbereich schlug. Janela lacht und betont, dass er mit ihr eigentlich nichts mehr am Hut haben möchte, doch dies sei scheinbar ihre einzige Möglichkeit, Aufmerksamkeit zu kreieren, schließlich war ihr Name stets mit dem Namen Joey Janela verbunden. Nun habe sie einen süßen Schoßhund in Form von Kip Sabian, doch er solle nicht die Grenze überschreiten, denn er sei schließlich ein „Bad Boy“. In der kommenden Woche wird er gegen einen der besten Wrestler der Welt, Rey Fénix, in den Ring steigen, um seinen Rekord aus dem letzten Jahr aufzupolieren und zu beweisen, zu was er imstande ist.

2. Match
Tag Team Match
Hikura Shida & Kris Statlander gewannen gegen The Nightmare Collective (Brandi Rhodes & Mel aka. Melanie Cruise, w/Luther) via Pin nach dem Bing Bang Piledriver von Statlander gegen Mel.
Matchzeit: 12:15

Ein neues Video von The Dark Order wird gespielt. Der mysteriöse Strippenzieher lässt sich über die aktuelle Lage möglicher Rekruten aufklären und dabei werden Michael Nakazawa, Brandon Cutler und Adam Page genannt. Page wird dabei als wahrscheinlichste Möglichkeit genannt.

3. Match
Singles Match
Jon Moxley gewann gegen Sammy Guevara via Submission
Matchzeit: 10:02

Jon Moxley wird somit in der kommenden Woche auf PAC oder Darby Allin treffen, um den Nr. 1 Contender für die AEW World Heavyweight Championship zu bestimmen.

Nach dem Match ertönt die Musik von Chris Jericho und das Licht geht aus… Plötzlich befinden sich die gesamten Mitglieder von „Inner Circle“ im Ring und Moxley eröffnet das Feuer auf Jericho, wird aber umgehend von der Überzahl übermannt. Guevara lässt die Wut über seine Niederlage freien Lauf und Jack Hager verpasst Moxley einen harten Kniestoß in den Intimbereich. Jericho, der eine Metallstachel von seiner Jacke löste, attackiert Moxley in der Nähe des Auges. Anschließend erscheinen zahlreiche Offizielle und unterbinden eine weitere Attacke, während Moxley von einem AEW-Arzt behandelt werden muss.

Backstage wird Chris Jericho noch zu einem Interview gebeten und bezeichnet die Entscheidung von Moxley, der Grupperierung nicht beizutreten, als den größten Fehler seiner Karriere. Auge um Auge, fügt Jericho lachend hinzu. Das gleiche Schicksal verspricht Jericho in der kommenden Woche auf dem „Jericho Cruise“ seinen Gegner Jurassic Express, schließlich habe er Jungle Boy bereits besiegt.

4. Match
Six Man Tag Team Match
MJF (w/ Wardlow) & The Butcher & The Blade (w/ The Bunny) gewannen gegen Diamond Dallas Page, Dustin Rhodes & QT Marshall via Pin nach einem Roll-Up von MJF gegen Marshall.
Matchzeit: 10:10

SoCal Uncensored stehen zu einem Interview bereit, doch Adam Page (mit einem Whiskey in der Hand) stößt buchstäblich hinzu und verschüttet ein wenig Whiskey auf Christopher Daniels, was zu einem kleinen Aufruhr führt. Kenny Omega kommt hinzu und schlichtet und schiebt seinen Partner in den Hintergrund, um die Champions zu beschwichtigen und einen fairen Kampf für nächste Woche zu besiegeln. Page verspricht den Champions in den Hintern zu treten und Omega zieht seinen Partner davon.

Cody vs. Wardlow in einem Steel Cage Match wird in einigen Wochen bei einer Ausgabe von „Dynamite“ in Atlanta stattfinden.

