AEW DARK #8 Ergebnisse & Bericht aus Indianapolis, Indiana, USA vom 26.11.2019 (inkl. Video der kompletten Show)

27.11.19, von Jens "JME" Meyer

All Elite Wrestling DARK #8 (Tapings: 20.11.2019)
Ort: Indiana Farmers Coliseum in Indianapolis, Indiana, USA
Erstausstrahlung: Am 26. November 2019 auf YouTube
Zuschauer: 4.227

Tony Schiavone begrüßt uns zu einer neuen Ausgabe von „AEW Dark“ und gibt die Matches für die heutige Show bekannt: Pentagón Jr. vs. Trent Beretta, Big Swole vs. Shanna, Awesome Kong vs. Leva Bates und Kenny Omega vs. Jack Evans um die AAA Mega Championship.

Shawn Spears ist in dieser Woche der Gastkommentator neben Excalibur.

1. Match
Singles Match
Trent Baretta gewann gegen Pentagón Jr. via Pin nach dem Dudebuster.
Matchzeit: 12:05

Ein Video-Package beleuchtet nun Shanna. Sie spricht über ihre Kindheit in Portugal und ihre Anfänge im Pro-Wrestling in Frankreich. Sie war die erste Portugiesin, die in Japan in den Ring stieg. Im Jahr 2018 wollte sie ihre Karriere bereits beenden, da sie sich unerwünscht fühlte. Sie hatte mehrere Tryouts bei „der anderen Company“ und ihr wurde immer ein Vertrag in Aussicht gestellt, den sie aber nie bekam. Im UK lernte sie Body Shaming kennen, was ihrem Selbstbewusstsein schadete. Gerade als sie bereit war die Stiefel an den Nagel zu hängen, bekam sie einen Anruf von AEW und Kenny Omega. Es war wie ein Traum und nun hat sie ihr Selbstbewusstsein zurück. Sie will alle Zweifler eines Besseren belehren. Zum Abschluss dankt sie Kenny Omega, Cody und die Young Bucks für die Chance.

Alex Marvez interviewt nun Shanna’s heutige Gegnerin Big Swole. Er möchte wissen, was sie über ihre Gegnerin denkt und warum man sie Big Swole nennt. Sie antwortet, dass jeder seine eigene Geschichte hat, sie musste zum Beispiel die Crohn-Krankheit überwinden. Ohnehin ist es aber nur wichtig, was man im Hier und Jetzt tut. Alles was sie tut ist groß und Shanna ist nicht bereit dafür.

3. Match
Singles Match
Shanna gewann gegen Big Swole (aka Aerial Monroe) via Pin nach einem Dragon Suplex.
Matchzeit: 11:30

Tony Schiavone spricht nun über die „AEW Dynamite“-Ausgabe in dieser Woche und die bereits angekündigten Matches Chris Jericho vs. Scorpio Sky um die AEW World Championship, Adam Page vs. MJF um einen 42.000$ teuren Diamantring, und PAC vs. Kenny Omega.

Alex Marvez hat nun einige Statistiken für uns. Nach 88 Tagen wird AEW in dieser Woche nach Chicago zurückkehren, Chris Jericho musste 0 Niederlagen einstecken, bis er von Scorpio Sky gepinnt wurde, mit 8 Stichen musste Cody nach seinem Titelmatch gegen Chris Jericho genäht werden.

The Librarians Peter Avalon & Leva Bates kommen in die Halle und Avalon beleidigt de Stadt Indianapolis für ihren Motorsport. In einem Auto sitzen ist laut ihm kein Sport.

2. Match
Singles Match
Awesome Kong (w/ Brandi Rhodes) gewann gegen „The Librarian“ Leva Bates (w/ Peter Avalon) via Pin nach dem Soul Collector.
Matchzeit: 00:55

Awesome Kong schneidet Leva Bates nach dem Match eine Haarlocke ab und hängt sich diese an ihren Gürtel, so wie sie es in den letzten Wochen schon bei Allie und Bea Priestley getan hat.

4. Match
AAA Mega Championship
Singles Match
Kenny Omega (c) gewann gegen Jack Evans via Pin nach einem One-Winged Angel.
Matchzeit: 15:45

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

4 Antworten zu “AEW DARK #8 Ergebnisse & Bericht aus Indianapolis, Indiana, USA vom 26.11.2019 (inkl. Video der kompletten Show)”

  1. BlastFromThePast sagt:

    Awesome „The Barber“ Kong

  2. Harry Larry sagt:

    Gefühlt ein Dutzend Superkicks die genau null Wirkung zeigen von Pentagon.
    Hier und auch generell wäre vielleicht etwas Schauspielunterricht für einige Wrestler bei AEW nicht falsch. Im Großen und Ganzen alles, bis auf weiterhin die Frauen, sehr solide und unterhaltsam. Die schauspielerischen Defizite vieler Akteure trüben den Spaß jedoch teils gewaltig.

    Vielleicht noch ein paar Worte zu Kenny Omega vs. Jack Evans. Teilweise ein klasse Match, aber eben leider nur teilweise. Das Match hatte viel zu viele Passagen die ich mehr als Non-Contact Bodenturnen mit gelegentlichen sanften Berührungen bezeichnen würde denn als Wrestling. Ganz allgemein gefallen mir die Matches von Omega bei AEW bisher eher gar nicht. Der Mann war in Japan überragend und war an einigen der besten Matches des Jahrzehnts beteiligt.

  3. Omega23 sagt:

    @Harry Larry
    Das Problem ist halt das Omega nicht die Gegner wir in Japan hat
    Bei der AEW ist die Hälfte des Rosters mit Spotmonkeys voll
    Die fliegen da alle nur umher aber wirklich selling von moves ist da nur bei manchen Workern vorhanden.

    Ich gebe dir Recht das mich Omega bei AEW noch nicht überzeugt hat wo er doch in Japan über allem stand

  4. BigPoppaPump sagt:

    Seh ich auch so, nonstop flippy spot Wrestling kann sehr unterhaltsam sein aber nur wenn’s im Kontrast zu anderem Wrestling steht. Bei AEW ist quasi jedes Tag Match und jedes zweite Singles Match flippy Stuff. Mir fehlt da noch der Stil Mix im Roster. Könnte ein gutes Trinkspiel sein, ein kurzer für jeden Superkick und/oder Salto

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/