WWE „Survivor Series 2019“ Live-Bericht aus Rosemont, Illinois vom 24.11.2019 (inkl. Abstimmung, Videos + kompletter Kickoff-Show)

25.11.19, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

WWE Survivor Series 2019
Ort: Allstate Arena in Rosemont, Illinois, USA
Datum: 24. November 2019

Kickoff-Show

Während der Kickoff-Show gab Shawn Michaels die Superstars bekannt, die im Men’s 5-on-5-on-5 Traditional Survivor Series Elimination Match für NXT gegen RAW und SmackDown antreten werden: Tommaso Ciampa, WWE United Kingdom Champion WALTER, Keith Lee, Damian Priest und Matt Riddle.

1. Kickoff-Show Match
Cross Branded 10 Tag Team Battle Royal
Dolph Ziggler & Robert Roode gewannen gegen The O.C. (Karl Anderson & Karl Anderson), The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder), The Forgotten Sons (Wesley Blake & Steve Cutler, w/ Jaxson Ryker), The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford), Curt Hawkins & Zack Ryder, Breezango (Tyler Breeze & Fandango), Lucha House Party (Lince Dorado & Gran Metalik), Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel, w/ WALTER) und Heavy Machinery (Otis & Tucker), nachdem Robert Roode zuletzt Montez Ford eliminieren konnte.
Matchzeit: 08:17

Reihenfolge der Eliminierungen:

1. The Forgotten Sons, nachdem Steve Cutler eliminiert wurde. (00:39)
2. Lucha House Party, nachdem Lince Dorado durch Angelo Dawkins eliminiert wurde. (00:55)
3. Curt Hawkins & Zack Ryder, nachdem Ryder durch Marcel Barthel eliminiert wurde. (01:40)
4. Imperium, nachdem Fabian Aichner durch Robert Roode eliminiert wurde. (03:23)
5. Heavy Machinery, nachdem Otis durch The O.C. und The Revival eliminiert wurde. (04:20)
6. Breezango, nachdem Tyler Breeze durch The Revival eliminiert wurde. (05:05)
7. The Revival, nachdem sie durch die Street Proftis eliminiert wurden. (05:31)
8. The O.C., nachdem Luke Gallows durch Dolph Ziggler eliminiert wurde. (06:27)
9. The Street Profits, nachdem Montez Ford durch Robert Roode eliminiert wurde. (08:17)
– Aktueller Stand: RAW [0] – NXT [0] – SmackDown [1]

2. Kickoff-Show Match
NXT Cruiserweight Championship
Triple Threat Match
Lio Rush (c) gewann gegen Akira Tozawa und Kalisto via Pin gegen Kalisto nach der Final Hour.
Matchzeit: 08:19
– Aktueller Stand: RAW [0] – NXT [1] – SmackDown [1]

3. Kickoff-Show Match
(Non-Title) Triple Threat Tag Team Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar) gewannen gegen The Undisputed Era (Kyle O’Reilly & Bobby Fish) und The New Day (Big E & Kofi Kingston) via Pin durch Ivar gegen Bobby Fish nach der Viking Experience.
Matchzeit: 14:40
– Aktueller Stand: RAW [1] – NXT [1] – SmackDown [1]

Main Show

Es ist November, Zeit also für den letzten „Big Four“ PPV des Jahres in Form von „Survivor Series“. Die Kommentatoren Michael Cole, Jerry „The King“ Lawler und Beth Phoenix begrüßen uns zur Show, ehe es umgehend mit dem ersten Elimination Match losgeht…

