WWE Monday Night RAW #1389 Ergebnisse + Bericht aus Oklahoma City, Oklahoma, USA vom 06.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

07.01.20, von Max "Mantis" Seichert

WWE Monday Night RAW #1389
Ort: Chesapeake Energy Arena in Oklahoma City, Oklahoma, USA
Erstausstrahlung: 06. Januar 2020

Nach einem Rückblick auf die letztwöchige Hochzeit von Bobby Lashley & Lana wird die Show vom WWE Champion Brock Lesnar und Paul Heyman, welche unter Buhrufen zum Ring kommen, eröffnet. Paul Heyman entgegnet die Buhrufe mit einem „Auch euch ein frohes neues Jahr, B*tches“. Nach der üblichen Einleitung erklärt Paul, dass sie das Jahrzehnt mit etwas Historischem eröffnen werden, denn Brock Lesnar schreibt nun einmal in regelmäßigen Abständen Geschichte. Brock, so Paul, fragte sich, von wem er wohl beim „Royal Rumble“ herausgefordert wird. Paul fragte daraufhin Brock, wer überhaupt ein Titelmatch gegen ihn verdient hätte, was Brock mit einem „Niemand“ beantwortete. Deshalb stehen sie nun im Ring, um erneut Geschichte zu schreiben. Paul Heyman verkündet, dass Brock Lesnar als #1 am diesjährigen Royal Rumble Match teilnehmen wird. Und Brock Lesnar wird nicht nur als Erstes den Ring betreten, sondern auch als Letzter diesen wieder verlassen. Und das ist keine Vorhersage, sondern ein Spoiler.

Rey Mysterio steht in der Gorilla Position und äußert sich zunächst auf spanisch, ehe er von Sarah Schreiber interviewt wird. Rey erklärt, dass er in seiner Karriere nur noch ein paar Tage übrig hat und diese daher nutzen wird. Er bedankt sich bei seinem Sohn Dominic, der stets an seinen Vater glaubte und ihm Mut zusprach, als er seine Stiefel an den Nagel hängen wollte. Andrade hingegen hat es nicht verdient, die Lateinamerikaner zu repräsentieren, weshalb er sich seine WWE United States Championship zurückholen wird.

1. Match
WWE United States Championship
Singles Match
Andrade (c, w/ Zelina Vega) gewann gegen Rey Mysterio via Pin nach dem Hammerlock DDT.
Matchzeit: 19:52
– Nach einem Canadian Destroyer konnte Rey Mysterio Andrade erfolgreich pinnen, jedoch legte Zelina Vega während des 3 Counts Andrades Bein auf das unterste Ringseil. Der Referee bemerkte das Bein erst nach dem Cover, weshalb er seine ursprüngliche Entscheidung revidierte und das Match fortsetzte.
– Vor dem endgültigen Finish schaltete Rey Mysterio aus Versehen Zelina Vega aus.

Andrade kümmert sich nach der erfolgreichen Titelverteidigung um Zelina Vega, ehe er in den Ring zurückkehrt und Rey Mysterio demaskiert. Anschließend überreicht er Zelina Vega Reys Maske und zusammen verschwinden sie im Backstagebereich.

Nach einem Rückblick auf den Brawl zwischen Seth Rollins & AOP (Akam & Rezar) und Kevin Owens & Samoa Joe aus der vergangenen Woche werden nun Kevin Owens & Samoa Joe von Charly Caruso interviewt. Kevin Owens erklärt, dass er und Joe für gewöhnlich nicht gut mit anderen Leuten zusammenarbeiten können. Doch getreu dem Motto „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ haben sie sich zusammengerauft, um gegen Seth Rollins & AOP anzutreten. Samoa Joe stellt klar, dass er ein äußerst stolzer Mann ist, doch auch er erkennt, dass in manchen Situationen etwas Rückendeckung nicht schaden kann. Bezüglich des heutigen Abends erklärt er, dass er Seth Rollins & AOP zu einem 6 Man Tag Team Match herausfordert. Als Kevin fragt, wer denn ihr Partner sei, macht Joe deutlich, dass er schon jemanden hat. Wenn sich jemand um diesen Partner Sorgen machen sollte, dann Seth, Akam & Rezar. Mit diesen Worten lässt er Kevin und Charly zurück.

