AEW Dynamite #14 Ergebnisse & Bericht aus Southaven, Mississippi, USA vom 08.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)

09.01.20, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

All Elite Wrestling Dynamite #14 „Tribute to Legends of Memphis Wrestling“
Ort: Landers Center in Southaven, Mississippi, USA
Datum: 08. Januar 2020
Zuschauer: 3.100

Die Kommentatoren Excalibur, Jim Ross und Tony Schiavone begrüßen uns zur heutigen Ausgabe von „Dynamite“ und empfangen im gleichen Atemzug eine Kommentator-Legende aus Memphis, Dave Brown.

1. Match
Tag Team Match
Kenny Omega & „Hangman“ Adam Page gewannen gegen Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) via Pin nach dem One Winged Angel von Omega gegen Kassidy.
– Während des Matches kam es fast erneut zu einem missglückten Move von Page gegen Omega, doch Unstimmigkeiten konnten überwunden werden
Matchzeit: 12:25

Omega und Page feiern ihren Sieg, doch auf dem Titantron erscheint plötzlich PAC, der umringt von AEW-Offiziellen ist, weil er Michael Nakazawa mit dem Rings of Saturn brutal attackiert. PAC wendet sich der Kamera zu und fordert weiter Omega zu einem weiteren Singles Match auf und möchte baldmöglichst eine Antwort erhalten, denn ansonsten würden die Angriffe weitergehen. Ein schockierter Omega wird von Page losgeschickt, um Jagd auf PAC zu machen bzw. seinem Freund Nakazawa zu helfen.

Brandi Rhodes gesellt sich zu den Kommentatoren.

2. Match
AEW Women’s Championship
Singles Match
Riho (c) gewann gegen Kris Statlander via Pin, zuvor hatte Kong Statlander die Beine weggezogen.
– Während des Matches kamen die restlichen Mitglieder des „Nightmare Collectives“ heraus, die beide Teilnehmerinnen gleichermaßen attackierten. Sowohl Riho als auch Statlander konnten sich erfolgreich zur Wehr setzen.
– Brandi Rhodes lieferte sich einen Staredown mit Kris Statlander, während plötzlich hinter ihr der glatzköpfige Mann, das vierte Mitglied des Collective, auftauchte. Die Kommentatoren stellen ihn als „japanische Deathmatch Wrestling Legende“ Luther (aka. Dr. Luther) vor. Er verhinderte einen Angriff von Statlander, sodass Awesome Kong Statlander attackierte.

Matchzeit: 08:30

Nach dem Match führen Awesome Kong und Melanie Cruise ihren Angriff fort, doch Hikaru Shida und auch Big Swole eilen Statlander und Riho zur Hilfe. Das Nightmare Collective mit dem enthüllten Dr. Luther verlassen dennoch zufrieden die Szenerie.

3. Match
Singles Match
Sammy Guevara gewann gegen Christopher Daniels via Pin nach einem Back Kick.
– Während des Matches kam Pentágon Jr. heraus, der sich über Christopher Daniels lustig machte und fragte, ob er denn noch den Arabian Moonsault zeigen kann, was entscheidend ablenkte.
Matchzeit: 05:50

Nach dem Match ertönt die Musik der Dark Order, die in Begleitung von John Silver und Alex Reynolds und zwei Creepern zum Ring kommen. Evil Uno ist erneut schick gekleidet und übernimmt das Wort und spricht über die ruhmreiche Karriere von Christopher Daniels, die seit einiger Zeit einen Knacks erhalten hat. Er erwähnt AEW-Offizielle, die nicht mehr wirklich an seine Qualitäten glaube, weshalb er ihm einen Platz in seiner Gruppierung anbietet, um den Niederlagen ein Ende zu bereiten. Er übergibt ihm eine Maske und möchte das Ende von SCU einläuten. Daniels scheint zu überlegen, startet aber schließlich einen Angriff gegen die Gruppierung, denen er natürlich unterlegen ist. Plötzlich tauchen seine SCU-Kollegen Frankie Kazarian, Scorpio Sky und die Young Bucks auf, die den Save machen und The Dark Order verjagen können.