1. Match
Women’s 5-on-5-on-5 Traditional Survivor Series Elimination Match
Team NXT (Rhea Ripley, Bianca Belair, Toni Storm, Io Shirai & Candice LeRae) gewannen gegen Team SmackDown (Sasha Banks, Carmella, Dana Brooke, Lacey Evans & Nikki Cross) & Team RAW (Charlotte Flair, Natalya, Sarah Logan, Asuka & Kairi Sane) via Pin nach dem Riptide von Ripley gegen Banks, zuvor waren Candice LeRae & Io Shirai zurückgekehrt und griffen mehrfach ein.
Matchzeit: 27:53
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. & 2. Io Shirai und Candice LeRae werden verletzungsbedingt in den Backstage-Bereich gebracht (07:36)
3. Nikki Cross, nach einem Roll-Up von Belair (mithilfe von Ripley) (09:39)
4. Sarah Logan, nach einem 450° Splash von Belair (12:10)
5. Carmella, nach dem Natural Selection von Charlotte (15:37)
6. Kairi Sane, via Pin von Banks (16:47)
7. Dana Brooke, via Pin nach einem Roundhouse Kick von Asuka (17:24)
8. Asuka, weil sie sich mit Charlotte auseinandergesetzt hatte und es zu einer physischen Auseinandersetzung kam, sodass Asuka Green Mist gegen Charlotte einsetzte und danach den Ring verließ (18:55)
9. Charlotte, via Pin nach dem Women’s Right von Evans. (19:07)
10. Lacey Evans, via Pin nach einem Roll-Up von Natalya (19:50)
11. Toni Storm, via Submission im Sharpshooter von Natalya & Banks Statement von Banks (20:46)
12. Bianca Belair, via Pin nach dem Hart Attack von Natalya und dem anschließenden Pin von Banks. (21:16)
13. Natalya, via Pin nach einer hinterlistigen Attacke von Banks. (21:57)
14. Sasha Banks, via Pin nach dem Riptide von Ripley (mit tatkräftiger Unterstützung von LeRae und Shirai). (27:53)

– Aktueller Stand: RAW [1] – NXT [2] – SmackDown [1]

Wir sehen ein Rückblick auf „TakeOver: War Games“, mit Fokus auf die Rückkehr von Kevin Owens, der überraschend Team Ciampa unterstützte. Owens sitzt im Lockerroom und betrachtet nachdenklich seine „RAW“ Binde. Seth Rollins stößt hinzu und hinterfragt die Loyalität von Owens, schließlich scheint er NXT auf besondere Weise verbunden zu sein. Owens bestätigt, dass sein Herz immer für NXT schlagen wird, doch NXT braucht seine Unterstützung nicht, während RAW definitiv seine Hilfe benötigt. Abschließend hinterfragt er sogar die Loyalität von Rollins und deutet den Fistbump von „The Shield“ an, ehe er die Szenerie verlässt.

2. Match
(Non-Title) Triple Threat Match
Roderick Strong gewann gegen AJ Styles & Shinsuke Nakamura (w/Sami Zayn) via Pin, zuvor hatte Styles Nakamura mit dem Phenomenal Forearm ausgeschaltet.
Matchzeit: 16:47
– Aktueller Stand: RAW [1] – NXT [3] – SmackDown [1]

The Miz und Daniel Bryan befinden sich Backstage. Miz möchte nochmal ein paar dringliche Worte an Bryan richten, um ihm deutlich zu machen, wem er heute gegenübertritt. „The Fiend“ Bray Wyatt sei unbeschreiblich, bedrohlich und das pure Böse. Bryan sollte an seine Familie denken und Wyatt endgültig ausschalten. Bryan reagiert nicht und befielt Miz zu verschwinden.

3. Match
WWE NXT Championship
Singles Match
Adam Cole (c) gewann gegen Pete Dunne via Pin nach dem Last Shot.
Matchzeit: 14:06

Wir sehen Team SmackDown und King Corbin, der eine Ansprache hält und sein Team davon überzeugen möchte, auf seine Anweisungen zu hören, denn er könnte das Team zum Sieg führen. Seine anderen Team-Mitglieder scheinen jedoch nicht wirklich überzeugt….

4. Match
WWE Universal Championship
Singles Match
„The Fiend“ Bray Wyatt (c) gewann gegen Daniel Bryan via Pin im Mandible Claw.
Matchzeit: 10:00

Es folgt ein Interview mit Rey Mysterio. Mysterio spricht über die lange Geschichte zwischen ihm und Brock Lesnar und verspricht dem Publikum, heute eine andere Seite von sich zu zeigen. Er zeigt ein Stahlrohr in die Kamera und betont, dass dies der „alte“ Rey Mysterio niemals getan hätte. Doch er habe sich entwickelt und möchte dies für seinen Sohn Dominick machen, der heute gut zuschauen soll, denn er wird Lesnar massakrieren und WWE Champion werden.