Nach der Werbepause überbringt Charly Caruso Seth Rollins & AOP die Herausforderung. Seth erklärt, dass er sich schon immer Herausforderungen stellen musste und diese immer bezwingen konnte. Aktuell macht er sich viel mehr Gedanken darüber, wie er „Monday Night RAW“ auf die nächsthöhere Stufe bringen kann. Er hat sich nie als der Auserwählte gesehen, diese Rolle wurde ihm vom WWE Universum auferlegt. Er macht sich keine Sorgen bezüglich Kevin Owens, Samoa Joe und dieser kleinen Überraschung. Wer auch immer sich dem Messias in den Weg stellt, bekommt es mit Akam & Rezar zu tun.

The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) kommen für ihr WWE RAW Tag Team Championship Match zum Ring. Es scheint so, dass, laut Montez Ford, jeder über die „Golden Globes“ oder über Kevin Owens‘ & Samoa Joes Überraschungspartner spricht. Jedoch werden sie nun das Thema wechseln. Nachdem sie kurz über ihre heutigen Gegner herziehen, erklären sie, dass sie „the smoke“ (und in diesem Fall die WWE RAW Tag Team Championship) haben wollen.

2. Match
WWE RAW Tag Team Championship
Triple Threat Tag Team Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar, c) gewannen gegen The O.C. (Karl Anderson & Luke Gallows) und The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) via Pin durch Ivar gegen Karl Anderson nach einem Top Rope Splash.
Matchzeit: 15:18

Samoa Joe wird erneut von Charly Caruso interviewt. Charly möchte von Joe wissen, wer denn nun die Person ist, die mit ihm und Kevin Owens auf Seth Rollins, Akam & Rezar treffen wird. Kevin Owens taucht auf und möchte ebenfalls wissen, wer sein Partner ist. Joe fragt, ob Kevin sich besser fühlt, wenn er ihren Partner kennt, was dieser bejaht. Daraufhin führt er Owens (und Charly Caruso) zur Umkleide, in der sich besagte Person befindet. Während Owens einen Blick in die Umkleide wirft, versperrt Samoa Joe Charly und der Kamera die Sicht. Kevin Owens schließt mit einem Lächeln die Tür und stellt klar, dass alles super ist.

WWE RAW Women’s Champion Becky Lynch kommt nun zum Ring. Sie fragt sich schon seit Monaten, was für ein Champion sie eigentlich ist. Sie hat ihre Zweifler zu sehr an sich herangelassen und ein Rematch gegen Asuka gefordert. Mittlerweile zweifelt sie ihren Wunsch aber etwas an. Über die Feiertage hatte sie Zeit, um darüber nachzudenken, was es wirklich bedeutet, „The Man“ zu sein. Sollte sie auf die Leute hören, die ihr im Backstagebereich mit Rat und Tat zur Seite stehen wollen? Sollte sie der Frau, die sie anscheinend nicht besiegen kann, aus dem Weg gehen? Es werden nun Highlights verschiedener Matches eingespielt, in denen Asuka (ob alleine oder an der Seite ihrer Partnerin Kairi Sane) Becky Lynch besiegen konnte. Gerade als sich Becky dazu äußern will, wird sie von der WWE Women’s Tag Team Champion Asuka unterbrochen, die in ihrer Muttersprache über Becky herzieht. Im Ring wird Asuka dafür mit einem Faustschlag niedergestreckt. Becky zieht sich auf die Bühne zurück und mit einem Staredown endet dieses Segment.

Im Backstagebereich trifft Mojo Rawley auf Erick Rowan und fragt diesen, was sich in seinem Käfig befindet. Der großzügige Erick bietet Mojo an, einfach mal selbst reinzuschauen. Zuvor muss Mojo jedoch versprechen, dass er mit niemandem darüber sprechen darf. Mojo gibt sich damit zufrieden und wirft einen Blick in den Käfig, nur um völlig verstört zur Seite zu springen. Mit einem lauten „Was ist falsch mit dir?“ flieht Mojo, während Rowan nur lachen kann.