5. Match
Singles Match
PAC gewann gegen Darby Allin via Pin nach dem Red Arrow.
Matchzeit: 11:42

Somit werden PAC und Jon Moxley in der kommenden Woche gegeneinander antreten, um den neuen Nr. 1 Contender und Herausforderer für Chris Jericho zu bestimmen. Tony Schiavone beglückwunscht PAC zum Sieg und möchte über das Match gegen Jon Moxley sprechen, doch PAC unterbricht, schließlich sei Moxley gesundheitlich nicht in der Lage anzutreten, sodass er den Titleshot via Forfeit gewinnt. Schiavone unterbricht, da Backstage etwas passieren würde und wir sehen Jon Moxley, der in einem Krankenwagen abtransportiert werden soll. Er tritt jedoch gegen die Tür und kommt heraus und schreitet zurück in die Arena.

Auf der Rampe ergreift er das Wort und betont, dass er kommenden Woche antreten wird und unabhängig seiner Verletzung PAC besiegen wird, um seinen Anspruch auf den Titel geltend zu machen. Mit dieser Konfrontation endet die Ausgabe von Dynamite….

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) in unserem Board darüber abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

12 Antworten zu “AEW Dynamite #15 „Bash at the Beach“ Ergebnisse & Bericht aus Miami, Florida, USA vom 15.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)”

  1. nWo-Joe sagt:

    Schön für die AEW-TT-Division, dass man da jetzt Omega/Page vorn dran „stellt“ :-/ Aber scheint ja (hoffentlich) nur ein kurzes Intermezzo der beiden zu sein…

  2. Heitzer sagt:

    @NWO: da geht es nicht um die TT Division sondern um die Storyline mit Page und DO

  3. Johannes sagt:

    Kriegen wir also echt nen Auspeitschsegment? Na ja dann werd ich das wohl skippen. das brauch ich dann doch nicht bei AEW. Dachte ehrlich gesagt man würde es irgendwie umgehen.

  4. Geddie sagt:

    Ich finde es sehr stark, dass AEW es schafft, Storys eher unterschwellig aufzubauen, so wie das mit Hangman Page! Da wird man nicht direkt überfrachtet mit der Story, sondern muss schon ein wenig aufmerksam das verfolgen. Gefällt mir!

  5. BigPoppaPump sagt:

    Die Folge war nicht schlecht aber ich hatte irgendwie mehr erwartet, da das ja ein Dynamite-special war, egal. 4er Tag war ziemlich geil, Pac Darby auch. DDP war zum Glück gut dabei, hatte deutlich schlimmeres befürchtet. Tag Title Match nächste Woche wird interessant, glaube zwar nicht an einen Wechsel, ist trotzdem spannend wann es zwischen Adam und Kenneth richtig kracht. Mox Pac kann auch nur gut werden, ein Sieg von Pac wäre allerdings überraschend. Bash at the Beach 2020 war nicht so prall wie 1996, trotzdem hatte ich Spaß 😉

  6. Lexani sagt:

    Macht spaß es zu verfolgen. Nie großen Namen gewinnen zwar, aber auch nicht so überlegen das die jungen wilden geschwächt werden. Samy und Darby sind beide stark aus ihren Matches hervorgegangen. So sollte booking laufen.

    Im Laufe der Zeit werden die jungen die alten besiegen und deren Plätze einnehmen. Das aktuell noch die großen Namen gewinnen ist vollkommen richtig, so funktioniert nunmal langfristig gutes booking.

    Auch wie die Storys erzählt werden ist perfekt, siehe z.B. Page und Omega. Auch PAC vs. Omega ist noch am laufen obwohl dazu nichts gebracht wurde. Aber klar sollte sein, dass jemand wie PAC seine Probleme mit einem anderem hinten anstellt um sich evtl. den Titel holen zu können. Prioritäten eben, so ist es auch alles irgendwie nachvollziehbar.

    OK einen DDP brauche ich jetzt nicht mehr im Ring, aber am Ende hat das Team um ihn ja auch nur als Aufbaugegner für junge Talente gedient. Wenn das Ergebnis andersrum gewesen wäre, dann könnte man sich aufregen.

    Was mich stört ist, dass manche nach dem Pin das Match irgendwie evtl. auch unbewusst No-Sellen. Diesmal Moxley, direkt nach dem Pin rennt und hüpft er durch den Ring und auf die Seile als wäre vorher nichts gewesen. Ein bisschen humpeln und sich was halten wäre wohl „natürlicher“.

