AEW Dynamite #8 Ergebnisse & Bericht aus Indianapolis, Indiana, USA vom 20.11.2019 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)

21.11.19, von Jens "JME" Meyer

All Elite Wrestling Dynamite #8
Ort: Indiana Farmers Coliseum in Indianapolis, Indiana, USA
Datum: 20. November 2019
Zuschauer: 4.227

Die Kommentatoren Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone begrüßen uns zur achten Ausgabe von „Dynamite“, die mit dem ersten Singles Match von Nick Jackson seit 4,5 Jahren beginnt.

1. Match
Singles Match
Rey Fénix gewann gegen Nick Jackson via Pin nach einem Black Fire Driver.
Matchzeit: 12:20

Nick Jackson bietet Rey Fénix im Anschluss einen Handshake an, den dieser aber ausschlägt.

2. Match
Singles Match
Hikaru Shida gewann gegen Britt Baker via Pin nach einem Running Knee Strike.
Matchzeit: 09:15

Es folgt ein Video-Package zu The Dark Order, welches eher wie ein Werbevideo für eine Sekte wirkt. Sie bieten den Benachteiligten, Verlierern und Außenseitern eine Familie, da sie daran glauben, dass man in der Masse am stärksten ist. Sie bringen den Menschen Frieden und ordnen deren Leben. „#JointheDarkOrder“!

3. Match
Dynamite Dozen Battle Royal
MJF (w/ Wardlow) und „Hangman“ Adam Page gewannen gegen Billy Gunn, Pentagón Jr. (w/ Rey Fénix), Jimmy Havoc, Joey Janela, Kip Sabian (w/ Penelope Ford), Sonny Kiss, Chuck Taylor, Orange Cassidy, Jungle Boy und Marko Stunt.
Matchzeit: 10:02
– Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Chuck Taylor eliminierte Pentagón Jr. nachdem Christopher Daniels für Ablenkung gesorgt hatte.
2. MJF eliminierte Sonny Kiss.
3. Billy Gunn eliminierte Jimmy Havoc.
4. Billy Gunn eliminierte Marko Stunt.
– Jimmy Havoc kehrte in den Ring zurück und bearbeitete Billy Gunn mit einer Klammerpistole. Auch Chuck Taylor und einige andere Wrestler bekamen die Klammerpistole noch zu spüren, bis Offizielle Havoc endlich der Halle verweisen konnten.
5. Shawn Spears eliminierte Joey Janela.
6. MJF eliminierte Orange Cassidy.
7. Adam Page eliminierte Billy Gunn.
8. Kip Sabian eliminierte Chuck Taylor.
9. Jungle Boy eliminierte Kip Sabian.
10. MJF eliminierte Jungle Boy.
– Somit werden MJF und „Hangman“ Adam Page nächste Woche in einem Singles Match um den ausgelobten Diamantring antreten.

MJF und „Hangman“ Adam Page beginnen nach dem Match einen Brawl, sodass Offizielle dazwischen gehen müssen.

Während der Werbepause sehen wir Chris Jericho & Jake Hager backstage. Der AEW World Champion legt sich verbal erst mit den Librarians Leva Bates & Peter Avalon und anschließend mit Marko Stunt an.

Chris Jericho macht sich gemeinsam mit Jake Hager auf den Weg zum Ring. Der AEW World Champion sagt, dass er für seinen Wutausbruch in der Vorwoche mit einer Geldstrafe belegt wurde und für den Schaden aufkommen muss. Er möchte uns mitteilen, dass ihm dies alles sehr leid tut, das Wörtchen „Sorry“ will ihm aber auch nach mehreren Versuchen nicht über die Lippen kommen, sodass er es von Jake Hager aussprechen lässt. Jedes Mal wenn in den nächsten Sätzen das Wort „Sorry“ an der Reihe ist, hält Jericho nun Hager das Mikrofon hin. Nächste Woche wird er in Chicago von den AEW-Offiziellen und den Führungskräften bei Time Warner endlich den Dank bekommen, der ihm zusteht. Dies wird Jericho bei „AEW Dynamite“ in der kommenden Woche gebührend feiern, vielleicht mit Tänzern, einem Aquarium, Feuerwerk und Clowns. Es wird laut Jericho auf alle Fälle die großartigste Feier aller Zeiten. Eigentlich ist damit die Ankündigung von Le Champion getätigt, aber SoCal Uncensored kommen nun zum Ring.