5. Match
Men’s 5-on-5-on-5 Traditional Survivor Series Elimination Match
Team SmackDown (Roman Reigns, Braun Strowman, Mustafa Ali, Shorty G & King Corbin) gewannen gegen Team RAW (Seth Rollins, Randy Orton, Ricochet, Kevin Owens & Drew McIntyre) & Team NXT (Tommaso Ciampa, Matt Riddle, Keith Lee, WALTER & Damien Priest) via Pin nach einem Spear von Reigns gegen Lee.
Matchzeit: 29:16
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. WALTER, via Pin nach einem Claymore Kick von McIntyre. P.S. Die Fans quittierten dies mit „Bullshit“ Chants. (02:57)
2. Shorty G, via Pin nach einem Frog Splash von Owens. (06:57)
3. Kevin Owens, via Pin nach einem Dragon DDT von Ciampa. (07:40)
4. Damien Priest, via Pin nach dem RKO von Orton. (10:14)
5. Randy Orton, via Pin nach einem Roll-Up von Riddle. (10:28)
6. Matt Riddle, via Pin von Corbin, zuvor hatte Orton noch einen RKO gegen Riddle gezeigt. (10:51)
7. Braun Strowman, via Count-Out, zuvor hatte McIntyre Strowman außerhalb des Rings mit einem Claymore Kick ausgeschaltet. (13:15)
8. Ricochet, via Pin nach dem End of Days von Corbin (14:30)
9. Mustafa Ali, via Pin nach einem Curb Stomp von Rollins, zuvor kam es zu Unstimmigkeiten zwischen Ali und Corbin, was für Ablenkung sorgte. (16:09)
10. Drew McIntyre, via Pin nach einem Spear von Reigns. (17:37)
11. King Corbin, via Pin von Ciampa, da Reigns einen Superman Punch und einen Spear gegen Corbin zeigte. (19:55)
12. Tommaso Ciampa, via Pin nach von Rollins nach einem Curb Stomp und einem Superman Punch von Reigns. (24:00)
13. Seth Rollins, via Pin nach einem Jackhammer. (26:34)
14. Keith Lee, via Pin nach einem Spear. (29:16)
– Aktueller Stand: RAW [1] – NXT [3] – SmackDown [2]

Becky Lynch hält eine Backstage-Promo. Sie spricht über die vergangenen Wochen und dem Kampf der drei Brands. Sie habe die Welt bereist und jede Minute und Stunde, in der sie sich nicht vorbereiten konnte, spielt Shayna Baszler in die Karten. Doch sie hat sich vorbereitet und wird ihr einen harten Kampf bieten. Bei Bayley sieht die Sache ein wenig anders aus, da sie nicht gegen Bayley antreten wollte, sie sieht sich sogar selbst ein wenig in Bayley und kann ihre Entwicklung zum Teil nachvollziehen. Doch Bayley habe eine Grenze überschritten und deswegen wird auch Bayley heute ihre Abreibung kassieren.

6. Match
WWE Championship
No Disqualification Match
Brock Lesnar (c) gewann gegen Rey Mysterio via Pin nach dem F-5.
– Während des Matches tauchte der Sohn von Mysterio auf, Dominick und bat zunächst um Vergebung, doch zeigte mithilfe seines Vaters einen Low Blow, einen 619 und einen Frogsplash!
Matchzeit: 06:55

7. Match
(Non-Title) Triple Threat Match
Shayna Baszler gewann gegen Bayley & Becky Lynch via Submission im Kirifuda Clutch.
Matchzeit: 18:04

Der finale Entstand sieht wie folgt aus: RAW [1] – NXT [4] – SmackDown [2]! Damit setzt sich NXT deutlich gegenüber den anderen Brands durch!

Shayna Baszler feiert ausgelassen ihren Sieg, wird aber von Becky Lynch überrascht, die am Kommentatorenpult lag und Baszler die Beine wegzieht, um sie anschließend durch das deutsche Kommentatorenpult zu befördern. Die Show endet demnach also mit einer feiernden Becky Lynch….

Fallout:

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) im Board abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!

 




Sag was zu diesem Thema!

40 Antworten zu “WWE „Survivor Series 2019“ Live-Bericht aus Rosemont, Illinois vom 24.11.2019 (inkl. Abstimmung, Videos + kompletter Kickoff-Show)”

  1. nWo-Joe sagt:

    Kofi in der Kickoff-Show, das wars dann wohl wieder mit ihm 🙂

  2. Blacker supercard sagt:

    Brock Lesnar vs rey wird Sekunden dauern wetten

  3. The Fiend sucks sagt:

    The Fiend und das rote Licht im ganzen Match nerven.

  4. Batg sagt:

    Main Show bis jetzt (nxt title) Hammer!