Ein Rückblick auf das WWE United States Championship Match wird eingespielt. Anschließend werden Andrade & Zelina Vega von Sarah Schreiber interviewt. Andrade äußert sich nun ebenfalls auf spanisch, wird dabei aber von Rey Mysterio angegriffen. Nach ein paar Schlägen kann er sich seine Maske wieder aufsetzen und gleichzeitig den Titelgürtel an sich nehmen, ehe Offizielle den Brawl unterbinden.

Erick Rowan möchte im Ring seinem Squashgegner KJ Orso zeigen, was sich in seinem Käfig (welcher auf der Ringtreppe steht) befindet. Dieser kann sich jedoch befreien und zurück in den Ring flüchten, wo er Rowan zum Match herausfordert.

3. Match
Singles Match
Erick Rowan gewann gegen KJ Orso via Pin nach dem Iron Claw Slam.
Matchzeit: 00:24

Nach dem Match zieht Erick Rowan KJ Orso wieder zum Käfig. Dort drückt er Orsos Gesicht gegen den Käfig, welcher daraufhin schreiend und mit einem rotverschmierten Gesicht wegrennt.

Wir sehen Highlights vom letztwöchigen Segment mit Randy Orton und AJ Styles. Die beiden werden in der nächsten Woche erneut aufeinandertreffen.

4. Match
Singles Match
AJ Styles gewann gegen Akira Tozawa via Pin nach dem RKO.
Matchzeit: 02:11

Während AJ Styles den Ring verlässt, wird dort ein Mann im Anzug von zwei anderen Männern, ebenfalls in Anzügen, angegriffen. Nachdem die Kamera für drei Sekunden direkt auf diesen Angriff zeigt, schwenkt sie zum Publikum und es wird in die Werbung geschaltet.

Wir blicken erneut auf die Hochzeit von Bobby Lashley & Lana zurück, ehe sich diese zum Ring begeben. Dort befindet sich der Priester, der schon in der vergangenen Woche Bobby und Lana trauen sollte. Lana erklärt, dass sie sich jetzt sofort trauen lassen. Daraufhin erklärt der Priester Bobby und Lana zu Mann und Frau. Anschließend erklärt Lana, dass dies eigentlich der schönste Tag in ihrem Leben sein sollte, allerdings ist sie nicht glücklich, sondern traurig. Dies liegt natürlich nicht an ihr oder an Bobby, sondern an jeder einzelnen Person, die nicht sehen wollte, wie Bobby Lashley Lana heiratet. Sie präsentiert ihren Ehering und erklärt, dass die Zuschauer nur einfache, erbärmliche Zivilisten sind, die sich glücklich schätzen sollten, sich überhaupt in ihrer Nähe aufhalten zu dürfen. Jeder einzelne, der ihre Liebe nicht ertragen kann, sollte sich schämen. Die miserabelste Person von allen, so Bobby, ist Lanas Ex-Mann Rusev. Bobby erklärt, dass Rusev den schönsten Tag ihres Lebens zerstört hat, woraufhin „Rusev Day“-Chants ertönen. Rusev, so Bobby, war nicht Mann genug, um seine Frau für sich behalten zu können.