4. Match
Tag Team Match
The Rhodes Brothers (Dustin Rhodes & Cody) gewannen gegen The Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix) via Pin nach dem Final Reckoning von Dustin gegen Fénix.
Matchzeit: 10:15

Tony Schiavone kommt in den Ring, um Cody zu den Bedingungen von MJF zu befragen und möglicherweise schon eine Antwort zu erhalten. Cody zögert und Arn Anderson schaltet sich ein. Anderson fragt, was dieser „MJF“ glaubt, wer er sei und stellt nochmal klar, dass Cody das Match unbedingt möchte, doch die Bedingungen werden intern disktutiert und eine Antwort wird folgen.

MJF kommt mit seinem Schützling Wardlow heraus und wird von lautstarken Buh-Rufen empfangen. Er fordert Cody auf, in den Ring zu kommen, doch dieser kommt nicht, weshalb er ihn als Feigling bezeichnet. Plötzlich ertönt die Musik von Diamond Dallas Page und dieser kommt unter lautstarkem Jubel heraus. Er macht zunächst ein wenig Werbung für DDP Yoga (bzw. DDPY) und seine sozialen Kanäle und kommt darauf zu sprechen, häufig gefragt worden zu sein, ob wir möglicherweise ein allerletztes Match von DDP in einem AEW-Ring sehen werden.

MJF, der zuvor desinteressiert an seinem Smartphone herumspielte, unterbricht DDP und betont die Tatsache, dass er noch nicht mal zu seiner „Prime Time“ MJF das Wasser hätte reichen können. DDP möchte MJF einen Faustschlag verpassen, doch MJF weicht aus und stellt folgendes Team vor, die bereit wären, ein Fight einzugehen….

Die Musik ertönt von The Butcher, The Blade & Bunny und das Trio kommt gemeinsam heraus. MJF möchte DDP eine letzte Möglichkeit geben und bietet ihm die Möglichkeit, seinen Ring zu küssen und so ungeschadet davonzukommen. Natürlich könnte er sich auch mit seiner Tochter vergnügen, sodass sich DDP für einen Kampf entscheidet. The Butcher und Blade schaltet er mit einem Diamond Cutter aus, doch die Überzahl kann er nicht überwinden und wird von MJF und Wardlow in Schach gehalten. Zur Hilfe eilen Dustin Rhodes und QT Marshall und weitere Offizielle, die schlimmeres verhindern.

5. Match
Six Man Tag Team Match
The Jurassic Express (Luchasaurus, Jungle Boy & Marko Stunt) gewannen gegen Best Friends (Chuck Taylor & Trent?) & Orange Cassidy via Pin nach einem Roll-Up von Jungle Boy gegen Taylor.
Matchzeit: 10:45

Die Kommentatoren werfen einen Blick auf die kommenden Wochen von „Dynamite“ und hypen die „Jericho Cruise“ Ausgabe in zwei Wochen, die ein Match zwischen Jurassic Express vs. Inner Circle (Chris Jericho, Ortiz & Santana) beinhalten wird. Außerdem wird PAC in der kommenden Woche auf Darby Allin treffen, Kris Statlander wird an der Seite von Hikura Shida gegen Nightmare Collective (Awesome Kong & Melanie Cruise) antreten und zudem, zu der Überraschung vieler Fans, wird Diamond Dallas Page in den Ring zurückkehren und an der Seite von Dustin Rhodes und QT Marshall gegen MJF und Butcher & Blade antreten!

The Inner Cirlce kommen in den Ring und erwarten Jon Moxley, der durch das Publikum zum Ring kommt. Jericho kündigt Moxley in den höchsten Tönen an und Moxley gibt zu, dass ihm die Entscheidung nicht leicht gefallen ist und viele Fans überhaupt nicht wissen, was seine wirklichen Ziele in All Elite Wrestling sind. Er habe jedoch kein Interesse an den luxuriösen Angeboten von Jericho, er möchte Pro-Wrestling revolutionieren und tritt daher Inner Circle bei!! Ein Raunen geht durch das Publikum, da viele mit dieser Antwort nicht gerechnet haben.