  5. Daniel Werlitz sagt:

    Klasse gemacht diesmal bis auf corbin aber sonst ganz gut

  6. Borschi sagt:

    Rey erinnert mich an Doink…

  7. ThreeCount sagt:

    Bin bislang ziemlich überrascht von der suse…
    Echt ziemlich Klasse PPV. Kein wirklicher downer dabei, viele Hammer Momente und Keith Lee…den muss man einfach lieben

  8. Daniel Werlitz sagt:

    Ja stimmt
    Aber wie gesagt der kampf rey und brock war sinnlos

  9. Eins zwei drei sagt:

    Die Show wahr zum kotzen ausser die Frauen wahr gut eins zwei drei U die lachende Show ist vorbei

  10. Joe Sanchez sagt:

    So ganz versteh ich den Ausgang nich. Der Push für NXT war nich notwendig nach War Games. Gerade Strongs Sieg bei Nakamura Strong Style😂??

    Ich hoffe das Adam Cole bei der Entrance viel Crowd gezogen hat. Der Junge und die Era sind super.

    Ich freu mich aufs gucken.

    Schade das Rey nich gewonnen hat, da es Raw spannender gemacht hätte.

  11. Tomspot sagt:

    War doch mal ganz ansehnlich. Also da hats schon schlechteres gegeben

  12. Arne das Unterwäschemodel sagt:

    Liest sich sehr vorherschaubar, nix besonderes. Werde es nicht anschauen.

    NXT Takeover war eindeutig besser.

    Ich hoffe NXT bleibt nun wieder für sich und diese Brandübergreifende Storyline hat ein Ende.

    Für RAW und Smackdown sehe ich nun schwarz. RAW wird das typische chaotische Wirrwarr & Smackdown die absolute Langeweile mit Reigns und Corbin.

    Danke an den Verfasser des Berichtes.

    Liebe Grüße gehen raus an alle Gleichgesinnten. 🤘

  13. Roswitha sagt:

    Ich habe die show zwar nicht gesehen, freue mich aber außerordentlich über den Sieg von Mustafa Ali. Auch wenn ich mal behaupte, dass ohne einen ROMAN Reigns DIESER Sieg für TEAM smackdown nicht zu stande gekommen wäre

  14. Geddie sagt:

    Bis auf ein paar Kleinigkeiten fand ich die SuSe bockstark!

    NXT kann man jetzt eigentlich nicht mehr als Entwicklungsliga betrachten, sondern als gleichwertigen Brand… Vielleicht geht es ja auch tatsächlich mal in diese Richtung!

    Frauen-Elimination war ziemlich stark. Insbesondere die Damen von NXT machen mir enorm viel Spß! Man muss nur aufpassen, dass man Rhipley nicht zuuu dominant präsentiert!

    Cole vs. Dunne war großartig! Publikum hat es entsprechend gewürdigt!

    Triple Threat auch endlich mal mit nem starken Nakamura bzw. ein starkes Match mit seiner Beteiligung! Da hätte ich jetzt nicht mit Strong als Sieger gerechnet, aber die Art und Weise hat alle Beteiligten gut aussehen lassen 🙂

    Bryan vs Fiend war auch super, da hat Daniel das Match getragen und richtig gute Arbeit geleistet.

    Lesnar vs. Mysterio das erwartet unnötige Match! Mehr ist dazu nicht zu sagen.

    Männer Elimination fand ich noch am schwächsten von allen (Lesnar vs Mysterio ist aus der Wertung raus). Zum einen fand ich es (wie das Publikum auch) Bullshit, WALTER als ersten eliminieren zu lassen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ist er in der NXT noch ungeschlagen und wird hier direkt geplättet… Naja… Mit Owens hätte ich mir ein wenig Einbindung in die Storyline RAW/NXT gewünscht bzw. seinen Zwiespalt deutlicher hervorzuheben. Auch dass er so früh eliminiert wurde, fand ich nicht so pralle, aber nun gut… Dass Reigns gewinnt war mir schon klar… Ansonsten typisches SuSe-Match…

    War überrascht, dass die Damen den Main Event bilden. Fand das Match solide und der Call Up wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen für Bayzler… Becky braucht eine „würdige“ Gegnerin…

    ABER: Endlich mal wieder ein guter PPV von der WWE, zugegeben mit sehr starker Unterstützung von NXT, aber wenn es so laufen soll, umso besser 🙂

