AEW und NXT gleichauf bei der Gesamtzuschauerzahl, aber AEW siegt wieder in allen Zielgruppen unter 50 Jahren: Ratings von „AEW Dynamite“ und „WWE NXT“ vom 11.12.2019

14.12.19, von Jens "JME" Meyer

AEW Dynamite #11 Rating vom 11.12.2019

– Die Erstausstrahlung von „AEW Dynamite“ am 11. Dezember 2019 wurde von durchschnittlich 778.000 Zuschauern gesehen. Im Vergleich zur vergangenen Woche (851.000 Zuschauer) verlor man somit 73.000 Zuschauer. NXT erzielte genau die gleiche Zuschauerzahl.

Die Erstausstrahlung auf TNT landete auf Platz 61 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 57). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,28 Punkten (Vorwoche: 0,32 Punkte) auf Platz 11 am Mittwoch (Vorwoche: 8. Platz).

Ausgenommen Personen über 50 Jahre gingen diese Woche wieder alle Zielgruppen an AEW, wie der unten stehenden Tabelle zu entnehmen ist.

Das Durchschnittsalter betrug in dieser Woche 45,8 Jahre (Vorwoche: 45,3 Jahre). Damit war das AEW-Publikum weiterhin jünger, als das Publikum von NXT mit 54,5 Jahren (Vorwoche 51,4 Jahre).

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT.
* AEW Dynamite eröffnete mit 870.000 Zuschauern (davon 424.000 Zuschauer in der Hauptzielgruppe Männer & Frauen zwischen 18 und 49 Jahren) für Jon Moxley vs. Alex Reynolds und Chris Jerichos Angebot an Moxley.
* Cody & QT Marshall vs. Butcher & Blade verlor 48.000 Zuschauer (822.000 Zuschauer, davon 365.000 in der Hauptzielgruppe).
* Die Promo von MJF und das Video der Dark Order verloren 8.000 Zuschauer (814.000 Zuschauer, davon 350.000 in der Hauptzielgruppe).
* Big Swole vs. Emi Sakura und die Promo von PAC verloren 18.000 Zuschauer (796.000 Zuschauer, davon 332.000 in der Hauptzielgruppe).
* Kenny Omega & Adam Page vs. Kip Sabian & Shawn Spears verloren 14.000 Zuschauer (782.000 Zuschauer, davon 335.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Ende von Kenny Omega & Adam Page vs. Kip Sabian & Shawn Spears und Sammy Guevara vs. Luchasaurus verloren 10.000 Zuschauer. (772.000 Zuschauer, davon 345.000 in der Hauptzielgruppe).
* Das Ende von Sammy Guevara vs. Luchasaurus und das Post-Match Angle mit Jungle Boy und Chris Jericho verlor 87.000 Zuschauer (685.000 Zuschauern, davon 315.000 in der Hauptzielgruppe).
* The Young Bucks vs. Santana & Ortiz verlor 2.000 Zuschauer. Die Show endete mit 683.000 Zuschauern, davon 315.000 Zuschauer in der Hauptzielgruppe.

Diskutiert HIER in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese News! KLICK!

WWE NXT #510 Rating vom 11.12.2019

– Die Live-Ausgabe von NXT auf dem USA Network am 04. Dezember 2019 sahen durchschnittlich 778.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (845.000) verlor man somit 67.000 Zuschauer. AEW erzielte genau die gleiche Zuschauerzahl.

Die Show landete auf Platz 61 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 58). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,29 Punkten (Vorwoche: 0,29 Punkte) auf dem 21. Platz (Vorwoche: Platz 12).

Das Durchschnittsalter betrug in dieser Woche 54,5 Jahre (Vorwoche 51,4 Jahre) und war somit deutlich höher als für AEW (45,8 Jahre).

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente.
* NXT startete mit 870.000 Zuschauern für Lio Rush vs. Angel Garza (davon 320.000 Zuschauer in der Hauptzielgruppe Männer & Frauen zwischen 18 und 49 Jahren).
* Das Ende von Lio Rush vs. Angel Garza und das Video-Package zu Shayna Baszler verloren 55.000 Zuschauer (815.000 Zuschauer, davon 296.000 in der Hauptzielgruppe).
* Der Heiratsantag von Angel Garza und Raul Mendoza vs. Cameron Grimes verloren 26.000 Zuschauer (789.000 Zuschauer, davon 289.000 in der Hauptzielgruppe).
* Travis Banks vs. Jaxson Ryker und ein Mia Yim Video-Package verloren 36.000 Zuschauer (753.000 Zuschauer, davon 282.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show.
* Mia Yim vs. Dakota Kai gewann 59.000 Zuschauer hinzu (812.000 Zuschauer, davon 311.000 in der Hauptzielgruppe).
* Tyler Breeze & Fandango vs. The Singh Brothers verlor 40.000 Zuschauer. (772.000 Zuschauer, davon 293.000 in der Hauptzielgruppe).
* Bianca Belair vs. Kayden Carter gewann 41.000 Zuschauer hinzu (813.000 Zuschauer, davon 301.000 in der Hauptzielgruppe).
* Keith Lee vs. Tommaso Ciampa vs. Finn Balor verlor 27.000 Zuschauer (Dies war mit 786.000 Zuschauern, davon 316.000 in der Hauptzielgruppe).
* Der Overrun (die letzten Minuten der Show, nach dem Ende von AEW Dynamite) ließ die Zuschauerzahl noch einmal um 125.000 auf 911.000 Zuschauer steigen (davon 385.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war die höchste Zuschauerzahl der Show. Ohne den Overrun hätte die Zuschauerzahl von NXT nur 771.000 statt 778.000 betragen.