Scorpio Sky ergreift das Wort und hat zunächst nur lobende Worte für Chris Jericho, dann weist er aber darauf hin, dass der Champion vergessen hat zu erwähnen, warum er letzte Woche einen Wutausbruch hatte. Der Sieg war eine große Sache für Scorpio, sogar sein Highschool-Crush Melany Parsons hat angerufen, weil sie endlich mit ihm ausgehen will. All das nur wegen Jericho, dabei hatte er gar nicht im Sinn den World Champion zu blamieren. Jericho entgegnet nun, dass er nicht blamiert wurde, außerdem habe er Melany Parsons kürzlich gesehen, sie hat deutlich an Gewicht zugelegt seit der Highschool. Von Sky kommt daraufhin nur die bekannte Songzeile „I love big butts and I cannot lie“. Jericho macht klar, dass er Sky schätzt, aber er ist nicht in seiner Liga. So will er beweisen, dass seine Niederlage gegen Sky ein Zufall war. Er will ein Rematch und dieses Mal wird er den Boden mit Scorpio wischen. Christopher Daniels grätscht nun dazwischen und sagt, dass Scorpio aber 2-3 Monate benötigt, um sich auf das Match vorzubereiten. Dabei deutet er an, dass Sky sonst keine Chance habe. Jericho fällt auf die umgekehrte Psychologie herein und will das Match unbedingt in der nächsten Woche. Nun mischt sich Frankie Kazarian ein. Er meint, dass es aber nicht um die AEW World Championship gehen sollte. Sky stimmt dem zu, er hat einfach kein Titelmatch verdient und könnte damit wohl auch nicht umgehen. Daraufhin fordert Jericho von selbst, dass es unbedingt um den Titel gehen muss. Er schnappt sich Scorpios Hand und macht das Match mit einem Handschlag offiziell: Nächste Woche heißt es Chris Jericho vs. Scorpio Sky um die AEW World Championship. Nun wird Sky plötzlich ernst und er sagt, dass Jericho vielleicht glauben mag, dass er chancenlos ist, aber vielleicht hat er auch seit 15 Jahren genau auf diese Chance gewartet. Vielleicht wird er Jericho nächste Woche erneut schlagen und sich den Titel holen, vielleicht wird er Le Champion zu seiner Bitch machen. Nach diesen Worten bricht ein Fight zwischen SCU und Chris Jericho & Jake Hager aus, woraufhin auch Santana, Ortiz & Sammy Guevara herbeigeeilt kommen. Der Inner Circle nutzt seine zahlenmäßige Überlegenheit und fertigt SCU ab. Scorpio Sky fängt sich den Judas Effect, dann kommen Marko Stunt und Jungle Boy herbeigeeilt. Die beiden werden abgefertigt, woraufhin auch Luchasaurus heraus kommt. Er liefert sich einen Staredown mit Jake Hager und macht sich für einen Kampf bereit, aber Hager zieht sich schließlich wieder Rest des Inner Circles zurück.

Während Luchasaurus im Ring bleibt, kommt nun Peter Avalon heraus. Er kündigt an, dass er aus dem Fossil nun Motoröl machen wird.

4. Match
Singles Match
Luchasaurus gewann gegen Peter Avalon via Pin nach dem Extinction.
Matchzeit: 00:24

5. Match
Tag Team Match
Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) gewannen gegen The Inner Circle: Proud-N-Powerful (Ortiz & Santana) via Pin an Santana nach dem Gin and Juice.
Matchzeit: 13:11
– Vor dem Finish wollte Santana seine Blackjack-Socke einsetzen, dies wurde aber von einem herbeigeeilten Nick Jackson verhindert. Die Verwirrung nutzten Private Party zum Sieg.

Nach dem Match wird Nick Jackson von Sammy Guevara attackiert. Die drei Inner Circle Mitglieder gehen auf Nick los, woraufhin Dustin Rhodes den Save macht.

Cody wird nächste Woche zurückkehren. Außerdem dürfen wir uns auf die Matches PAC vs. Kenny Omega, MJF vs. „Hangman“ Adam Page um den Diamantring, sowie Chris Jericho vs. Scorpio Sky um die AEW World Championship freuen.

Wir sehen Kenny Omega beim Gewichte stimmen. Er sagt, dass er nicht wirklich als Promo-Guy oder Hardcore-Guy bekannt ist. Er hat ein wenig aus den Augen verloren, wer er ist. Aber er hat die Ursache dafür gewunden. Nach seiner Niederlage gegen PAC beim „ALL OUT“-PPV ist er etwas durchgedreht. Mit PAC begannen seine Probleme und nächste Woche wird er die Chance bekommen, auf Kosten von PAC den Reset-Button zu drücken.