Jener Rusev erscheint nun auf dem Titantron. Bekleidet mit einem Hawaiihemd und einer Sonnenbrille steht er vor einer Strand-Fotomontage und gratuliert „Mr. und Mrs. Bob“. Die beiden bezeichnen alle anderen Leute als miserabel, dabei sind sie wohl mit Abstand die miserabelsten Menschen von allen. Da sie sich offensichtlich dafür entschieden haben, keine Flitterwochen zu haben, ist er kurzerhand für sie zum Strand geflogen. Nun könnten Bobby & Lana denken, dass das unhöflich sei. Um dem jedoch vorzukommen, hat er ein Hochzeitsgeschenk für die beiden vorbereitet: ein digitales Fotoalbum mit den schönsten Bildern der Hochzeit! Selbstverständlich sind Bobby & Lana sehr erfreut über dieses Geschenk. Gerade als Bobby sich bei Rusev bedanken will, erklärt Lana in einem freundlichen Ton, dass sie Rusev hasst. Nun hat Bobby allerdings genug gehört, weshalb er Lanas „Ich hasse dich“-Rufe mit einem „Halt die Klappe“ unterbindet. Er erklärt, dass Rusev mal ein Mann war, jedoch hat Lana ihm jeden Funken Männlichkeit genommen. Sollte Rusev aber doch noch irgendeinen Tropfen Männlichkeit übrig haben, wird er sich in der nächsten Woche Bobby Lashley stellen, sodass er dieses Theater und Rusev endgültig beenden kann. Rusev lehnt letzteres ab und erklärt, dass in der nächsten Woche der „Bulgarian Brute“ zurückkehren wird, der unaussprechliche Dinge mit Bobby Lashley anstellen und ihn ein für allemal zerstören wird. Und sollte danach noch irgendetwas von Bobby übrig bleiben, kann sich gerne Lana um ihn kümmern.

Nach der Werbepause geben die Kommentatoren bekannt, dass Rusev und Bobby Lashley in der kommenden Woche aufeinandertreffen werden.

WWE 24/7 Champion R-Truth wird von Charly Caruso interviewt. Bevor er jedoch etwas sagen kann, kommt Liv Morgan hinzu und spricht über das Match zwischen Rusev und Bobby Lashley. Theoretisch sollte dann ja Lana Lashley zum Ring begleiten, weshalb sie in Rusevs Ringecke stehen wird.

Nun soll es zum Match Charlotte Flair vs. Sarah Logan kommen. Bevor der Referee dieses Match starten kann, geht Logan auf Flair los. Es entsteht ein Brawl außerhalb des Ringes, welcher sich sogar kurz ins Publikum verlagert. Nachdem Sarah Logan kurz die Oberhand behalten kann (und dabei sogar Charlottes Robe durch die Gegend schleudert), kann Charlotte mit einem Big Boot den Brawl für sich entscheiden. Sie lässt sich vom Referee ihre Robe geben und verschwindet wieder im Backstagebereich.

Die Kommentatoren gehen nun die bisher bestätigten Teilnehmer des Royal Rumble Matches der Herren durch: WWE Champion Brock Lesnar (#1), Roman Reigns, Randy Orton, AJ Styles, Rey Mysterio, Erick Rowan und Ricochet.

Vor dem nächsten Match geht Drew McInytre auf einige Mitglieder der Conga Line los.

5. Match
Singles Match
Drew McIntyre gewann gegen No Way Jose (w/ The Conga Line) via Pin nach dem Claymore Kick.
Matchzeit: 01:43

Nach dem Match wirft Drew McIntyre No Way Jose aus dem Ring und auf seine Conga Line. Anschließend fragt er die Fans, ob sie noch einen Claymore Kick sehen möchten, was diese bejubeln. Gesagt, getan. Anschließend erklärt er, dass er noch nie die Chance auf einen World Title erhalten hat. Deshalb wird er am diesjährigen Royal Rumble Match teilnehmen.

6. Match
Singles Match
Aleister Black gewann gegen Shelton Benjamin via Pin nach dem Black Mass.
Matchzeit: 02:44

Direkt nach dem Ertönen der Ringglocke wird Aleister Black von Buddy Murphy angegriffen. Nach einigen Attacken außerhalb des Ringes wird Black zunächst mit einem Running High Knee und abschließend mit einem chair-assisted Kamigoye niedergestreckt.