Jericho & Co. feiern das neueste Mitglied wie einen Titelgewinn und umarmen sich herzlichst. Moxley enthüllt ein „Inner Circle“ T-Shirt und bezeichnet die Gruppierung als die einflussreichste Gruppierung in AEW, weshalb es nur logisch wäre, sich dieser anzuschließen. Er bezeichnet Jericho als besten Wrestler aller Zeiten und möchte an seiner Seite All Elite Wrestling in den nächsten Jahren anführen. Jericho kann seine Freude kaum artikulieren und lacht gewissermaßen das Publikum aus, da diese nie an einen Eintritt gedacht haben. Es wird viel gefeiert, „A little bit of the bubbly“ getrunken und Hugs ausgetauscht.

Die Party verlagert sich nach draußen, doch Jericho und Moxley bleiben im Ring und Moxley möchte noch eine Sache hinzufügen: Er habe nur Spaß gemacht, denn er würde niemals dieser dummen Gruppierung beitreten. Jericho hat nichts, was er haben möchte, außer die AEW World Heavyweight Championship. Mit diesen Worten schnappt er sich eine Sektflasche und zerschmettert sie auf dem Kopf von Jericho, der zu Boden geht und umgehend noch einen Paradigm Shift kassiert. Guevara springt in den Ring und kassiert ebenso den Finisher, ehe Jack Hager in den Ring kommt und Moxley die Flucht ergreift. Mit einem feiernden Moxley geht die Show Off-Air…

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) in unserem Board darüber abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

42 Antworten zu “AEW Dynamite #14 Ergebnisse & Bericht aus Southaven, Mississippi, USA vom 08.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)”

  1. Schotti sagt:

    Das letzte Segment liest sich zumindest sehr geil, wenn die Reaktionen der Fans passend war. Hab es noch nicht gesehen, aber freue mich drauf es mir heute Abend mal anzuschauen.

  2. TheShowOff sagt:

    Das End Segment war einfach Legendär

  3. Arnonymous sagt:

    Eine perfekt durchweg gebookte Weekly. So muss Wrestling gehen.
    Vor allem die Damen bekommen nun endlich Format und Storylines.
    Qualitativ hat AEW im noch kurzen Jahr 2020 klar die Nase vorn. Weiter so!

  4. Dany Steen sagt:

    Brandi Rhodes, die Stephanie McMahon bei AEW

  5. Geddie sagt:

    Maximal durchschnittliche Episode dieses Mal. Mich konnte nichts wirklich überzeugen.

    Erstes Match war noch ok. Allerdings kann man sich mit PAC und seinem Lieblingsopfer Nakazawa auch mal was anderes einfallen lassen 😀

    Titelmatch war Bullshit! Schreckliches Story, schreckliches Stable und nervig, dass Riho immer noch den Titel hat. Natürlich mal wieder ohne richtige Impact-Action gewonnen.

    Guervera vs. Daniels hätte ruhig mal länger dauern können, aber immerhin darf jetzt Sammy auch mal öfter gewinnen 🙂

    Tag Match war wieder mal ne Cody Show in meinen Augen. Zusammengewürfeltes Team (ja, mehr sind die Rhodes nicht) gewinnen gegen eins der besten Teams der Welt?! Naja…
    Die Rolle von Anderson finde ich allerdings interessant!

    DDP sollte man endlich mal rauslassen!!

    Tag Match war nicht wirklich erwähnenswert, Sieg via Rollup auch wieder Mist.

    Segment mit Mox war absehbar, als ob sein Charakter in ein Stable passt.

    Dafür, dass man sich von WWE unbedingt abgrenzen möchte, geht das mittlerweile stark in dieselbe Richtung, schade. Wirklich schade 🙁

    Kann nur bergauf gehen.

  6. Chrayzor sagt:

    mit moxley machen sie alles richtig. :-))

  7. Arne sagt:

    Ausgabe war okay. Was mir immer mehr auffällt: Jake Hager, Jon Moxley, Chris Jericho. Alles Ex-WWEler, die aktuell im Main Event herumspringen. Hat so ein bisschen was von TNA vor ein paar Jahren. Dachte die AEW will nach und nach ihre eigenen Leute aufbauen?