  15. Shepard sagt:

    Bis auf Rey gegen Brock habe ich alles gesehen, da bin ich leider kurz eingeschlafen, daher kann ich dazu nichts sagen, aber sonst, der beste PPV in diesem Jahr. NXT ist zur Zeit die beste Show und das hat man deutlich gesehen. Absolut Dominant und zu rechecht gewonnen. Der Fiend funktioniert für mich persönlich als Champion überhaupt nicht, wie schon einmal gesagt, macht eine Maske noch kein besseren Wrestler aus einem und WWE hat viele die weitaus besser sind als der Fiend. Dieses unendliche einstecken ind dann eine Aktion haben empfinde ich eher als langweilig. Aber nochmal, NXT trug die Show hat die Hütte abgerissen und bin begeistert, dass sie auch gewinnen durften. RAW im US Network nur noch die C Show, SmackDown mit seinem Megadeal mit FOX nur noch die B Show und WWE hat nun mit NXT eine neue klare Nummer 1, Takeover Wargames war auch mega gut. AEW gefällt mir nicht so, da bleib ich lieber bei NXT.

  16. DDP81 sagt:

    Publikum hat Cole Vs Dunne gewürdigt?
    Teilweise war es so derbe leise während des Matches, war schon gruselig.
    Das die Crowed bei WWE PPV teilweise sehr ruhig ist, ist seit Jahren bekannt….aber bei dem Match, dass war zeitweise sehr heftig.zumindest Live, was man im Network draus macht, kein Plan. Wenn ich mal überlege, wie die alle bei War Games in der selben Halle abgingen….

  17. Mark Marvan sagt:

    NXT wird halt schon seit Anbeginn von AEW Dynamite in den Ratings abgefertigt. Das ist wohl der lahme Versuch der WWE, NXT mehr ins Rampenlicht zu bringen. Wundert mich nur, dass Vince da mitspielt. Sein „Baby“ RAW wurde doch meistens als haushoch überlegen dargestellt. 😉

  18. Nagge sagt:

    Für mich wurde NXT zu stark dargestellt, letztes Jahr hatte RAW noch ein überragender zu Nullsieg und heute nur 1 Sieg. So jetzt nbin ich mal gespannt welche Fehden sich entwickeln.

  19. Realtalk sagt:

    unglaublich wie krass die WWE versucht NXT zu pushen. Das ist ja so offensichtlich, dass es schon wieder abfuckt.

    Bedankt euch alle bei AEW für alles was bei NXT passiert seit 8 Wochen (Balor, Owens, push etc..) ohne AEW wäre NXT immer noch unter dem Radar und unbedeutend für diese Drecksfirma.

    Man merkt wie Vince all sein Handeln ändert um nur nicht gegen eine Konkurrenz zu verlieren. Allein das LIVE gehen um dieselbe Uhrzeit, soll noch einer sagen die würden AEW nicht ernst nehmen.

    Trotzdem bleibt AEW besser als 2/3 der WWE Flagshows.

  20. Michhier sagt:

    SuSe hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich erst skeptisch war wegen den 5on5on5. Nun ich kann sagen ich war keinen Moment gelangweilt, auch wenn ich die Frauen nicht in den Mainevent gesteckt hätte.

    Wenn nun die WWE zu den Big 4 im Jahr alle 3 Brands bringt, könnte ich mich damit anfreunden. Gerne weiter so.

  21. Kirydd sagt:

    Die Leute die sich das ganze nicht anschauen und ein Urteil nur vom lesen bilden sollten auch hier aufhören ihren Senf dazu zu geben.
    Ihr habt teilweise echt keine ahnung.
    Das war mit abstand das beste ppv seit langem mit smackdown und raw beteiligung.

  22. RealNiko sagt:

    Im Match Cole und Dunne hat man einfach gemerkt, dass NXT da nicht reingehört.
    Es war so toten still für ein Titelmatch. Dass am Ende es besser wurde haben wir deren Leistung zu verdanken jedoch wird es einfach immer so Im MR sein, dass sich die meisten nicht so für das Wrestling selbst interessieren. Hab das Gefühl die kommen um Entrances und Signatures zu sehen und vlt auf Legenden oder Überraschungen zu hoffen.
    Ich denke jmd, der rein das MR schaut und kein NXT wird sich hiermit kaum zufrieden geben

  23. Anonymous sagt:

    Das Elimination Match der Männer war richtig schlecht. Da hat man auch mal wieder vieles (nicht alles) falsch gemacht. Owens und den Generall so einfach rauszunehmen… naja ich denke mal man hat wieder ordentlich an der Audio gewerkelt, damit die Buhrufe und BullSHit-Rufe nicht zu laut werden.