AOP (Akam & Rezar) und der „Monday Night Messiah“ Seth Rollins begeben dich für den Main Event zum Ring. Dort erklärt Seth, dass er ausgewählt wurde, um „Monday Night RAW“ in das gelobte Land zu führen. Ironischerweise wurde er dazu von den Fans ausgewählt, da denen „Monday Night Rollins“ nicht gut genug war. Dabei wissen die Fans selbst nicht, was gut für sie ist. Seth Rollins hingegen weiß, was das Beste für die Fans ist: Leute, die den Fortschritt behindern, müssen eliminiert werden. Und zu diesen Leuten zählen heute Kevin Owens, Samoa Joe und wer auch immer an deren Seite steht. Daraufhin kommen Kevin Owens und Samoa Joe heraus und präsentieren ihren Überraschungspartner: The Big Show!

7. Match
6 Man Tag Team Match
Kevin Owens, Samoa Joe & The Big Show gewannen gegen Seth Rollins & AOP (Akam & Rezar) via DQ, nachdem Seth Rollins The Big Show mit einem Stuhl attackierte.
Matchzeit: 10:14
– Während des Matches ertönten laute „We want Big Show“-Chants.

Erwartungsgemäß bricht ein Brawl zwischen den sechs Herren aus, den letztendlich The Big Show mit einem Knockout Punch gegen Seth Rollins für sich und seine Partner entscheiden kann. Zum Abschluss der Show gehen die Kommentatoren noch einmal auf die Highlights der kommenden Woche ein. So wird es zu den Matches AJ Styles vs. Randy Orton, Aleister Black vs. Buddy Murphy und Rusev vs. Bobby Lashley kommen, zudem wird auch der WWE Champion Brock Lesnar wieder auftreten. Des Weiteren wird es zum ersten „Fist Fight“ kommen, wenn Kevin Owens, Samoa Joe & The Big Show wieder auf Seth Rollins & AOP (Akam & Rezar) treffen werden. Mit zufriedenen Faces geht die Show off air.

Fallout:

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!




29 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1389 Ergebnisse + Bericht aus Oklahoma City, Oklahoma, USA vom 06.01.2020 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

NXTOM sagt:

Bin immer wieder fasziniert, wie viel Kraft Raymond von den Viking Raiders hat. Match war gut nur mit Gallows kann ich einfach nichts anfangen. Kevin und Joe passt auch finde ich nur bigshow hätte ich persönlich jetzt nicht gebraucht.

Haehnchen sagt:

Wird doch immer seltsamer… wieso geht jetzt der Titelträger in den rumble? Ok ist ja nicht das erste mal, aber dann sollte eben auch wieder der Titel auf dem Spiel stehen. Ansonsten weiß ich nicht was das soll.

Rikibu sagt:

Irgendwie zeigt sich mehr und mehr, dass ich mit dem Produkt nichts mehr anfangen kann. Wrestlerisch ist es Standardkost, die Akteure entwickeln sich irgendwie im Ring nicht weiter…

Pfeffer hätte ja, wenn Lesnar – wenn er doch keine würdigen Herausforderer in der Company findet – seinen tollen Titel im Rumble verteidigen müsste? DAS wäre mal was frisches….

andererseits – seit wann legt der Champ fest, gegen wen er antritt oder wer gegen ihn antreten darf?

ergibt alles keinen Sinn.

Brock sagt:

Hab gerade Angst, dass Lesnar tatsächlich den Rumble gewinnt, dann gegen den Fiend siegt und zwei Titel hält.

Arnonymous sagt:

Die WWE hat wieder eine Chance die sie wohl wieder nicht nutzen wird. Lesnar sollte seinen Titel im Rumble verteidigen und diesen dort verlieren. Das wäre ein glaubwürdiges Szenario und man könnte eine Fehde für WM zwischen Lesnar und der Person welche ihn eliminiert aufbauen. Den Titel gewinnt dann ein frisches und unverbrauchtes Gesicht.
Aber leider leben wir Wrestlingfans bei der WWE im Konjunktiv. Vinnie würde nie einen seiner Schoßhunde den Titel wegnehmen.

