*Breaking News* TNT verlängert TV-Deal mit AEW vorzeitig bis 2023: 175 Millionen Dollar Deal für zwei wöchentliche TV-Shows!

15.01.20, von Jens "JME" Meyer

– Wie All Elite Wrestling und WarnerMedia heute etwas überraschend bekannt gaben, wurde der TV-Deal zwischen den beiden Parteien vorzeitig bis ins Jahr 2023 verlängert! Der neue Vertrag bringt der jungen Company in vier Jahren eine Gesamtsumme von 175 Millionen US-Dollar ein, was in etwa 43,75 Millionen US-Dollar pro Jahr entspricht. Somit wird AEW bereits ab dem Jahr 2020 Profit erwirtschaften. WarnerMedia besitzt darüber hinaus die Option, den Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2024 zu verlängern, dies allerdings zu einem noch deutlich höheren Preis.

WarnerMedia und AEW verkünden im Zuge dessen ebenfalls, dass man eine zweite Show an einem anderen Wochentag an den Start bringen wird. Weitere Details sind noch unklar, auch ob die Show auch auf TNT laufen wird. Zur WarnerMedia Gruppe gehören auch die Sender TBS, truTV und HBO Max, des Weiteren wird man im Mai noch einen OTT Streaming Service starten. Laut Dave Meltzer wird die zweite TV-Show dazu führen, dass die Tapings am Mittwoch verlängert werden und man am Mittwochabend Matches für insgesamt drei Shows aufzeichnen wird. Neben „AEW Dynamite“ und der neuen Show, wird es auch in Zukunft weiter die Youtube-Show „AEW Dark“ geben. Die neue Show wird also scheinbar nicht live ausgestrahlt und auch nicht „AEW Dark“ ablösen. Geplant sind somit vier Stunden pro Woche, um den Talenten mehr Zeit zur Verfügung zu stellen.

In der Pressemitteilung warb man damit, dass „AEW Dynamite“ die #1 Wrestlingshow am Mittwochabend ist und dank Live & +7 Day DVR jede Woche 1,2 Millionen Zuschauer die Show sehen. Davon fallen 654.000 Zuschauer, also über 50%, auf die wichtige Hauptzielgruppe Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren. Damit erreicht „AEW Dynamite“ im Durchschnitt das jüngste Publikum aller Wrestlingshows im TV, was ein großer Grund für die vorzeitige Vertragsverlängerung zu verbesserten Bezügen ist. In den ersten drei Monaten der Show erreichte „AEW Dynamite“ auf allen Plattformen fast 32 Millionen Menschen.

Nachfolgend die Pressemitteilung in voller Länge:

Pasadena, January 15, 2020 – WarnerMedia announced today an expanded relationship with All Elite Wrestling (AEW), the groundbreaking new wrestling league that has already redefined wrestling with resounding success after only a few months. WarnerMedia has extended their deal for AEW: DYNAMITE, a top 20 new cable unscripted series, through 2023. In addition, the parties have agreed to launch another night of AEW action, offering more of the fans’ favorite wrestlers, with a second show straight-to- series.

“When Tony Khan first shared with me his idea of starting a new wrestling league, I was impressed by his audacity to go up against a contender that has been the only game in town for twenty years, and ultimately believed that together we could bring his vision for a new, authentic, gritty product to bear,” says Kevin Reilly, chief content officer, HBO Max, president, TNT, TBS, and truTV. “The fans have spoken and after only three months, we have seen AEW shake up the wrestling world and this will only continue as we build upon this momentum.”

AEW: DYNAMITE exploded onto the wrestling scene when it premiered on TNT as the night’s #1 wrestling show. It has continued to deliver high performing episodes each week with the series averaging 1.2M total viewers and 654K A18-49 per episode in Live +7 Day viewing. In only three months, AEW: DYNAMITE has reached nearly 32 million people across all platforms. The show also delivers the youngest wrestling audience on television.