  24. dudleyville sagt:

    die rote zora nervt langsam, wird zeit das die den titel verliert. wyatt vs brain kann man das nicht ausleuchten wie sonst auch, nen 10 jäh. erschreckt man damit und das match war auch nix. sind rey und doink brüder sogar die nase war rot, das rey sich und sein sohn so vorführen lassen tut aber naja für Geld macht man alles.

  25. AMR930781 sagt:

    NXT musste gewinnen, um im „Kampf“ gegen AEW mithalten zu können und die Einschaltquoten zu steigern. Da auch SmackDown einen neuen Sendeplatz hat und bessere Einschaltquoten braucht, war daher Raw hier klar unterlegen.

  26. WeAreNXT sagt:

    Ganz ehrlich, wenn ich hier die Kommentare lese, schäme ich mich dafür Wrestling-Fan zu sein. Unreflektierte, ungebildete Meckereien, welche nur auf einem Bericht fußen, der keinerlei Einblick in die Abläufe und Spots der einzelnen Matches gewährt. Die Tatsache, dass 90% der User hier nicht mal in der Lage sind einen fehlerfreien Satz zu schreiben oder die Namen, die sie oben im Artikel lesen, nicht richtig wiedergeben können, unterstreicht, dass Wrestling wohl doch nur ein Sport für die untere Bildungsschicht ist.

  27. WWEKevin sagt:

    WWE hat endlich wieder Mal richtig abgeliefert, was allerdings auch an der NXT Beteiligung lag !!! Der beste PPV des Jahres & auch der beste seit sehr sehr sehr langer Zeit !!! Durch die Bank tolle Matches & Unterhaltung…abgesehen von der Battle Royal in der Kick of Show, da hätte ich lieber ein 3. Match in der Kick of Show gesehen…bin insgesamt total zufrieden mit der Main Show obwohl ich vom Main Event Becky vs Bayley vs Baszler nicht überzeugt war !!! Freu mich wahnsinnig, dass sie diesen Spot bekommen haben, dass Match blieb allerdings meiner persönlichen Meinung sehr stark unter ihren Möglichkeiten…
    Da wäre Fiend vs Bryan mit 5 Minuten längerer Matchzeit der bessere Main Event gewesen…

  28. DDP81 sagt:

    Ich hoffe, man lässt jetzt NXT weiter NXT sein…von mir aus jedes Jahr in der SuSe aber sonst haben die in den MainPPVs (evtl noch) nichts verloren. Schön weiter TakeOvers mit richtiger Stimmung.

  29. BigPoppaPump sagt:

    Ich bin überrascht, die Kommentare sind ziemlich positiv dabei war das ein WWE PPV und die darf man doch sonst nicht gut finden. Ich war mir sicher, dass alle die nach nxt Dominanz verlangt haben, heute genau deswegen mosern. Ich fands okay, stellenweise chaotisch aber auch einige gute Szenen. Das rote Licht beim Fiend nervt brutal

  30. Nicedice sagt:

    „you can’t Kill it under the red light.“ Das hat bray nach dem match gegen rollins getwittert. Sprich, der Charakter wird so dargestellt, dass er im roten Licht unbesiegbar ist, was auch erklären würde, dass er nach 8 stomps in Folge immer noch auf den Beinen war. Was man davon hält ist jedem selbst überlassen.

    Genug dazu, was die Survivor Series betrifft, war ich das erste mal seit langem mal gehyped und fand es ganz ok. Die Crowd war absolute Katastrophe und teilweise so still, dass es die Stimmung beim zusehen gedrückt hat. Das nach Walters elimination am Ende „bullshit“ chants zu hören waren, ist für mich total verständlich, weil der Typ mehr als nur over ist, aber naja.

    Trotzdem kann ich jedem empfehlen sich das ganze mal anzuschauen. Das mit dem Bericht ist lieb und nett, aber auch wenn die Shows richtig gut sind, vermiesen sie einem das ganze.

  31. Markus sagt:

    Hey Leute, ich fand es war ein sehr guter PPV.
    Alle Matches war gut, besonders überrascht war ich vom Match Lesnar gegen Rey, ich fand es war ein gutes Match.
    So WWE jetzt nicht nach lassen sondern weiter so.