Nachfolgend ein Vergleich der AEW-Ratings mit NXT in den einzelnen Zielgruppen (in Klammern die Werte aus der Vorwoche):

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 12-17:
0,11 (0,17)
Personen 12-17:
0,11 (0,12)
Personen 18-49:
0,28 (0,32)
Personen 18-49:
0,24 (0,29)
Frauen 18-49:
0,16 (0,22)
Frauen 18-49:
0,14 (0,21)
Männer 18-49:
0,40 (0,41)
Männer 18-49:
0,34 (0,36)
Personen 18-34:
0,18 (0,19)
Personen 18-34:
0,14 (0,20)
Frauen 12-34:
0,09 (0,11)
Frauen 12-34:
0,08 (0,12)
Männer 12-34:
0,20 (0,25)
Männer 12-34:
0,17 (0,20)
Personen 25-54:
0,32 (0,35)
Personen 25-54:
0,27 (0,32)
Personen 35-49:
0,38 (0,45)
Personen 35-49:
0,34 (0,38)
Personen 50+:
0,29 (0,31)
Personen 50+:
0,38 (0,38)

Diskutiert HIER in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese News! KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

5 Antworten zu “AEW und NXT gleichauf bei der Gesamtzuschauerzahl, aber AEW siegt wieder in allen Zielgruppen unter 50 Jahren: Ratings von „AEW Dynamite“ und „WWE NXT“ vom 11.12.2019”

  1. Realtalk sagt:

    AEW liefert, hält sich konstant – vor allem im Altersdurchschnitt – muss man anerkennen.

    Wie viel stehts,
    10-1 oder 9-2 ?

    Die Woche hier geht auf jeden Fall auch an AEW.

  2. Arne das Unterwäschemodel sagt:

    @ Realtalk

    Zu recht da AEW das beste Produkt abgeliefert hat. Ich denke auch TLC wird daran nix ändern.

    Für mich immer ein Rätsel wie RAW und Smackdown mehr als doppelt soviel Zuschauer hat obwohl das was geboten wird nicht mal halb do gut wie NXT und AEW ist.
    Ist es die Gewohnheit der Zuschauer oder die Angst vor was Neuem?

  3. Moinsen sagt:

    Da AEW deutlich mehr Zuschauer verloren hat kann man definitiv nicht sagen dass sie gewonnen haben ist so wieso Schwachsinn von Sieg oder Niederlage zu sprechen denn auch wenn mein herz für NXT schlägt muss ich zugeben dass aew diese Woche besser war, und man kann beim gleichen Ergebniss nicht sagen dass der eine gewonnen hat auch wenn ich den Vergleich hasse aber wenn Bayern und Dortmund 2:2 spielen gibt es für beide einen Punkt in dem Spiel ist dann keiner der Sieger egal auf welchen Platz diese in der Tabelle sind. Dass nur mal nebenbei. Ich finde beide extrem stark und im Vergleich zum Rotz den SD und Raw liefern obwohl ich auch da sagen muss dass raw momentan konsequent die storylines durchzieht finde ich besser als alles immer nach kurzer Zeit abzubrechen

    Egal ich freue mich für beide sie haben noch viel mehr verdient

    NXT NXT NXT 🙂

  4. Realtalk sagt:

    @Moinsen
    Naja, wenn man vor allem in der Hauptzielgruppe
    besser abschneidet, hat man in dem Moment den Gegner geschlagen.

    Wenn der BVB und FCB 2-2 spielen, der BVB aber die bessere Tordifferenz hat, ist der FCB in dem Moment auch geschlagen, deshalb.

    Außerdem muss man den Overrun immer miteinbeziehen.

    Ich rede aber auch nur von Sieg/Niederlage, weil das ja so betitelt wird von allen.

    Für mich bin ich der Gewinner, denn ich genieße AEW in vollen Zügen.

    @Arne
    Mischung aus verschlossen und vllt auch einfach faul, was „neues“ kennenzulernen + nichtgönner und/oder „ich spring nicht auf diesen Zug auf, weil ich cool bin“- Attitüde.

    Würden die Leute sich wenigstens ein richtiges Bild vom Produkt machen oder vernünftige Argumente bringen, um überhaupt mitreden zu können.

  5. Michhier sagt:

    Mich interessiert mal warum in der AEW Show die zahlen ständig sinken, aber bei NXT die matches mit den Frauen ein Zugewinn haben. Ich kann auch bei NXT nicht viel mit Frauenwrestling anfangen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/