    Grüße gehen raus an alle meine Fake Accounts inkl. Arnonymous, Mister Arnerica, Arne 2.0 und Arne 3.0 sowie Arnaconda 😉

  8. BigPoppaPump sagt:

    Hat mir die Woche gar nicht gefallen, Matches waren ziemlich unspektakulär, Frauen match war sogar schrecklich. Mox tritt nicht dem inneren Kreis bei, wer hätte das gedacht? Nee, sorry, liebe AEW, das war nix.

  9. Gando sagt:

    Bla bla bla. Sie machen alles was WWE auch macht, alles ist nur Durchschnitt, bla bla bla. Anscheinend habt ihr nichts besseres zu tun, als Euch immer wieder ein Produkt zu geben, was euch offensichtlich nicht gefällt. Ich hätte mit meiner Zeit bessere Dinge anzufangen.

    Jetzt verstehe ich auch immer mehr warum Jens „JME“ beim Jahresrückblick Podcast zum Rundumschlag ausgeholt hat.

    Bleibt einfach bei dem was euch Spaß macht und erfreut euch daran. Bei anderen Sachen, die man nicht mag, muss man nicht mit verzweifelter Erbsenzählerei Dinge Schlecht machen oder kritisieren.

    Ich mag WWE auch nicht mehr. Ich verfolge es nur in Form der Berichte von WI.de
    Trotzdem schreibe ich nicht jedes Mal wie bescheiden ich einige Segmente finde und das ist noch nett ausgedrückt.

  10. Geddie sagt:

    @Gando: Also nur noch kommentieren, wenn uns beim Zuschauen einer abgeht?
    Ich mag ja dieses Meinungsvielfalt….

    Solange man seine Meinung begründet, ist es in meinen Augen vollkommen legitim die „heilige“ AEW auch mal zu kritisieren! Sorry, wenn es dir nicht passt.

    Differenzierte Auseinandersetzung mit einer Sache ist nicht jedermanns Geschmack…

  11. Vader Bomb sagt:

    Sehr schwache Ausgabe.
    Alles sehr vorhersehbar, nichts überraschendes oder innovatives.
    Alles schon mal irgendwo gesehen.
    Kenny Omega hätte bei Njpw bleiben müssen, da hatte er viele Gegner auf Augenhöhe und richtig geile matches.
    Bei AEW gibt es leider keine geeigneten Gegner.
    Bin beim Tag-Team Match mit Cody fast eingeschlafen.

  12. ohjeee sagt:

    Frauen Segment = RAW ( muss meltzer echt zustimmen dabei )

  13. @Arne Danke…sagte ich schon vor seit Folge 1, wo alles auf Jericho fixiert war. Daher NXT das FRISCHESTE Produkt aller Wrestlingsendungen!

  14. @Geddie Ist doch Latte was so Pesudo-Kenner wie Gembo denken. Jeder hat seinen Geschmack. Und wie schon sagtest, kann man solche Deppen net mal mit Argumenten beikommen! Hatte echt einiges erwartet von AEW. Aber die letzten Ausgaben waren nix anderes als 0815-WWE-Weeklys. z.B. Hätte man Mox & Jericho viel länger aufbauen können. Ihn vorerst wirklich zu Inner Circle stecken, evtl. mit intrigen etc. Aber nein….eine Sendung, Ja, dann Nein, Bäm, Titelmatch. Schwachsinn!

  15. Braindead sagt:

    Gibt es hier nicht eigentlich ne Möglichkeit sich anzumelden und seinen „Namen“ dadurch zu schützen? Dann müsste ein gewisser Selbstdarsteller nicht in jedem Artikel mit seinem Kommentar erklären, wer hier in seinem Namen schreibt und wer nicht. Ich dachte, es geht hier um die Inhalte der Artikel und nicht um Besucher dieser Seite die sich augenscheinlich etwas zu wichtig nehmen!