  32. Franki sagt:

    Schon überraschend das NXT am Ende gewonnen hat
    Dachte wirklich RAW geht wie jedes Jahr klar als Sieger hervor.

  33. Haehnchen sagt:

    Hm liest sich gar nicht sooo übel, aber ich mag die survivor Series grundsätzlich nicht, bzw seitdem nicht mehr seitdem es darum geht welcher Brand gewinnt… früher gabs 1-2 Elimination Matches und alle Matches hatten sehr persönliche Fehden und unter dem Namen Survivor Series wurde dann auch gerne mal 1 Last Man Standing Match oder ähnliches mit eingebaut…

    Die jetzigen Series, bzw seit Jahren gefallen mir vom Konzept her einfach nicht.

    Aber die Matches lesen sich im Bericht ganz ordentlich… mit 1-2 Ausnahmen… Das NXT gewinnen würde war absehbar, man will NXT ja im Zweikampf gegen AEW möglichst noch mehr pushen… FOX wird sich aber wohl langsam ersnthafte Gedanken machen ob das sone gute Idee war Smackdown einzukaufen.

    Weil mir die Series mit dem aktuellen Konzept grundsätzlich aber nicht zu sagt schau ich sie mir auch nicht an… es liest sich aber so ordentlich das der nächste WWE PPV eventuell mal wieder angeschaut wird, aber da werd ich dann zur sicherheit vorher auch den Bericht lesen…

  34. Charls sagt:

    Markus. Bin ganz deiner Meinung bis auf Lesnar vs Rey. Das Match hätte man sich sparen sollen

  35. Dude sagt:

    Woher manche hier immer wissen wollen wer was wie kommentiert….köstlich.

    Pro: NXT wertet die SuSe gewaltig auf und man hat sie stark gezeigt.

    Kontra: Gerade weil NXT so stark dargestellt wurde und erfolgsversprechend ist, wird Vince nicht länger stillhalten können. Hoffentlich verwässern sie NXT nicht mit Showelementen der sog. Hauptshows und machen es zur Idiotenveranstatlung Nr. 3.

  36. Doinky Doink sagt:

    Hat man wieder gesehen dass das einzige was WWE am Leben hält NXT und der Fiend ist. NXT ist in allem belangen die A Show. Klar geben sie mit NXT wegen AEW jetzt mehr Gas, aber NXT liefert schon seit Jahren jetzt konstant ab und stellt mit den Takeovern jeden WWE PPV in den Schatten

  37. DDP81 sagt:

    Das Fiend Gimmick hat man sowas von verkackt. So geil erarbeitet und so schnell so falsch gebookt. Armer Bray, vom heißesten Scheiss im Business zur einfach nur noch scheisse in so kurzer Zeit. Kann mir auch nicht vorstellen, wie man das retten kann.

  38. Sobel sagt:

    Also, im Vergleich mit den letzten 10-20 WWE PPVs war das ein Quantensprung!! Beinahe alle Matches waren stark, gut umgesetzt und spannend. Einige interessante Twists und unerwartete Ergebnisse gab es auch. Natürlich auch diverse Botches und saublöde Situationen (WALTER als erster eliminiert??!?!?!), Aber insgesamt ein wirklich gelungenes Event!
    Allerdings bezweifle ich, dass man dieses Niveau halten kann, haben doch die NXT-Stars den größten Teil zum Erfolg beigetragen… Warten wir halt mal TLC ab…

  39. Haborym sagt:

    Also ich fand ein gutes PPV, hat mich gut unterhalten nur über das Herren Elimination Match habe ich mich persönlich sehr geärgert.

    Alle Beteiligten sind ausserhalb des Ringes. Braun rennt zweimal um den Ring und der Ringrichter macht keine anstalten jemand auszuzählen und dann bekommt Braun den Claymore Kick ab und wird ausgezählt?

    Das war so unnötig und unlogisch. Hat mich tierisch getriggert.

  40. WTFWWE sagt:

    Also, als AEW Befürworter, muss ich echt sagen ich wurde dieses Wochenende von den WWE Shows gut unterhalten! Einzig einige Eliminations im 5v5 Frauen-Match waren lächerlich…hätte man besser darstellen können! Aber im Großen und Ganzen echt ordentliche Shows!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/