“When we launched AEW one year ago, we wanted to start a revolution that would disrupt the wrestling business, but everyone said that it would take a strong weekly television partner to make AEW real in the eyes of everyone – above all, the fans,” said Tony Khan, president and CEO of AEW. “What virtually no one realized at the time was Kevin Reilly and TNT were committed to this very same movement from Day One, and their belief in us made it possible for AEW to think and act big from the start. Here we are, only three months into Wednesday Night Dynamite, and now we’ve been extended through 2023! We’re now making the ultimate statement that the team of AEW and TNT is here to stay and to bring fans more of the great wrestling that the fans demand and deserve.”

Weekly action-packed matches continue to air live on Wednesdays from 8 p.m. to 10 p.m. ET as part of TNT’s line-up of big, lean-forward television that gives viewers the best seat in the house for electrifying stories, dynamic characters and thrilling events. A global franchise, AEW has already secured broadcast deals in the UK, Canada, France and Germany and is available in over 100 other countries through the AEWPlus.com subscription service. Both parties are continuously exploring ways to further expand this relationship.

WarnerMedia announced in May 2019 that it was working with AEW by utilizing its position as a next- generation global media company to help build this league into a global pro-wrestling franchise. WarnerMedia has also been offering fans exclusive access to AEW’s extremely popular pay-per-view matches, which kicked off in May 2019, via B/R Live. Their next event, REVOLUTION, which takes place in Chicago on Saturday, Feb. 29, will also stream on the platform. With nearly 100,000 total AEW pay-per- view buys, B/R Live’s high fan engagement provides an invaluable opportunity to build AEW’s audience and maximize its viewership.

In addition to being a ratings success, AEW has earned a great deal of praise from a wide range of press. Newsweek called it ”One of the best shows of 2019,” and four of AEW’s wrestlers were named in Sports Illustrated’s Top 10 wrestlers of 2019, with Jon Moxley being named “Wrestler of the Year.” The Washington Post also wrote that “AEW… is a once-in-a-generation opportunity to present pro wrestling differently, with a focus on diversity and inclusion in the ring, in the front office and in the audience.” USA Today referred to the league as the “new cool kids,” and the New York Post stated that AEW: DYNAMITE “showcased the superb in-ring action it’s known for.” Complex heralded AEW: DYNAMITE’s presentation as “top notch” and /Film wrote that “AEW is the best and most refreshing professional wrestling has been in years.”

AEW is a new global wrestling league that features a world-class roster of diverse male and female wrestlers, giving fans a new wrestling experience for the first time in 20 years. AEW is about more than wrestling. It’s a movement fueled by fans. Focused on fast-paced, high-impact competitions, AEW offers fans more athleticism along with real sports analytics. Founded by President and CEO Tony Khan, AEW is headlined by Cody & Brandi Rhodes, Chris Jericho, Jon Moxley, The Young Bucks (Matt & Nick Jackson), Kenny Omega and Hangman Adam Page. The roster is also filled with incredibly skilled competitors including Nyla Rose, Awesome Kong, Dustin Rhodes, Jungle Boy, Dr. Britt Baker, MJF, Pac and SCU. In addition to being in-ring talent, Cody, The Young Bucks and Kenny Omega also serve as EVPs with Brandi Rhodes serving as Chief Brand Officer.

About TNT TNT, a WarnerMedia Entertainment brand, is watched by more people than any other cable network and known for big, lean-forward television that gives viewers the best seat in the house for electrifying stories, dynamic characters and thrilling events. TNT is home to some of television’s most popular original series including The Alienist, Animal Kingdom, Claws and I Am the Night, the upcoming sequel The Alienist: The Angel of Darkness, and the eagerly anticipated, sci-fi thriller Snowpiercer. TNT is expanding its programming to include premium unscripted with the docuseries Shaq Life, giving an all-access look at the larger-than-life personality. TNT also presents popular shows such as Bones and Castle, in addition to primetime specials and sports coverage, including the NBA and NCAA Division I Men’s Basketball Championships and the professional wrestling league All Elite Wrestling (AEW), which has exploded onto the scene with AEW Dynamite premiering as the night’s #1 wrestling show. Website: www.tntdrama.com

About WarnerMedia WarnerMedia is a leading media and entertainment company that creates and distributes premium and popular content from a diverse array of talented storytellers and journalists to global audiences through its consumer brands including: HBO, HBO Now, HBO Max, Warner Bros., TNT, TBS, truTV, CNN, DC, New Line, Cartoon Network, Adult Swim, Turner Classic Movies and others. WarnerMedia is part of AT&T Inc. (NYSE:T).