Polstar sagt:

Kein (offizielles) Frauenmatch diese Woche? Damit haben die Frauen (seit Dezember) bei RAW insgesamt 5 (fünf!) Kämpfe gehabt. Von 46…

Velasquez Rumble sagt:

Kann mir das Szenario vorstellen das Lesnar im Royal Rumble durch Velasquez ausscheidet und somit die Fehde weiter fortgesetzt wird.

mynameismud sagt:

@Polstar – Finde ich auch gut so. Kann mit dem Mädchen-Wrestling nichts anfangen. Die Moves sind oft grausam. Sollen sie eine eigene Show für die Frauen machen, dann können sie regelmäßig in den Ring steigen. Und ich muss weniger vorspulen bei RAW & SD.

Morrison sagt:

Jede Wette, daß Lesnar einfach aus dem Ring geht und draußen seine Füße hochlegt.

Biene Maja sagt:

Es müsste mehr Herausforderung geben von die neuanfanger für den Titel U nett immer die gleichen wehre Mal schon wenn einanfanger Glück hatt um denn Titel zu kämpfen

Nagge sagt:

Dann sehen wir den Champion mal länger als 8 Minuten im Ring voraussichtlich, wäre grass,wenn er direkt von der Nummer 2 rausgeworfen wird. Nur wer soll das sein? Drew könnte ich mir als Gegner bei Mania gut vorstellen oder AJ ,der letzte Kampf der beiden war recht ansehnlich. Die anderen Storys gefallen mir auch gut

Branny sagt:

Also tatsächlich versteh ich die Leute nicht. Es gab öfter mal lahme Storylines und Aktionen die zu kritisieren sind.
Aber diese Ausgabe war doch echt in Ordnung.
– Brock im Rumble gegen alle, find ich endlich mal Fresh (klar mit Titel noch cooler aber vllt kommt das ja noch)
-Black Murphy Storyline geht mal länger als 2 Wochen
-andrade gegen Rey geht immer
-Rollins u. AOP gegen Joe und KO mit Überraschung Big Show auch cool

Alles in allem hat sichs seit langem mal wieder gelohnt zu schauen!

ChrisB sagt:

@Morrison
da würde ich dagegen wetten. Ich glaube als Nr 2-5 kommen dann erstmal Jobber rein, die er nach wenigen Sekunden nach draußen befördern wird. Bis dann mal jemand kommt, der sich nicht so schnell eliminieren lässt. Glaube auch nicht dass er gewinnt. Irgendwer wird ihn rauswerfen, und dann hat man die Fehde für Brock bis Wrestlemania.

Arne sagt:

Liebe Wrestling Infos Community,

ich gebe ja gerne meinen Senf zu Raw, SmackDown, NXT und AEW ab. Nach reiflicher Überlegung werde ich nun Raw und SmackDown nicht mehr schauen, geschweige Reportings dazu lesen, denn das letzte SmackDown und dieses Raw sind einfach nur noch eine bodenlose Frechheit. Lesnar als Rumble Teilnehmer? Wer sich sowas ausdenkt, müsste von einem Standgericht zum Schauen von 100 Stunden GZSZ verdonnert werden, da wo Storylines immerhin meistens aufgehen.

Kurzum, ab sofort werde ich nur noch AEW und NXT schauen bzw. kommentieren. Da hier ein Fake Account in meinem Namen schreibt, wisst ihr ganz genau, wenn ein Arne unter einem SmackDown oder Raw Bericht schreibt, das bin NICHT ich.

Haut rein und Grüße an alle Gleichgesinnten.

PS: Ich bin weder Single, noch wohne ich noch bei meinen Eltern, ich bin nicht auf Tinder oder Parship, geschweige stehe ich auf Pornhub.

Jogi sagt:

Machs gut Arne. Recht hast du ja.

Seppel sagt:

@Arne

eine Ära geht dahin.
Nach all den Jahren hat die WWE dich geschafft.
Gerne erinnere ich mich an die Bra- & Panties Zeiten

Anonymous sagt:

@Arne
Und wen juckts?

MST sagt:

@Anonymous: Na Dich scheinbar, Kommentar ist es Dir ja wert.