    Braindead

  16. Madlen Rea sagt:

    Stell dir vor du bist so ein Fanboy dass du regelmäßig unter Artikeln von anderen Wrestlingcompanys schreiben musst wie geil NXT ist. Übrigens gehörst du dann ja auch zu den Deppen, denn Argumente sehe ich hier jetzt nicht. Im Gegenteil, auch du laberst hier ziemlichen Quatsch. Eine Storyline ist nicht schlecht, bloß weil sie nicht dem entspricht, was du dir vorgestellt hast. Jericho vs. Mox läuft nicht seit Wochen und es ist absolut nichts verkehrt daran, dass man es so bringt, wie man es bringt. Wie ein Titelmatch das man am Ende über 2,5 Monate aufgebaut hat, zu überhastet sein soll, musst du mir erklären. Da bookt NXT seit Oktober wesentlich überhasteter und ungeduldiger.

  17. KS sagt:

    @Braindead nein hier in den Artikeln geht das nicht. Dann muss man sich im forum anmelden und da seinen Senf dazu geben.
    Hier darf das jeder anonym machen und muss dann halt auch damit leben, dass andere sich ggfls für einen ausgeben..

  18. Bratfisch sagt:

    @Arne

    Das mit dem Aufbauen geht doch in die richtige Richtung. Zu Beginn MUSS man aber auch erstma (bekannte) Starpower haben, um die (unbekannteren) eigenen darstellen zu können.
    Außer die paar ROH/NJPW Freaks kennt doch kein Mainstream Wrestling Fan Leute wie Page, MJF, Private Party oder einen Guevara.

    Im Moment erfüllen die „altbekannten“ und Stars genau den richtigen Zweck: Sie ziehen aufgrund ihres Namens Fans und Aufmerksamkeit … und neben ihnen werden die Jungen hochgezogen und als relevante Stars positioniert.
    Omega => macht aus Adam Page (28 jahre!) einen Star
    Jericho => aus Guevara (26 Jahre)
    Cody => MJF (erst 23 Jahre!)
    Einer wie Darby Allin ist auch erst 23, die Private Partys 23 und 26 …
    Keiner von den jungen hätte größere Hallen gefüllt, also packt man ein paar AltStars drauf. Aber anstatt wie bei WWE den Alten die alleinigen Spots zu geben, hängt bei AEW immer ein Jüngerer mit dran. So sollte es im Wrestling sein, das die Alten die Leute anlocken und den Staffelstab an die Jungen geben indem sie die jungen Charaktere pushen.

    In 2 Jahren werden Leute wie Allin, MJF, Page, Guevara absoluten Superstar Status haben – und dann ist noch keiner von denen 30!

  19. Madlen Rea Süß, aber echt kein Plan^^ Und ein „Fanboy“ war ich in den 90ern 🙂 NXT AEW SD RAW…ganz natürliche udn logische Reihenfolge, wo ist dein problem Ahnungslose/r

  20. Madlen Rea sagt:

    Sascha Peters OK, wenn du vielleicht beim ersten Mal nicht verstanden hast was ich mitteilen wollte, ich versuch es mal einfacher für dich: Das hier nix sein NXT/WWE Artikel. Das hier sein AEW Artikel. Niemand interessieren dass du NXT toll finden unter AEW Artikel, dich nix haben hier jemand danach gefragt. NXT Artikel richtige Platz sein. Nur Fanboys unter FC Bayern News schreiben dass sie finden gut Borussia Dortmund. Du verstehen?

  21. Earthquake sagt:

    Das beste in dieser Woche war mal wieder die Plauze von Jericho. Wird von Woche zu Woche mehr.

  22. Madlen Rea Lass mal überprüfen, ob deine Eltern Dich zu oft haben fallen lassen…und ob eventuell noch Schmerzensgeld einklagen kannst

  23. Von und zu Haselschaf sagt:

    Sind wir hier bei Vera am Mittag? Muss man denn sich hier unter den Artikeln gegenseitig so ampampen? Wenn für euch WWE besser ist als AEW oder umgekehrt, dann ist doch okay, schaut euch eure Show an und fertig. Lasst es doch einfach, dass Konkurrenzprodukt madig zu machen, wenn es euch eh nicht gefällt. Warum schaut ihr euch es denn dann an?
    Wir wollen doch alle unseren Spaß und Unterhaltung vom Wrestling. Das ständige trollen bringt keinem was.