    Beim TT Match zu Beginn war fast klar das Page und Omega gewinnen, da SCU die Titel nicht direkt wieder abgeben werden und es ein Team als Gegner braucht denen eine Niederlage am Ende nicht schadet. Da auch hier einfach nur die Story von Omega und Page weiter aufgebaut wird, das Team eh nicht lange Existieren wird (ich sag nur weitere Spannungen) und SCU so einen Sieg einfahren als Champs.

    Was ich auch als logisch Empfinde sind die ganzen Zusammenschlüsse aktuell, wir haben ja viele große Teams bzw. verbündeten. MJF, Wardlow mit Bunny und Anhang, Dark Order, Inner Circle, The Elite. Es gibt Leute die kämpfen alleine und es gibt Leute die sich in Gruppen zusammen tun um sich selber einen Vorteil zu verschaffen. Finde ich echt gut.

    Hoffe ja nachdem MOX Jericho den Titel abgenommen hat auf eine Fehde zw. Elite und Inner Circle, mit Beteiligung der Dark Order um zu klären welche die stärkste Truppe bei AEW ist und die Gewinner dann anschließen auf die Titel Jagd machen und diese auch alle holen. Die anderen Stables zerbrechen dabei und es folgen Fehden untereinander. Dann kommt die Zeit eines jungen Stars der es mit dem Stable aufnimmt und sich den Titel nach einer harten Fehde vom Leader holt.

    Das wäre meine Idee für 2020/2021++.

  7. Fake-Arne sagt:

    Grundsätzlich eine gute Show. Daumen nach oben 👍

    Aber !!! Ich habe 3 Kritikpunkte

    1. Niederlage von Nightmare Collection nicht förderlich für deren Push auch wenn Mel den Pinn fressen musste. Allgemein hinkt die Diven-Division noch etwas hinterher begonnen mit der Championesse. Riho hat nix und strahlt nix aus. Sieht nicht mal wie eine Wrestlerin aus, nur Haut und Knochen dran.
    2. Warum muss Mox gegen Pac ran? Dachte er hat sein Titelmatch schon save.
    3. Was soll das mit Adam Page? Eine „Alkoholiker-Storyline“? Kommt mir so vor. Brauche ich genauso wenig wie z.B. eine Leukämie-Storyline. Aber kann mich auch täuschen.

    Bis bald und Auf Ein Wiedersehen!

  8. Michhier sagt:

    Nicht gefallen tut mir die Beziehungsstory mit janela und die Idee mit dem auspeitschen. Bei dark Order bin ich gespannt und hoffe das „Alkoholiker“ Page nicht zu ihnen stößt, also richtig gemacht, kann die Vorführung kaum erwarten. Moxley interessiert mich nicht, hoffe Pac gewinnt. Bis auf das Bademeisterinnen Segment kann AEW sich die Frauen sparen. Der Rest war gut.

  9. WeAreNXT sagt:

    Da hab ich mehr erwartet. NXT war diese Woche deutlich besser. War ja immerhin ein AEW Special. Aber naja.
    NXT WINS!

  10. TylerDurden90 sagt:

    WeAreNXT
    Dummer Troll.
    Du würdest auch NXT bei 6* Matches von AEW besser besser finden.
    Einfach ohne Begründung son Rotz absondern. Kein Stück besser wie die Trolls bei dem NXT Bericht.

  11. Daniel_CN_Wuhan sagt:

    Wie immer gute Show, aber BATB 1996 bleibt besser in Erinnerung. 😉 Mir gefiel die Stage sehr, aber irgendwie hätte ich dann mit dem Special dann doch „mehr“ erwartet.

    Nein Shitstormt mich nicht – ich liebe AEW, aber bei BATB dachte ich ehrlich an eine Spezialshow. 😉

  12. LeChampion1986 sagt:

    Irgendwie würde ich es voll feiern wenn mox ab sofort eine Augenklappe trägt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/