Hochzeit und zwei Matches für die nächsten beiden RAW-Ausgaben angekündigt – Werden The Revival fortan als Comedy-Team gebookt? – Doppel-Fehden sind der neueste Trend bei RAW – Lukratives Angebot: Großes Interesse an Killer Kross

20.12.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Luke Gallows and Karl Anderson in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Bei der letzten Ausgabe von „Monday Night RAW“ im Jahr 2019, am 30. Dezember in Hartford, werden wir die Hochzeit von Bobby Lashley und Lana sehen. Dies gab WWE nun ebenso bekannt, wie die Paarungen The O.C. (AJ Styles, Luke Gallows & Karl Anderson) vs. Randy Orton & The Viking Raiders und Rey Mysterio vs. AJ Styles um die WWE United States Championship für die bereits aufgezeichnete Ausgabe am kommenden Montag.

– Die aktuellen Pläne für The Revival sehen laut Dave Meltzer vor, die ehemaligen WWE RAW Tag Team Champions zukünftig eher als Comedy-Team einzusetzen. Die Stolpereinlage von Dash Wilder beim Entrance in der vergangenen Woche bei Smackdown war demnach der Anfang. Innerhalb von WWE soll diese Booking-Idee auf gemischte Gefühle treffen. Scott Dawson und Dash Wilder hatten im Januar dieses Jahres um ihre Entlassung gebeten, dies wurde ihnen aber nicht gewährt. Bisher verlängerten sie aber auch ihre im Jahr 2020 auslaufenden Verträge nicht, was sich in den kommenden Wochen und Monaten durchaus auf ihr Booking auswirken könnte.

– Erst gestern hatten wir HIER darüber berichtet, dass Killer Kross endlich von Impact Wrestling entlassen wurde, bereits jetzt meldet Wrestlevotes, dass das WWE’s Interesse an seiner Verpflichtung umgehend riesig ist. Demnach soll der Lebensgefährte von Scarlett Bordeaux ein Angebot in der Größenordnung erhalten, wie es „Hangman“ Adam Page im vergangenen Jahr vorgelegt bekam. Damals war die Rede von „Main Roster Gehalt“ und einem Push zum Topstar des NXT-Brands. Ob Kross Interesse an einer Unterschrift bei WWE hat, ist nicht bekannt, allerdings bemüht sich der Marktführer viel stärker um ihn, als es sonst bei anderen Free Agents üblich ist. Major League Wrestling gab in der Zwischenzeit bekannt, dass Killer Kross am 01. Februar 2020 bei „MLW Fightland“ sein Debüt für die Company feiern wird.

– Die neueste Booking-Idee bei RAW ist es, einige Wrestler mit simultanen Fehden zu pushen. Zum einen wären da Humberto Carrillo und Andrade, die man in einem gemeinsamen Programm beide over bringen möchte, aber auch Andrade und Rey Mysterio, sowie Rey Mysterio auch mit Seth Rollins & AOP und natürlich Seth Rollins und Kevin Owens.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

12 Antworten zu “Hochzeit und zwei Matches für die nächsten beiden RAW-Ausgaben angekündigt – Werden The Revival fortan als Comedy-Team gebookt? – Doppel-Fehden sind der neueste Trend bei RAW – Lukratives Angebot: Großes Interesse an Killer Kross”

  1. Chris sagt:

    Wenn ich in 15 Jahren Wrestling Fan etwas gelernt habe, dann ist es dass man nie, unter keinen Umständen, in einer Wrestling-Show heiraten sollte. Irgendeiner crasht immer die Party. Mann ey, sind Lana und Bobby dumm…

  2. Forums General sagt:

    Das Problem mit Revival ist, dass das Kind schon lange in den Brunnen gefallen ist. Man hat sie eigentlich erst ok eingesetzt, als sie schon gehen wollten. Grundsätzlich super Team, das eine eigene Identität besitzt, sowohl wrestlerisch als auch von der Optik wiedererkennbar ist, nur hat man sie nach kurzer Zeit im Main Roster versaut.

  3. Wenn Killer Kross clever ist, konzentriert er sich zu 100% auf AAA – ein WWE-ähnliches Gehalt ist dort die Regel, und Auftritte für MLW wären weiterhin möglich.

  4. Dirk Swierczynski obwohl ich ihn als CMLL Fan viel lieber dort sehen würde.

  5. Di Ma sagt:

    Ok ich schau es nicht lieber AEW

  6. Alexander Maass, welche Liga nun die bessere ist – da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner. 😉
    Aber realistisch sollte man ja doch sein: Killer Kross ist ein Okkultist – würde ein Okkultist wirklich zu CMLL passen, die sich ja auf die Fahnen schreiben, das Lucha Libre „ursprünglich“ zu halten? 😉

  7. Kvlt sagt:

    Killer Kross würde durchaus sehr gut zu MLW passen. Da lässt sich auf jeden Fall was machen.

  8. Wilder & Dawson sollten ganz fix gehen.
    NJPW wäre für beide die beste Adresse, vielleicht noch MLW oder NWA.

  9. ALLES ist besser als Raw und Smackdown. Ausser iMPACT. Die sind doof.

  10. Und AEW ist mit Tag Teams einfach gerade sehr heftig überfüllt.

  11. Nick H. Tschersich Mann, würde ich in dem Scheissladen aufräumen…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/