6. Match
Singles Match
Jon Moxley gewann gegen Darby Allin via Pin nach einem Paradigm Shift vom zweiten Seil.
Matchzeit: 10:50
– Moxley verletzte sich im Verlauf des Matches an seiner linken Hand, sein Mittelfinger schien ausgekugelt worden zu sein.

Mit einem feiernden Jon Moxley endet die Ausgabe.

HIER könnt Ihr (komplett ohne Anmeldung) in unserem Board darüber abstimmen, wie Ihr die Show fandet! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

29 Antworten zu “AEW Dynamite #8 Ergebnisse & Bericht aus Indianapolis, Indiana, USA vom 20.11.2019 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)”

  1. Lucha sagt:

    mal wieder eine starke Show.
    Fenix-Buck das erwartete Spotfest, ich mag solche Matches u fand es richtig gut.
    Battle Royal auch ok, mal sehen was man draus macht.(Billy Gunn war mega over, das hatte was)
    Jericho ist am Mic unschlagbar u das Scorpio einen Titleshot bekommt ist als Übergang ok, man macht zum Glück nicht alle 4wochen einen ppv, von daher kann man sowas auch gern in den Weeklys raushauen, macht das ganze auch (zumindest für mich sehr unterhaltsam)
    Mox-Allen, da bin ich auf die Meinungen gespannt, ich fand es richtig stark, hatte eigentlich ein Match mit Tempowechseln erwartet aber beide hatten durchgehend den Fuß auf dem Gas, das hat riesenspass gemacht, gern nochmal ich freu micg schon auf die nä Woche

  2. Joe Sanchez sagt:

    Och Jericho das Festival of Friendship war so genial damals bei WWE. Das hätte er doch wiederholen können. Wo war jetzt die Mega Ankündigung?

    Irgendwie vorhersehbar die Battle Royal und es würde mich garnich wundern wenn MJF den Brilli gewinnt.

    Mir tut Peter Avalon irgendwie Leid. Hauptsache er bekommt für den Job auch ordentlich Knete. Mit den Gimmick wirds schwierig.

    Mal gucken wie die Quoten diesmal sind.

  3. Dom sagt:

    Die Idee mit den Ring finde ich irgendwie dämlich. Oder sie machen eine Storyline. Der Gewinner tauscht den Ring gegen einen Gürtel und schon hat AEW einen Midcard Titel.
    Dieser Gürtel wird irgendwann sowieso kommen.

  4. Branny sagt:

    Man kann als Wrestling Fan wirklich froh sein AEW als weitere Möglichkeit/Alternative zu haben.
    Wieder echt ne coole Episode und Luchasaurus rockt einfach.

    Schade das die große Ankündigung nur heiße Luft war.

  5. Ordal sagt:

    Sollte da nicht eine GROSSE Ankündigung Chris Jericho kommen?

  6. BBQ Joe sagt:

    Die große Ankündigung war ja wohl ein Witz. Ich bin auf den NXT Report gespannt.

  7. DonTheJohn sagt:

    Die große Ankündigung ist also eine Party nächste Woche. Mehr muss man nicht wissen. Auch hier wird nur mit Wasser gekocht, aber die Fanboys feiern auch das und WI verkneift sich hier natürlich die Seitenhiebe und höhnischen Kommentare. Schön sachlich geschriebener Bericht.
    Die Show in Gänze war solide, nett und okay. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  8. JonAEW sagt:

    Moxley ist nicht von dieser Welt

  9. dudleyville sagt:

    ahaha, diese 2 std. haben mich besser und mehr unterhaltet als das ganze jahresprogram von raw. dx billy gun invades aew und Vince sucks im Hintergrund. wrestler bei wwe wie shorty wer, und ali werden zu lächerlichen Figuren dekratiert, mox blüht endlich wieder als Wrestler auf während andere seiner wwe kollegen als jobber vorgeführt werden. daher zu berechtigt 8-0, lieber kleineres rooster und besser eingesetzt als großes rooster als den knecht für lesnar oder Vince zu machen.

  10. Masch sagt:

    Muss man sich geben ey. Ein Heel will eine grosse Ankündigung machen und es ist dann was, was in seinem Augen eine grosse Ankündigung ist, aber eben nur für ihn. WWE Fans so: wO WaR dIe gRoSsE aNkÜnDiGuNg?