About AEW AEW is a new professional wrestling promotion headlined by members of The Elite (Cody & Brandi Rhodes, Matt & Nick Jackson, Kenny Omega and Hangman Page) and Chris Jericho and Jon Moxley. For the first time in many years, AEW is offering an alternative to mainstream wrestling, with a growing roster of world- class male and female wrestlers who are poised to bring new spirit, freshness and energy to the industry. The inaugural event under the AEW banner was DOUBLE OR NOTHING in Las Vegas, followed by FYTER FEST in Daytona Beach, FIGHT FOR THE FALLEN in Jacksonville, ALL OUT in Chicago, FULL GEAR in Baltimore, and REVOLUTION in Chicago. AEW: DYNAMITE is a two-hour weekly show airing on Wednesdays from 8 to 10 p.m. ET on TNT. The action-packed matches take place in different cities across the nation each Wednesday. For more info, check out @AEWrestling (Twitter), @AllEliteWrestling (Instagram), / AllEliteWrestling (FB), AllEliteWrestling (YouTube).

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

26 Antworten zu “*Breaking News* TNT verlängert TV-Deal mit AEW vorzeitig bis 2023: 175 Millionen Dollar Deal für zwei wöchentliche TV-Shows!”

  1. Ach herje… Die machen damit echt Gewinn? Naja, wenn die noch paar echte Wrestler anheuern, dann wird das aber knapp mit der Knete

  2. Stefan Kurtzke so schlecht kanns ja dann definitiv nicht sein 😊

  3. Madlen Rea sagt:

    Was glaubst du eigentlich was Wrestler verdienen? Ich frage nur aus Interesse. Die am besten bezahlten Fulltime-Wrestler bei WWE verdienen nämlich 1 Mio. Dollar Grundgehalt im Jahr. Bei NXT sind es dann aber oft nicht einmal 100.000.

  4. Arne sagt:

    Viel zu schnelles Wachstum. Gesund kann das nicht sein. Und gleich schon eine zweite Show. Das riecht nach Übersättigung.

  5. DDP81 sagt:

    Das mit den 1 Mio Grundgehalt ist relativ zu sehen. Bei WWE bekommen einige mehr und selbst bei AEW sind es mindestens 6 die mehr als 1 Mio verdienen…. vermutlich bekommen die dann pro Auftritt richtig Kohle und klar Merch etc…NXTler haben vor 2 Jahren teilweise knapp unter 50.000 verdient, aber auch da hat sich was geändert. Und es macht auch ein Unterschied, ob du vorher ein angesehener Indy warst oder halt ein neu aufgebautes, sogenanntes Eigengewächs.
    Dank AEW und den WWE TV Verträgen und Saudis…. kann man als Wrestler mittlerweile recht gut verdienen. Selbst ROH, Impact, MLW zahlen festangestellten Verhältnismässig gutes Geld (ausser ROH bei den Frauen…)wobei Impact dort früher zahlte, in alten mehr oder weniger guten TNA Zeiten, als Heute. Aber damals waren die grösse als Indy…. aber die kleinen werden in Zukunft Probleme bekommen….

    Glückwunsch an AEW, die machen einen guten Job und ich freue mich immer wieder auf Dynamite. Bin mal gespannt wie sich das in den nächsten 2 oder 3 Jahren entwickelt…ob man immer noch so „Wrestlerfreundlich“ ist oder ob es je größer sie werden, um so schlimmer hinten den Kulissen wird… wie das Booking sich entwickelt, die Storys…bleibt es so erfrischend oder wird es mehr zu RAW/SD…..und welche größeren WWEler zu AEW wechselt und auch umgekehrt…
    Ich sehe die ganze Sache bisher positiv.
    Negativ nur, dass z.B ROH klar drunter leidet, aber das fing schon an, als WWE alle Talents zu NXT holte…aber jetzt gibts halt die weitere Alternative .