WomanEmpire279 sagt:

@Arne
Och menno, Arne…ernsthaft?😭

Michael sagt:

Faceturn von Drew ??? Schaut irgendwie fast so aus

Moudly sagt:

Lesnar schmeißt 28 man raus und super Roman wird gewinnen das er bei WM Champ wird und des selbe Spiel von vorn los geht 😔

Samoa sagt:

Das lustige ist ja, ihr glaubt das wirklich. Das ist kein fake account.

Arne hat sich mit A.Donis so gegen die Community gedreht, dass sie ihm jetzt contra gibt.

Und ich kann es sogar verstehen. Freie Meinungsäußerung ist ja gut, davon lebt die Demokratie, aber eben kein bashing.

Und es dann auf einen angeblichen „Fake Account“ schieben und sich unter jedem ergebnispost mehr und mehr lächerlich zu machen, war eine gute Idee.

Zurück zum Wichtigen:

Raw war sehr kurzweilig. Hat mir gut gefallen. Alles hatte Hand und Fuß. Klasse Raw.

BigPoppaPump sagt:

Also ich fand’s gut, Rey Almas war stark, Rest solide. Ich schätze die Rumble Teilnahme von Lesnar wird noch zu ’nem Titelmatch, alles andere wäre merkwürdig. Das royale Gerumpel ist eh mein Lieblings PPV, da braucht es nicht viel um mich dafür zu hypen.

Poppa pump sagt:

Ich muss aber auch sagen, dass Raw seit einigen Ausgaben deutlich stimmiger ist und storylines ausgearbeitet und fortgeführt werden. Heymans Handschrift ist da deutlich zu erkennen und ich denke, er verfolgt einen klaren Plan, auf den ich gespannt bin.
Wrestlerisch sind andere Promotions sicher in der Breite besser bzw krasser, damit meine ich, dass hier von Seiten der Athleten mehr riskiert wird. Drei Stunden Raw sind da auch einfach zu lang und wg aller House shows ist es auch gar nicht möglich, hier regelmäßig ein Feuerwerk im Ring abzubrennen. Summasumarum macht Raw aber wieder deutlich mehr Spaß und die ganzen Nörgler haben ein Recht auf ihre Meinung, ich glaube aber, dass wwe bashing ein gewisser Volkssport in diesem Forum geworden ist.

Ich hab schon einige Dekaden WWE und Wcw erlebt und so toll wie hier immer frühere Zeiten beschrieben werden, waren sie auch nicht. Da wird meiner Meinung nach von vielen auch Vieles verklärt.

Seppel sagt:

@Arne,

wir hätten noch ein Platz in unserer Gruppe (Gruß an Woman oder ala Arne Women). Du schaffst es ja leider nicht im Board Kontakt aufzunehmen.

Dorfziggler sagt:

Es müsste mehr Herausforderung geben von die neuanfanger für den Titel U nett immer die gleichen wehre Mal schon wenn einanfanger Glück hatt um denn Titel zu kämpfen

Sobel sagt:

Die Show fing vielversprechend an, mit zwei sehenswerten Titelmatches. Andrade und Mysterio sind immer für klasse Action gut und die Tag-Teams haben sich nach schwachem Start auch gut präsentiert.
Danach allerdings wurde die Show sehr eintönig. Ein Squash-Match mit den Undercardern nach dem anderen. Soll wohl anzeigen, wer demnächst gepusht wird. Mit den Charakteren kann ich leben, vor allem Drew sollte mal ins Rampenlicht gerückt werden.
Die Rückkehr von Big Show war eine coole Überraschung, aber es ist mit ihm, wie mit dem Taker, Goldberg und HHH. Die beste Zeit ist vorbei. Weiß nicht, ob man ihn noch ernsthaft einsetzen sollte… Rollins gibt jedenfalls einen guten Heel! Monday Night Messiah! Passt zu seiner CrossFit-Jesus-Karriere!

Anonymous sagt:

@MST
Naja er kommentiert auch jede RAW und SD Folge also obwohl es ja immer so bescheuert ist…

Arne sagt:

Wie kann es hier eigentlich „Fake Accounts“ geben, wenn es gar keine Accounts gibt?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com