    Hat eigentlich WWE eure Hirne zerstört oder war da schon vorher nicht viel da?

  11. Fox Channel sagt:

    Die meisten haben wohl bei der „Großen Ankündigung“ gedacht, dass Jericho sich für die anstehende Präsidentschaftswahl in den USA aufstellen lässt.

    Ihr seid so lustig hier…

  12. BigPoppaPump sagt:

    War gut, Damen und Squash mal ausgenommen, ich werd einfach nicht warm mit den AEW Ladys.vom Main Event hatte ich sogar mehr erwartet, aber definitiv kein schlechtes match. Es fällt mal wieder auf, wie parteiisch die Wrestling Welt ist, Logiklücken und Trash werden bei AEW also verteidigt statt drauf rumzureiten? Die genau gleiche Show wäre unter dem WWE Banner zerrissen worden. Aber was soll’s, so funktioniert das Internet. Auf die Show nächste Woche hab ich Bock.

  13. Frog Elbow sagt:

    Bin verwundert. Kein großer Brawl am Ende?
    Na ja, wenigstens hat sich Hager mal zu „Wort“ gemeldet anstatt immer nur schweigend daneben zu stehen.

  14. Andre sagt:

    @Frog Elbow

    Schau NXT, da hattest du alleine gestern drei Massenbrawls. Da solltest du auf deine Kosten kommen.

  15. Frog Elbow sagt:

    @Andre

    Danke für den Tipp.

    Allerdings hab ich (zumindest in den „Anfangszeiten“) fast immer einen Massenbrawl bei AEW gesehen.

  16. ThreeCount sagt:

    Durchgelesen und das reicht auch.
    Wie ein Vorredner schon sagte, die gleiche Show wäre unterm wwe Banner zerrissen worden.
    Was nicht heißen soll das ich wwe verteidigen will aber Mal ehrlich es lohnt sich auch nicht sich aew anzusehen…und ja ich hab bislang alle Ausgaben verfolgt

  17. Andre sagt:

    @ThreeCount

    Was genau wäre denn unter dem WWE-Banner zerrissen worden? Wenn ich RAW und Smackdown schaue und das mit AEW vergleiche, sehe ich die Fehler, die WWE da macht, bei AEW nicht.

  18. Geddie sagt:

    Ich werde einfach nicht mit diesem Spot-Fest und No-Selling der Tag Team-Szene warm. Bewundere deren Athletik und Akrobatik, aber finde es nicht so prall. Aber Geschmackssache!

    Ansonsten würde ich es mittlerweile mit AEW so zusammenfassen: Sehr solide Unterhaltungskost, eigentlich genau das was ich mir wünsche, wenn ich Wrestling gucken möchte.

    Ich reite jetzt nicht auf Logik- oder Storyfehlern rum (Es ist eben NUR Entertainment).

    Ich freue mich auf jeden Mittwoch/Donnerstag wegen AEW und NXT und bin deswegen so glücklich wie schon lange nicht mehr als Wrestling-Fan. Weiter so!

  19. David Bauer sagt:

    Also im Grunde sind wir ja alle nach Wrestling und coolen Storylines.

    Ich verteidige jetzt nicht WWE oder AWE. Aber, jetzt kommt das grosse ABER:

    AEW bietet im Moment einfach mehr Wrestling für die Leute als es WWE macht.

    Und um so mehr ich Wrestling schauen kann, um so mehr freue ich mich als Wrestling Fan. Ich will keine Soap, ich möchte Wrestling sehen und davon, ganz ehrlich, bekomme ich bei AEW mehr.

    Ich schaue Wrestling seit den 80ern aber AEW ist eine „neue“ Alternative zur WWE und ich finde es toll mehr Wrestling zu sehen 🙂

  20. Seppel sagt:

    Hi David Bauer,

    ich empfehle dir zusätzlich noch NWA PoweRRR. Wer Wrestling seit den 80er Jahren schaut sollte das nicht verpassen😉

  21. Base4ever sagt:

    Mega starke Ausgabe!

  22. @ndré sagt:

    Stark, wiedermal gut abgeliefert, mehr davon.

  23. Michhier sagt:

    „Wir sehen Kenny Omega beim Gewichte stimmen.“
    Richtig so, schäppern die Scheiben nicht ordentlich, weiß man nicht ob es genug Gewicht war. 😁

    Dieses Dynamte war für mich bisher die schlechteste Folge. Gar so schlecht das ich es fast bereu sie gesehen zu haben.