  6. Madlen Rea Tja und so ein paar denen man die Millionen geben muss braucht man eben für ne gute Show, dann noch alles drum rum, da sind 50 mios fix wech. Ich kann nur hoffen das AEW was vernünftiges mit der Kohle anstellt, denn dann kann ich mal wieder rein schauen. Die ersten 7 Folgen hab ich mir ja noch rein gezogen, dann hab ichs nicht mehr ertragen

  7. Base4ever sagt:

    Sehr cool! Freue mich für die Promotion. Völlig verdient!

  8. Klartext sagt:

    Christian Menzer

    „Echte Wrestler“? Meinst du bei AEW sind nur Zirkusartisten unterwegs?
    Die komplette AEW-Undercard sofern es sowas gibt hat im Ring und charismatisch mehr drauf als solche Pfeifen wie Reigns oder New Day.

  9. Realtalk sagt:

    Pfff was für eine Ansage, nach nur 13 Weeklys, so einen mega Deal zu kriegen, ist ein Brett.

    Zahlen lügen nicht, TNT ist nicht blind (wie der ein oder andere Hater hier hehe)

    Wer unter so einem Kommentar etwas anderes schreibt und meint AEW schlecht zu reden, ist schlicht ein Nichtgönner und Sesselpupser.

    „50mio sind schnell weg“…. herrlich haha….

  10. Naito sagt:

    @Menzer

    Nenn mir mal ein paar „echt Wrestler“

  11. Madlen Rea sagt:

    Christian Menzer Das sind nicht die Gesamteinnahmen. Tickets, Merch, PPV’s. Da kommt so einiges oben drauf. Ich denke New Japan ist mit einem Umsatz von 100 Millionen im Jahr die vielleicht beste Pro-Wrestling Promotion der Welt. Da nutzt WWE auch ein Umsatz von einer Milliarde nichts, wenn die Verantwortlichen wenig Kompetenz haben. Geld kauft keine guten Shows.

  12. Kvlt sagt:

    Enzo Amore zB.

  13. Das Ding sagt:

    Retortenliga… Nicht mehr und nicht weniger…
    Da wird über vereine wie hoffenheim oder Leipzig gemeckert und geschrien. Aber bei AEW is es nichts anderes. Papa Khan schiebt Jericho und Co die Kohle in den Arsch…. Ganz ehrlich, wenn die nicht rentabel werden oder sind wer dann? So Dumm kannst ja nicht sein und so was gegen die Wand fahren.
    Sorry Leute, für mich ist das keine Leistung sondern das was Vince aufgebaut hat, das ist ne Leistung.
    Und egal wie die Produkte sind und wer die bessere Show liefert.
    Fakt ist, AEW ist ein arroganter und überschätzter Haufen die ne große Fresse haben weil Papa Khan den Geldhahn offen hat.
    Aber ganz ehrlich, was will denn der Rotzlümmel Rhodes der bei WWE genau da eingesetzt wurde wo er hingehört… In die Midcard und Gott bewahre nicht annähernd in den Vorstand einer Firma. Außer Omega hat doch keiner und auch kein Jericho Main Event Niveau. Diese Bucks gehören nach Monte Carlo in die Manege aber nicht in nem Wrestlingring. Gut MJF is noch richtig gut aber dann kommt schon wieder so was wie Jungle Boy… Kommt schon Leute, über wwe meckern weil es zu Kindisch ist aber Jungle Boy nicht 😂😂😂 Zum Schluss, ich schau momentan beides nicht und lese nur den Reviews. WWE is mit zu kindisch und AEW regt mich wegen den arroganten oben beschriebenen Leuten auf. Also, ich bin weder WWE Fanboy noch AEW Fan. Ich würde mir wünschen wenn WWE wieder ein bisschen wegkommt von dem Hochzeitsgedöns und AEW muss von seinem hohen Ross und dann hätte ich als über 20 jähriger Wrestlingfan Spaß.

  14. Martin Hold sagt:

    @Christian Menzer…was sind denn so Deine Lieblings Wrestler?…;)

  15. Von uns zu Haselschaf sagt:

    Hut ab, dass ist mal eine Aussage. TNT zeigen somit ihr Vertrauen zu AEW. Die zweite Show ist verständlich, es sind genügend Talente da. Mehr Sendezeit für die Wrestler/innen bedeutet auch gleich, mehr Chancen sich zu präsentieren und sich immer mehr zu entwickeln. Weiter so.