    Danke Nexus für den Bericht.

  24. Madlen Rea sagt:

    Sascha Peters Wow. Das ist das Beste was du kontern kannst? 😂 Da hab ich einen kleinen Fanboy wohl KO geschlagen. War leider zu einfach.

  25. Morrison sagt:

    Klingt stark nach dem AJ Styles und Aces n Eights Segment.

  26. Betty sagt:

    Naja…

    Hat mich jetzt nicht so abgeholt.

    Fand nxt besser. Da ging’s richtig ab.

    Grüße an alle

  27. Der Dude sagt:

    Man man wenn man hier so die Kommentare liest merkt man richtig dass das Klischee über Wrestling Fans einfach stimmt kleine jungfräuliche Hinterwäldler die nix besseres zu tun haben sich als Experten aufzuspielen man guckt es oder lasst es aber seine Zeit mit einem Produkt zu verbringen das einem nicht gefällt ist nur bescheuert

  28. Madlen Rea, mit Vokabular Master Yoda Du hier falsch sein. Hier nicht Star Wars Thema, hier Professioneller Berufsringkampf Thema. 😂

  29. raw und smackdown sind 0815 Shows

  30. BigSexy sagt:

    Show gesehen. Fazit: AEW schwankt noch mit der Qualität. Eine Show ist super, dann kommt eine wie diese mit Ups & Downs. Bei einem bin ich mir sicher. Brandy Rods und ihre Nightmare Collective (oder so) ist totaler Mist.

  31. Arne sagt:

    Ja, man holt Altstars zum Aufbau der Neustart. Hat man bei TNA auch argumentiert. In Wahrheit war jede Entlassung bei der WWE für TNA ein Segen, da man so wieder Leute für den Main Event hatte. Angle, Cage, Flair, Sting, Hogan usw. Welche Stars hat TNA denn nach all den Jahren over gebracht. Styles, Joe und tja dann wird es schon schwierig.

    Bei AEW ist das jetzt alles ganz anders, sie haben natürlich NUR die Absicht ihre eigenen Stars aufzubauen und wenn die WWE nun doch wen gehen lässt, sagen wir mal Revival, Harper oder Sin Cara, dann wird AEW die Füße NATÜRLICH still halten.

    Versteht mich nicht falsch, ich liebe das Produkt der AEW und finde es ist im Moment noch vor NXT das bessere Wrestling, aber man muss jetzt auch sagen, dass hier einige durch eine rosarote Brille schauen. So viel Vorschusslorbeeren sind dann auch mir zu viel.

    Ich glaube, wenn die AEW es richtig anstellt, kann die auch auf Moxley, PAC und Co verzichten. Halt durch tolle Charaktere wie Darby, durch heiße Diven wie Nyla Rose usw. Es wird mir halt zu sehr auf WWE Starpower gesetzt. Ein bisschen ist okay, aber die Dichte im Main Event erinnert halt stark an TNA.

    Zum Abschluss noch eine Bitte an alle, die hier diskutieren. Jeder hat seine Meinung, der eine ist AEW Fanboy, der andere WWE Fanboy, der nächste vergleicht jeden Furz mit WWE Sendungen, ganz ehrlich: Ja, und? Noch lange kein Grund andere als Deppen, Idioten usw zu bezeichnen. Lasst doch jedem seine Meinung. Wenn die Euch nicht gefällt, dann diskutiert sachlich, aber nicht beleidigend. Euch gefällt das auch nicht.

    Zum Abschluss noch einen Gruß an Arnonymous, meinem treuesten Fan.