  24. Haehnchen sagt:

    Zitat von Geddie:

    „Ich werde einfach nicht mit diesem Spot-Fest und No-Selling der Tag Team-Szene warm. Bewundere deren Athletik und Akrobatik, aber finde es nicht so prall. Aber Geschmackssache!“

    So gehts mir irgendwie auch. Ein Mega Top-Rope-Sprinboard-super-suicide-Irgendwas-Move nach dem anderen, Sekunden später gehts mit ähnlicher Action weiter, kein Selling der Moves, keine Erholpausen, als ob die Moves alle keinerlei Wirkung hätten… so funktioniert Wrestling für mich einfach nicht… will ich reine Artistik sehen geh ich in den Cirque du Solei. Ausgeführte moves müssen irgendeine Wirkung hinterlassen… vor allem für ein glaubwürdiges Finish, denn bei alle den geilen Moves die sie sich im Ring um die Ohren hauen, sind oft gerade die Finisher eher weniger spektakulär und eben als Ende für ein Match dann auch wenig glaubwürdig bei dem was man vorher sah.

    Und insbesondere bei den Tag Teams bzw den Tag-Team-Wrestlern (Heute wars ja ein 1 gegen 1 zur Eröffnung) ist das meiner Meinung nach ein dauerhaftes großes Problem…

    Jau es ist toll anzusehen, aber irgendwann sind diese Spotfeste dnan auch mal zuviel wenn grundlegend wichtiges fürs Wrestling fehlt…

    Man kann übrigens ein Spotfest abliefern und trotzdem eine schlüssige Matchdramatik aufbauen mit anständigem Selling… das kriegt AEW einfach noch nicht gut hin, bzw oft nicht… manchmal ja schon.

    Was solls, muss man sich wohl mit abfinden wenn man AEW guckt, aber ist ein großer schwachpunkt der aus einem potenziell großartigen Produkt eben nur ein etwas besseren durchschnitt macht, der aber eben noch locker über WWE liegt…

    Ansonsten wars ansich ne ganz gute Ausgabe, aber die Luft ist ein wenig raus, und eine Entwicklung seh ich auch nicht. Bleibt abzuwarten welche Leute man hoch zieht und etablieren kann… MJF muss natürlich den ring gewinnen, für mich ist MJF ganz klar der OWen Hart der AEW… und eine durchaus gute Kopie von Hart. Der Ring wird dann sein „Slammy“ sein… MJF funktioniert, zieht heat und ich find ihn als Heel perfekt. Er darf dann aber bitte demnächst auch mal im Ring zeigen das er was drauf hat, richtig viel konnte man da nämlich noch nicht von ihm sehen…

    Ansonsten frag ich mich auch was der Auftritt von Billy Gunn sollte. Ich weiß das er für AEW Backstage tätig ist, und ja er ist mega in form für einen 56 jährigen. Aber das hätte es jetzt irgendwie nicht gebraucht, und so mega over ist er auch nicht das die Decke von der Halle fliegt wenn er auftritt… außer vllt als DX.

  25. WD2019 sagt:

    Eine der besten Dynamite Ausgaben bisher. Ich habe diesmal absolut nichts auszusetzen. 2 Stunden pure Unterhaltung.

  26. Bert sagt:

    SIEG FÜR NXT! Das eindeutig bessere Objekt hat gewonnen!

  27. NastyBoy sagt:

    Schlechteste Wrestling Show der Woche.
    War sogar schlechter als RAW, und das will was heißen.
    Absolute Fremdschämgarantie. Grauenhaft.

  28. DDP81 sagt:

    Gute Ausgabe. Für mich diesmal sogar ohne Einschränkung. Billy Gun ist körperlich ja mega in Form… ob das wirklich nur Training ist? ^^

    Ich bin echt froh, dass es mit NXT und AEW jetzt zwei gute Shows gibt. Und NWA Powerrr nicht zu vergessen ^^

  29. Wolfpac sagt:

    Wieder gute Ausgaube.
    Für die WWE Fanboys vielleicht schwer zu akzeptieren, aber es gab bis jetzt keine schlechte Show von AEW.
    Fenix für mich ein überragender Wrestler.
    Auch mit Legenden wie Billy Gunn oder vor einigen Wochen DDP kann ich sehr gut leben, gehört für mich dazu.
    Freue mich auf nächste Woche, geile card bislang.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/