  16. Andre sagt:

    @DasDing

    Und weil du so neutral bist, postest du das inhaltlich genau so unter die nächste NXT News. Tausche einfach AEW mit NXT und Tony Khan mit Paul Levesque.

    PS: Ich schreib besser nicht dazu, was für unreflektierten Mist du da von dir gibst. Haters Gonna Hate. Sag Bescheid wenn jemand im Main Roster so over ist wie Cody.

  17. Sasch sagt:

    AEW erinnert mich an die gute alte Schule, endlich weg von dem Soap und reality TV Mist.
    Esacht echt echt Spaß die Jungs zu sehen und da wird die Story auch nicht so übertrieben aufgebauscht, das die Matches darunter leiden.
    Es hat irgendwie den alten WCW Charme, bitte mehr davon und auch gerne mindestens eine Wiederholung, damit man nichts verpasst, jetzt Bitte nur nicht den Fehler machen und so Ego Kandidaten wie Flair oder Hogan holen, denen Ihr Börserl und Egondas wichtigste sind, DDP ist schon charismatische.

  18. Michhier sagt:

    Eine tolle Entwicklung für AEW, da sie noch im Wachstum sind kann man das Geld gut gebrauchen. Auch sollte das Kritiker wohl verstummen lassen. Trotzdem stellen sich Fragen für die Zukunft:
    1. Sind 4 Stunden evtl zu lang? Das live Publikum könnte von den Reaktionen nachlassen.
    2. Was wird aus kleineren Indipromotions? Die können finanziell nicht mithalten.
    3. Was wird aus größeren „Indies“? Verlieren NJPW und ROH ihre Stars und werden dann die neuen kleinen Indies?
    Und 4. Hat AEW genug Ideen für 4 Stunden?

    Trotzdem ziemlich gut so schnell ein Produkt auf den Markt gebracht zu haben das sie rentieren wird, ich ziehe den Hut.

  19. Edge sagt:

    Die hater und nichtsgönner hier, sind im wahren Leben die Versager schlechthin und müssen schließlich irgendwo ihre Wut ausleben da sie es nicht ertragen, wenn andere Erfolg haben weil sie ihr eigenes Leben nicht in den Griff bekommen. 😀

  20. Martin Hold sagt:

    @Das Ding…..ach Du meine Güte…wenn Du es nicht mal siehst, wirkt Deine Hasstirade gleich viel authentischer…was ein Bullshit den Du schreibst…

  21. DDP81 sagt:

    Aber echt. Schaut beides nicht aber haut seine „so starke Meinung“ einmal fest in dor Runde. So ein „armes“ Ding….

  22. Johannes sagt:

    Einerseits freut es mich für AEW das man so gute Arbeit leistet und dafür belohnt wird. Aber meiner Meinung nach kommt es ein Jahr zu früh. Man ist in den Shows stellenweise immer noch in der Findungsphase (Stichwort Frauendivison) und will dann schon eine dritte (nicht live) Show auf die Beine stellen? Ich würde erstmal das was noch nötig ist fertig machen bevor man sich noch mehr auflädt.

  23. ChrisB sagt:

    Hier sind ja wieder ein paar geistiege Tiefflieger unterwegs. Man Man Man, was läuft in eurem Leben nur schief, sich so peinlich im WWW aufzuführen.

    Wünsche euch auf jeden Fall gute Besserung, und dass ihr etwas findet was euer Leben sinnvoll bereichert.

  24. ChrisB sagt:

    @Das Ding
    Du hast auch von gar nix eine Ahnung. Du vergleichst AEW mit Hoffenheim und Leipzig?
    Dir ist schon klar, dass jeder US-Sportverein im Besitz eines Millionärs bzw. Milliardärs ist? Egal ob NBA. NFL & Co. Wie du da einen Vergleich zum deutschen Vereinswesen ziehen kannst ist schon sehr weit hergeholt.
    Der ganze Profisport in Amerika läuft komplett anders als hier.

  25. Eugenix sagt:

    Glückwunsch an Cody und Partner!
    Läuft…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/