  32. SmartmarkAndy sagt:

    „durch heiße Diven wie Nyla Rose“??? Nyla Rose findest du heiß? Top-Wrestlerin, keine Frage, aber wenn ich Nyla Rose sehe, denke ich jetzt nicht im ersten Moment „Heiß“ ^^

  33. Frrrrrrrrrr sagt:

    Beim DDP Segment erstmal ne schöne Nahaufnahme vom WWE Hall of Fame Ring

  34. MartinKO sagt:

    …grad gesehen und wieder ne schöne show mit vielen Highlights…kann nur langsam dieses „NXT ist besser „rumgeheule nicht mehr hören! Vor nem Jahr haben die meisten von Euch bestimmt nicht eine Sendung davon gesehen!!! Und nun ist es heilig….Bullshit

  35. Klartext sagt:

    Wenn man die Kommentare unter den Berichten liest scheint es nur noch darum zu gehen AEW schlecht oder heilig zu reden. Sachliches bleibt meistens auf der Strecke. AEW hat sicher Wrestling nicht neu erfunden und es schwächelt hier und da aber alles in allem geht es den richtigen Weg. Siege haben Bedeutung genau wie Champions als was Besonderes dargestellt werden. Es finden bisher auch keine dämlichen und pubertierenden Comedysegmente statt.

    Wenn ich dazu noch lese wie sich über Jerichos Plauze aufgeregt wird. Wahrscheinlich laufen solche Expererten selber als fette Vollpfosten rum.
    Wer AEW jedenfalls nicht mag soll sich WWE angucken wenn sie damit glücklicher sind.

  36. MST sagt:

    @Sascha Peters: Du sprichst von Deppen? Dann scheinst Du der Oberdepp zu sein, bei Deinem Kommentarniveau.
    Ach und zu Deiner Idee mit Mox und Inner Circle: wenn es so angelaufen wäre, dann wäre solch ein held wie Du gekommen und hätte auch das kritisiert weil, gabs ja alles schon, z.B. bei orton und Wyatt Family. Aber schön das Du hier rumgepoltert hast.

  37. Suzuki sagt:

    Ist doch super für die WWE Fans, die für sich meinen das AEW das gleiche Wrestling Event bietet, habt ihr eine Show mehr zum gucken.
    Die AEW Fans müssen sich auch nicht aufregen.( machen die meisten schon genug unter den WWE Artikeln😀) Läuft ja zurzeit echt gut bei AEW. Ratings 2 mal in Folge bei knapp unter 1 Million gehalten 💪🏼 Nxt damit erstmal abgehängt.
    Die Tendenz im neuen Jahr geht stark nach oben, wobei auch für mich nicht alles Gold ist was glänzt.Frauen Wrestling find ich an sich nicht grade ästhetisch, aber was AEW da teilweise abliefert finde ich zum Fremdschämen.
    @Arne ich bin bisschen verwirrt das du ausgerechnet den Transvestiten Nyla Rose als heiße Diva bezeichnest 🤨😊

  38. Anonymous sagt:

    @ Suzuki

    Es scheint, dass Fake-Arne auch auf Fake-Frauen steht… 😁😁😁

  39. MartinKO sagt:

    @Suzuki…..Du kennst schon die Bedeutung von „Transvestit“ und was mit Nyla Rose passiert ist?…

  40. Heiß sagt:

    Da hat wohl jemand Nyla Rose mit Mandy Rose verwechselt.

  41. DDP81 sagt:

    Richtig gute Episode. Seit längeren mal klar besser als NXT (letzte Woche ohne Bewertung war ja keine richtige NXT Folge).

    MGF ist der Burner, wie er gelangweilt in seinen Smartphone rumgespielt als DDP seinen Text rauslässt…der Heel schlecht hin… ich hoffe, man baut ihn behutsam auf, dann hat man in ein paar Jahren einen mega Uppercard heel.

    Die Diskussion über die ex wweler verstehe ich nicht. Warum soll AEW keine verpflichten? DDP ist oder Arn Anderson sind keine richtigen aktiven …….aber Mox, Neville und vorallem Jericho haben sich neu erfunden, bzw Mox ist auf Spuren seiner vor WWE Zeit. Alle komplett anders als bei WWE…. selbst ein Spears hat Character, Dustin hat Profil naja und Cody hat sich vorher selbst neu erfunden.
    WWE ist der Vorreiter, mit riesen Kader…und immer wachsenden Kader. Warum soll AEW sich da nicht bedienen. Sie erfinden das Wrestling nicht neu, aber die Charaktere.

  42. Michhier sagt:

    Ging ne

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/